Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Impedanz ändern zum Leisehören?

+A -A
Autor
Beitrag
calim
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Aug 2009, 15:52
Hallo zusammen,

ich habe mir bei eine Marantz CR502 mit zwei NuBox 481 gekauft. Erst mal klanglich wirklich sehr gut! Nun will ich allerdings meine Musik oft leise hören. Die CR502 ist auf 6Ohm LS ausgelegt und dadurch sind die NuBoxen(4Ohm) natürlich etwas lauter. Das führt dazu, dass ich oft nicht über Lautstärkestufe 3 (von >30) beim Hören hinaus komme. Darum möchte ich die Lautstärke in diesem Bereich feiner regeln. Wenn ich nun leiser einstelle bin ich natürlich bei Stufe 0 ohne Ton.
Was kann ich tun um in diesem leisen Bereich feiner, d.h. auch unter jetzige Stufe1, regeln zu können? Die einzige Idee war bisher einen 4Ohm Leistungswiederstand zu verenden. Das scheint, laut anderen Beiträgen, wieder den Fequenzgang zu verändern und der ist momentan sehr gut.
Ein kleines Problem am Rande wäre, das ich oft auch den Ton vom PC, z.B. beim DVD-Schauen, über die Marantz schicke. Dort muss ich dann aber wieder sehr weit (20-30) "aufdrehen" um eine angepasste Lautstärke zu haben.

Danke schon im Voraus

calim
Boettgenstone
Inventar
#2 erstellt: 02. Aug 2009, 11:07
Hi,
du musst die Eingänge dämpfen damit bekommst du den Regler in einen anderen Bereich. Das machst du entweder über einen Spannungsteiler in einem großen Cinchstecker oder aber mit einem Stereopotentiometer, die Teile kann man wohl auch fertig kaufen, kannste mal im ebay gucken.
3dB sollten eigentlich genügen.

Hast du den PC Mixer mal voll aufgedreht oder ist der irgendwo am unteren Ende der Lautstärke?

Die CR502 ist auf 6Ohm LS ausgelegt und dadurch sind die NuBoxen(4Ohm) natürlich etwas lauter.

Das hat damit nur scheinbar zu tun.
Bei 4 Ohm ist der Stromfluss (bei gleicher Spannung) höher, dadurch erreicht man auch eine höhere Ausgangsleistung, falls der Verstärker das zur Verfügung stellen kann, Marantz macht sich hier nur frei falls der Verstärker mal wegen Überlast abbrennt.
Wie geht das mit den 4 und 8 Ohm?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standlautsprecher (?) zum Leisehören gesucht
Watterson am 05.12.2006  –  Letzte Antwort am 19.12.2006  –  35 Beiträge
Impedanz ändern?
yomogi am 15.10.2004  –  Letzte Antwort am 16.10.2004  –  4 Beiträge
Impedanz von Lautsprechern ändern
prinzle am 07.03.2004  –  Letzte Antwort am 09.03.2004  –  8 Beiträge
Impedanz
marvin101010 am 11.09.2004  –  Letzte Antwort am 14.09.2004  –  2 Beiträge
Impedanz und Wattleistung?
Gunnar1 am 28.06.2004  –  Letzte Antwort am 29.06.2004  –  5 Beiträge
Impedanz??????
The_Ich am 02.10.2003  –  Letzte Antwort am 02.10.2003  –  5 Beiträge
Impedanz?
Magnus am 12.11.2003  –  Letzte Antwort am 12.11.2003  –  3 Beiträge
Impedanz
heinz1981 am 13.04.2004  –  Letzte Antwort am 14.04.2004  –  4 Beiträge
Impedanz
devilpatrick88 am 19.04.2004  –  Letzte Antwort am 20.04.2004  –  18 Beiträge
Impedanz
PostMortem am 22.04.2004  –  Letzte Antwort am 22.04.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 107 )
  • Neuestes MitgliedDieselist
  • Gesamtzahl an Themen1.345.455
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.775