Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Center Speaker zusätzlich an Sterosystem anschliessen geht das?

+A -A
Autor
Beitrag
floorcrewbatic
Neuling
#1 erstellt: 05. Okt 2010, 11:30
Hi Leute bin seit kurzem hier und noch ziemlich unerfahren wenns um HiFi geht. Wie der Titel dieses Threads schon verrät wollte ich nur wissen ob ich zu meinem Stereo-System (Steroverstärker harmann/kardon HK 970) noch einen Center anschließen kann. Die Lautsprecher die ich angeschlossen hab sind die B&W CM7 die an sich schon ziemlich gut sind, welche aber im Vergleich zu den B&W 683 in den mitten (wegen größerem Mitteltöner) nicht ganz mithalten können.
Ich verspreche mir von dem Center mehr Details im mittleren Frequenzbereich. Nun meine Frage geht das überhaupt oder brauch man dazu unbedingt mindestens einen 5.1 Verstärker.
Der Amp hat auch nen Pre-Out, dachte daher ev ne Endstufe mit mehreren Kanälen.
Don-Pedro
Inventar
#2 erstellt: 07. Okt 2010, 11:02
Du brauchst dazu ein Gerät, das Dir aus dem Stereosignal die Monoanteile herausrechnet und diese dann auf den Center legt.
Hier könnte vielleicht eine alte Dolby-Surround-Vorstufe oder ein solcher Prozessor Abhilfe schaffen. Yamaha hatte solche Geräte wohl auch im Angebot.

Wieso das allerdings mehr Details im Mittelton bringen soll, kann ich nicht nachvollziehen.

Die Wahrnehmung weniger Details im Mittelton liegt häufig nicht in einer schlechteren Auflösung der entsprechenden Chassis, sondern in einer Überbetonung entsprechender Frequenzen beim vermeintlich höher auflösenden Lautsprecher.

Hier könnte ein DSP helfen, mit dem gezielt Bereiche verstärkt werden können. So bringt z.B. eine Anhebung im Bereich zwischen 2000 und 4000 Hertz deutlich mehr Frische in die Stimmwiedergabe.


[Beitrag von Don-Pedro am 07. Okt 2010, 11:06 bearbeitet]
ton-feile
Inventar
#3 erstellt: 07. Okt 2010, 11:50
Hi,

Stereo mit zusätzlichem Center geht ziemlich gut.
Das ganze schimpft sich "Trinaural".
Ich habe dafür schon mal eine Matrix mit einer DAW gebaut.

Hier ist der Thread. Vielleicht interessiert es ja jemanden:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-104-17465.html

Gruß
Rainer


[Beitrag von ton-feile am 07. Okt 2010, 11:52 bearbeitet]
floorcrewbatic
Neuling
#4 erstellt: 07. Okt 2010, 13:49
Hi Rainer,

hört sich ziemlich gut an, wenn ich das richtig verstanden hab erstellst du am Rechner eine Phasenverschobene CD aus einer regulären Stereoscheibe. Bitte berichtigen falls da was falsch sein sollte.
Wie wird das nun an einem Steroverstärker angeschlossen?

Gruß Daniel
Passat
Moderator
#5 erstellt: 07. Okt 2010, 14:07
Stereo mit zusätzlichem Center konnten in der Frühzeit der Surroundgeräte rel. viele Geräte.
Die Funktion nennt sich dort Dolby 3-Stereo.

Im Prinzip ist es ein Dolby Pro Logic-Decoder, der aber nicht die Surroundkanäle dekodiert, sondern nur den Center.

Grüsse
Roman
ton-feile
Inventar
#6 erstellt: 07. Okt 2010, 15:29
Hi Roman,


Passat schrieb:
Stereo mit zusätzlichem Center konnten in der Frühzeit der Surroundgeräte rel. viele Geräte.
Die Funktion nennt sich dort Dolby 3-Stereo.

Das scheint aber nicht richtig zu funktionieren.
Im verlinkten Thread hatte ich zum Testen ein Soundfile mit aus der Mitte verschobenem Panning bereitgestellt.
Die verschobene Phantommitte war dann bei der Wiedergabe mit Dolby3 Stereo nicht mehr reproduzierbar.
D3-Stereo scheint also eher ein Effekt zu sein, während so eine Trinauralmatrix nichts dazu erfindet, was nicht da ist.

Ein Mituser schrieb:

audianer90 schrieb:
Hallo,

Dolby 3Stereo, genauso hieß es.

Erklärung: Dolby-3-Stereo
Durch Kombination der vorderen und hinteren Signale entsteht bei der Verwendung von nur 3 Kanälen (vorne L, Mitte, vorne R) ein regeneriertes Klangfeld , das eine präzisere Mittenortung und ein breiteres Raumgefühl als normale Stereo-Wiedergabe.

Michael


Gruß
Rainer


[Beitrag von ton-feile am 07. Okt 2010, 15:30 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie geht das? Lautsprecher anschliessen
slawek am 05.10.2016  –  Letzte Antwort am 06.10.2016  –  6 Beiträge
Center Speaker als Kompaktlautsprecher "mißrauchen"
Toupman am 25.10.2006  –  Letzte Antwort am 27.10.2006  –  7 Beiträge
Geht das?
corey am 05.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  5 Beiträge
Teufel Viton 51 Mk2 Speaker an Concept E Magnum PE Subwoofer. Geht das? Klangvorteile?
markox am 16.01.2015  –  Letzte Antwort am 16.01.2015  –  3 Beiträge
DIE Boxen an DEN Receiver - geht das?
pumpkinhead am 09.06.2006  –  Letzte Antwort am 09.06.2006  –  3 Beiträge
LS mit 20m Kabel anschliessen?!!!!
carismafreund am 10.01.2005  –  Letzte Antwort am 11.01.2005  –  8 Beiträge
Lautsprecherkabel anschliessen.
t206 am 26.09.2011  –  Letzte Antwort am 26.09.2011  –  4 Beiträge
Lautsprecher anschliessen
Maenu am 08.08.2012  –  Letzte Antwort am 09.08.2012  –  3 Beiträge
box anschliessen
LoneSoldier2007 am 02.12.2009  –  Letzte Antwort am 03.12.2009  –  2 Beiträge
Welchen Center zu Metron1000
turboseth am 06.02.2005  –  Letzte Antwort am 10.02.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedLobo1949
  • Gesamtzahl an Themen1.345.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.214