Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aktiv zu Passiv+Frequenzweiche?

+A -A
Autor
Beitrag
Jash13
Neuling
#1 erstellt: 24. Jun 2014, 17:31
Hallo,

kann mir jemand bei folgender Frage weiterhelfen?
Und zwar habe ich von einem bekannten einen Teufel aktiv Subwoofer geschenkt bekommen der leider defekt ist (Box funktioniert noch!). Ich wollte nicht so viel geld ausgeben und habe mir gedacht den sub. als passiv box zu benutzen. Wenn ich den jetzt aber an meine Anlage anschliesse (leider ohne Sub. ausgang) bekommt der Sub. natürlich alle Frequenzen--> dem endsprechen schlechter Sound. Jetzt meine frage kann ich eine Frequenzweiche dazwischen klemmen, so das der sub. nur die Tieftöner bekommt? bringt das was? und wenn ja kann ich eine handelsübliche 3-wege Frequenzweiche nehmen?

(Der Subwoofer: Teufel US 2108/6 SW)

Danke schonmal
ton-feile
Inventar
#2 erstellt: 24. Jun 2014, 18:43
Hi,

Passiv ist das sehr unflexibel und die Schaltung ist auch nicht leicht zu entwickeln.
Besser wäre es, Du würdest Dir ein aktives Subwoofermodul kaufen.

Da ist Endstufe und regelbarer Tiefpass in einer Baugruppe vereint und es ging in meiner Suche bei 80€ los.
Einfach mal "subwoofermodul" in eine bekannte Suchmaschine eingeben.

Ein passives Filter wirst Du für den Preis eines Aktivmoduls nicht bekommen. Abgesehen davon, dass das jemand entwickeln müsste...

Gruß
Rainer


[Beitrag von ton-feile am 24. Jun 2014, 18:44 bearbeitet]
Jash13
Neuling
#3 erstellt: 24. Jun 2014, 19:36
Danke für die schnelle antwort
Hat mir sehr geholfen! Ich hätte mir sonst einfach ne frequenzweiche gekauft und das ausprobiert, so kann ich mir das sparen
Ich werd mir sonst mal nem kostenvoranschlag von nem elektro laden um die ecke machen lassen, evtl lohnt sich das ja noch den Sub. zu reparieren. Wenn nicht hole ich mir ein Subwoofermodul.
Ansonsten hätte ich noch die idee gehabt die Frequenzweiche aus dem Sub. zu benutzen. Aber dazu hab ich nicht genug E-Technik kentnisse.

Gruß Jash13
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 25. Jun 2014, 01:06
Ist das dieser hier?
Erster PDF Link.

Meiner Meinung nach (ich habe diesen Sub noch nie gehört) lohnt sich ein Aktivmodul nicht.
Ein Mivoc Hype 10 sollte mindestens in der gleichen Liga spielen, und der kostet neu 100€ beim Conrad.
Link zum Mivoc.

Welchen Verstärker und welche Lautsprecher benutzt Du eigentlich? Marke und Typ.

Dann kann man sagen ob der Teufel oder Mivoc passt.
Das Teufel Teil sieht mir nach einer PC-Lösung aus und nicht nach einem Sub für eine Stereoanlage.
Darum die Frage nach den restlichen Komponenten.
Das muss man wissen, ansonsten hat eine Beratung keinen Sinn.

Gruß
Georg
Jash13
Neuling
#5 erstellt: 26. Jun 2014, 15:37
Ja genau der Sub. ist das

Meine weiteren komponenten sind:
-Verstärker: Hollywood the star sound impact-600 mk 2 (stereo vollverstärker (PA) ca. 150 Watt sinus)
-2x Quadral quintas t200 (120 watt sinus) sehr schöne boxen die ich von meinem uhropa geerbt habe

Der verstärker ist nicht das beste um die beiden boxen zu betreiben aber besser als nichts. Der klang ist schon sehr gut aber leider nicht so dolle bässe.
Ich hab schon lange daran gedacht mir einen aktiven Sub. zu kaufen um den sound "zu erweiter". Ich bin aber leider nur azubi und hatte bis jetzt kein geld übrig. Und da mir jetzt der Sub. Geschenkt wurde (der ja nicht schlecht sein dürfte) wäre es ja schon den zum laufen zu bringen.
Würde der Sub. mit einer z.B. 5.1 Anlage als passiv Box funktionieren?

Gruß Jash
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 26. Jun 2014, 16:46
Die Quintas sind schon ordentliche Lautsprecher.


Würde der Sub. mit einer z.B. 5.1 Anlage als passiv Box funktionieren?

Nein.
Auch bei einem 5.1 System muss der Sub aktiv sein, aber Du kannst Dir dabei die Frequenzweiche sparen, da dies der AVR übernimmt.
Du könntest Dir also einen vernünftigen AVR besorgen und Deine Hollywood Endstufe verstärkt den Sub.

Gruß
Georg
Jash13
Neuling
#7 erstellt: 26. Jun 2014, 16:57
Also vom AVR aus dem "Pre out Subwoofer" ausgang in den Hollywood verstärker und dann an den Sub.?

gruß jash
RocknRollCowboy
Inventar
#8 erstellt: 26. Jun 2014, 17:07
Genau.

Du musst aber dann die defekte Verstärkereinheit des Teufel Sub übergehen und direkt an das Lautsprecherchassis mit den Kabel ran.

Und natürlich nur einen Kanal des Hollywood Verstärkers benutzen.

Gruß
Georg
Jash13
Neuling
#9 erstellt: 26. Jun 2014, 17:18
Super, ich denke so werd ich das machen die olle endstufe nervt mich eh schon lange ;P
Dann stell ich den Sub. erstmal weg bis ich mir nen AVR besorgt habe.

Vielen dank für die super beratung!
Top Forum

Gruß Jash
Don-Pedro
Inventar
#10 erstellt: 01. Jul 2014, 11:56
Gesetzt den Fall der Woofer lief mit dem Modul völlig ohne Entzerrung im Bass....

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frequenzweiche für Aktiv-Subwoofer
Brummbel am 11.02.2013  –  Letzte Antwort am 11.02.2013  –  7 Beiträge
Aktiv Subwoofer als Passiv nutzen
grodon am 06.11.2012  –  Letzte Antwort am 06.11.2012  –  4 Beiträge
Passiv Sub an Verstärker anschließen?
Silverpower am 04.05.2016  –  Letzte Antwort am 07.05.2016  –  9 Beiträge
Frequenzweiche und Einstellung für Aktiv Sub
dieterhatn am 28.12.2014  –  Letzte Antwort am 28.12.2014  –  13 Beiträge
Aktiv oder Passiv
becky am 06.01.2006  –  Letzte Antwort am 07.01.2006  –  4 Beiträge
Aktiv Sub an Stereoverstärker .
drausssen am 31.07.2015  –  Letzte Antwort am 09.08.2015  –  18 Beiträge
Aktiv Sub keine automatische Abschaltung!
kleib1983 am 20.12.2011  –  Letzte Antwort am 21.12.2011  –  2 Beiträge
Aktiv-Subwoofer an Aktiv-Monitore
daruma am 10.04.2006  –  Letzte Antwort am 11.04.2006  –  3 Beiträge
Aus passiv mach Aktiv
Nixgehtmehr am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 07.09.2004  –  2 Beiträge
Aktiv Sub an AV Receiver ohne PreOut anschließen?
robbe1101 am 17.05.2009  –  Letzte Antwort am 20.05.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Mivoc

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 101 )
  • Neuestes MitgliedPeppi_65
  • Gesamtzahl an Themen1.345.138
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.962