Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Standlautsprecher bis 800€

+A -A
Autor
Beitrag
Big_Lemon_Smith
Neuling
#1 erstellt: 01. Aug 2012, 08:37
Hallo,

seit Tagen durchstöbere ich das komplette Internet, auf der Suche nach Informationen für gute Standlautsprecher. Habe schon sehr viele Beiträge (unteranderem hier in diesem Forum) gelesen und bin schon ein gutes Stück weitergekommen. Vielen Dank hierfür!
Ansonten habe ich wenig Wissen auf dem Gebiet. Ich erwarte kein einzigartiges Klangbild der absoluten Oberklasse eher definiert mit sehr gut und hohem Anspruch.

Ich habe vor mein Zimmer (ca. 15qm) mit guten Standlautsprechern auszurüsten. Wahrscheinlich ist mein Vorhaben zu überdimensoniert, wenn ich mir solche Lautsprecher in ein 15qm Zimmer stellen möchte. Allerdings hat man ja auch länger Spaß daran und nach meiner Studentenzeit, wird die Wohnung auch hoffentlich größer. Soviel dazu.

In meinem Besitz: Yamaha RX-V671

Vorhaben: dazu 2 passende Standlautsprecher für 60% Musik (alle möglichen Richtungen außer Klassik); 30% Games (PS3); 10% Filme.

In die engere Auswahl gekommen:

DALI Zensor 7

Elac FS 58.2

Stellmöglichkeit links und rechts vom Fernseher mit ausreichen Platz zur Wand und einer Entfernung zu mir von mind. 3m in einer 3-ecks-Position.



Ich habe oftmals gelesen, dass man um das Probehören wohl nicht herumkommt. Das nehme ich fürs kommende Wochenende mal in Angriff, habe allerdings keine Ahnung was mich an Auswahl erwartet.
Ich erhoffe mir einzelne Erfahrungsberichte zu den Lautsprechern ansich bzw. die grundsätzliche Kombination der Marken zu dem Yamaha-Receiver evtl. genau die Lautsprecher zu dem Receiver.

Für alle Anregungen bin ich sehr dankbar.

Vielen Dank


[Beitrag von Big_Lemon_Smith am 01. Aug 2012, 10:36 bearbeitet]
Der_Austauschbandit
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 01. Aug 2012, 10:49
Also ich habe ein Päärchen Monitor Audio rx6 in meinem Zimmer , ebenfalls 15 qm groß. Ich empfinde sie nicht als überdimensioniert. Wenn man sie Wandnah stellen muss, kann man immer noch das reflexrohr verschließen. Ich betreibe sie an einem Pio AVR, bin ziemlich zufrieden

Nen Kumpel hat n paar canton chrono 590.2 dc( ich glaub so heißen die) an nem yami avr, ist für mich ne stimmige Kombi. also würd ich canton auch mit einbeziehen ,evtl auch nubertder Nubier Linie.


Da hast recht mit dem Probehören, hab ich auch ausgiebig getan. Nur du kannst sagen was dir gefällt.

Vermeide aber MM oder son und such dir ein fachgeschäft, bei dem du dir schön zeit lassen kannst, selbst die Lautstärke regeln und die ls umstecken kannst!

Viel Spaß bei der Suche
musicfan97
Stammgast
#3 erstellt: 01. Aug 2012, 14:40
ich würde statt der elac 58.2 die 68.2 in die engere auswahl nehmen
Big_Lemon_Smith
Neuling
#4 erstellt: 01. Aug 2012, 16:01
Da ich mittlerweile die Elac FS 58.2 für 340€/Stück bzw noch günstiger bekommen könnte und mir so schon Gedanken mache, ob diese Lautsprecher nicht zu viel sind bin ich mir nicht sicher, ob nochmal größere Lautsprecher für 100€ mehr pro Box sich lohnen oder notwendig sind.
Trotzdem danke für die Empfehlung.


[Beitrag von Big_Lemon_Smith am 01. Aug 2012, 16:02 bearbeitet]
musicfan97
Stammgast
#5 erstellt: 01. Aug 2012, 16:07
also ich hab sie im MM in der nähe vom bodensee für 350€ des stück bekommen.
in berlin (mit zug dort, deshalb nicht genommen) sogar für nur 250€ stück.

EDIT: hier wärn paar für 500€ (gebraucht) http://audiomarkt.de/_markt/


[Beitrag von musicfan97 am 01. Aug 2012, 17:16 bearbeitet]
Tube-DAU
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 02. Aug 2012, 12:38
Bist du bei Deiner Suche auch auf Nubert gestoßen? Also für 800,-€ bekommst Du da sehr passable Standlautsprecher. Ich habe die in meiner Surround-Anlage integriert und bin sehr zufrieden. Bei 15qm würde ich eher ein Paar Kompaktlautsprecher nehmen, aber Du willst Dich ja später noch vergrößern.

Grüße
Big_Lemon_Smith
Neuling
#7 erstellt: 02. Aug 2012, 13:06
oh das ist allerdings ein interessantes angebot für 500, danke!
Habe mir jetzt die 58.2 zum guten Preis und neu sichern können, allerdings noch nicht verbindlich. Nubert Lautsprecher habe ich bisher nicht finden können bei vergleichbarer Leistung und selben Preis.

Zum Teil lese ich in manchen Bewertungen bei den 68.2 eine leichte Schwäche im Bassbereich. Da ich kein Sub nachrüsten will sollten die Lautsprecher allerdings auch in diesem bereich ausreichend sein. Natürlich nicht als Ersatz für einen Sub, aber es sollte erstmal nicht notwendig sein.
musicfan97
Stammgast
#8 erstellt: 02. Aug 2012, 13:18
schwächen im bassbereich?
kann ich überhauptnicht bestätigen. bei mir laufen sie an einem sherwood rx772 auf 25qm und der bass ist mehr als ausreichend
zudem hab im im direktvergleich zur 58.2 merklich verwaschenere höhen und mitten bei der 58.2 hören können.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
standlautsprecher???
alex_o am 09.09.2004  –  Letzte Antwort am 10.09.2004  –  4 Beiträge
suche Standlautsprecher
Nookiewww am 06.06.2004  –  Letzte Antwort am 07.06.2004  –  7 Beiträge
Standlautsprecher
DME am 08.10.2005  –  Letzte Antwort am 09.10.2005  –  16 Beiträge
Standlautsprecher auf Ständern?
BlackH4wk am 12.12.2014  –  Letzte Antwort am 21.12.2014  –  13 Beiträge
Günstige Standlautsprecher!
xxmaskexx am 09.10.2006  –  Letzte Antwort am 11.10.2006  –  35 Beiträge
Standlautsprecher bis 2000,- ? ???
TurntableT am 28.10.2003  –  Letzte Antwort am 01.11.2003  –  23 Beiträge
Suche Lautsprecher für Röhrenverstärker mit hohem Wirkungsgrad
haseluenne am 04.11.2005  –  Letzte Antwort am 23.10.2009  –  17 Beiträge
suche Standlautsprecher bis 80 Euro,kaufempfehlungen?
liami am 17.09.2007  –  Letzte Antwort am 22.09.2007  –  52 Beiträge
Suche Standlautsprecher
hanging_frank am 30.11.2005  –  Letzte Antwort am 03.12.2005  –  24 Beiträge
Standlautsprecher?
H.U.M.A.X am 18.01.2004  –  Letzte Antwort am 22.01.2004  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Yamaha
  • Elac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedchristoph.edelmann
  • Gesamtzahl an Themen1.344.997
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.094