Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Infinity Kappa 9a an Emitter 2 HD?

+A -A
Autor
Beitrag
infinitier
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Dez 2010, 15:08
Hallo,
ich bin neu hier und hätte ne Frage an die Kappa-Experten...
Betreibe meine Kappa 9a an zwei Luxman M03...
Das gefällt mir überhaupt nicht.Spiele mit dem Gedanken,mir
einen Emitter 2HD zuzulegen.
Habe diese Kombi allerdings noch nicht gehört.
Vor einigen Jahren hab ich die Kappa mal an einem Emitter1
gehört.Das war schon ganz ordentlich.
Hat jemand diese Kombi stehen, oder kann mir jemand mit
Erfahrungswerten oder eventuell sogar mit ner Hörprobe
weiterhelfen?
vanye
Inventar
#2 erstellt: 04. Dez 2010, 00:18
Hi Infinitier,

versuch es doch mal im Thread für Infinity-Classics Liebhaber. Dort existieren gefühlte 10.000 Beiträge zum Thema Verstärker für die Kappas.

Aber das lässt sich kurz zusammenfassen: Mindestanforderung ist Laststabilität unter 1 Ohm, wenn Du Deine schönen alten Ladies im Extended Modus betreiben möchtest. Das schränkt die Auswahl erheblich ein.

Gruß
vanye
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 04. Dez 2010, 00:40
Hi

Ich hatte früher eine Kombination aus Kappa 9A und Nakamichi PA7E II, das funktionierte selbst im Extended Modus (0,7Ohm) tadellos.
Wenn ich die Infinity`s noch hätte, würde ich sie heute vermutlich mit einer Anthem P2 oder einer Glockenklang Bugatti 400 kombinieren.

Zum Emitter kann ich leider nichts sagen, der Amp gehörte nie und gehört auch heute noch nicht zu meinem Beuteschema.

Saludos
Glenn
SharPei1
Stammgast
#4 erstellt: 04. Dez 2010, 13:55
Hallo,
habe den Emitter II HD Akku zwar nicht an der Kappa 9a laufen, aber an einem ähnlich anspruchsvollem Lautsprecher. Der Emmi II kommt garantiert mit jedem Boliden klar, da kannst du nichts verkehrt machen.
Gruß Ralph
Easy_Deals
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 04. Dez 2010, 17:04

Betreibe meine Kappa 9a an zwei Luxman M03.
Das gefällt mir überhaupt nicht.


Was genau gefällt dir nicht?


Ich hatte früher eine Kombination aus Kappa 9A und Nakamichi PA7E II, das funktionierte selbst im Extended Modus (0,7Ohm) tadellos.


Ich mag die Nahkampfmuschi auch,wußte aber nicht dass sie sooo stabil ist


würde ich sie heute vermutlich mit einer Anthem P2 kombinieren

im Audiomarkt wird zur Zeit eine angeboten.
infinitier
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Dez 2010, 17:24
zunächst einmal vielen Dank für Eure Tips und Anregungen...

Hallo Easy Deals,
zu den Luxmännern, also obenrum scheint soweit alles ok zu sein, im Baßbereich fehlt ihnen allerdings der Punch(Strom).
Hatte sie zu Beginn im horizontalen Bi-Amping laufen...das ging garnicht.
Nun laufen sie im BTL-Modus, also als Monoblock, was der Sache ein wenig mehr Stabilität verleiht.

Gruß
nautilu$
Stammgast
#7 erstellt: 05. Dez 2010, 07:58
Habe in den 90er Jahren die Kappa 9.2 problemlos an einen Emitter 1 betrieben.Der 1er müßte auch für die 9a schon reichen,mit dem 2er kannst du eh jeden,auch noch so schwierigen LS betreiben.
Caligula
Stammgast
#8 erstellt: 05. Dez 2010, 11:03
Du könntest es testweise mal mit vertikalem Bi-Amping probieren. Vorteil dabei, eine Endstufe muss auch nur die TT eines LS antreiben. Ich habe aus diesem Grund "damals" von horizontal auf vertikal gewechselt.
Aber grundsätzlich scheint mir die M03 unterdimensioniert zu sein. Mit dem Emitter solltest Du dagegen keine Probleme bekommen.
Easy_Deals
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 05. Dez 2010, 13:56
Ich würde keine Luxman M03 an die Kappa 9a hängen,obwohl ich die Endstufe ansonsten sehr gut finde.Den Bi-Amping Betrieb (egal welche Variante) würde ich dem Betrieb im BTL-Modus vorziehen.
In diesem Zusammenhang schrieb Scope einmal:

Brückenbetrieb macht bei den alten Kappa lautsprechern keinen Sinn. Es ist sogar unter allen Umständen zu vermeiden.
Durch den Brückenbetrieb erhöht man lediglich die Ausgangsspannung bei gleichbleibender Stromlieferfähigkeit.
Durch den Brückenbetrieb verdoppelt sich (mindestens!) die minimale Abschlussimpedanz.


Ich würde eine Threshold S 500, Krell KSA 150 /250 oder ne Mark Levinson No 23 für die Kappa 9a kaufen


[Beitrag von Easy_Deals am 05. Dez 2010, 13:59 bearbeitet]
infinitier
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 09. Jan 2011, 18:40
Alle Fragen sind beantwortet.
Der EMI ist da und es ist einfach nur genial!!
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 09. Jan 2011, 18:55

infinitier schrieb:
Alle Fragen sind beantwortet.
Der EMI ist da und es ist einfach nur genial!!


Na denn, pass auf das sie nicht anfängt zu blinken wie ein Tannenbaum!

Viel Spaß damit....

Saludos
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erfahrungen bei Sicken Reparatur Infinity Kappa 9a
mc_mac am 26.05.2004  –  Letzte Antwort am 31.05.2004  –  3 Beiträge
Infinity Kappa 9a und Marantz SR 7500?
Oceanblue am 20.06.2011  –  Letzte Antwort am 21.06.2011  –  7 Beiträge
Passender Verstärker für die Infinity Kappa 9A
Gruenspan10066zg am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  3 Beiträge
Infinity Kappa 9A
dos_corazones am 02.05.2004  –  Letzte Antwort am 31.05.2004  –  8 Beiträge
Kaufberatung Infinity Kappa 9a
*swift* am 28.10.2010  –  Letzte Antwort am 28.10.2010  –  6 Beiträge
Infinity Reference Standard 9a Kappa
Michi00 am 07.05.2005  –  Letzte Antwort am 10.05.2005  –  11 Beiträge
Unterschiede Infinity Kappa 9a / 9.2i
turntablefreak am 10.07.2008  –  Letzte Antwort am 15.07.2008  –  34 Beiträge
INFINITY Kappa 9a oder 8a?
Nick3000 am 28.10.2010  –  Letzte Antwort am 28.10.2010  –  3 Beiträge
Infinity Kappa 9a und Threshold S/200 geht das?
Theoisa am 28.04.2004  –  Letzte Antwort am 15.09.2004  –  34 Beiträge
Infinity Kappa 9a gegen den Rest der Welt
Karl1961 am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 10.06.2015  –  321 Beiträge
Foren Archiv
2010
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitgliedantschowi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.948
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.112