Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nubert Boxen

+A -A
Autor
Beitrag
Hoss
Neuling
#1 erstellt: 10. Feb 2004, 21:28
Guten abend,


ich stehe gerade vor dem Problem mir neu LS kaufen zu
wollen / müssen.

Da die Firma Nubert ( bekannt!? ) hier bei mir praktisch direkt vor der Haustüre ist dachte ich natürlich als erstes
an Nubert Boxen.

So, erst mal zu den Daten:

2 Zimmer, eines mit 35 m2 und eines mit 20m2.

Im kleinen Zimmer kommt es vorallem auf den Klang und
"reinheit" der Boxen an, also keine Box die 100db bring
und dann aber nur Matsch sondern eine Box die meinetwegen
80db macht und dass aber mit einem schönen, im Bass druckvollen und trockenen, in den höhen mit einem klaren
und nicht schreienden Sound.
Angedacht NuBox 380.

Für das größere Zimmer muss es ein wenig mehr Power
sein, vorallem im Bass mehr Dampf, wobei hier für mich
auch der Frequenzgang eine entscheidende Rolle spielt,
da ich denke dass man bei einer Hifi Box bis ca 80 Hz
eine Linearität von +/- 3db erwarten darf.
Angedacht NuBox 580

Meinungen zu den Speakern? Gibt es Alternativen, die auch
bezahlbahr sind? Allgemeines zu Nubert Boxen!?

Hier noch der Link zum Hersteller
www.nubert.de


MfG

Hoss
Möllie
Stammgast
#2 erstellt: 10. Feb 2004, 21:47
Hallo Hoss,

wenn die Fa. Nubert direkt vor deiner Haustür liegt, dann nichts wie hin und beraten lassen! Was hindert dich daran? Da findest du schon recht gute Lautsprecherboxen.
Gruß Möllie
bothfelder
Inventar
#3 erstellt: 10. Feb 2004, 21:48
Hi!

Schau doch direkt im Nubert-Forum nach...

Andre
Malcolm
Inventar
#4 erstellt: 10. Feb 2004, 21:56
Die Nubox 380 ist ohne Frage ein guter Lautsprecher.
Aber bezüglich Auflösung / Detailtreue (für das kleine Zimmer) würd´ ich mir auf jeden Fall auch noch die Nuwave 35 anschauen.

Wenn Nubert eh´ direkt vor Deiner Tür liegt pack Dir gute CDs ein und fahr´ vorbei! Du wirst dort ausführlich und Kompetent beraten und kannst probehören so lange Du willst, auf allen LS aus dem Sortiment
Mir persönlich hat der Klang in Aalen allerdings nicht so gut gefallen.....
Keine Ahnung ob das an den Studios lag oder doch an der recht nervigen Anfahrt....
Von hier aus immerhin über 400 km!
Aber war die einzige Möglichkeit mal alle Lautsprecher zu hören.
Hab mich dann für die Nuline 30 + ABL entschieden
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 11. Feb 2004, 15:14
Hallo,

und du solltest mal die "Suche-Funktion" einsetzen. Auch wenn dir leider noch niemand den sicherlich wichtigen Tipp gegeben hat!

Da wirst du fündig!

Markus
Hoss
Neuling
#6 erstellt: 11. Feb 2004, 20:47
hallo,

vielen Dank für die Antworten.

Dann bin ich also mit Nubert Boxen gut beraten.
Ich hab sie mir schon angehört, fast drei Stunden lang,
quer durchs Sortiment.

Was mich allerdings nicht so sehr überzeugt hat war die
fachliche Kompetenz aller ( ja es waren sehr viele )
Verkäufer mit denen ich gesprochen haben, bzw. die auf
neue Fragen meinerseits geholt wurden.

Allein schon die Tatsache dass mich der erste Verkäufer
auf meine Frage nach der Linearität der Box erst mal
ganz seltsam anschaute und dann seinen Kollegen holte...

..oder am Schluss als ich fragte ob´s denn das Anschlussfeld hinten auch mit XLR gibt ..

Gut, ich hab sie glaub zur Verzweiflung gebracht die Herren, nur will man doch wissen was man für sein Geld
bekommt!

Die NuWave 35 kommt nicht in Frage, da sie mir in den LowMids und im Bass überhaupt doch zu schwach auf der Brust ist. Da brüchte man dann das ABL und das kost teuer
Geld!
Malcolm
Inventar
#7 erstellt: 11. Feb 2004, 20:52

Was mich allerdings nicht so sehr überzeugt hat war die
fachliche Kompetenz aller ( ja es waren sehr viele )
Verkäufer mit denen ich gesprochen haben, bzw. die auf
neue Fragen meinerseits geholt wurden.


Das ist schade! Hab´ ich aber schon ein paarmal gelesen.
Da gibts wohl alles von sehr gut bis ganz neu im "Geschäft".
Wenn ich nochmal hinfahre (über 400km!) werde ich auf jeden Fall vorher per Mail abklären dass jemand da ist der richtig Ahnung hat! Am Besten natürlich G.Nubert persönlich Oder aber halt jemand der schon sehr lange dabei ist.

Als ich damals im Studio war hatte ich einen sehr netten, einigermaßen Kompetenten "Berater" zur Hand. Die Nuwave 35 hat übrigens schon einen sehr ordentlichen Bass auch ohne ABL.
Im Studio klingt halt alles ein bisschen anders.....
Hätte ich damals nicht schon die Nubox 380 gehabt wär ich wohl auch nicht mit der Nuline 30 nach Hause gefahren....
Aber so konnte ich die 380er mit der 30er vergleichen und kam zu dem Schluss dass der Bass der 30er vollkommen ausreicht (für meine Bedürfnisse).
Möllie
Stammgast
#8 erstellt: 11. Feb 2004, 22:38
Hallo Hoss


Allein schon die Tatsache dass mich der erste Verkäufer
auf meine Frage nach der Linearität der Box erst mal
ganz seltsam anschaute und dann seinen Kollegen holte...

..oder am Schluss als ich fragte ob´s denn das Anschlussfeld hinten auch mit XLR gibt ..


Wenn du einen super-linearen LS suchst der sogar über einen XLR- Anschluß verfügt dann bist du mit der Behringer Truth am besten beraten. Diese sind vollaktiv und für mittlerweile 399.-/Paar zu haben. Eine absolute Empfehlung, die so manchen Hifi-LS in weitaus höheren Preisklassen alt aussehen lässt!

Nutz doch einfach mal die Suchfunktion, um mehr über die Behringer Truth B2031 zu erfahren. Ein absoluter Hammerpreis!
Gruß Möllie
Matze81479
Stammgast
#9 erstellt: 14. Feb 2004, 12:42
Hallo Hoss,

ich stand/stehe vor einer ähnlichen Entscheidung wie du. Nubox 580, Nuline 100, Nuwave 10, oder überhaupt Nubert, ... und vielleicht hast du ja über die Suchfunktion auch schon meine Entscheidungsfindung beobachten können ( http://www.hifi-forum.de/viewthread-30-3305.html). Leztendlich hilft glaube ich wirklich nur eines: Hören, Hören und nochmal Hören ... und v.a. auf DEINE und nicht auf die Ohren anderer

Auch wenn ich mich mittlerweile für die in einer total anderen Preisklasse befindliche KEF Reference 203 entschieden habe möchte ich dir zu o.g. LS noch meine persönlichen Höreindrücke schildern: Die Nubox 580 wurde mir sowohl in der tel. Beratung als auch beim Besuch bei Nubert als "Einsteigerbox für Jugendliche" vorgestellt: eher für Pop/Rock/Dance geeignet, für "höhere Ansprüche" aber ungeeignet. In Bezug auf die von dir bereits angesprochene Linearität mag das wohl auch korrekt sein. Die Nubox-Serie ist bestimmt die am wenigsten lineare von den drei Nubert-Serien. Im Nachhinein muss ich aber sagen, dass sie für meinen Geschmack immer noch die am angenehmsten klingende der drei obigen Boxen ist. Ich denke es kommt sehr auf die Musikrichtungen an, die du hören möchtest. Die immer wieder auftauchenden Argumente mit der Linearität würde ich großzügig überlesen, denn das dürfte u.a. sehr vom Messverfahren abhängen. Und da deine Ohren sicherlich kein medizinisches Wunder und ebenfalls linear abgestimmt sind, hast du ohnehin keine lineare Wahrnehmung! Zwei Boxen mit identisch aussehenden Messprotokollen können total unterschiedlich klingen, und Räumlichkeit, Klangfarben usw. hängen zudem noch von unendlich vielen weiteren Faktoren ab (Material + Qualität der Chassis, Frequenzweichen etc., Schwingungsverhalten des Gehäuses, usw,) ...

Doch zurück zu Nubox 580, Nuline 100 und Nuwave 10. Die Nubox 580 habe ich wie gesagt nur bei Nubert gehört. Und soweit ich mich erinnern kann hatte sie mit Abstand den sattesten Bass von den dreien. Vielleicht klingt sie auch gerade dadurch etwas "wärmer" als die anderen beiden?! Ich hatte auch den Eindruck, dass die Nubox 580 deutlich mehr nachschwingt als dies bei Nuline/Nuwave der Fall ist. Als Disco-Box würde ich sie aber keinesfalls abstempeln. Bei Klassik bzw. anderen Musikrichtungen bei denen authentischer Klang der Instumente erwünscht ist, kommt sie dann aber vielleicht an ihre Grenzen.
Die Nuwave 10 ist ein ziemlicher Kontrast zur Nubox 580: Sie ist sehr analytisch abgestimmt (aussagekräftiger als das immer wieder angeführte "linear"), was für meinen Geschmack zu etwas zu aufdringlichen Höhen und zu wenig Betonung des Grundtonbereichs für Stimmenwiedergabe führte. Du hörst Details deiner CDs, die du bisher vielleicht gar nicht wahrgenommen hattest (Blättern der Musiker, Husten in der hinteren Reihe links, Zwitschern des Kanarienvogels im Nachbarhaus...). Das klingt ja erst mal toll, die Frage ist nur ob du das auf Dauer auch wirklich hören möchtest oder einfach nur die Musik geniessen möchtest. Mich hat's jedenfalls sehr gestört. Ebenso wie der für meinen Geschmack etwas zu scharfe Hochtonbereich. Zum Bass komme ich noch weiter unten.
Die Nuline 100 ist ein kleiner Kompromiss und soll sich an diejenigen richten, die meiner Beschreibung der Nuwave 10 zustimmen würden. D.h. es wurden absichtlich kleinere Unebenheiten des Frequenzverlaufs eingebaut, um etwas mehr Wärme zu erzielen. Teilweise ist dies auch gelungen, doch letztendlich sind die Unterschiede zur Nuwave 10 sehr gering. Ich hatte es schon mal im o.g. Thread beschrieben - wenn Eric Clapton bei seiner Unplugged Aufnahme bei der Nuwave 10 noch 3m hinter seiner eigenen Gitarre zu hören war, steht er nun nur noch 2m dahinter. Für meinen Geschmack aber immer noch nicht das, was ich mir unter einer plastischen Stimmenwiedergabe vorstelle.
Nun noch ein Wort zur Basswiedergabe: Die Nubox 580 ist mit einem satten, fetten Bass für viele Musikrichtungen gut ausgestattet. Bei der Nuwave 10 und Nuline 100 kommt dieser meines Erachtens aber zu kurz. Ohne ABL-Modul dürfte dir da was fehlen. Das Modul bewirkt auf der einen Seite eine Linearisierung des Bass-Frequenzverlaufs bis zu stattlichen 27Hz (-3dB) und erlaubt auch noch eine weitere Anhebung des Bass-Pegels. Zudem, und vielleicht auch wichtiger, kann man damit den Höhenanteil linear um -3dB absenken, damit das ganze etwas wärmer und angenehmer klingt. Mit der Kombination Nuline 100 / ABL-10/100 konnte ich Musik zum ersten Mal wieder richtig geniessen. Der Bass ist absolut präzise und trocken, für Dance-Musik manchmal sogar zu trocken, aber das ist ja wie vieles reine Geschmackssache. In meinen Augen ist das ABL-Mobil aber bei Nuwave/Nuline ein absolutes Muss!!!

Viele Grüße und weiterhin viel Spaß beim Probehören,
Matthias

PS: Laut Nubert-Forum soll im April eine Nuline 125 herauskommen. Vielleicht lohnt es sich ja zu warten?!?!
Malcolm
Inventar
#10 erstellt: 14. Feb 2004, 13:09
Hi Matze

ich kann Deine "Beurteilung" verstehen und nachvollziehen.
Allerdings sehe ich das ganze genau andersrum wie Du!
Ich mag die Höhen der Waves / Lines und finde die LS für enspanntes Musikhören sehr gut- vor allem die Nulines.
Vorausgesetzt die Elektronik stimmt!
An einem Kenwood AMP sind die Höhen wirklich gelegentlich etwas spitz. An einem Harman oder einer Rotel Kombi allerdings finde ich die LS einfach nur brilliant.
Und der Bass passt IMHO vollkommen.
Das ABL ist zwar gut für "noch mehr", aber IMHO nicht zwingend erforderlich.
sound67
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 14. Feb 2004, 14:12

Dann bin ich also mit Nubert Boxen gut beraten.
Ich hab sie mir schon angehört, fast drei Stunden lang,
quer durchs Sortiment.


Na, wenn Dich das schon nicht überzeugen konnte, dann bringen es die Nuberts wohl insgesamt nicht. Aber:


Die NuWave 35 kommt nicht in Frage, da sie mir in den LowMids und im Bass überhaupt doch zu schwach auf der Brust ist. Da brüchte man dann das ABL und das kost teuer
Geld!


Da solltest Du vielleicht nicht vom Vorführraum auf Deine Wohnung schließen. Schon mancher hat sich von der Basstauglichkeit eines Lautsprechers täuschen lassen: im großen Hörraum klang er perfekt, zu Hause zu dominant. Wenn Du Nubert so nahe hast, solltest Du vielleicht einfach auf Verdacht das Paar, das Dir relativ am besten gefallen hat, mitnehmen/liefern lassen.

Wenn es dann doch mehr Bass sein sollte, vielleicht die NuWave 125? Die soll basstauglich sein.

Gruß, Thomas
Matze81479
Stammgast
#12 erstellt: 14. Feb 2004, 16:43
@ Malcolm:

ich kann Deine "Beurteilung" verstehen und nachvollziehen.
Allerdings sehe ich das ganze genau andersrum wie Du!


Schön dass du das geschrieben hast. Hätte sonst im Nachhinein ein schlechtes Gewissen gehabt, ob ich die Nubis zu negativ dargestellt habe. Tja Hoss, ich denke das zeigt nochmal dass du wohl oder übel durchs Schwobeländle ziehen und dir selbst ein Bild machen solltest Die Nubis sind auf jeden Fall gute Lautsprecher! Und der Service ist ebenfalls vorbildlich!

Viele Grüße
Matthias
Hoss
Neuling
#13 erstellt: 15. Feb 2004, 02:07
Hallo an alle,

vielen Dank für die vielen Antworten!!!
Hat mir sehr geholfen.

Ich werd mir jetzt die LS kaufen und laut Nubert
hab ich ja 14 tägiges, uneingeschränktes Rückgaberecht.

Wenn es dann bei mir daheim wircklich nicht das ist, was ich wollte, kann ich sie ja immer noch zurückbringen.


Mein Problem ist halt dass ich sehr viel verschiedene
Musikrichtungen höre und z.B. auch gern mal Jazz hör.
Ich weiß jetzt gar nicht wie ich euch das erklären soll,
weil Jazz ist das ja gar nicht mehr, nennt sich aber Jazz.
Bei dieser Art von Musik ist mir die "Klarheit" besonders
wichtig, da wäre so ne Box, bei der man die Ventile von der
Trompete hört gar net schlecht

Andrersits hör ich dann auch mal wieder Chilli Peppers und
Metallica. Da ist der trockene Bass wichtig.

Tja nun, was tun sprach Zeus?

Im Grunde eigentlich keine NuBox, da ich schon sehr gerne den klaren "ich höre jedes Geräusch" Sound hätte, mir dann
aber wieder der Bass fehlt.

Der Sound von der Box, die ich gerne hätte, müsste sein vergleichbar mit einer d&b C6.
Sagt euch das was?
Matze81479
Stammgast
#14 erstellt: 15. Feb 2004, 02:51
Hallo Hoss,

würde ich an deiner Stelle auch so machen. Du hast bei Nubert übrigens ein 4-wöchiges (!) Rückgaberecht. Und ich kann dir aus eigener Erfahrung versichern, dass das Personal von Nubert auch bei einem evtl Nichtgefallen immer freundlich und zuvorkommend sein wird. Also viel Spass beim Probehören.

Wenn du nach ein paar Tagen ein wenig "Hören gelernt" hast würde ich dir aber trotzdem empfehlen, einen gut sortierten Fachhändler in deiner Nähe aufzusuchen, ihm deine Klangvorstellungen zu beschreiben und dir noch ein paar weitere Modelle anzuhören. Viele Händler geben dir auch die Möglichkeit, LS mal übers Wochenende auszuleihen (und gegen die Nubis antreten zu lassen).

Ob Nubert wirklich durch den Direktversand so viel preisgünstiger ist wage ich wenigstens teilweise zu bezweifeln. Vielleicht ein wenig, doch einkalkuliert werden muss halt auch ein gewisser Prozentsatz von Rücksendungen sowie die damit verbundenen Versandkosten (du zahlst zusätzlich zum LS-Preis 3%, max. 44,- für die Anlieferung, Nubert würde den Rücktransport übernehmen). Und wie sich in einem anderen Thread hier im Forum gerade zeigt scheinen bei Fachhändlern 10-15% Rabatt für beide Seiten halbwegs angemessen zu sein.

Dein Problem mit dem Ausdrücken deiner Klangwünsche kann ich sehr gut verstehen. Die folgende URL liefert einen ersten Wegweiser durch die unzählichen Fachbegriffe wie "analytisch", "audiophil" usw.:
http://www.hifi-news.de/Know-How/HiFi___High_End/Klangbegriffe/klangbegriffe.html

Viele Grüße
Matthias
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 15. Feb 2004, 11:02


Ich werd mir jetzt die LS kaufen und laut Nubert
hab ich ja 14 tägiges, uneingeschränktes Rückgaberecht.
Wenn es dann bei mir daheim wircklich nicht das ist, was ich wollte, kann ich sie ja immer noch zurückbringen.


Hallo,

du solltest dennoch mind. eine Marke zum Vergleich vorher in die engere Auswahl gesetzt haben. Damit du weisst was deine Euros wert sind!

Markus
FrankS
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 15. Feb 2004, 11:32
Also ich hab meine Subs von Nubert gekauft und bin sehr zufrieden damit
sound67
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 15. Feb 2004, 11:44
Aha.

Thomas
Malcolm
Inventar
#18 erstellt: 15. Feb 2004, 12:07

hab ich ja 14 tägiges, uneingeschränktes Rückgaberecht.


Nein, ist so nicht ganz richtig.
Bei Nubert hast Du ein 28 tägiges Rückgaberecht
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nubert Boxen??
dolphin am 30.09.2003  –  Letzte Antwort am 05.12.2003  –  15 Beiträge
Nubert-LS
carnik am 22.07.2009  –  Letzte Antwort am 22.07.2009  –  2 Beiträge
Nubert! Was ist dran an dieser Firma?
Barista am 19.01.2004  –  Letzte Antwort am 03.04.2006  –  687 Beiträge
Nubert Boxen - speziell NuVero
christopher1 am 04.01.2011  –  Letzte Antwort am 10.01.2011  –  21 Beiträge
Nubert Boxen
Dr.John am 07.11.2006  –  Letzte Antwort am 10.11.2006  –  41 Beiträge
Lob an die Firma Nubert.
magnum am 14.01.2004  –  Letzte Antwort am 19.01.2004  –  17 Beiträge
Alternative zu Nubert
DavidHauser am 06.01.2008  –  Letzte Antwort am 10.02.2008  –  5 Beiträge
nubert ls und verstärker
sleepy123 am 27.09.2008  –  Letzte Antwort am 29.09.2008  –  37 Beiträge
Nubert
Mr.Stereo am 27.08.2004  –  Letzte Antwort am 30.08.2004  –  49 Beiträge
beschädigte boxen (nubert) kaufen ?
bright am 27.10.2004  –  Letzte Antwort am 28.10.2004  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedRobmaster1983
  • Gesamtzahl an Themen1.346.087
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.568