Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Luxman und Elac?

+A -A
Autor
Beitrag
michl488
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 24. Jan 2010, 21:48
Hallo zusammen,

bin neu und hätte gerne eure Meinung gewußt.
Betreibe ein Päärchen 209 jet an einem Denon
915. Könnte eine Luxmann Vor-Endstufenkombi
C-03/M-03 bekommen. Paßt das zusammen?

Gruß,
Michael
Don-Pedro
Inventar
#2 erstellt: 24. Jan 2010, 22:50
Wenn die Leute von Luxman nicht völlig dämlich sind, dann haben Endstufe und Vorstufe einen Frequenzgang, der lineal-glatt sein dürfte.

Leistung ist auch genug da.. was also sollte nicht passen?

Gruß
ALUFOLIE
Inventar
#3 erstellt: 25. Jan 2010, 20:02

Don-Pedro schrieb:
Wenn die Leute von Luxman nicht völlig dämlich sind, dann haben Endstufe und Vorstufe einen Frequenzgang, der lineal-glatt sein dürfte.

Leistung ist auch genug da.. was also sollte nicht passen?

Gruß


Ach, immer diese Pauschalaussagen, von wegen, dass ja jeder amp. genau das macht, was er soll -verstärken.
Klar tun das alle amps., aber trotzdem klingen nicht alle gleich. Und ich bin nicht gerade Jmd. , der die rieeesen Klangunterschiede hört.
Und trotzdem halte ich die Frage des TEs für begründet.
Don-Pedro
Inventar
#4 erstellt: 25. Jan 2010, 20:19
Ach je..

es wird sicherlich nicht eine Kombination herauskommen, die so schrecklich klingt, dass man ohne direkten Vergleich überhaupt was merkt.

Der Luxman gehört weder zu den Exoten, noch zu den Leistungsschwachen.
Es ist ein solide gemachter Transistoramp... Natürlich ist es klar, dass man gegen meine Aussage anstürmen muss, aber im Bezug auf diese Kombination bin ich davon überzeugt, dass es hier absolut unproblematisch ist.
Jeremy
Inventar
#5 erstellt: 25. Jan 2010, 23:45
Denke auch, daß es paßt.
Und da ich ja etwas stärker klangorientiert bin (und zumindest die C-02/M-02 Kombi gut kenne): Luxman-Verstärker sind grundsätzlich - auch die C-03/M-03 Kombi - eher etwas wärmer/voller abgestimmt.
Die Elac's dagegen gehen eher in eine klangl. brilliantere Richtung.
Von daher dürfte es sogar sehr gut passen.

@michl488: Sofern die C-03/M-03 Kombi in gutem+vollfunktionsfähigem Zustand - und der geforderte Preis ok ist - Do It!

BG
Bernhard
michl488
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 26. Jan 2010, 16:01
Danke für eure Antworten.
Die Kombi gibts in der Bucht für
900 bis 1000€. Ist das reel, oder
wollen die pures Gold.

Gruß,
Michael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon & Dynaudio / Paßt das?
wupman am 15.09.2004  –  Letzte Antwort am 16.09.2004  –  6 Beiträge
Piega P3 / Elac 209 Jet?
Pomma am 14.03.2003  –  Letzte Antwort am 14.03.2003  –  2 Beiträge
elac 209 jet - echte altenative gesucht
haptikus am 08.10.2004  –  Letzte Antwort am 29.10.2004  –  37 Beiträge
Anschlussvariante... Kappa 9.2i Series II und zwei Luxman M-03
moby_711 am 02.04.2003  –  Letzte Antwort am 04.04.2003  –  5 Beiträge
Q7 oder Elac 209 Jet oder was anderes?
frage am 05.01.2004  –  Letzte Antwort am 29.07.2004  –  31 Beiträge
Elac 137 jet oder 207A?
DanielDaniel1 am 08.12.2008  –  Letzte Antwort am 09.12.2008  –  2 Beiträge
Lautsprechertest stereoplay 08/03
hausmeister am 18.11.2003  –  Letzte Antwort am 23.11.2003  –  13 Beiträge
Elac Jet
Lander90 am 06.06.2006  –  Letzte Antwort am 13.07.2006  –  25 Beiträge
ELAC FS 209 Anniversary Edition
blitziii am 08.02.2009  –  Letzte Antwort am 27.03.2009  –  11 Beiträge
Fostex PM.03 brummen extrem
hairy_ballsack am 18.09.2012  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Muse

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 69 )
  • Neuestes MitgliedNBF
  • Gesamtzahl an Themen1.344.803
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.223