Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Quadral Aurum Vulkan oder Elac 209 Jet?

+A -A
Autor
Beitrag
medicus365
Neuling
#1 erstellt: 02. Jun 2003, 19:55
Hallo,

ich habe vor kurzem meinen alten Onkyo 9041 (ausschließlich Prologic) gegen den Pioneer VSX-D2011 ausgetauscht.
Jetzt würde ich mir gern neue Boxen zulegen.
In die engere Wahl sind Quadral Aurum Vulkan und Elac 209 Jet gekommen. (Als Rear dann entweder Aurum 2 oder 203 Jet.)
Meine Frage: Was haltet ihr von diesen beiden?
Welcher würdet ihr den Vorzug geben und warum?
Die Vulkan wird ja in Stereoplay und Audio sehr unterschiedlich gewertet.
Ist der Pioneer 2011 (7x100W) überhaupt für die Vulkan geeignet (ausreichend)?

Danke und Grüße!


[Beitrag von medicus365 am 02. Jun 2003, 20:04 bearbeitet]
EWU
Inventar
#2 erstellt: 02. Jun 2003, 21:08
Beides sind gute Boxen und beide klingen gut.Jede aber auf ihre Weise.
Die Vulkan ist mächtig und hat einen sehr tiefen, recht präsisen Bass.Vielleicht manchmal etwas verwaschen.Die Elac klingt schlanker und geht nicht so tief runter, hat aber eine sehr gute Höhenauflösung.
Gerade bei diesen beiden ist es Geschmacksache, was einem besser gefällt.Also anhören.
Beide sind recht unproblematisch, was ihre Impedanz betrifft, jedoch ist der Wirkungsgrad der Elac etwas besser.
Wenn das Zimmer etwas klein ist, so um 20 m² und weniger, wird man von der Vulkan erschlagen, dann ist die Elac die bessere Wahl.Ist das Zimmer größer, dann sollte der Höreindruck entscheiden, weil sie wirklich verschiedene Klangcharakteristika haben.

Dein Verstärker ist kräftig genug für beide Boxen.

Ich persönlich würde mich für die Vulkan entscheiden, einzig und allein aus dem Grund, weil sie bassstärker ist.


[Beitrag von EWU am 02. Jun 2003, 21:13 bearbeitet]
medicus365
Neuling
#3 erstellt: 02. Jun 2003, 22:09
Das Zimmer ist ca. 25qm groß.
Bei mir in der Nähe haben sie beide Lautsprecher und auch den 2011, also werd ich da mal eine Hörprobe mit meiner Lieblingsmusik machen.
Danke!
EWU
Inventar
#4 erstellt: 03. Jun 2003, 12:56
tu das.Dann hast Du den besten Eindruck.Nimm auch mal eine Klassik CD , Oper oder Klavierkonzert zum Probehören.Da ist sehr viel Dynamik drauf(manchmal 20 db und mehr).Wenn Du die leisen Passagen höher als Zimmerlautstärke aufdrehst, kannst Du bei den lauten genau hören, ob etwas verzerrt.
Sehr dynamisch sind zb.Aida und Die Zauberflöte.Wenn dann in der Zauberflöte Sarastro in einem ganz tiefen Bass singt, dann hat der Verstärker ordentlich was zu leisten.
Benjy
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Jun 2003, 16:41
Hi,
ich kann dir die Aurum Vulkan nur empfehlen, hab sie ja selbst zu Hause stehen. Ich hatte lange einen Grundig FineArts V3 Versärker mit etwa 120 Watt Sin. dran und die Vulkan ging da auch schon richtig los, denke also das du mit deinem Verstärker keine Probleme bekommst. Vor kurzem hab ich mir eine Rotel Vor- Endkombi gekauft. Das hatt den Klang nochmal stark verbessert (siehe Profil).
Mein Zimmer ist nur ca. 20qm gross, ich finde aber das der Bass nicht zu stark ist. Man muss die Vulkan allerdings min. 50cm, besser 70cm von jeder Wand wegstellen. Wenn man sie näher an Seiten- oder Rückwand stellt dann schiebt einen der Bass die Ohren weg.
Wenn du also genug Platz zu den Wänden hast dann gibt es keine Probleme mit der Vulkan.

Gruss,
Benjy
TS@HOME
Neuling
#6 erstellt: 03. Jun 2003, 18:49
Hallo!


Darf ich fragen, wieso Du nicht von Elac die 518er nimmst? Die Quadral sind doch ne ganz andere Preisklasse?

Bin selber auch gerade dabei mir ein neues 5.1 Set zusammen zustellen, hatte mich bisher auf Canton konzentriert, aber das nun verworfen.

Meine neue engere Auswahl (Front), mit kurzem Kommentar:

Elac 518 Serie ("günstig" und recht kompakte Boxen)
JMLab Electra 926 (Schon recht große Teile)
Quadral Aurum Vulkan (Dito nur halt teurer)
Dynaudio 82 (günstig w ohl ne Klasse drunter)
B&W Nautilus 804 (nicht ganz so "günstig")
KEF xQ Serie (sprengt sozusagen mein Budget)

Hab die Auswahl erst seit gestern festgelegt und konnte noch keine der Boxen Probe hören. Einsatz ist vor allem H/K und gemischte Musik, vor allem aber doch Lieder mit viel Bass.

Verstärker wird voraussichtlich ein Hardman Kardon AVR 8500 zum Einsatz kommen.


PS:Bin absoluter Rookie, vielleicht hat der eine oder andere Profi ein paar Tipps um mir bei der Qual der Wahl zu helfen.

Viele Grüße
Thomas
medicus365
Neuling
#7 erstellt: 03. Jun 2003, 20:35
Die Frage ist berechtigt.
Ich hatte mich bei der Vulkan einfach in die Druckkammer und das Design "verliebt".
Eigentlich wollte ich soviel Geld gar nicht ausgeben, aber da kämpft eben der Kopf mit dem Herz...
Die Elac 209 Jet ist auch nicht zu verachten und mit ca. 1000 Euro pro Paar in meiner Nähe im Angebot.
Hinzu kommt, dass ich die 510 Jet mit Ständern für 1200 Euro pro Paar bekommen kann (Rear).
Ich habe heute schon mal durch Zufall die 205 jet gehört und muss sagen, dass der Klang für eine Kompaktbox sehr gut war. Vor allem der Bass hat nicht an eine solche Größe glauben lassen. Hinzu kommt eine sehr angenehme Räumlichkeit.
Wenn die 209 und die 510 noch besser klingen, dann glaube ich, ich wäre zufrieden...
Die Vulkan höre ich mir diese Woche trotzdem noch an.
Für die 518 fehlt mir einfach ein gutes Angebot, aber ich werd mal sehen, ob der Händler mir eins macht.
Oder hat hier jemand eine gute Quelle?

Gruß
medicus365


[Beitrag von medicus365 am 03. Jun 2003, 20:42 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Quadral Aurum Vulkan?
matte am 05.01.2006  –  Letzte Antwort am 05.01.2006  –  12 Beiträge
AURUM VULKAN VII, Erfahrungsberichte!
Gerardi am 07.04.2008  –  Letzte Antwort am 28.04.2008  –  3 Beiträge
Quadral Aurum Vulkan VS Canton L800
Thasnow am 25.10.2004  –  Letzte Antwort am 26.10.2006  –  37 Beiträge
Quadral Aurum Vulkan: günstig
surestore am 20.02.2004  –  Letzte Antwort am 23.02.2004  –  5 Beiträge
Quadral Aurum Vulkan
Invidious am 17.12.2004  –  Letzte Antwort am 19.12.2004  –  3 Beiträge
QUADRAL AURUM VULKAN VI
storchi07 am 24.11.2006  –  Letzte Antwort am 26.11.2006  –  14 Beiträge
Q7 oder Elac 209 Jet oder was anderes?
frage am 05.01.2004  –  Letzte Antwort am 29.07.2004  –  31 Beiträge
Quadral Aurum Serie !?
orpheus63 am 15.07.2003  –  Letzte Antwort am 15.07.2003  –  2 Beiträge
Piega P3 / Elac 209 Jet?
Pomma am 14.03.2003  –  Letzte Antwort am 14.03.2003  –  2 Beiträge
Quadral Aurum oder Canton Reference?
fabjoe am 25.09.2013  –  Letzte Antwort am 11.07.2014  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Quadral
  • Harman-Kardon
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.792