Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brummen aus LS nah am Fernsehn

+A -A
Autor
Beitrag
Möller
Stammgast
#1 erstellt: 12. Jul 2010, 09:56
Hallo,

ich habe ein brummen aus der linken Box die nah am
Röhrenfernseher steht.

Auch wenn an der Box gar kein Kabel angeschlossen ist.

Wie kann das sein ?

Vielen Dank !

Stefan


[Beitrag von Möller am 12. Jul 2010, 10:38 bearbeitet]
hifijc
Inventar
#2 erstellt: 12. Jul 2010, 11:07
Hallo!


ch habe ein brummen aus der linken Box die nah am
Röhrenfernseher steht.


Nim die Box dort sofort weg!!!

Sie verursacht eine Störung am Ferseher diese Störung kann den Ferseher kaputt machen!

Diese Störung Entsteht am Chassis, das ist ja mit einem Magneten versehen und dieser Magnet setzt ja ein Magnetiesirtes Feld aus worauf die Bildröhre im Ferseher stark reagiert.

Röhrenferseher und Magnet verstehen sich eben nicht .

Nick_HH
Gesperrt
#3 erstellt: 12. Jul 2010, 11:51

hifijc schrieb:
Nim die Box dort sofort weg!!!

Sie verursacht eine Störung am Ferseher diese Störung kann den Ferseher kaputt machen!


Schwachsinn. Es gibt Farbverfälschungen und Störgeräusche, kaputt geht davon mal gar nichts. Stell die LS weiter von der Glotze weg, die stehen sowieso zu dicht zusammen.

Wenn du das Röhrending noch länger nutzen willst und die Anschaffung eines 5.1 Systems planst, dann achte auf magnetisch abgeschirmte LS. Werden heute selten, da das für moderne Glotzen irrelevant ist.
Möller
Stammgast
#4 erstellt: 12. Jul 2010, 12:15
Danke für die Antworten.

Naja, am Fernseher ist nichts zu sehen oder zu hören.

Es brummt aus den Aurum TITAN und die sind geschirmt und Heimkino tauglich.

Erzeugt der Fernseher ein so grosses Magnetisches Feld ?

LG Stefan
Nick_HH
Gesperrt
#5 erstellt: 12. Jul 2010, 12:30
Ja, ein gewisses elektromagnetisches Feld ist bei einer Röhrenglotze vorhanden. Nicht gefährlich, aber eben vorhanden.
Umgekehrt sind in den LS natürlich Magnete, die Felder beeinflussen den Kathodenstrahl der Röhre und es entstehen Farbflecken, die aber nach vollständigem ein- und ausschalten meist wieder weg sind.
Möller
Stammgast
#6 erstellt: 12. Jul 2010, 13:11
Aha, werde das Bild mal beobachten.

Also, ausser weiter auseinander stellen, gibst wohl keine Option ?

Danke !
Nick_HH
Gesperrt
#7 erstellt: 12. Jul 2010, 13:15
Nö, Alufolie gegen böse Strahlen ist irgendwie albern...
Möller
Stammgast
#8 erstellt: 12. Jul 2010, 14:13
Mmmmhhh....

hab ich mich auch schon gedacht, ist mir abere zu gefährlich, so etwas in den Ferseher zu packen.

Muß wohl eine neue Glotze her, obwohl mein Röhrefernseher
ein bessers Bild hat wie alle Plasma und LED bei normalem
digitalem Empfang ( viel zu Pixelig, kein richtiges schwarz ) die überzeugen erst bei fullHD.

Und das kostet oder wird eher wenig gesendet bisher.

LG STefan
audiophilanthrop
Inventar
#9 erstellt: 12. Jul 2010, 16:38
Vermutlich wird die Lautsprecherverkabelung irgendwelche elektromagnetischen Abstrahlungen des Fernsehers einfangen. Die müßten aber eigentlich schon recht stark sein, damit man sowas hört. Tritt das denn auch noch auf, wenn der Verstärker eingeschaltet ist?
Möller
Stammgast
#10 erstellt: 12. Jul 2010, 17:32
Hallo audiophilanthrop,

Es tritt auch auf wenn die Box nicht am Lautsprecherkabel oder sonst wo angeschlossen ist, sondern einfach nur so rumsteht.

LG Stefan
cptnkuno
Inventar
#11 erstellt: 12. Jul 2010, 20:13
ändert sich was wenn du den Abstand zwischen Fernseher und Box veränderst?
Möller
Stammgast
#12 erstellt: 13. Jul 2010, 07:21
Ja die linke steht weiter weg, ist totenstille.

LG Stefan
Passat
Moderator
#13 erstellt: 13. Jul 2010, 07:46
Da wird wohl der Fernseher in die Frequenzweiche einstreuen.
Insbesondere die Spulen auf der Frequenzweiche sind für so etwas empfänglich.

Abhilfe schafft nur, den Abstand zwischen TV und Lautsprecher zu vergrößern.
Evtl. hilft es auch, eine Eisenplatte dazwischen zu stellen.

Grüsse
Roman
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LS brummen
zwecki am 26.07.2009  –  Letzte Antwort am 26.07.2009  –  3 Beiträge
Brummen bei Aktiv-LS
biwi am 01.02.2006  –  Letzte Antwort am 26.08.2007  –  9 Beiträge
Brummen
biwi am 20.02.2004  –  Letzte Antwort am 20.02.2004  –  4 Beiträge
Brummen
KuSi89 am 24.12.2009  –  Letzte Antwort am 25.12.2009  –  3 Beiträge
Aktivlautsprecher - Leichtes Brummen
koekkenpoedding am 21.05.2009  –  Letzte Antwort am 22.05.2009  –  6 Beiträge
Brummen - neue Variante! Ehrlich...
Rainer am 12.03.2003  –  Letzte Antwort am 12.03.2003  –  6 Beiträge
Aktivlautsprecher brummen, aber nicht immer!
trego am 16.09.2010  –  Letzte Antwort am 19.09.2010  –  7 Beiträge
Leichtes Brummen in den StandLS
Count_Zero1 am 05.12.2006  –  Letzte Antwort am 07.12.2006  –  6 Beiträge
Was kann ich gegen Brummen tun?
slamdunker am 04.11.2003  –  Letzte Antwort am 04.11.2003  –  4 Beiträge
Kratzer am LS-Gehäuse
Esde am 15.05.2009  –  Letzte Antwort am 15.05.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.208 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedEdwinjap
  • Gesamtzahl an Themen1.357.957
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.879.156