Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Regallautsprecher unter den Schreibtisch?

+A -A
Autor
Beitrag
Manuel91
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Aug 2009, 14:55
hallo...

ich möchte mir bald ein paar klipsch rb 81 kaufen!
diese will ich an den pc anschließen und hauptsächlich am schreibtisch musik damit hören.
jedoch sind die rb81 einen halben meter hoch, weshalb ich die ungern links und rechts vom monitor hab.
deshalb hab ich die frage, in wieweit es den klang beeinflusst, wenn die ls direkt vor mir unterm schreibtisch stehen?
(ich kann sie auch nicht weiter vorne hinstellen, weil da steht das bett...man kann auch nichts umstellen o.ä.)

Manuel91
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 21. Aug 2009, 22:34
haaaaaaaaaaaaallo?
kann mir denn keiner helfen:(
baerchen
Stammgast
#3 erstellt: 22. Aug 2009, 05:55

Manuel91 schrieb:
haaaaaaaaaaaaallo?
kann mir denn keiner helfen:(:(


Am besten stellst du die Lautsprecher hinter einem Vorhang!



Nix für ungut, aber wenn du die Klipsch unterm Schreibtisch versteckst, dann kannst du davon ausgehen, dass der Klang bes... ist.
Abbuzze_0
Stammgast
#4 erstellt: 22. Aug 2009, 06:35
Wie soll sich das anhören wenn man am PC sitzt und die Musik unter der Platte wummert. Vielleicht massiert dass dann bei basslastigen Stücken wenigstens die Handflächen durch Anregung der Schreibstischplatte.

Kurz: Schlecht
weimaraner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 22. Aug 2009, 07:01
Hallo,

die Klipsch RB 81 eignet sich als Nahfeldmonitor wie du ihn vorhast einzusetzen überhaupt nicht.

Mindestraumgrösse für diesen LS setze ich mal pauschal bei 15qm an,
Mindesthörabstand bei 2m Entfernung.
(Ausnahmen bestätigen die Regel)

Bassfrequenzen unter 80Hz kannst du getrost unter dem Schreibtisch verstecken,
alles andere muss darüber,
der Hochtöner in etwa auf Ohrhöhe sein.

Vllt solltest du dir mal Nahfeldmonitore anschauen/anhören und auf solche Spekulieren,
oder bring hier ein Bild mit deiner anderen Aufstellmöglichkeit ein,
dazu Raumgrösse,musikgeschmack usw.

Gruss
Manuel91
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 23. Aug 2009, 13:31
Hallo...

nein Nahfeldmonitore möchte ich keine. Ich hab mich eigentlich schon entschieden für die Klipsch. Das einzigste was evtl noch in Frage kommt sind kleinere, also die RB51 bzw. RB61.

Ich hab mal den Raum gemalt. Ist zwar nicht besonders schön, aber man kanns erkennen:)



EDIT:
Mein Musikgeschmack ist sehr gemischt, hauptsächlich jedoch Pop/Rock.


[Beitrag von Manuel91 am 23. Aug 2009, 13:33 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 23. Aug 2009, 13:44
Hallo,

hast du die Klipsch überhaupt schon mal gehört??
Hast du Nahfeldmonitore schon gehört,warum schliesst du diese von vornerein aus?

gruss
Manuel91
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 23. Aug 2009, 13:51
Ja, die Klipsch habe ich schon ausführlich Probe gehört. Genauso wie viele andere LS auch...so bin ich auch auf die gekommen, weil ich sie einafch mit Abstand am besten fand!

Nahfeldmonitore hab ich zwar noch nie gehört, jedoch hab ich mich schon darüber belesen, was mich dann auch wieder davon abgebracht hat...da liest man einfach zu viel schlechtes:(
weimaraner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 23. Aug 2009, 13:55
Dann stell die Klipsch halt unter den Schreibtisch wenn du dich schon entschieden hast,

viel Spass dabei.

Gruss
Manuel91
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 23. Aug 2009, 13:58
Nein, da hab ich mich noch nicht entschieden:)
wenn mir jemand einen anderen vernünftigen Aufstellplatz sagen kann, immer doch!
Nachdem was bisher kam hab ich mich eigentlich schon entschieden sie auf jeden Fall nicht unter den Schreibtisch zu stellen...
Aber ich hab ja auch extra ein schönes Bildchen gemalt, dass mir jemand evtl. auch einen anderen Vorschlag machen kann!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 23. Aug 2009, 15:58
Überleg mal ob du irgendwo in deinem Zimmer dies verwirklichen kannst

http://images.google...de%26sa%3DN%26um%3D1

Gruss
Manuel91
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 23. Aug 2009, 18:40
Dass das ein gleichseitiges Dreieck sein sollte ist mir schon bewusst...:)
Ist meiner Ansicht nach aber unmöglich umsetzbar bei mir...:(
In wie weit würde es das Hörerlebniss beeinflussen, wenn die Beschallung etwas einseitig ausfällt oder so?
Weil eig achtet man ja nicht genau darauf von welcher Richtung die Musik kommt...oder fällt das auf?
weiterhin auch beim Abstand zwischen den LS, macht es einen großen Unterschied, wenn der zu klein/groß ist?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 23. Aug 2009, 21:41

Manuel91 schrieb:
In wie weit würde es das Hörerlebniss beeinflussen, wenn die Beschallung etwas einseitig ausfällt oder so?
Weil eig achtet man ja nicht genau darauf von welcher Richtung die Musik kommt...oder fällt das auf?
weiterhin auch beim Abstand zwischen den LS, macht es einen großen Unterschied, wenn der zu klein/groß ist?



Ein grosser Tipp von mir,
geh zu einem(deinem )Klipschhändler und probiere die Szenarien doch einfach durch.
Dort kannst du den Sessel rücken und die Lautsprecher rücken wie du es dann in deinem Zimmer auch stehen hättest.

Hörs dir dann genau an.

Danach lass den verärgerten Händler wieder seine Sachen an den richtigen Platz rücken und hör nochmal.

Danach poste doch bitte das Ergebnis hierher,
danke,

Gruss
Manuel91
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 24. Aug 2009, 12:47
Ich habe sie Probe gehört im UE2000. Das ist eine recht große Fabrikhalle, in der es sich sicher anders anhört, als in meinem Zimmer mit 15m².
Aber ich werds mal versuchen...ich frag dann auch ob ich mir die ausleihen kann zum daheim Probe hören...das geht ja im Normalfall auch immer.
Und morgen fahr ich auch noch nach Schwäbisch Gmünd ins Nubert-Hörstudio. Weil die sollen ja auch gute und bezahlbare LS bauen. Lls ich mich im Inet schon darüber belesen hab fiel mir auch auf, dass die meisten Nubert-RegalLS auch wesentlich kleiner sind, sodass ich sie problemlos vor mir auf den Tisch stellen könnte!
Vllt geh ich dann auch gleich die Klipsch anhören...
NoisyNarrowBandDevice
Stammgast
#15 erstellt: 24. Aug 2009, 16:47
einen lautsprecher unter den tisch stellen, ist so wie einen fernseher zur hälfte hinter das regal zu hängen!

für die klipsch ist es in jedem fall rausgeschmissenes geld. wenn man nicht stellen kann, dann kann man es gleich lassen und sich die kohle sparen. oder besser man kauft lautsprecher die der hörsituation angemessen sind.

in deinem fall tatsächlich nahfeldmonitore. auf dem schreibtisch, in ohrhöhe links und rechts neben dem monitor. das wird sehr gut klingen und ich weiss nicht wo du darüber schlechtes gelesen hast...?

ein gutes, aktives nahfeldsystem von einem studioausstatter ist allemal besser als ein hifi-produkt. und falls du mehr bums willst packst du nen sub dazu. der darf dann auch unter den tisch.

für 500.- bekommst du z.b. was von mackie oder behringer, das in jedem fall mehr sinn macht. oder genelec 8020 + sub, etwas teurer, aber richtig gut.


[Beitrag von NoisyNarrowBandDevice am 24. Aug 2009, 17:17 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 24. Aug 2009, 16:50

NoisyNarrowBandDevice schrieb:
einen lautsprecher unter den tisch stellen ist so wie einen fernseher zur hälfte hinter das regal zu hängen!

für die klipsch ist es in jedem fall rausgeschmissenes geld. wenn man nicht stellen kann, dann kann man es gleich lassen und sich die kohle sparen. oder besser man kauft lautsprecher die der hörsituation angemessen sind.

in deinem fall tatsächlich nahfeldmonitore. auf dem schreibtisch, in ohrhöhe links und rechts neben dem monitor. das wird sehr gut klingen und ich weiss nicht wo du darüber schlechtes gelesen hast...?

ein gutes, aktives nahefeldsystem von einem studioausstatter ist allemal besser als ein hifi-produkt. und falls du mehr bums willst packst du nen sub dazu. der darf dann auch unter den tisch.

für 500.- bekommst du z.b. was von mackie oder behringer, das in jedem fall mehr sinn macht. oder genelec 8020 + sub, etwas teurer, aber richtig gut.



Endlich noch einer,danke

Gruss
Manuel91
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 24. Aug 2009, 17:19
Ja okay...ich habs schon eingesehen...ich stell sie nicht unter den Schreibtisch!
Aber wie hören sich kleinere Boxen, die auf den Schreibtisch passen an, wenn ich "etwas" nah daran sitze?
Weil da denke ich alternativ noch an kleinere NUbox Modelle oder an die RB51.
Manuel91
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 26. Aug 2009, 10:26
@weimaraner:

Ich habe mich etwas umentschieden und auf Grund dessen auch einen neuen Thread aufgemacht...
Hier
Erik030474
Inventar
#19 erstellt: 26. Aug 2009, 10:38
Ist auch nicht ideal, aber warum hängst du sie nicht an die Wand gegenüber von deiner Sitzposition?
Manuel91
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 26. Aug 2009, 11:15
Weil da das Fenster und eine Dachschräge sind:)
Erik030474
Inventar
#21 erstellt: 26. Aug 2009, 11:19
Wie hoch ist denn der Dempel unterhalb der Schrägen und bis wohin geht die Schräge auf der 4 m Seite. Wie hoch ist der Raum?


[Beitrag von Erik030474 am 26. Aug 2009, 11:26 bearbeitet]
Manuel91
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 26. Aug 2009, 11:23
Der Raum ist ca. 2,20m hoch und unterhalb der Schräge ist vllt 1m. Und die Schräge steht 1,20m weit rein...
Erik030474
Inventar
#23 erstellt: 26. Aug 2009, 11:24

Manuel91 schrieb:
Der Raum ist ca. 2,20m hoch und unterhalb der Schräge ist vllt 1m. Und die Schräge steht 1,20m weit rein...


Ist für Hören vom Schreibtisch nicht ideal, aber ins Regal hinter dir vielleicht?

Irgendwie rechts und links an die Wände auf der 4 m Seite, gibt ganz ordentliche Wandhalterungen von vogels.

Und im Preissegment vielleicht auch die hier beachten, falls Regalaufstellung möglich ist: DALI LEKTOR 1.
Manuel91
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 26. Aug 2009, 11:39
Von hinten gefällt mir nicht:)
Und an der 4m Seite stehen links Schränke...da geht gar nichts...
Erik030474
Inventar
#25 erstellt: 26. Aug 2009, 12:34
Na dann bleibt fast nur noch rechts an die Wand über dem Bett.

Kannst du vielleicht den Meter unterhalb der Schrägen nutzen und die LS dort leicht erhöht aufstellen (rechts am Bett, den anderen erhöht in der Nähe links unterhalb vom Fenster?
Manuel91
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 26. Aug 2009, 13:54
Nee...
Das Bett geht bis ins Eck...alles schon durchüberlegt

Aber ich habe mich ja inzwischen schon recht grundlegend umentschieden, weil ich das Problem eben auch nicht lösen konnte...

Dazu habe ich dann den Thread aufgemacht:
--> KLICK<--
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Regallautsprecher für Schreibtisch (140cm Abstand)
paulol am 20.12.2011  –  Letzte Antwort am 21.12.2011  –  3 Beiträge
Regallautsprecher
dibei am 22.06.2004  –  Letzte Antwort am 22.06.2004  –  6 Beiträge
Regallautsprecher
Addinator am 25.06.2004  –  Letzte Antwort am 04.07.2004  –  17 Beiträge
regallautsprecher
spag am 26.08.2004  –  Letzte Antwort am 27.08.2004  –  8 Beiträge
regallautsprecher
Quo am 06.12.2004  –  Letzte Antwort am 10.12.2004  –  17 Beiträge
preiswerte regallautsprecher?
mountainbiker_86 am 22.08.2004  –  Letzte Antwort am 22.08.2004  –  4 Beiträge
Entkopplung aktiver Regallautsprecher
Pash0r am 13.02.2013  –  Letzte Antwort am 15.02.2013  –  2 Beiträge
"Tuning" der Regallautsprecher [AKTIV]
Pash0r am 14.02.2013  –  Letzte Antwort am 16.02.2013  –  5 Beiträge
Suche Regallautsprecher
löri am 09.01.2012  –  Letzte Antwort am 09.01.2012  –  3 Beiträge
Billige Regallautsprecher
Gelegenheitshörer am 21.09.2003  –  Letzte Antwort am 26.09.2003  –  28 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedChillerxx
  • Gesamtzahl an Themen1.346.105
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.837