Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


250 w , 8 ohm boxen , verstärker zu schwach?

+A -A
Autor
Beitrag
tiger007
Stammgast
#1 erstellt: 18. Dez 2003, 23:27
halli hallo allsamt! nach einer hörprobe bei einem hififachgeschäft im vergleich klipsch zu triangle hats mir die klipsch angetan. die klipsch rf 7 hat 250 w dauerleistung mit impedance 8 ohm . mein amp liefert laut techn daten 145 w an 8 ohm und erst bei 4 ohm 250 watt...
bedeutet das,dass der amp für diese klipsch boxen zu schwach wäre?? was bedeuten ohm angaben überhaupt? ohm heisst doch wiederstand...oder? was macht es nun aus,wieviel ohm ein chassis hat , die drahtlänge (oder drahtstärke) auf der schwingspule, oder machts die frequenzweiche ?? hilfe!
AR9-lover
Stammgast
#2 erstellt: 19. Dez 2003, 11:58
Hi Tiger,

kenne die Klipsch leider nicht - jedoch war Klipsch immer für hohe Wirkungsgrade bekannt --> schau mal im Wissen unter Wirkungsgrad nach - gibts viel Info

Gruß
AR9-lover
das_n
Inventar
#3 erstellt: 19. Dez 2003, 12:01
dein amp hat mit sicherheit nicht zu wenig leistung.
die maximale belastbarkeit der boxen sagen ja nur, wie viel der ls theoretisch aushält ohne davon kaputtzugehen.
dann spielt er natürlich nicht mehr sauber, die 145W sind schon mehr als genug.
SchranzSchredder
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 19. Dez 2003, 12:01
Hi,

der Verstärker wird auf jeden Fall reichen, darum brauchst du dir keinen Kopf machen.
büsser
Stammgast
#5 erstellt: 19. Dez 2003, 12:04
Ich betreibe auch Klipsch KLF-30 Speaker mit einer Nennbelastbarkeit von 200 Watt und 800 Watt Peak mit einer 22O Watt Endstufe.
Besser der Verstärker etwas zu stark als umgekehrt.

gruss büsser
stadtbusjack
Inventar
#6 erstellt: 19. Dez 2003, 23:38
Moin,

die Klipschs haben einen sehr guten Wirkungsgrad (ich betreibe die SF-1), da hast du mit 250W MEHR als genug Leistung, du dürftest locker mit einem Zehntel auskommen.
magga2000
Stammgast
#7 erstellt: 20. Dez 2003, 09:58
@ tiger007: hmmm, diese daten hören sich irgendwie nach einem der dicken yamaha verstärker (ax1050,1070,1090) an...

stimmt´s ? oder hab ich recht ?
dr.matt
Inventar
#8 erstellt: 20. Dez 2003, 10:49
Guten Morgen,

sei unbesorgt im Weihnachtsfest, den dein Verstärker ist schon recht.

Der dürfte auch die siebener Klipsch ertragen,

ohne murren und ohne klagen.


Gruß matt


[Beitrag von dr.matt am 20. Dez 2003, 10:50 bearbeitet]
tiger007
Stammgast
#9 erstellt: 21. Dez 2003, 00:42
stimmt magga2000! hab den 1090er! ein klasse teil,kenne von den vollverstärkern heutzutage kaum einen , welcher diese doch schon sehr hohe leistung bringt!(ausser vincent sv-238 villeicht).

ps:was bedeudet die angabe der "dynamikleistung pro kanal" eigendlich,welche ich in den techn daten finde??

magga,du hast den technics sh ge 90? wie ist der denn?,
wollte das teil damals auch kaufen, hab aber nur den sh ge 70 eq bekommen.. ist aber auch nicht schlecht ..

schade,dass eq und klangprozessor heutzutage im aussterben sind,ausser gebraucht bekommt man sowas sicher nicht mehr leicht , egal welche box ich im shop
gehört habe, auf pure direkt gefällt mir KEINE! für mich bleibt deshalb auch bei den neuen hochwertigen ls der eq (und amp klangregler)unverzichtbar!!


[Beitrag von tiger007 am 21. Dez 2003, 01:18 bearbeitet]
magga2000
Stammgast
#10 erstellt: 21. Dez 2003, 10:59
@tiger007:

yeeaah ! wer hätte gedacht, dass es tatsächlich noch menschen gibt, die bezüglich dsp´s wie dem sh ge90 genauso denken, wie ich ?

sicher, viele hören vornehmlich über pure direct/source direct. bei gewissen musikrichtungen mag dies ja auch ganz toll sein. ich persönlich höre allerdings sehr viel basslastige musik (drum´n bass, funk, soul, hip hop, trip hop , aber auch heavy metal etc.).

den sh ge70 habe ich persönlich noch nicht gehört und weiß daher nicht, wie der im vergleich zu meinem sh ge 90 klingt. stand damals auch vor der wahl und habe mir letzteren geleistet, da man hier doch viel mehr möglichkeiten hat, den sound zu verbessern. außerdem sieht das teil mit seinem spectrum-analyser sehr edel aus.

aber ich stimme dir zu ! ich werde auch nie wieder auf einen hochwertigen eq/dsp-soundprozzi verzichten. klangen meine quadral wotans bzw. amuns vorher schon gut, kann man bei verwendung eines entsprechenden eq/dsp´s wohl locker von einer dynamik- bzw. klassenverbesserung vom faktor 2-3 sprechen. ich werde auf sowas wohl nie wieder verzichten und frage mich, wie ich es vorher solange ohne aushalten konnte...

viele verschreien dies aber als klangverfälschung etc. - aber das ist geschmackssache ! ich nehme dann doch lieber meinen sh ge90 und habe sehr viel mehr bass, räumlichkeit und dydnamik. man könnte fast meinen, es seien plötzlich ganz andere komponenten angeschlossen.


p.s. dynamikleistung, ist die leistung, die kurzzeitig erbracht werden kann, wird auch oft als musikleistung bezeihnet. ich orientiere mich immer an der sinus- bzw. din-leistung;)

gruß
stephan


[Beitrag von magga2000 am 21. Dez 2003, 11:02 bearbeitet]
TheHitMan
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 21. Dez 2003, 15:37
Und was ist dann die RMS-Leistung?
magga2000
Stammgast
#12 erstellt: 21. Dez 2003, 16:50
frag mich das jetzt nicht...

meines wissens aber vergleichbar mit sinusleistung.
am verlässlichsten sind immer noch din- bzw. sinusleistung. pmpo usw. sind die letzte kundenverarsche, wo es nur darum geht, mit möglichst hohen wattzahlen zu glänzen. in der realität bleibt von diesen "fantastischen" leistungsangaben aber nur ein bruchteil über...wattzahlen sind auch nicht alles. zu diesem thema gibt es hier übrigens einen sehr informativen thread.

seriöse hersteller geben die leistung bzw. belastbarkeit eh immer in din, oder sinus an;)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wichtig 8 Ohm Boxen Rear
30.07.2002  –  Letzte Antwort am 14.08.2002  –  14 Beiträge
Impedanz 4 Ohm, Verstärker 8 Ohm
morpheus27 am 22.10.2004  –  Letzte Antwort am 23.10.2004  –  2 Beiträge
6 ohm lautsprecher an 8 ohm verstärker?
didihehle am 28.07.2010  –  Letzte Antwort am 29.07.2010  –  5 Beiträge
Vektor 77 und Canton LE 107 zu schwach?
Flaschbier am 26.08.2006  –  Letzte Antwort am 26.08.2006  –  4 Beiträge
4 OHM Boxen an 8 OHM Verstärker
Gonzo4 am 06.08.2004  –  Letzte Antwort am 06.08.2004  –  3 Beiträge
6 Ohm Verstärker und 8 Ohm Boxen
Capsic am 29.11.2007  –  Letzte Antwort am 29.11.2007  –  5 Beiträge
Verstärker zu schwach für meine LS?
bob_zement am 27.04.2010  –  Letzte Antwort am 27.04.2010  –  10 Beiträge
welcher verstärker zu meinen boxen?
decalli am 13.02.2005  –  Letzte Antwort am 13.02.2005  –  5 Beiträge
4 und 4-8 Ohm Boxen an Verstärker?
fabs2003 am 30.03.2005  –  Letzte Antwort am 30.03.2005  –  2 Beiträge
Anschluss Verstärker an Lautsprecher mit 8 Ohm
nugru am 09.03.2011  –  Letzte Antwort am 10.03.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Vincent
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.817