Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


marantz PM-75? LS von Advent?

+A -A
Autor
Beitrag
lionking
Stammgast
#1 erstellt: 05. Jan 2005, 15:57
Moin,
ich melde mich auch mal wieder...
inzwischen hat sich meine anlage (wesentlich?) verändert,
ich hab einen Marantz PM-75 Vollverstärker geschenkt bekommen und dazu so Boxen von Advent?!
klingt auch sehr gut vor allem wenn ich noch meine Fostex-hörner dazu schalte...
jedoch möchte ich gerne mehr über die boxen und den Amp erfahren, habe jedoch nichts!! gefunden...
weiss da jemand was?

noch bilder:
http://tinypic.com/16hpv8 die boxen
http://tinypic.com/16hq1j der Amp

Danke fürs lesen
Albus
Inventar
#2 erstellt: 05. Jan 2005, 16:47
Tag,

Advent - stammt aus den USA, 1980er und noch 1990er Jahre, häufig im Kleinanzeigenteil des Magazins AUDIO (USA) vertreten, der Handel mit ADVENT-Speakers.

NB: "Time is not real" - die Provokation von McTaggert.

MfG
Albus
lionking
Stammgast
#3 erstellt: 13. Jan 2005, 17:15
das hat mich jetzt noch nicht weitergebracht...

weiss jemand vielviel Wert die komponenten sind?
oder gibt es testberichte oder so?

dann noch was anderes, mein JVC TD-1010 cassetten-deck spielt die kassetten immder zu schnell ab, hab aber keine einstellmöglichkeit gefunden, man kann die spannungsversorgung auf 220 und 240V einstellen, bringt beides nix.
hat da jemand nen Tip?
Albus
Inventar
#4 erstellt: 14. Jan 2005, 11:25
Tag,

doch, es hat Dich weitergebracht. - Du weißt nun, für ADVENT gibt es hier keinen Markt; der Tauschwert, soweit vom marktbekannten Gebrauchswert abhängig, ist mangels Marktpräsenz von ADVENT, nicht gegeben, vielmehr müßte einer den Versuch unternehmen, einen Tauschwert im Exemplarfall zu kreieren. Du weißt nun, dass ADVENT ein in USA-Kleinanzeigen beworbener Hersteller von LS gewesen war, also kein Main-Product. Folglich: Der vermeinte Tauschwert von ADVENT-LS geht hier und jetzt gegen Null.

MfG
Albus
masterbass
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Apr 2010, 02:37

Tach auch. Ich bin zwar, wenn auch schon etwas älter, so doch neu hier und möchte mich auch gleich mal damit vorstellen, dass ich mich sofort eventuell auch gleich wieder unbeliebt mache.
Auf die Frage zum Gegenwert von ADVENT Speakern kann ich nur antworten, dass ich damals bei einem Händler gearbeitet habe, der ADVENT Speaker auf mein Betreiben hin in sein Sortiment aufnahm.
Der Grund hierfür war einleuchtend. Diese Lautsprecher taten nichts weniger, als das was sie tun sollen. Den Ton einer Klangquelle möglichst unverfälscht zu Gehör bringen. Und sie taten es ohne dieses damals so berühmtberüchtigte Hifi-Mittenloch. Und das Ganze auch noch zu moderaten Preisen. Ich habe mir damals beim deutschen Importeur gleich ein Paar ADVENT Maestro Standlautsprecher gekauft und betreibe sie bis Heute. Der damalige Preis war, wenn ich mich recht erinnere, 1300,-/Stück (DM) Es handelt sich dabei um ein 3-Wege System siehe auch hier:

http://www.audiocircuit.com/index.php?c=AEH&m=Maestro

Das für damaliger Verhältnisse Ungewöhnliche in dieser Preisklasse war, dass sie wirklich nahezu neutral klingen, fast wie ein Studiomonitor. Sehr exakte Ortbarkeit der Instrumente, Gute Räumlichkeit und auch bei niedrigem Pegel gerade soviel Druck, dass es klingt, als wäre es Life.

Ich höre darüber seit dem Kauf bis Heute Newmetal(OK, gab´s damals noch nicht), Jazz, Direktschnitt-LPs, Audiophile CDs, Klassische Musik, etc. Und auch wenn es keine High End-Box ist, muss man selbst Heute noch erheblich viel mehr in € investieren, um eine echte Steigerung zu erreichen.

Guckst du hier:

http://wiki.answers....ker_corp_still_exist

Wer diesen Artikel liest, lernt ADVENT sicher besser schätzen.
Ich jedefalls werde sie sicher nicht hergeben.
Greets
masterbass.

Darüber hinaus, bin ich leidenschaftlicher Musiker (Bassist) Motorradfahrer und Musiklibehaber nahezu fast jeder Richtung. Nur gut sollte sie sein. Aber das ist ja Geschmacksache, obwohl.... es gibt auch gute Musik, die mir nicht gefällt. Ihr sehr also, ich bin ein schwieriger Typ
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz PM-7000 / Canton RC-L
Cutter am 16.12.2003  –  Letzte Antwort am 19.12.2003  –  5 Beiträge
Welche LS zum Marantz PM 14 KI
widderbertl am 23.03.2004  –  Letzte Antwort am 23.03.2004  –  4 Beiträge
Marantz PM 7004 u B+W DM 603 S3
wibo69 am 25.11.2012  –  Letzte Antwort am 28.11.2012  –  5 Beiträge
Marantz PM-14 Canton RCL
maxwilma am 22.07.2007  –  Letzte Antwort am 27.07.2007  –  9 Beiträge
KEF Reference 203 an Marantz PM 17 MK II
moonchild1967 am 28.10.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2004  –  21 Beiträge
JBL ES 90 / Marantz pm 54 SE
jonnijoe am 19.11.2015  –  Letzte Antwort am 20.11.2015  –  4 Beiträge
KEF IQ 75 E
coolmax am 22.05.2011  –  Letzte Antwort am 24.05.2011  –  2 Beiträge
Yamaha NS-CG 75
joern_78 am 15.09.2003  –  Letzte Antwort am 17.10.2003  –  5 Beiträge
Marantz PM-17mkII KI und Ergo 609DC geht das?
jpb am 24.01.2007  –  Letzte Antwort am 22.02.2007  –  3 Beiträge
Boxenbau für Marantz PM 351
MarantzOwner09 am 11.04.2009  –  Letzte Antwort am 12.04.2009  –  9 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.800
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.194