Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher mit Bakterieller Membran

+A -A
Autor
Beitrag
Lyto
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 01. Apr 2013, 08:25
Ich bin vor Kurzem auf einen sehr interessanten Artikel gestoßen.

Es ist kanadischen Forschern gelungen, Lautsprecher herzustellen, bei denen auf eine dünne Membran Bakterien aufgetragen werden, die durch elektrische Impulse zu Vibrationen angeregt werden.

Die Technologie ist noch sehr teuer, liefertt aber "fast verzerrungsfreien Souund.

Hier ist der bericht dazu:

Lautsprecher mit Bakterienmembran
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 01. Apr 2013, 08:37
Und ich dachte schon es passiert HEUTE gar nichts mehr in dieser Richtung....
Lyto
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 01. Apr 2013, 14:01
Ich weiß, meiner Meinung nach sind Passivlautsprecher altmodisch.
Aktivlautspreche sind zwar besser, sollten aber auch mal von einer neuen Technologie abgelöst werden.

Hier ist das Ganze etwas genauer erklärt, für die Technikinteressierten:

Technische Hintergründe
ton-feile
Inventar
#4 erstellt: 01. Apr 2013, 14:20
Hi,

Netter Aprilscherz!

Gruß
Rainer
Th.H.
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Apr 2013, 15:12
Was man hier so im Forum alles findet, wenn man sich mal umguckt

kam aus dem "staunen" nicht mehr raus!
Made my day
Gruß
Hardwell
Inventar
#6 erstellt: 02. Apr 2013, 19:44
Verzerrungen gehörn imho dazu !
ton-feile
Inventar
#7 erstellt: 02. Apr 2013, 22:08
Hi,


Hardwell (Beitrag #6) schrieb:
Verzerrungen gehörn imho dazu !

Völlig richtig!

Erst neulich habe ich mich am WE abends mit guten Freunden recht lange getroffen und am nächsten Morgen klang meine Stimme irgendwie verzerrt...
Ein steifer Kaffee und ein Brötchen mit durch Penicillium camemberti zur Reife gebrachte Milch haben geholfen.

Ich werde aber demnächst mal testen, ob mein Rotschmierekäse mit genügend Spannung einen Ton von sich gibt.
Wer weiß, vielleicht gehört dem olfaktorischen Hören ja die Zukunft...

Gruß
Rainer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher Membran Bewegung Frage !
jiggi666 am 19.02.2010  –  Letzte Antwort am 20.02.2010  –  3 Beiträge
Membran eingedrückt
df7nw01 am 17.07.2004  –  Letzte Antwort am 07.08.2004  –  21 Beiträge
Bedrückte Membran
notulo am 21.09.2007  –  Letzte Antwort am 26.09.2007  –  6 Beiträge
Membran dahin @ ESS Tempest
XaS am 19.01.2004  –  Letzte Antwort am 06.03.2004  –  8 Beiträge
Lautsprecher Membran/Staubkappe beschädigt?!
rayzor am 14.05.2006  –  Letzte Antwort am 14.05.2006  –  8 Beiträge
Membran abgerissen
Joe-cool am 22.11.2004  –  Letzte Antwort am 18.12.2004  –  13 Beiträge
eingedrückte Membran
Paul_Bäumer am 27.08.2005  –  Letzte Antwort am 27.08.2005  –  3 Beiträge
Box mit weißer Membran
eaglesnest am 08.03.2005  –  Letzte Antwort am 13.03.2005  –  15 Beiträge
canton karat s8 dc membran kaputt!
Pjocker am 04.03.2008  –  Letzte Antwort am 04.03.2008  –  2 Beiträge
Leichter Riss in der Bass-Membran
_Grilli_ am 09.04.2007  –  Letzte Antwort am 14.04.2007  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.353
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.749