Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Meine Erfahrung beim Probehören - Bitte um Rat

+A -A
Autor
Beitrag
chris75
Stammgast
#1 erstellt: 04. Mrz 2003, 18:50
Ich war heute beim örtlichen HIFI-Händler um einige Standboxen anzuhören, für einen Raum von ca. 22 Quadratmeter. Als Preisobergrenze habe ich mir 600.- bis 900.- Euro für das Paar festgelegt. Ich habe meine eigenen CD´s von den Stones, Nightwish, Sandra, Beethoven, Alice Cooper (repräsentativ für meinen vielseitigen Geschmack) mitgenommen.
Da die Canton LE 107 und LE 109 hier im Forum schon einige mal gelobt wurden und relativ preisgünstig sind, habe ich mir die als erstes angehört, und war bitter enttäuscht. Bei der Klassik CD klangen die LE eher dünn, bei den Rockaufnahmen ziemlich blechern.
Als nächstes habe ich mir die Alpha 40 von Infinity angehört und war angenehm überrascht. Ich habe nämlich hier im Forum eher negatives über diese Box gelesen und fand jedoch, dass sie bei allen ganannten CD´s sehr angenehm klingt. Nur im Hochtonbereich war sie meines Erachtens etwas schwach (oder vielleicht hat das getäuscht, weil die Canton´s die Höhen so stark hervorhoben).
Jedenfalls habe ich zum Schluss noch die Kappa 400 von Infinity ausprobiert - nur interessehalber, weil die Box ohnehin außerhalb meiner Preisgrenze liegt. Die Kappa 400 hat mich sehr positiv beeindruckt, bei sämtlichen CD´s, aber leider der hohe Preis. Daher meine Frage: Kann mir jemand eine Box empfehlen, die der Kappa 400 im Klang ähnlich ist, aber nicht so teuer? Ansonsten würde ich mich wohl für die Alpha 40 entscheiden. Bin für jeden Ratschlag dankbar.
Icarus
Stammgast
#2 erstellt: 04. Mrz 2003, 19:03
Hi Chris,

da sieht man es wieder - es ist dringend nötig, sich die Komponenten anzuhören und sich eine persönliche Meinung zu bilden.

Ein Rat von mir: Höre Dir wenn möglich die Lautsprecher Deiner Wahl zu Hause an Deiner Elektronik an! Da kann die Sache nämlich wieder komplett anders aussehen.

Gruss,
Icarus

PS: Das mit dem aggresiven Hochtonbereich bei Canton kann ich bestätigen. Bei meiner RC-A waren die Höhen subjektiv und auch messtechnisch zu laut.
Ein LS mit tendenziell zu leisen Höhen wird Dich übrigens weit weniger nerven als einer mit zu lauten. Der Klangeindruck ist allerdings auch stark vom Hörraum abhängig (Parkett, Steinboden, Fliesen...).


[Beitrag von Icarus am 04. Mrz 2003, 21:01 bearbeitet]
Bergmeise
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 04. Mrz 2003, 19:07
Hi,

als erstes würde ich mich nur nach meinem Ohr und Geschmack endscheiden. Auch sehr gute Lautsprecher in dieser Preisklasse werden von JBL angeboten. Habe selbst früher preiswerte Lautsprecher von JBL gehabt und war stets zufrieden. Habe mir desshalb auch die TI 5000 gekauft(11000 DM). Aber JBL baut auch preiswertere Lautsprecher ab ca 300 Euro aufwärts und es sind meiner Meinung nach die besten Boxen für unterschiedliche Musikbereiche.

Mit freundlichen Grüßen

Patrick
sabul
Neuling
#4 erstellt: 04. Mrz 2003, 20:37
Hallo Chris!!

Die Kappa 400 bekommst Du bei hifi-components für € 509,-- das Stück, also nur knapp über Deiner Budgetgrenze und die klingen, zumindest für meine Ohren, um Längen besser als die Canton 109.

Gruß sabul
Elric6666
Gesperrt
#5 erstellt: 04. Mrz 2003, 20:58

CANTON ERGO RCL
425,- EUR/Stück


Hi chris 75,

schau dir die doch eimal an.

Gruss
Edede
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 04. Mrz 2003, 21:04
Hol Dir solche Dinge aber unbedingt nach Haus bevor Du entscheidest. Beim Versand ist es kein Prob wieder zurückzuschicken. Icarus hat unbedingt recht. Du kannst Dir einen noch so guten Speaker kaufen, ob er bei Dir zu Haus klingt steht in den Sternen. Ich mußte bisher jedesmal nach einem Umzug ein langes Gesicht machen. Auch Canton klingt nicht so wie Du es schilderst wenn Du die in einen ordentlich möbilierten und mit Teppichen bedämpften Wohnraum stellst. Meine pesöhnliche Meinung; die Infinitis nerven nie, bei Canton kann das schon mal vorkommen.

@Bergmeise, prinzipiell WAR ich bei JBL Deiner Meinung. Aber nach der 250 ti haben die keinen richtig guten, großen HiFi-Standlautsprecher mehr gebaut. Die 5000 war das erste Glied in der Talfahrt. (ich hatte in dieser Reihenfolge: JBL L19 (die uralte ohne Kalottenhochtöner),JBL 150 A, JBL 250 ti, JBL 5000 Ti (aber nur kurz, wegen Fürchterlichkeit) und zuletzt die JBL Ti 10) Die Ti 10 war wieder etwas besser wie die 5000, ist aber im Bass hundsmiserabel. Die 5000 wiederum ist in den Mitten sauschlecht. Immer im Vergleich zur 250. Das Einzige was ich jetzt noch habe ist ein Ti K Sub.
Will damit sagen, auch bei JBL ist nicht alles Gold was glänzt, aber ab und ann, so wie bei anderen Herstellern auch, ist mal was glänzendes dabei.


[Beitrag von Edede am 04. Mrz 2003, 21:16 bearbeitet]
chris75
Stammgast
#7 erstellt: 05. Mrz 2003, 01:11
Danke an euch alle für die zahlreichen Ratschläge!
@Elric6666, die RCL scheint wirklich preisgünstig zu sein, aber ist die für meinen Raum von ca. 4,5x5 Meter nicht etwas groß? Außerdem weiss ich nicht ob mein Receiver (Sony GX79ES) das schafft. Dessen maximale dynamische Ausgangsleistung ist 80 Watt Sinus per Kanal an 8 Ohm. Geht da die RCL überhaupt ohne Clipping?

PS: Eine andere Frage hätte ich noch: Die Kappa400 hat den Basslautsprecher auf der Seite. Erfordert das besonderes Augenmerk bei der Aufstellung?
Elric6666
Gesperrt
#8 erstellt: 05. Mrz 2003, 09:48
Hi Chris 75,

nun für knapp 23 qm sind die Canton schon recht ordentlich –aber Leistungsreserven schaden nicht.

Mit 80 Watt ist dein Verstärker sicher etwas zu schwach– allerdings – haben die Canton einen sehr guten Wirkungsgrad.

Die Frage ist eigentlich, ob du beabsichtigt in absehbarer Zeit einen neuen Verstärker zu kaufen und ob sich deine Räumlichkeiten verändern werden.

Denn für die Aufstellung solche großen Boxen benötigst du natürlich auch Platz für den Abstand zu den Wänden (min 0, 5 bis 1 m).

Gruss

Canto Ergo RCL
Leistungseigenschaften:
- aktive Bass-Entzerrung
- 3-Wege-Lautsprechersystem
- Bassreflex-System
- Wirkungsgrad/Schalldruck 1W/1m: 89 dB
- min. Impedanz: 4 Ohm
- max. Impedanz: 8 Ohm
- 200 W Nenn-Belastbarkeit
- 350 W Musik-Belastbarkeit
- Frequenzgang-Untergrenze: 18 Hz
- Frequenzgang-Obergrenze: 30000 Hz
- Übergangsfrequenz Tief-Mittelton: 300 Hz
- Übergangsfrequenz Mittel-Hochton: 3500 Hz
Gehäuse-Eigenschaften:
-Breite: 26 cm- Höhe: 110 cm- Tiefe: 34,7 cm


Die Bedienungsanleitung zu den Kappas findest du hier:
http://international.infinitysystems.com/homeaudio/owners/manuals/manuals.asp?language=GERMAN


Quelle: Interpol erstellt: 24. September 2002, 05:33

Clipping hat nichts mit leistung oder strom, sondern mit SPANNUNG zu tun.

eigentlich arbeitet so ein amp immer "gedrosselt". das eingangssignal (besser die eingangsspannung) wird ueber einen regelbaren spannungsteiler verkleinert (der lautstaerkeregler).

erst wenn man den regler ganz auf "laut" stellt, hat man das ungedrosselte eingangssignal. manch korekt beschrifteter amp hat daher in dieser stellung eine "0" stehen und je leiser man macht, desto staerker kommt man in die "minuszahlen".

im amp arbeiten transistoren und das eingangssignal ist die steuerspannung. ist das eingangssignal zu gross (also der lautstaerkerregler zu weit aufgedreht), kommt es zum clippen! es spielt keine rolle, welche boxen dranhaengen. wenn der transistor voll durchschaltet, kann er eben nicht mehr und man hat nur noch eine gleichspannung, naemlich die maximalspannung am ausgang.

merke: clippen ist das reine uebersteueren des transistors durch eine zu hohe steuerspannung. hat nix mit den boxen zu tun.
dumm nur, wenn zu dem zeitpunkt gerade boxen dranhaengen
SteelRose
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 05. Mrz 2003, 12:39
Also mir waren die Canton RCA bei 28m² zu gross.
Die RCA haben eine aktiven Bassendstufe.
Die Lautsprecher standen bei mir an der langen Seite des
Raumes (knapp 6 m).
Ich sass knapp 2 Meter vor den Lautsprechern.
Passte einfach nicht. Gerade beim leisen Musikhören, waren die einfach zu lahm.
Und der Bass hörte sich am besten beim Nachbarn an und nicht in meinem Wohnzimmer...

Kann deswegen nur empfehlen die Wunschboxen mal zu Hause auszuprobieren.
Der Unterschied zum Hören im Laden ist nämlich manchmal erschreckend.
Was auch daran liegt, dass die Hörräume meist gut bedämpft sind und die Lautsprecher dort
auch perfekt positioniert werden können.

Gruss,

SR
bummelmann
Neuling
#10 erstellt: 28. Apr 2003, 19:00
Hallo ....

du schreibst im Forum das die Canton RCL 425 Euro kostet .... kannst du mir mal nen Tipp geben wo ich die für den Preis kriege .....


Vielen Dank im voraus
Sven


[Beitrag von bummelmann am 29. Apr 2003, 10:31 bearbeitet]
Elric6666
Gesperrt
#11 erstellt: 28. Apr 2003, 19:22
Hi bummelmann,

schau hier einmal vorbei:
http://www.tondose.com
(ganz unten auf der Startseite)

Gruss
bummelmann
Neuling
#12 erstellt: 29. Apr 2003, 11:09
Danke für die schnelle Antwort !

Ihr seit doch die Fachleute .... die Box gefällt mir sehr gut , vor allem Preis Leistung scheinen top zu sein !

Bleibt noch die Frage ob mein Reciever Onkyo TDX 595 genug Feuer dafür hat . Was meint Ihr ....

Hiesige Verkäufer sagen das das kein Prob sei, da die Canton einen sehr guten Wirkungsgrad haben ....

Mich würde Eure Meinung mal interessieren
Elric6666
Gesperrt
#13 erstellt: 29. Apr 2003, 11:42
Hi bummelmann,

das glaube ich auch (110 Watt an6 Ohm) - sollte erichen!

Gruss
maikL
Neuling
#14 erstellt: 29. Apr 2003, 12:36
Hi,
habe auch die Canton zu Hause und bin sehr zufrieden damit, gehen extrem Tief runter da brauchste keinen Sub extra. Musst mit dem aufstellen Experimentieren, bin inzwischen mal Umgezogen und Klang überall etwas anders. Wandnahe Aufstellung sollte aber kein Problem sein und du kannst die Höhen (und nur die Höhen) und den Tiefbass an den Hörraum anpassen. Habe sie anfänglich mal an einem Kenwood KA 7090 (1000 DM damals)mit 2 mal 150 Watt gehabt reicht für kleine Räume bis 25 qm aus
such jetzt aber einen potenten Surroundantrieb.
Letztendlich ist das meine Meinung empfehlen würd ich dir auch Probehören zu Hause!!! also mit Umtauschrecht MediaMarkt macht das zB. auch. Und die großen Boxenräume wo noch jede Menge andere Lautsprecher rumstehen und die ganzen Membranen zu mitschwingen angeregt! werden da hast du kein Hörvergleich für zu Haus. mfg maik
Amokles
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 29. Apr 2003, 14:24
Hi,

ich verkaufe gerade meien Infinitiy Alpha 40.
Warum:
Für den Surroundbetrieb sind Sie mir zu wenig räumlich, aber vor allem hat diese recht solide Box ein Problem...
Sie ist für meine Raum einfach zu Groß.. Meine Hörecke hat etwa 18qm.. und das ist viel zu wenig.. da können Sie sich einfach nicht entwickeln.
Schade eigentlich...
Als Coax-Fan würde ich dir mal die kleinen von KEF empfehlen.. Regalboxen sind heute nicht mehr unbedingt unterlegen.. und viel Süparsamer im Raumverbrauch nicht nur in der Stellfläche sondern auch in dem Raum den sie zur Entfaltung brauchen.
Gruß!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bitte um Rat: Erste Lautsprecherauwahl !
parzeval23 am 25.01.2008  –  Letzte Antwort am 26.01.2008  –  18 Beiträge
Bitte um Rat bezügl.klassik Lautsprecher!
fraumusica am 04.07.2009  –  Letzte Antwort am 08.07.2009  –  8 Beiträge
Bitte um Rat mit meinen Hlp5
hifi*7373* am 19.08.2014  –  Letzte Antwort am 21.08.2014  –  2 Beiträge
Bitte um Rat: Canton Le 107 an Sony Receiver?
chris75 am 13.02.2003  –  Letzte Antwort am 15.02.2003  –  5 Beiträge
Bitte um Rat: Dali Ikon 6 oder Focal Chorus 726V ?
Pepeloni am 29.11.2007  –  Letzte Antwort am 29.11.2007  –  2 Beiträge
Heute gehört, Erfahrung gemacht und bitte um evtl. Info und Rat (Focal, B&W, Final, Moll, SonusFaber
genetix1 am 15.12.2006  –  Letzte Antwort am 18.12.2006  –  33 Beiträge
Wie stecke ich meine LS an Verstärker an?? Bitte um Rat!
Fredoman am 27.08.2004  –  Letzte Antwort am 30.08.2004  –  6 Beiträge
Lautsprecher für Plasma Bitte Um Rat
ddinc am 07.12.2004  –  Letzte Antwort am 07.12.2004  –  4 Beiträge
Bose: Erstaunen und Bitte um Rat
Erstaunt am 30.01.2012  –  Letzte Antwort am 31.01.2012  –  34 Beiträge
Bitte um Rat bei: Mal schnell nen Subwoofer zimmern
Schnicko am 22.05.2006  –  Letzte Antwort am 21.07.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Infinity
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.037 ( Heute: 20 )
  • Neuestes Mitgliedpixelbude
  • Gesamtzahl an Themen1.357.491
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.874.989