Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Frequenzweiche und Einstellung für Aktiv Sub

+A -A
Autor
Beitrag
dieterhatn
Neuling
#1 erstellt: 28. Dez 2014, 14:01
Hallo
Ich habe die Microlab Solo 15 Stereo Lautsprecher an meinem PC angeschlossen.
(Link: http://www.microlab.com/?r=StereoSysteme&st=full&id=490)

Um ein bisschen mehr Kraft im Tieftonbereich zu haben, habe ich mir einen Yamaha NS-SW210 Subwoofer dazu geholt.
(Link: http://de.yamaha.com...sw210__g/?mode=model)
Habe diesen über 3,5mm Klinke -> Chinch -> Y- Subwoofer Verteiler an der Blauen Buchse meiner OnBoard Soundkarte angeschlossen. Die Microlabs hängen an der grünen. Die blaue habe ich fix via Realtek Manager ebenfalls in einen Lautsprecher umgewandelt um keinen Klinkenverteiler nutzen zu müssen.

Nun kriegt mein Subwoofer natürlich auch die volle Bandbreite an Frequenzen ab. Deshalb wollte ich mich nach einer Frequenzweiche umsehen, die zudem noch recht günstig ist.
Habe zunächst die hier gefunden:
http://www.ebay.de/i...&hash=item4629d572e1
Nach genauerer Recherche ist mir jedoch aufgefallen, dass die von verschiedenen Herstellern angeboten wird und von zahlreichen leuten berichtet wird, dass sie die Frequenzen nicht sauber herausfilter und maximal um 6dB abschwächt.

Deshalb ist mir diese hier ins Auge gefallen:
http://www.conrad.de...che-Sinuslive-SUB-50?
Habe bis jetzt nichts negatives darüber gefunden, anschließen würde ich sie über mein PC netzteil.

Ist die in Ordnung oder habt ihr bessere Vorschläge?

Und wie sähe es dann aus mit der Frequenz? Ihr kennt ja nun mein "Setup", ab welcher Frequenz würdet ihr den Subwoofer dazu schalten?

Danke im vorraus!
Gruß


[Beitrag von dieterhatn am 28. Dez 2014, 17:09 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#2 erstellt: 28. Dez 2014, 14:21

dieterhatn (Beitrag #1) schrieb:
.....Nun kriegt mein Subwoofer natürlich auch die volle Bandbreite an Frequenzen ab. Deshalb wollte ich mich nach einer Frequenzweiche umsehen, die zudem noch recht günstig ist......


Wieso das denn? Der SW ist doch aktiv und hat bereits eine eigene aktive Frequenzweiche!

BTW: Das hört sich alles nach ziemlich planlosem Gebastel an.

Wenn man guten Sound haben will, kauft man sich einen Verstärker und Lautsprecher. Und an den Verstärker kommt der PC als Hochpegelquelle - wie andere auch.
dieterhatn
Neuling
#3 erstellt: 28. Dez 2014, 14:28

Apalone (Beitrag #2) schrieb:

dieterhatn (Beitrag #1) schrieb:
.....Nun kriegt mein Subwoofer natürlich auch die volle Bandbreite an Frequenzen ab. Deshalb wollte ich mich nach einer Frequenzweiche umsehen, die zudem noch recht günstig ist......


Wieso das denn? Der SW ist doch aktiv und hat bereits eine eigene aktive Frequenzweiche! .


Eben nicht, der Subwoofer kommt ohne eigene Frequenzweiche. Er hat lediglich einen Lautstärkeregler


Apalone (Beitrag #2) schrieb:

BTW: Das hört sich alles nach ziemlich planlosem Gebastel an.

Wenn man guten Sound haben will, kauft man sich einen Verstärker und Lautsprecher. Und an den Verstärker kommt der PC als Hochpegelquelle - wie andere auch.


Ich finde nicht dass das ein planloses Gebastel ist, funktioniert ja bis auf die Weiche soweit problemlos.
Und ich habe aktive Boxen und einen aktiven Subwoofer, ein Verstärker wäre hier ziemlich überflüssig.


[Beitrag von dieterhatn am 28. Dez 2014, 14:31 bearbeitet]
Mwf
Inventar
#4 erstellt: 28. Dez 2014, 14:41
Hi,
Apalone (Beitrag #2) schrieb:
...Wieso das denn? Der SW ist doch aktiv und hat bereits eine eigene aktive Frequenzweiche! ...

Ich schätze, Dieter hat sich da einen Aktivsub gekauft, der ausschließlich für den Betrieb an AVRs gedacht ist, d.h. keine (Mittelton-)Filterung sowie nur einen Mono-Cincheingang,
d.h. völlig unflexibel.

Daher muss eine Aktivweiche her. Die Sinuslive ist ein Teil aus dem Carbereich für den Betrieb an +12V- DC.

Einfacher wäre der Tausch des Subs in einen Universalsub a la Mivoc Hype 10 (~gleicher Preis, aber klobiger), der alle Funktionen und Anschlüsse an Bord hat.

Gruss,
Michael


[Beitrag von Mwf am 28. Dez 2014, 14:45 bearbeitet]
dieterhatn
Neuling
#5 erstellt: 28. Dez 2014, 16:04

Mwf (Beitrag #4) schrieb:

Daher muss eine Aktivweiche her. Die Sinuslive ist ein Teil aus dem Carbereich für den Betrieb an +12V- DC.

Einfacher wäre der Tausch des Subs in einen Universalsub a la Mivoc Hype 10 (~gleicher Preis, aber klobiger), der alle Funktionen und Anschlüsse an Bord hat.

Gruss,
Michael


Ja das Hauptproblem ist nur dass mehr als 16,6cm nicht drin sind für einen Sub, von daher ist er quasi perfekt. Das mit den 12V sollte kein problem sein, habe noch einen Molex 4 Pin im gehäuse übrig, der bringt 12V DC.
Apalone
Inventar
#6 erstellt: 28. Dez 2014, 16:06

dieterhatn (Beitrag #3) schrieb:
......Ich finde nicht dass das ein planloses Gebastel ist, funktioniert ja bis auf die Weiche soweit problemlos.
Und ich habe aktive Boxen und einen aktiven Subwoofer, ein Verstärker wäre hier ziemlich überflüssig.


Na ja...

"aktiver SW" ohne Frequenzweiche...
16 cm "Tieftöner"...
Frequenzweichenauswahl der alleruntersten Schublade...

Im Sinne von "keine Spielerei" schaffen sich die meisten Leute eben einen Einsteiger-AVR an, einen Einstiegs-Sub -zB den bereits verlinkten- und haben dann keine Probleme mehr...
dieterhatn
Neuling
#7 erstellt: 28. Dez 2014, 16:44

Apalone (Beitrag #6) schrieb:

Na ja...

"aktiver SW" ohne Frequenzweiche...
16 cm "Tieftöner"...
Frequenzweichenauswahl der alleruntersten Schublade...

Im Sinne von "keine Spielerei" schaffen sich die meisten Leute eben einen Einsteiger-AVR an, einen Einstiegs-Sub -zB den bereits verlinkten- und haben dann keine Probleme mehr...


Allerdings bin ich nicht hier um kritisiert und verurteilt zu werden, sondern ich hätte mir ein bisschen mehr Hilfe gewünscht. Und "verkauf alles und ersetz es" oder "das ist eh nur planloses Gebastel" sind mir nunmal absolut keine Hilfe.
Apalone
Inventar
#8 erstellt: 28. Dez 2014, 16:49
Nun ja, Kritik am vorhandenen Zeug solltest du a) abkönnen und b) konstruktiv aufnehmen.

Wenn du das nicht bereit bist zu tun, bist du evtl. falsch hier.

Wenn du zu deinem Billigzeug planlos zusammengesteckt nicht komplette Zustimmung und Bravo-Rufe erntest, ist vielleicht doch irgendwas da dran, dass das Zeug verbesserungsfähig ist.
dieterhatn
Neuling
#9 erstellt: 28. Dez 2014, 16:54

Apalone (Beitrag #8) schrieb:
Nun ja, Kritik am vorhandenen Zeug solltest du a) abkönnen und b) konstruktiv aufnehmen.


Um Kritik konstruktiv aufzunehmen solltest du mir auch konstruktive Kritik bieten.
In einem anderen Zimmer habe ich ein 5.1 System mit Verstärker, nur hier sehe ich das nunmal nicht als sinnvol an da a) alles aktiv ist und b) ich eh nur den PC anschließe. Zudem mangelt es hier an Platz.
Also ist deine sogenannte "Kritik" hier nunmal völlig fehl am Platz.
Denn konstruktive Kritik beinhaltet einen Hilfsgedanken, und wo willst du mir bitte mit deiner Abstempelung als "Billigzeug" helfen?
Apalone
Inventar
#10 erstellt: 28. Dez 2014, 16:57

dieterhatn (Beitrag #9) schrieb:
....Also ist deine sogenannte "Kritik" hier nunmal völlig fehl am Platz.
Denn konstruktive Kritik beinhaltet einen Hilfsgedanken, und wo willst du mir bitte mit deiner Abstempelung als "Billigzeug" helfen?


Man plant nicht weiter mit Teilen, die vorne und hinten nur Probleme bereiten und v der Ausstattung her völlig unzulänglich sind.

Wenn dir das nicht passt und nicht konstruktiv genug ist, dann reite weiter dein totes Pferd und besorg dir die Billigweichen aus dem Carhifi Bereich!
dieterhatn
Neuling
#11 erstellt: 28. Dez 2014, 17:01

Apalone (Beitrag #10) schrieb:
Wenn dir das nicht passt und nicht konstruktiv genug ist, dann reite weiter dein totes Pferd und besorg dir die Billigweichen aus dem Carhifi Bereich! :cut


Das passt mir in der Tat nicht, denn deine Posts sind mehr abwertend als alles andere. Für sowas habe ich mich hier nicht angemeldet und um ehrlich zu sein bereue ich es auch schon wieder das überhaupt getan zu haben.
sealpin
Inventar
#12 erstellt: 28. Dez 2014, 17:03
nimm die Sinuslive SUB-50.
Billiger wird es nicht.
"Besser" ist bei dem beschriebenen Setup IMHO sinnfrei.

Sinnvoll ist das Setup IMHO auch nicht...für das Geld der LS und des SUBs hätte ich mir die JBL LSR305 geholt, und wäre erstmal ohne SUB gestartet.

...und ja... das mit einem IMHO für den beschreibenen Zweck untauglichen SUB und ext. FW ist "rumgebastel".

ciao
sealpin
Lars_1968
Inventar
#13 erstellt: 28. Dez 2014, 17:10
Du hast hier Deine Lösung präsentiert und um Hilfe gebeten. Diese ist alles andere als optimal und wird von den Kollegen entsprechend kommentiert und man gibt Dir Ratschläge. Wenn Du hier schon einige Zeitlang mitliest, solltest Du wissen, dass hier viele Ahnung von der Materie haben und nicht optimale Lösungen entsprechend bewerten oder hast Du erwartet, dass man Dich zu Deiner Kaufentscheidung beglückwünscht?

Der sicherlich preiswerteste und mMn beste Vorschlag wäre der Kauf eines Mivoc Sub der nicht teurer ist als der Yamaha Sub + fragwürdige Frequenzweiche.

Wenn Du diese Kritik nicht ertragen kannst, solltest Du nicht fragen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frequenzweiche für Aktiv-Subwoofer
Brummbel am 11.02.2013  –  Letzte Antwort am 11.02.2013  –  7 Beiträge
Aktiv zu Passiv+Frequenzweiche?
Jash13 am 24.06.2014  –  Letzte Antwort am 01.07.2014  –  10 Beiträge
Frequenzweiche?
c8289 am 06.06.2003  –  Letzte Antwort am 07.06.2003  –  6 Beiträge
Frequenzweiche???
Snake17 am 26.09.2003  –  Letzte Antwort am 04.10.2003  –  10 Beiträge
Kompakt + Aktiv Sub oder Stand-LS + Aktiv Sub
FoxBox am 26.02.2013  –  Letzte Antwort am 27.02.2013  –  2 Beiträge
Frequenzweiche für lautsprecher
jordan_2000 am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 02.02.2005  –  2 Beiträge
Frequenzweiche - aktiv / passiv - low cut JBL 4612+4647+4748
ZuvielZeit am 13.03.2011  –  Letzte Antwort am 28.03.2011  –  4 Beiträge
Hochpassfilter/Frequenzweiche für alte Lautsprecher
NemesisByJarvis am 10.03.2015  –  Letzte Antwort am 12.03.2015  –  19 Beiträge
Aktiv Sub an Stereoverstärker .
drausssen am 31.07.2015  –  Letzte Antwort am 09.08.2015  –  18 Beiträge
Restek Optima AKtiv bzw.teilaktiv
hifigunter am 28.05.2011  –  Letzte Antwort am 30.05.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Mivoc
  • Microlab

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 149 )
  • Neuestes Mitgliedheidibu1
  • Gesamtzahl an Themen1.344.951
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.481