Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Einzelne Audiorama kombinierbar?

+A -A
Autor
Beitrag
viciousalive
Neuling
#1 erstellt: 10. Mrz 2011, 14:32
Liebes Forum,

ich bin neu und möchte mir innerhalb kürzester Zeit neue Boxen zulegen, da die bisherigen endgültig hinüber sind. Leider bin ich absolut kein Fachmann.
Mein System ist:
Verstärker Sony STR-DE335
CD-Player Sony CDP-XE220
Meistens höre ich jedoch Musik über den Rechner.

Nun bin ich über die Audiorama 9000 gestolpert und fand die Idee auf Anhieb sympathisch, da ich ein Hochbett besitze. Ich habe nun grad das Angebot mir eine einzelne zuzulegen.
Meine Frage: Wäre es nun möglich eine Audiorama in den Raum zu hängen und sie mit kleineneren Regalboxen zu kombinieren?
Eine Audiorama allein reicht vermutlich nicht.

Auf jeden Fall müsste ich mir noch Regallautsprecher zulegen.

Mir wurde geraten:
KEF iQ30
oder
nuBox 381

Was sagt eure subjektive Meinung bzw. technisches Verständnis?

Mein Zimmer ist 18qm groß.
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 11. Mrz 2011, 16:32
Hallo,
wie bist Du denn auf die Audiorama 9000 gekommen und bei Deinen Voraussetzungen auf nur ein Stück? Was versprichst Du Dir von dieser Kombination? Wenn Du die Kugel mit anderen Lautsprechern kombinierst, was wöglich möglich wäre, müßtest Du die beiden Stereokanäle erst mal auf die Kugel vereinen. Die Kugel würde dann aber nur ein Monosignal abgeben. Die beiden anderen LS bei richtiger Schaltung das Stereosignal. Und wenn auch noch der Wirkungsgrad der einzelnen Boxen harmonieren würde! Die Kugel arbeitet übrigens mit 4 Ohm und einer Sinusleistung vom 120 W!
Der Klangeindruck wäre bei optimaler Plazierung der Kombination gar nicht so uninteressant, zumal die Kugel in Bezug auf die Größe auch einen erstaunlich knackigen Baß abgibt! Dein Verstärker hat hoffentlich einen 2 x 2 LS-Ausgang, was die Anschlüsse der LS-Kombination vereinfachen würde

Ich selbst bin das Risiko eingeganen mir die Audiorama 9000, ohne sie jemals zuvor gehört zu haben, als Paar zuzulegen. Trage mich mit dem Gedanken diese mit einem weiteren Paar zu kombinieren, weil ich gerne experimentiere.

Gruß Blacky
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Grundig Audiorama 9000 - Erfahrungen
torbi am 16.11.2012  –  Letzte Antwort am 15.02.2013  –  12 Beiträge
Audiorama 8000
Geräteuser am 10.08.2004  –  Letzte Antwort am 08.09.2004  –  3 Beiträge
Grundig Audiorama
Sodla_H am 16.06.2009  –  Letzte Antwort am 23.06.2009  –  3 Beiträge
probleme mit Kalottenhochtöner audiorama 8000
DaBernte am 08.02.2009  –  Letzte Antwort am 11.02.2009  –  3 Beiträge
Grundig Audiorama - neues Kabel, aber wie?
Knowbodie am 27.01.2005  –  Letzte Antwort am 10.03.2013  –  3 Beiträge
Audiorama - was ist dran am Kult?
Highfidele am 28.03.2003  –  Letzte Antwort am 30.03.2003  –  9 Beiträge
Grundig Audiorama 9000
DRitter am 22.10.2010  –  Letzte Antwort am 11.12.2010  –  3 Beiträge
Grundig Audiorama 7000
Hit_130 am 30.09.2015  –  Letzte Antwort am 13.10.2015  –  12 Beiträge
Grundig Audiorama 4000 Problem
Zdoberer am 16.08.2009  –  Letzte Antwort am 17.08.2009  –  2 Beiträge
Grundig Audiorama 7000 oder 8000?
Goldi2 am 07.08.2005  –  Letzte Antwort am 08.08.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sony
  • KEF
  • Nubert
  • Grundig

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 27 )
  • Neuestes Mitglieddanzit
  • Gesamtzahl an Themen1.345.368
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.142