Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aus Neugier: Welcher Lautsprecher fuer eine CD wie Yello's neue "Touch"

+A -A
Autor
Beitrag
voon
Stammgast
#1 erstellt: 26. Okt 2009, 01:34
Die neue Yello praesentiert sich messerscharf genau und sehr sauber klingend. Aus Neugier: Mit welcher Box um die 1000 Euro/Paar wuerdet ihr sowas am liebsten hoeren? Was arbeitet eurer Meinung glasklar und exakt jedes noch so kleine Zirpen oder Hauchen von Tills Trompetenrauch einer solchen CD heraus ohne den definierten Bass bei Yello aufzugeben? (Btw, wuerde man sowas als "analytisch" bezeichnen?).

Dies ist wohl ein bisschen mehr "Spass"thread, weil ich mich nur auf die eine CD beziehe (aber es koennte fuer alle sehr exakten/elektronischen Alben gelten).
Moe78
Inventar
#2 erstellt: 26. Okt 2009, 02:23
Dynaudio Excite X32...allerdings werden da neu ca 1300€/Paar fällig...
Amperlite
Inventar
#3 erstellt: 26. Okt 2009, 02:31
Wenn es über Zimmerlautstärke gehen soll, dann brauchst du etwas belastbares, das die starken Bässe dieser Musik wiedergibt, ohne zu verzerren.
Breitbänder und einige Koaxe fallen also in jedem Fall raus.


Je nach Raum wäre z.B. eine Nubert nuBox 681 gut geeignet.
http://www.nubert.de/index.php?action=product&id=5&category=1


[Beitrag von Amperlite am 26. Okt 2009, 02:33 bearbeitet]
voon
Stammgast
#4 erstellt: 26. Okt 2009, 07:51
Hm Dynaudio .. ein interessanter Vorschlag, weil ich noch nie an die Firma dachte. Es ist aber recht schwierig, dafuer in der CH zum Preisvergleich einen Onlinekistenschieber zu finden. Kann es sein, das sich Dynaudio eher auf Kompakte (oder warens Monitoren?) spezialisiert hat? Davon findet man so einiges.

Ich hatte momentan, ohne etwas zu wissen, an zB eine Elac FS 187 gedacht - nur deshalb, weil ich ueber manche Elacs gelesen habe, sie seien eher luftig, analytisch ... und die 187er als unterste Serie mit dem JET daherkommt. Aber wissen tu ich nicht, wie die gute klingt. Fuer nuBerts wirds glaubs auch eher schwer, einen CH Vertrieb zu finden.
RobN
Inventar
#5 erstellt: 26. Okt 2009, 08:38
"Touch" kenne ich zwar nicht, aber so wie ich ältere Sachen von Yello in Erinnerung habe, sollten die Lautsprecher idealerweise auch gerne einen ordentlichen Tiefgang haben. Die Nubertschen nuBoxen, am besten mit ABL, sind da sicher absolut nicht verkehrt. Einen luftigen, relativ analytischen Klang haben sie sowieso. Mit Kompakten oder basschwächeren Standlautsprechern würde mir bei dieser Art Musik jedenfalls ganz eindeutig etwas fehlen.


Kann es sein, das sich Dynaudio eher auf Kompakte (oder warens Monitoren?) spezialisiert hat? Davon findet man so einiges.

Eigentlich nicht, sie bauen alles mögliche. Allerdings, Standboxen für 1000 Euro/Paar leider nicht. Die Excite X32 als kleinste und günstigste Standlautsprecher im Programm haben schon eine UVP von knapp unter 2000 Euro.

Ansonsten aber immer eine Empfehlung wert, gerde im Hoch-/Mitteltonbereich sind sie eigentlich immer über jeden Zweifel erhaben. Die Excite kenne ich zwar selber noch nicht, besitze aber die Vorgänger Audience 72, die zweitgrößte Standbox der Serie. Fans der höheren Serien bezeichnen sie gerne mal als zu (tief)bassstark, ich finde es genau richtig. Was den restlichen Klang angeht, s.o.

Elac käme deiner Klangvorstellung im Hochtonbereich sicher auch sehr nahe. Die ich bisher gehört habe, waren aber im Bassbereich eher etwas schlank abgestimmt. Muss man mögen.

Ansonsten fiele mir vielleicht noch, allerdings ohne sie je intensiver gehört zu haben, die fast schon klassische Canton Ergo RC-L ein. Mit Höhen geizt Canon ja bekanntlich nie, und aus den RC-L holen dank ihrer "Black Box" (ähnlich den ABL-/ATM-Modulen von Nubert) einen erstaunlichen Tiefbass heraus.
Erik030474
Inventar
#6 erstellt: 26. Okt 2009, 11:16

voon schrieb:
Hm Dynaudio .. ein interessanter Vorschlag, weil ich noch nie an die Firma dachte. Es ist aber recht schwierig, dafuer in der CH zum Preisvergleich einen Onlinekistenschieber zu finden. Kann es sein, das sich Dynaudio eher auf Kompakte (oder warens Monitoren?) spezialisiert hat? Davon findet man so einiges.

Ich hatte momentan, ohne etwas zu wissen, an zB eine Elac FS 187 gedacht - nur deshalb, weil ich ueber manche Elacs gelesen habe, sie seien eher luftig, analytisch ... und die 187er als unterste Serie mit dem JET daherkommt. Aber wissen tu ich nicht, wie die gute klingt. Fuer nuBerts wirds glaubs auch eher schwer, einen CH Vertrieb zu finden.


Stimmt nicht ganz, aber die Focus 110 liegt als Aussteller im Rahmen: www.gersdorf-shop.de

An ELAC habe ich auch gedacht, vielleicht aber eher eine 305.II (little wonder).
voon
Stammgast
#7 erstellt: 26. Okt 2009, 18:31
Hm, etwas zu mauen Bass kann im Notfall auch noch mein SVS SB-12 Plus liefern ... eins chneller, kleiner und praeziser Sub. Bei den Elacs mag ich halt auch noch den look ... das ist nicht DAS Argument, aber es spielt schon auch eine Rolle. Dort wuerden mir auch Canton 790er gefallen, obwohl die wieder preislich weiter oben liegen, zu denen ich aber noch keine richtigen Infos habe. Aber soviel ich weiss, koennen die auch ziemlich glasklar, wenn sie wollen.
Moe78
Inventar
#8 erstellt: 27. Okt 2009, 02:24
Die Dynaudio Excite X32 wären mein Geheimtip, dir dürften dir sehr zusagen. Habe die NEU angeboten bekommen für 1500€/Paar, und bei o.g. www.gersdorf-shop.de gibts Aussteller für 1300€!
Audiosucht-and-more
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 27. Okt 2009, 12:34
Die sprengen zwar deinen Finanziellen Spielraum, sind aber perfekt

T+A TCI 1RE
Die Elektrostaten und Mitteltöner hauchen Dir alles ins Ohr was auf der Scheibe drauf ist. Die Bässe blasen Dir die Kerzen auf dem Tisch aus

Ich kenne keinen anderen LS, der über den T+A steht.

Preislich mit ca 12,800€ kein Schnäpchen
RobN
Inventar
#10 erstellt: 27. Okt 2009, 13:16

Audiosucht-and-more schrieb:
Die sprengen zwar deinen Finanziellen Spielraum, sind aber perfekt

Aber nur ganz knapp, mit dem fast dreizehnfachen Preis

Deine Begeisterung in allen Ehren, aber was soll so eine Empfehlung hier?


[Beitrag von RobN am 27. Okt 2009, 13:23 bearbeitet]
Audiosucht-and-more
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 29. Okt 2009, 08:30

RobN schrieb:

Audiosucht-and-more schrieb:
Die sprengen zwar deinen Finanziellen Spielraum, sind aber perfekt

Aber nur ganz knapp, mit dem fast dreizehnfachen Preis

Deine Begeisterung in allen Ehren, aber was soll so eine Empfehlung hier?


Das kann ich Dir genau sagen, wer lesen kann ist klar im Vorteil.
Der Themenersteller schrieb, dass er aus Neugier andere Meinungen hören möchte und ganz unten steht, dass es mehr ein Spass-Thread ist

Naja, eine Empfehlung sollte es nicht sein, da die LS sehr teuer sind.
Es wird mir aber trotzdem Erlaubt sein diese LS zu nennen.

Vielen Dank für dein Einverständnis
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 29. Okt 2009, 09:13
Einen schönen Morgen wünsche ich.......

Yello verlangt nach einem pegelfesten und dynamischen Lsp. und hier fällt mir sofort Klipsch ein.
Die RF62 und RF82 fallen in deine Preisklasse, also schnapp dir mal die Yello CD und mach den Hörtest.

Die besten klanglichen Erfahrungen in Sachen Yello, habe ich mit Klipsch und Zingali gemacht.

Mfg
Glenn
Amperlite
Inventar
#13 erstellt: 29. Okt 2009, 19:59

GlennFresh schrieb:
Einen schönen Morgen wünsche ich.......

Yello verlangt nach einem pegelfesten und dynamischen Lsp. und hier fällt mir sofort Klipsch ein.

Mir nicht, ich hätte bei Yello nämlich auch gern den Tiefbassanteil noch gehört.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 29. Okt 2009, 20:04

Amperlite schrieb:

GlennFresh schrieb:
Einen schönen Morgen wünsche ich.......

Yello verlangt nach einem pegelfesten und dynamischen Lsp. und hier fällt mir sofort Klipsch ein.

Mir nicht, ich hätte bei Yello nämlich auch gern den Tiefbassanteil noch gehört. :D


Dann Frage ich mich, welche Klipsch Du bisher mit Yello gehört hast, wenn Dir der Tiefbassanteil gefehlt hat!

Mfg
Glenn
Erik030474
Inventar
#15 erstellt: 29. Okt 2009, 22:19
Zum Thema Schweizer-Kistenschieber, kennt jemand diesen Händler?

http://www.keiser-shop.ch/Frameunterhaltung.htm

Hat ein paar ganz interessante Angebote ... antwortet leider nicht, ob er auch nach Deutschland liefert.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aus Neugier Canton le 107 aufgeschraubt: Ergebnisse
das_n am 13.03.2004  –  Letzte Antwort am 02.08.2004  –  16 Beiträge
Wie optimiere ich den Klang fuer meine B&W 602 S3
hegisin am 20.10.2004  –  Letzte Antwort am 23.10.2004  –  8 Beiträge
Lautsprecher aus China
Draddi am 03.04.2006  –  Letzte Antwort am 13.04.2006  –  9 Beiträge
Welcher Lautsprecher passt zu...
reibär am 28.04.2005  –  Letzte Antwort am 28.04.2005  –  6 Beiträge
Welcher Lautsprecher ist das?
ArdaDaMarda am 03.11.2012  –  Letzte Antwort am 03.11.2012  –  4 Beiträge
Pflegemittel fuer die membransicke älterer lautsprecher!
1337kain1337 am 26.11.2006  –  Letzte Antwort am 27.11.2006  –  2 Beiträge
welcher lautsprecher
Flunx am 08.07.2003  –  Letzte Antwort am 08.07.2003  –  6 Beiträge
Welcher Lautsprecher?
Norbert am 28.11.2002  –  Letzte Antwort am 29.11.2002  –  4 Beiträge
Ich suche neue Lautsprecher...
Destripador am 17.02.2005  –  Letzte Antwort am 17.02.2005  –  4 Beiträge
Lautsprecher auf Fliesen? Welcher Effekt?
DerOlli am 21.10.2003  –  Letzte Antwort am 06.03.2014  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynaudio
  • Canton
  • Klipsch
  • Elac
  • Ultimate
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 70 )
  • Neuestes MitgliedTimiHendrix
  • Gesamtzahl an Themen1.344.804
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.267