Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


HECO Victa 700 bringen NULL BASS

+A -A
Autor
Beitrag
roland88wimmer
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Okt 2012, 20:27
Habe ein Paar Heco Victa 700 mit nem 4mm Kabel an einem YAMAHA RX-V1500 hängen.

Muss aber feststellen das die echt fast keinen Bass bringen. Nicht mal wenn ich den Bass auf 6 db auf drehe.

Ich weiß auch das ich mit denn Victa´s nicht in der Oberklasse spiele :-)

Zum vergleich hab ich noch billige 100 € Standboxen vom "Kaufland" die hören sich genau so an

Liegt es am Verstärker? Habe leider nicht viele Erfahrungen in dem Bereich. Evtl. kann mir ja jemand sagen was ich einstellen muss.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 19. Okt 2012, 19:27
Hallo,

für den Bass hast du doch den Sub,oder??

Ansonsten kann man mit einem AV Receiver auch Sachen falsch einstellen,
wenn die victa z.B. nur das Signal ohne Bassbereich (Small) zugespielt bekommen,
dann ist da auch nichts zu erwarten.....

Auch mal nach der richtigen Polung der Lautsprecher und Anschlüsse schauen (rot/schwarz),

gruss
roland88wimmer
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Okt 2012, 19:21
ne stehen auf Large...

sub läuft ja nicht immer... mir kommts hald komisch vor das die so wenig bass bringen...

richtig gepolt sind sie...

wär hald interessant die victa 700 mal bei jemanden anderen zu hören...
homecinemahifi
Inventar
#4 erstellt: 20. Okt 2012, 19:24
Habe die 501er und die haben schon mächtig Bass.
Was für. Ein Abspielmodus hast du?
frozzenlord123
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Okt 2012, 19:27
Habe die Victa 700 nur an einem Onkyo A-9155 und die schieben schon ordentlich. Tiefbass unter 50 Hz kommt zwar fast nichts aber ansonsten kicken die schon ganz schön gut.
Möglicherweise sitzt du in einem Bereich wo der Bass ausgelöscht wird? Kenne ich nur zu gut das Problem.

Gruß
frozzenlord123
roland88wimmer
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 20. Okt 2012, 19:33
abspielmodus???

kann mir mal jemand ne grundeinstellung sagen

YAMAHA RX_v1500
homecinemahifi
Inventar
#7 erstellt: 20. Okt 2012, 19:41
Hast 2ch Stereo oder Pro Logic?
Hatst du mal neu eingesessen?
roland88wimmer
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 20. Okt 2012, 19:44
egal ob 2ch stereo oder Pro Logic...

hab noch garnix eingemessen da ich heut erst richtig aufgestellt habe und leider kein einmessmikro habe
homecinemahifi
Inventar
#9 erstellt: 20. Okt 2012, 19:50
Es könnte an der Raumakkustik liegen und dass könnte das Mikro vll. ausgleichen aber auch nur VIELLEICHT.
roland88wimmer
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 20. Okt 2012, 20:00
Hier mal ein bild wie ich heut angefangen hab...

Center kommt noch unterm Fernseher mit 2 Winkel

Ich sitz da wo der lapi steht...


Im fernseher läuft grad RAMBO II

Bild0018 gedreht
homecinemahifi
Inventar
#11 erstellt: 20. Okt 2012, 20:06
Du musst die Victas ca. 20 cm weiter vorne hinstellen, sonst sollte normalerweise der Bass Dröhnen.
Aber sonst sollte es eigentlich passen.
Aber Einmessen solltest du schon irgendwann mal.
Falls du dich mit dem Eq auskennst könntest du vll. mal ein bisschen rumreisten.
Aber eins muss ich sagen, wenn ich mal beim Musikhören den Sub eingeschaltet habe und dann wieder aus, hat's mich auch mal gewundert.
Vll. ist es nur Gewohnheit?
roland88wimmer
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 20. Okt 2012, 20:15
ja hab ich mir gedacht das die von der wand weg sollen aber ist hald wegen platz bischen doof...
ist das in ordnung das sie schräg stehen?

machts was wenn das center direkt an der wand ist?
homecinemahifi
Inventar
#13 erstellt: 20. Okt 2012, 20:21
Nein das ist egal, dass sie schräg stehen. Meine stehen auch schräg.
Der Center sollte mindesten 5-10 cm von der Wand wegstehen.
roland88wimmer
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 20. Okt 2012, 20:25
wie soll ich die 2 victa´S 200 hinten anbringen? höhe breite ausrichtung?

als halterung hab ich die VOGELS VLB 200
homecinemahifi
Inventar
#15 erstellt: 20. Okt 2012, 20:29
Am besten auf Ohrhöhe naja und die Ausrichtung zur Hörposition leicht schräg. Kann ich jetzt schlecht sagen eine Skizze oder Bild währe hilfreich.
roland88wimmer
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 20. Okt 2012, 20:37
wies von vorne aussieht weißt ja...



Bild0020 ge
-Fazer1-
Stammgast
#17 erstellt: 20. Okt 2012, 20:49
Hi,
ich kenne die Victas zwar nicht persönlich, aber so wie ich das sehe sind die Bassreflextunnel nach hinten, damit das vernünftig funktionieren kann müssen solche Boxen immer einen gewissen Abstand von der Wand haben.
Einfach mal ausprobieren
Möglicherweise hast Du aber auch ein Problem mit Raummoden, ich hatte das jedenfalls bei meinen Nuberts, die höhere der beiden Resonanzfrequenzen lag bei 48Hz, hier hatte ich durch die Resonanz einen satten Pegel, auch wenn der Yam RX-V771 hier per Einmessprogramm und Equalizer reichlich absenkte doch unterhalb dieser Frequenz waren meine Langhubbasschassies nur noch teure Luftpumpen und das wo meinen NuWave 105 mit ATM ihren - 3dB-Punkt bei 27Hz haben.

Da Geschlossene Gehäuse durch das Druckkammerprinzip auch unterhalb von Raummoden noch funktionieren hab ich kurzerhand die Bassreflextunnel verschlossen und den nun fehlenden Wirkungsgrad im Bassbereich über das ATM ausgeglichen, zusätzlich brachte es auch etwas die Wand hinter dem Hörplatz zu bedämpfen.

Mein Rat, schau das Du dir ein Messmicro besorgst, sollte es dennoch keinen brauchbaren Bass geben pack dir einen Frequenzgenerator auf den Lappy und schau wo dein Raum resoniert und ob unterhalb dieser Frequenz noch Bass wiedergegeben wird.
ist dann der Raum das Problem positioniere z.B. etwas schallschluckendes hinter deinem Hörplatz, hier gilt, je besser Du die Wand bedämpfst desto besser wirds, notfalls reicht aber auch nur direkt hinter dir Z.B. durch einen Wandteppich oder schwere Gardinen, experimentiere mit den Reflexkanälen und der genauen Aufstellung.

Übrigens ein kleiner Tip am Rande, wenn Du einen Sub verwendest positioniere diesen möglichst mittig zwischen FL+FR, geht das nicht dann ist mittig hinter dir eine passable alternative, seitlich und sogar außerhalb der Frontkanäle ist def. der schlecht möglichste Aufstellungsplatz für den Sub und Du wirst die Phasenlage nie in den Griff bekommen.
roland88wimmer
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 20. Okt 2012, 21:01
vielen dank das du dir so viel mühe gegeben hast mir soviel zuschreiben...

wie du auf den fotos sehen kannst, kann ich meinen sub nicht anders stellen... ist hald nur "ein wohnzimmer" und wird auch NIE ein richtiges "heimkino" werden...

ganz ehrlich will ich nur ein bischen in der Armateur liga damit spielen...

und von vielen wörtern die du benutzt hast hab ich noch nie in meinem leben gehört, geschweige denn das ich weiß wie ich das machen soll

aber trotzdem vielen dank für deine mühe und aufmerksamkeit...
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 20. Okt 2012, 21:09
Naja manchmal muss man sich auch Sachen zu Herzen nehmen und es zumindest versuchen.
Nur vom schreiben und fragen wird nix besser.
Platz hast du doch um den Sub mal an einer andren Stelle zu testen !
Zumindest könntest du die Lautsprecher zum test verrücken, wenn es besser wird weißt du zumindest an was es liegt, wird ja kein Problem darstellen !

Gruß Tom
roland88wimmer
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 20. Okt 2012, 21:14
ja das mit lautsprecher verschieben versuch ich auf alle fälle mal...
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 20. Okt 2012, 21:19
Geht doch
-Fazer1-
Stammgast
#22 erstellt: 20. Okt 2012, 21:30
Jepp, hab jetzt auch das Bild gesehen und da geht hinter dir jedenfalls nix mit dem Sub,
etwas schallschluckendes an der Wand hinter dir wäre für die Stereowiedergabe / Musikwiedergabe aber genauso wichtig ;-)

Die Reflextunnel sind die Öffnungen hinten an den Boxen und die brauchen Platz um zu funktionieren, minimaler Wandabstand 10cm, besser 30cm, kann je nach Box aber auch bis 60cm gehen was man dann als freie Aufstellung bezeichnet.

Wenn Du zum Probieren mal den Sub vorne mittig stellst und es dann wesentlich besser wird, wovon ich ausgehe, solltest Du ggf. darüber nachdenken ob Du statt 5.1 nicht auf 5.2 gehen solltest, denn vorne seitlich, dann aber auf beiden Seiten funktioniert natürlich auch und selbst 2 kleinere Subs könnten dann erheblich besser funktionieren als 1 großer, der falsch steht.

Übrigens auch ich liebe Yamaha mit 2 Rädern und vielen kleinen japanischen Pferdchen ;-)
FZS 1000 Fazer läßt grüßen


[Beitrag von -Fazer1- am 20. Okt 2012, 21:46 bearbeitet]
roland88wimmer
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 20. Okt 2012, 21:52
die japanischen Pferde lassen sich aber leichter bedienen
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 20. Okt 2012, 21:59
Kommt auf den jeweiligen Bediener an
-Fazer1-
Stammgast
#25 erstellt: 20. Okt 2012, 22:14
Da man aber auch beim Mopedfahren nicht das Hirn an der Garderobe lassen sollte wenn man zum Helm greift ist für beiden Köpfchen nötig, allerdings geht beim Möppi einiges intuitiv, beim AVR hast du da schlechte Karten
roland88wimmer
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 20. Okt 2012, 22:31
kennt ihr den Turborider? evtl mal bei youtube eingeben

ich weiß wir sind hier beim hifi aber der macht auch gänsehaut...
Yamaha_R1
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 20. Okt 2012, 22:31
Wer nicht richtig am Kabel zieht kommt auch nicht vorwärts !!!
-Fazer1-
Stammgast
#28 erstellt: 20. Okt 2012, 22:44
Wir weichen zwar wirklich gerade arg vom Thema ab, aber fahren wir diese Art bikes nicht um auch mal richtig am Kabel zu ziehen?
Die Fazer sieht ja auch viel braver aus als sie ist, höheres Heck, Vergasermod, kürzere Übersetzung, sportlichere Sitzhaltung (LSL Rastenanlage + LSL Lenkerböcke), ...
Hab ja heute auch genossen endlich mal wieder die Lederkombi tragen zu können

Mwf
Inventar
#29 erstellt: 20. Okt 2012, 23:06
Hi,
roland88wimmer schrieb:
...richtig gepolt sind sie...

Was heißt das ?
-- maximale Addition von Mains und Subs am Hörort ?
oder
-- alle auf "plus" ?
Schonmal umgepolt ?

Bassloch in Raummitte /am Hörplatz ?
Was passiert wenn du aufstehst und
a) im Raum herumgehst ?
b) herumkriechst ?

Gruss,
Michael
weimaraner
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 21. Okt 2012, 06:15
An die Motorradfraktion,
offene Tüten oder Zugelassenes ??


@TE
Stell den Center doch auf den Sub , alles unter den TV.........
roland88wimmer
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 21. Okt 2012, 11:06
zugelassen ist bei mir alles nur den einen gefällt es denn anderen dafür garnicht

ist das was sub unter center?
homecinemahifi
Inventar
#32 erstellt: 21. Okt 2012, 11:27
Wie meinst du das mit Sub unter Center?
-Fazer1-
Stammgast
#33 erstellt: 21. Okt 2012, 11:51
Wenn Du mit nur einem Sub hörst ist der def. beste Platz vorne Mitte folglich Bildmitte unter dem Center, hier hast Du am wenigsten Probleme mit der Phasenlage und dementsprechend auch die wenigsten Frequenzauslöschungen zwischen dem Sub und den anderen Lautsprechern.

Moped:
zugelassene BOS, fahre zu gerne Eifel und da steht auch schon mal die Rennleitung mit 'nem Meßgerät am Straßenrand. Seit dem Vergasermod klingt das Baby aber auch kerniger und etwas dumpfer, bin also gar nicht so unzufrieden ;-)
Mwf
Inventar
#34 erstellt: 21. Okt 2012, 12:18

-Fazer1- schrieb:
Wenn Du mit nur einem Sub hörst ist der def. beste Platz vorne Mitte folglich Bildmitte unter dem Center, hier hast Du am wenigsten Probleme mit der Phasenlage und dementsprechend auch die wenigsten Frequenzauslöschungen zwischen dem Sub und den anderen Lautsprechern....

Daraus folgt aber nicht automatisch, dass eine Polung des Subs auf "+" oder "0°" die richtige ist.
Das sollte für abgestimmte Sub-/Sat-Systeme gelten.

Bei Kombination beliebiger Komponenten ohne Entfernungs-Einmessung durch den AVR bringt erfahrungsgemäß in 60-70% der Fälle eine Umpolung ("-" oder "180°") den fülligeren Bass.
-Fazer1-
Stammgast
#35 erstellt: 21. Okt 2012, 12:26
Na eine Eingabe der Entfernungen setze ich eingfach mal voraus, dies ist im Menu auch manuell und somit ohne Einmeßmicro zu bewerkstelligen und ein Zollstock oder Maßband sollte doch wohl aufzutreiben sein ;-)
ingo74
Inventar
#36 erstellt: 21. Okt 2012, 14:46

sind die Bassreflextunnel nach hinten, damit das vernünftig funktionieren kann müssen solche Boxen immer einen gewissen Abstand von der Wand haben.

nicht unbedingt, hat aber nichts mit der richtung des br-rohres zu tun - siehe hier:
http://www.visaton.de/de/techn_grundlagen/wandnah.html




Wenn Du mit nur einem Sub hörst ist der def. beste Platz vorne Mitte folglich Bildmitte unter dem Center,

der beste platz ist da, wo er am besten klingt..! siehe hier:
http://www.mindaudio...rticle&id=1&Itemid=4
links im reiter unter grundlagen ist noch einiges andere zu lesen, zb
http://www.mindaudio...temid=15#Aufstellung

ansonsten kann ich nur raten, mal den stereoplay raumrechner auszuprobieren:
http://www.hifi-foru...position-908316.html

das stichwort zum problem von roland lässt sich wohl mit bassloch benennen und das liegt an der aufstellung und sitzposition. näheres dazu auch in den links...
Pilotcutter
Administrator
#37 erstellt: 21. Okt 2012, 18:38
Guten Abend, roland88wimmer,

da es Dein Heimkino betrifft und Dir im Heimkino Unterforum - im widersinnigen Doppelthread - umfangreich geholfen wird, schließe ich diesen Thread hier jetzt.

Gruß. Olaf


[Beitrag von Pilotcutter am 21. Okt 2012, 19:06 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heco Victa 700 und 701
Tenjio am 27.08.2011  –  Letzte Antwort am 27.08.2011  –  2 Beiträge
Problem mit Heco Victa 700
rawberry am 21.04.2012  –  Letzte Antwort am 21.04.2012  –  3 Beiträge
Heco Metas 500 oder Victa 700?
ChSi am 29.01.2009  –  Letzte Antwort am 01.02.2009  –  9 Beiträge
Heco victa 700 - wo sind die Hochtöne?
el.dude am 01.04.2009  –  Letzte Antwort am 04.04.2009  –  3 Beiträge
Alte Unterhosen in Heco Victa 700
frozzenlord123 am 28.03.2012  –  Letzte Antwort am 02.11.2012  –  38 Beiträge
Heco Victa 700 Probehören
redstarfeli am 28.05.2007  –  Letzte Antwort am 29.05.2007  –  4 Beiträge
Heco Victa 700 Defekt
arnevp am 20.08.2010  –  Letzte Antwort am 21.08.2010  –  18 Beiträge
Heco Victa 700 - Fragen
topf. am 26.11.2015  –  Letzte Antwort am 26.11.2015  –  6 Beiträge
Victa 700 + welchen Sub?
MrSchnaggelz am 22.01.2007  –  Letzte Antwort am 22.01.2007  –  6 Beiträge
Heco Victa 700 zu Groß?
Marcel2008 am 04.07.2008  –  Letzte Antwort am 06.07.2008  –  55 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Yamaha
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedEniferum
  • Gesamtzahl an Themen1.346.064
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.151