Fragen zu Lautsprechern Leistung?

+A -A
Autor
Beitrag
Dj_Arrow
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 30. Dez 2010, 20:29
1. Hi leute bin neu hier im forum und hätte gleich mal paar
fragen zu lautsprechern und zwar auf meiner pioanlage steht, dass die 2 Lautsprecher jeweils 25W haben und dahinter ein RMS für was steht dieses?
Darunter steht dann noch 16W DIN für was das?

2. Kommt es immer auf die Leistung der Box an, wie laut sie schlussendlich kann oder bestimmen dies auch andere Kriterien?

3. Zudem stehen bei Angeboten immer ein Maximaler Schalldruck zb 120 db max dies müsste ja bedeuten, dass sie musik mit maximal 120 db "rauslassen" kann? (Verändert sich bei dieser bis zu den 120 db dann auch die Klangqualität?)

So das wars fürs erste

MfG Dj Arrow
l!l_wayne
Stammgast
#2 erstellt: 30. Dez 2010, 20:47
hey

dazu gibts hier ein thread.

Im Grunde sagt die wattangabe nicht viel über die lautstärke aus.
RocknRollCowboy
Inventar
#3 erstellt: 30. Dez 2010, 20:50

fragen zu lautsprechern und zwar auf meiner pioanlage steht, dass die 2 Lautsprecher jeweils 25W haben und dahinter ein RMS für was steht dieses?
Darunter steht dann noch 16W DIN für was das?


Sinus und RMS sind 2 Meßverfahren um die Belastbarkeit von Lautsprechern zu testen


Kommt es immer auf die Leistung der Box an, wie laut sie schlussendlich kann oder bestimmen dies auch andere Kriterien?


Nein hat ÜBERHAUPT nix damit zu tun.
Der Kennschalldruck ist hier die ausschlaggebende Größe (in zusammenhang mit der Impedanz)


Zudem stehen bei Angeboten immer ein Maximaler Schalldruck zb 120 db max dies müsste ja bedeuten, dass sie musik mit maximal 120 db "rauslassen" kann? (Verändert sich bei dieser bis zu den 120 db dann auch die Klangqualität?)



Theoretisch ja.
Kommt auf den Verstärker und auf die "ehrlichen" Angaben des Herstellers drauf an.


Schönen Gruß
Georg
MadeinGermany1989
Inventar
#4 erstellt: 30. Dez 2010, 22:19
Solange nicht dabeisteht, wie der Maximalpegel ermittelt wurde, ist das nicht so aussagekräftig. Im Hifi-bereich wird der nur selten angegeben, bei PA-Lautsprechern ist das üblich, aber da gibt es viele unterschiedliche Methoden. Manche Hersteller geben den Maximalpegel bei Musik an, andere mit Rosa Rauschen und manche rechnen nur den theoretischen Maximalpegel aus, oftmals ist der Pegel, den die Lautsprecher dauerhaft können deutlich niedriger als der angegebene Maximalpegel(z.b. 5 db weniger auf Dauer oder noch weniger). Lautsprecher die am Limit laufen klingen selten noch gut.
Mwf
Inventar
#5 erstellt: 30. Dez 2010, 23:05
Hi,
Dj_Arrow schrieb:
...So das wars fürs erste...

Was du hier so unschuldig abfragst zielt in tiefste Widersprüchlichkeiten einer Branche, die,
-- zwischen Consumer-Werbeversprechen und Profi-Realität --,
einen längeren Exkurs benötigt, um das aufzudröseln...

Aber trotzdem, die "Watt" plus /mal Wirkungsgrad/Sensitivity ergeben irgendwie den max. Pegel.
Wichtig: Verdopplung in Watt = +3 dB SPL (Schalldruck)
Beim Klang sind im Grenzbereich Abstriche zu machen.
Je nach System /Frequenzbereich gibt es harte Begrenzung/Clipping oder sanfte K2/K3 Verrundung (Kompression).

----------
Es wäre viiiel einfacher wenn du fragst, was dich wirklich interessiert


[Beitrag von Mwf am 30. Dez 2010, 23:06 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fragen zu JBL-Lautsprechern
Harmanfreak am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 18.05.2013  –  7 Beiträge
Leistung von Lautsprechern
jo-sbg am 27.03.2004  –  Letzte Antwort am 27.03.2004  –  4 Beiträge
Frage zu Magnat Lautsprechern
Ohaxx am 20.10.2010  –  Letzte Antwort am 22.10.2010  –  5 Beiträge
umfrage zu lautsprechern!! klipsch!!!
maxi019 am 01.08.2004  –  Letzte Antwort am 17.08.2004  –  2 Beiträge
Fragen zu MEG 922k
martin am 24.08.2004  –  Letzte Antwort am 25.08.2004  –  10 Beiträge
"Preis/Leistung-Entwicklung von Lautsprechern über die letzten 25 Jahre
electrochemist am 25.04.2008  –  Letzte Antwort am 30.04.2008  –  17 Beiträge
Einige Fragen
lilsevi am 07.10.2009  –  Letzte Antwort am 08.10.2009  –  3 Beiträge
Hörbericht zu Martin Logan ( und Triangle ) Lautsprechern.
pablo22 am 16.04.2009  –  Letzte Antwort am 17.04.2009  –  7 Beiträge
Hoffe auf Info´s zu Monarch Lautsprechern
susi_held am 30.01.2004  –  Letzte Antwort am 30.01.2004  –  3 Beiträge
Verzerrung von Lautsprechern
detegg am 05.05.2007  –  Letzte Antwort am 21.06.2007  –  577 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliednerushawac
  • Gesamtzahl an Themen1.389.727
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.463.481

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen