Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Studio Speaker mit weißer Membran ?

+A -A
Autor
Beitrag
MastaSvenni
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Aug 2005, 21:09
Hallo,

hab in letzter Zeit in vielen Dokus immer wieder im hintergrund schwarze Speaker mit weißer Membran erblickt.
Habe gehört das die von Yamaha sein könnten, stimmt das?
Kennt da jemand die Bezeichnung? Den preis? Ne Bezugsquelle und kann mir jemand sagen wieso die so verbreitet sind? Sind die so gut?

Liebe Grüsse, Sven
LaVeguero
Inventar
#2 erstellt: 20. Aug 2005, 22:40
Grüß Dich!

Du meinst sicher die Yamaha NS 10-M! Mittlerweile werden die Monitore leider nicht mehr gebaut. Sie waren recht günstig und boten ein hervorragendes Preis/Leistungs-Verhältnis.

AH.
Inventar
#3 erstellt: 21. Aug 2005, 13:23
Hallo,

in einer Production Partner aus dem Jahr 1996 wurden sie gemessen.
Der Amplitudenfrequenzgang fällt zu tiefen Frequenzen früh ab, der Amplitudenfrequenzgang ist im Mitteltonbereich wellig und die Paargleichheit völlig indiskutabel. Bei den nichtlinearen Verzerrungen schnitt das Ding ordentlich ab.

Insgesamt ist dies kein guter Lautsprecher. Seine Verbreitung ist nicht sachlich erklärbar, die Box ist eher als "Kompatibilitätsabhöre", will heißen Kofferradiosimulator, verwendbar. Kein qualifizierter Tonschaffender wird versuchen, darauf zu mischen.

Gruß

Andreas
Hambi
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 21. Aug 2005, 14:13
Meines Wissens hat JBL einige Monitor-Boxen mit weißer Bassmembran gebaut. Die waren auch recht teuer glaube ich.
Bassig
Stammgast
#5 erstellt: 22. Aug 2005, 13:17

MastaSvenni schrieb:
Habe gehört das die von Yamaha sein könnten, stimmt das?

Genau. Es handelt sich um die in Fachkreisen bekannten NS-10.

Ne Bezugsquelle und kann mir jemand sagen wieso die so verbreitet sind?

Sie sind die Nachfolger der eher berüchtigten als berühmten Auratones. Sie dienten zur Prüfung der Kofferradiotauglichkeit eines Mixes, also wenn man mal wissen möchte, wie mistig ein Mix klingen kann.

Sind die so gut?

Ganz im Gegenteil. Sie sind richtiger Mist. Die standen nur in vielen Studios, weil die einfach jeder haben mußte. Also aus Kompatibilitätsgründen.
Als ich die mal gehört habe, da dachte ich: wieso tut man sich sowas an?
Hüb'
Inventar
#6 erstellt: 22. Aug 2005, 13:23
Bei eBay werden die Dinger übrigens teils noch über 200,- Euro gehandelt. Echt grotesk...

Hier http://cgi.ebay.de/Y...QQrdZ1QQcmdZViewItem will jemand glatt 450,- dafür haben.


[Beitrag von Hüb' am 22. Aug 2005, 13:25 bearbeitet]
Albus
Inventar
#7 erstellt: 22. Aug 2005, 13:51
Tag,

jenseits des Geschimpfe gibt's u.a. doch noch etwas Informatives zu sagen. Also, ...

Ja, es handelt sich um die weltweit verbreiteten Yamaha NS-10M STUDIO, Passiv-Monitor-Lautsprecher, geschlossene Box, Volumen 10,4 Liter, Tiefmitteltöner 18 cm, Mittelhochtöner 3,5 cm Durchmesser, Übergangsfrequenz 2.000 Hz, Abmessungen: 381,5 mm hoch, 215 mm breit, tief 197,5 mm, Gewicht pro Box 6,3 kg, nomineller Wiedergabefrequenzgang 60 Hz - ca. 20 kHz, Belastbarkeit nominal 60 W, Impedanz 8 Ohm. Zuletzt lag der eVK bei DM 1.780 pro Paar. Wird seit mehreren Jahren nicht mehr hergestellt.

Der Klangeindruck ist - nach Produktion Partner 6/96, Seite 176: "... ziemlich 'normal'. Vielleicht begründet dies seine Beliebtheit" (im Übrigen, der Frequenzgang des Test-Paares wurde nicht für typisch gehalten, da tatsächlich unausgeglichen). Und doch: Im sZtigen Test von insgesamt 14 aktiven Nahfeld-Monitoren, Preisränge von DM 730 pro Paar bis DM 9.9000 pro Paar, war die NS-10M STUDIO wegen ihrer weltweiten Nutzung vergleichsweise zugelassen. Unter den folglich 15 Modellen rangierte die NS-10M STUDIO am Ende auf Platz 8. Usw., usf.

Mit der NS-10M STUDIO muss man umgehen können. Angenehm ist das Klangbild nicht. Bob Katz, ein weltbekannter Mastering-Mann schätzt, dass von 10 Tonleuten nur 2 mit einem NS-10M STUDIO Monitor umgehen können. Ich habe ein Paar, ja, seit vielen Jahren.

Mist ... ist etwas anderes.

MfG
Albus


[Beitrag von Albus am 23. Aug 2005, 06:35 bearbeitet]
MastaSvenni
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 22. Aug 2005, 17:04
Vielen Dank, das hilft mir doch echt schonmal weiter.

Gruss, Sven
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Box mit weißer Membran
eaglesnest am 08.03.2005  –  Letzte Antwort am 13.03.2005  –  15 Beiträge
Studio-Monitore als HIFI Speaker
demohessl am 09.02.2017  –  Letzte Antwort am 18.02.2017  –  76 Beiträge
Studio Lautsprecher
the_moose am 09.01.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2006  –  3 Beiträge
Studio Monitor...
Audi_Coupe am 10.05.2003  –  Letzte Antwort am 10.05.2003  –  3 Beiträge
Studio Monitore
dj-derrick am 26.12.2003  –  Letzte Antwort am 27.12.2003  –  4 Beiträge
Studio Boxen!?
Flori am 09.01.2005  –  Letzte Antwort am 16.01.2005  –  22 Beiträge
eingedrückte Membran
Paul_Bäumer am 27.08.2005  –  Letzte Antwort am 27.08.2005  –  3 Beiträge
Membran eingedrückt
df7nw01 am 17.07.2004  –  Letzte Antwort am 07.08.2004  –  21 Beiträge
Bedrückte Membran
notulo am 21.09.2007  –  Letzte Antwort am 26.09.2007  –  6 Beiträge
Lautsprecher mit Bakterieller Membran
Lyto am 01.04.2013  –  Letzte Antwort am 03.04.2013  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder813.818 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedTobias_Proud_&_loud_
  • Gesamtzahl an Themen1.357.059
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.867.131