Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Box mit weißer Membran

+A -A
Autor
Beitrag
eaglesnest
Neuling
#1 erstellt: 08. Mrz 2005, 12:50
Hallo Leute,

ich bin neu hier. Ich bin in letzter Zeit mehrfach auf eine Tonstudiobox mit einer weissen Membran gestoßen. Kann mir jemand sagen welches Fabrikat die Box hat und wo ich mir Infos besorgen kann? Beispiel: www.five-o.de unter "New Demo"
Gruß, Alex
detegg
Administrator
#2 erstellt: 08. Mrz 2005, 12:54
... Yamaha NS-10 ?
Master_J
Inventar
#3 erstellt: 08. Mrz 2005, 12:54
Das sind Yamaha NS 10:

http://images.google...l=de&lr=&sa=N&tab=wi

Gruss
Jochen
Albus
Inventar
#4 erstellt: 08. Mrz 2005, 14:20
Tag,

NS-10M STUDIO, hier: http://www2.yamaha.c...ers/NS10MSTUDIOG.pdf. Ehemaliger VK DM 1.760 pro Paar, werden nicht mehr produziert. - Vorläuferprodukt und zeitweilig im Konsumentenmarktsegment parallel angeboten, der NS-615, hier: http://www2.yamaha.co.jp/manual/pdf/av/english/Ssys/NS-615B.pdf.


MfG
Albus


[Beitrag von Albus am 08. Mrz 2005, 14:24 bearbeitet]
Mr.Stereo
Inventar
#5 erstellt: 08. Mrz 2005, 14:44
Hi, was hast Du denn mit der Box vor?
Für den Hifi-Genuss zu Hause würde ich sie nämlich nicht unbedingt empfehlen.
Malcolm
Inventar
#6 erstellt: 08. Mrz 2005, 15:08
Ich bin schockiert gewesen von der 615- ziemlich lieblos und in meinen Ohren im Hoch/Mittelton eher detailarm....
Mr.Stereo
Inventar
#7 erstellt: 08. Mrz 2005, 15:31
Sind halt Messinstrumente, hat mit Musikgenuss nicht viel zu tun.
eaglesnest
Neuling
#8 erstellt: 08. Mrz 2005, 16:01
Vielen Dank für die vielen Antworten! Ich habe die Box (bin zwar nicht 100% sicher) auch im Studio gesehen, in dem Bully und Stephan Raab den Soundtrack zu (T)raumschiff Suprise aufgenommen haben. Ich dachte das wäre vielleicht ein Geheimtipp, den ich z.B. als Center in meinem kleinen Heimkino nutzen könnte. Ich dachte in so einem Studio steht doch nur das beste (wie z.B. Nautilus 801).
eaglesnest
Neuling
#9 erstellt: 08. Mrz 2005, 16:15
Jetzt hab ich noch ne andere Frage. Kennt jemand von Euch diesen Lautsprecher:
www.neumann-quensel.de, dann unter Projekte "images 11 und 12"

Hab diese mal von meinem Bruder abgekauft, klingen super! Er hat sie selber zusammen gebaut, konnte mir aber nichts mehr dazu sagen. (Fotos sind nur ein Beispiel! Leider nicht mein Haus)
Albus
Inventar
#10 erstellt: 08. Mrz 2005, 16:31
Tag erneut,

als Center im Heimkino sind die NS-10M STUDIO überhaupt nicht geeignet. Die LS auf den Architektenfotos kann ich nicht wirklich erkennen.

MfG
Albus
Mr.Stereo
Inventar
#11 erstellt: 08. Mrz 2005, 16:34
Die LS sagen mir nix, Neumann schon, baut auch Mikros und Messtechnik, davon abgesehen klingts in den Räumen bestimmt grausam (hallig).
Als Center für's Heimkino würde ich mir auf jeden Fall LS holen, die zu den anderen LS passen.
Wenn möglich sollten sie auch nicht so nervig klingen, wie die Yamaha.
eaglesnest
Neuling
#12 erstellt: 08. Mrz 2005, 18:14
Mr.Stereo
Inventar
#13 erstellt: 08. Mrz 2005, 19:35
Das istdoch ne Axton Ax80 oder?!
Gibt's nicht mehr, einen passenden Center und Rear-Speaker musst Du da schon durch Hören finden.
Der Klangcharakter ist eher Zisch-Bumm, kannst es mal mit nem JBL oder Canton-Center versuchen, Infinity geht auch....anderes Komplettset geht auch...
Nein im Ernst, Ersatzteile kriegst Du für die Axton kaum noch, und wenn Du Dir ein homogenes Surroundset aufbauen willst, würde ich mir wirklich mal überlegen, ob Du Dich nicht von den Axton trennen willst.
Was machst Du eigentlich in Tonstudios, bist Du Tontechniker?
eaglesnest
Neuling
#14 erstellt: 12. Mrz 2005, 21:35
Ne bin nicht Tontechniker! Studiere BWL. Die Yamahabox ist mir nur im Fehrnsehn aufgefallen. Und ich dachte die im Tonstudio haben doch nur das Beste.

Im Stereobereich sind die Axton-Boxen übrigens super!! Betreibe Sie mit Kimperkabel 4pr.

Danke für die Info über die Marke "Mr.Stereo".

Stelle in den nächsten Tagen noch ne Frage ein, da alle Surroundboxen im Surroundbetrieb komische "grischel" Gräusche machen. Wenn ich auf Stereo umstelle ist aber alles wieder ok. Bis die Tage, Alex

Tolles Forum!!
SirGreco
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 13. Mrz 2005, 01:25
Im tonstudio legen die Musiker darauf Wert den Klang unverfälscht zu hören. Bässe zum Beispiel lenken nur ab...
aber für hrögenuss reicht es nicht...
am besten ist wenn du dir die Infos zu
"Studiomonitoren" durchliest. am besten im Vergleich zu normalen Aktiv, oder Passivboxeb, Bißchen Googeln:)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Studio Speaker mit weißer Membran ?
MastaSvenni am 20.08.2005  –  Letzte Antwort am 22.08.2005  –  8 Beiträge
eingedrückte Membran
Paul_Bäumer am 27.08.2005  –  Letzte Antwort am 27.08.2005  –  3 Beiträge
Weißer Rand um Lautsprecher
Netter_Guido am 03.02.2007  –  Letzte Antwort am 15.02.2007  –  14 Beiträge
Membran defekt
24.07.2002  –  Letzte Antwort am 22.07.2003  –  8 Beiträge
Membran beschädigt?
am 02.04.2006  –  Letzte Antwort am 05.04.2006  –  7 Beiträge
Membran eingedrückt
df7nw01 am 17.07.2004  –  Letzte Antwort am 07.08.2004  –  21 Beiträge
Bedrückte Membran
notulo am 21.09.2007  –  Letzte Antwort am 26.09.2007  –  6 Beiträge
Lautsprecher mit Bakterieller Membran
Lyto am 01.04.2013  –  Letzte Antwort am 03.04.2013  –  7 Beiträge
Riss bzw. Loch in der Membran
Rage79 am 11.09.2008  –  Letzte Antwort am 11.09.2008  –  4 Beiträge
hochtöner membran eingedrückt
daniel-hl am 23.08.2004  –  Letzte Antwort am 23.08.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 121 )
  • Neuestes MitgliedHr_grün
  • Gesamtzahl an Themen1.345.477
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.181