Boxen Aktiv oder Passiv , Digital oder Analogverstärker

+A -A
Autor
Beitrag
Sedi-at
Inventar
#1 erstellt: 25. Jan 2021, 09:54
Hallo Musikfreunde
Wollte mal hören was Ihr an Erfahrung mit Aktiven oder Passiven Lautsprechern gemacht habt.
Bei den Aktiven die Vorteile und Nachteile von Digital, Analog oder beides an Erfahrung gemacht worden sind.
1. Kosten
2. Klang
3.Zuverläßigkeit
Würde mich freuen auf eure Antworten.
gruss dieter
Hüb'
Moderator
#2 erstellt: 25. Jan 2021, 13:58
Hallo Dieter,

die Suchfunktion hattest du bemüht? Zu diesen doch sehr grundsätzlichen Themen gibt es bereits eine Vielzahl von Threads.

Viele Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 25. Jan 2021, 14:10 bearbeitet]
Verstärker123
Stammgast
#3 erstellt: 25. Jan 2021, 14:09
Bei echten Aktiven weiß ich nur, dass die Aufteilung der einzelnen Frequenzbereiche vor der Verstärkung erfolgt und dies Vorteile in Sachen Auflösung bietet.
Bei Passiven wird halt erst nach der Verstärkung über die Frequenzweiche aufgeteilt, was zu Verlusten führt, umso schlechter die Frequenzweiche ist.

Aktive Lautsprecher haben also theoretisch immer Vorteile, egal wie gut eine Frequenzweiche in einem passiven Lautsprecher ist.
Ob das immer hörbar ist, keine Ahnung.
Auch soll die Basspräzision bei Aktiven besser sein. Das dürfte aber eher daher kommen, weil die Verstärkung, die Elektronik bei Aktiven exakt auf die verwendeten Chassis angepasst ist.

Länger halten bzw. zuverlässiger dürften natürlich passive Lautsprecher sein, betreibt man sie artgerecht in ihrem jeweiligen Leistungsbereich. In Aktiven steckt eine Menge an Elektronik und jedes einzelne Bauteil einschließlich dem Netzteil kann kaputt gehen. Auch die Elkos in Aktiven werden mehr beansprucht als Elkos auf Frequenzweichen in passiven Lautsprechern.


Sucht man einen Lautsprecher fürs Leben und möchte Reparaturen möglichst lange oder gar immer vermeiden, dann empfehle ich ausschließlich gute passive Lautsprecher - sorgsamer Umgang vorausgesetzt.
Wems nur um ein Maximum an Klangqualität geht, dürfte bei guten aktiven Lautsprechern besser aufgehoben sein.


[Beitrag von Verstärker123 am 25. Jan 2021, 14:25 bearbeitet]
Reference_100_Mk_II
Inventar
#4 erstellt: 25. Jan 2021, 14:12
Die Frage ist so unfassbar allgemein...

Was soll man darauf bitte Antworten?
piercer
Stammgast
#5 erstellt: 25. Jan 2021, 14:37
Zu 1:
Relativ (manche meinen sehr teuer), allerdings hab ich bei meinen Boxen 6 passgenaue Endstufen drin,
muss mir um Kabel keinerlei Kopf machen), die Box ist updatefähig - wenn mal neue Tonformate kommen sollten..,
habe einen geregelten Bass, dessen Qualität mit keiner passiven Box erreicht wird, Streamer oder ähnliches dran - fertig!
Ich kann zwei Ketten anhängen einmal ohne Verluste digital, einmal analog. Verlustfreie Lautstärkeregelung analog und digital
(wenn über ne ICE mit FsVC zugespielt wird)
also: rundum zufrieden.

Zu 2:
Muss oder sollte man mal gehört haben (nach Corona), so gingen dann letzendlich meine B&W 800 Signature weg...
ich werde auch nicht mehr zu "Passiv" zurückkehren. Subwoofer brauche ich absolut nicht - weder für Musik noch für Filme.
Boxen können genau auf meinen Hörraum eingemessen werden und und und ...

Zu3:
Ich habe erstmal 10 Jahre Garantie seitens des Händlers gegen kleines Entgeld, alternativ alle 4 Jahre in die "Inspektion"
zur Neujustierung/Abgleich der beiden Boxen falls erforderlich.

Und trotzdem kommt er in den nächsten Tagen in den Genuss einmal eine FM 701 hören zu dürfen....


[Beitrag von piercer am 25. Jan 2021, 14:47 bearbeitet]
versuchstier
Inventar
#6 erstellt: 25. Jan 2021, 15:54
Hallo Dieter,

vorweg würde ich mal behaupten, es gibt gute Passivlautsprecher und gute Aktivlautsprecher.

1. Kosten
Von den Kosten her sind beide Konzepte eigentlich gleich.
Betreibe ich Passivboxen, benötige ich einen Verstärker und entsprechende Verkabelung.
Klar gibt es dabei von bis... aber ein hochwertiger Verstärker hat ebenfalls seinen Preis.

2. Klang
Wie bereits oben erwähnt gibt es in beiden Lagern gute Konzepte, also auch Lautsprecher mit gutem Klang.
In der Tieftonwiedergabe ziehe ich persönlich aktive Boxen vor, habe da bereits so einiges vergleichen können...

3.Zuverläßigkeit
Aktive Boxen sind genauso zuverlässig wie Verstärker und Passivboxen in Kombination.
Bei aktiven Boxen sitzen die Kühlkörper stets außerhalb der Gehäuse, was eine bessere Wärmeableitung mit sich bringt. Daher würde ich sogar behaupten, aktive Boxen sind zuverlässiger als der Verstärker bei Passivboxen...

Ansonsten hat Reference_100_Mk_II bereits geschrieben, dass solch eine Frage unfassbar allgemein ist, somit hier tagelang diskutiert werden könnte...

@piercer,
lässt Du etwa alle 4 Jahre deinen Verstärker abgleichen?
Das ist genauso wenig notwendig wie bei Aktivlautsprechern.

Aber Du wirst von der FM 701 begeistert sein

Gruß versuchstier
piercer
Stammgast
#7 erstellt: 25. Jan 2021, 16:16


@piercer,
lässt Du etwa alle 4 Jahre deinen Verstärker abgleichen?
Das ist genauso wenig notwendig wie bei Aktivlautsprechern.


Nee, natürlich nicht
Ging nur darum, dass man die Möglichkeit hat... ich habe noch gar nichts in Anspruch genommen...

Bin gespannt auf die 701 (mit der neuen Doppler-Kompensation), die neue FM 5 durfte ich schon hören... einfach eine
phantastische Box!



[Beitrag von piercer am 25. Jan 2021, 18:20 bearbeitet]
Sedi-at
Inventar
#8 erstellt: 27. Jan 2021, 21:31
Hallo
Erst mal danke für die Antworten.
Passivlautsprecher hat man eine bessere Möglichkeit mit vielen Lautsprechern zu vergleichen , den Verstärker behält man ja ,was man da an kosten spart . Bei Aktiven wird es etwas teurer wenn man mehr als zwei Paar braucht.
Ich habe ein paar Aktive und 2 paar Passive Lautsprecher und es macht spass mal dieses oder jenes auszuprobieren.
gruss dieter
13mart
Inventar
#9 erstellt: 28. Jan 2021, 12:48

Sedi-at (Beitrag #8) schrieb:

Ich habe ein paar Aktive und 2 paar Passive Lautsprecher und es macht spass mal dieses oder jenes auszuprobieren.


Dann ist die Frage ja eigentlich beantwortet. Nun können uns genüsslich über 'Digital'-Verstärker unterhalten.

Gruß Mart
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passiv, Aktiv oder Digital Aktiv ?
george am 10.08.2008  –  Letzte Antwort am 10.08.2008  –  5 Beiträge
Passiv oder Aktiv
leon_k am 02.05.2005  –  Letzte Antwort am 25.05.2005  –  49 Beiträge
Aktiv oder Passiv
becky am 06.01.2006  –  Letzte Antwort am 07.01.2006  –  4 Beiträge
Aktiv oder Passiv?
Jake-Blues am 10.08.2003  –  Letzte Antwort am 23.01.2005  –  72 Beiträge
Aktiv oder passiv LS?
Mo_2004 am 29.08.2006  –  Letzte Antwort am 02.09.2006  –  73 Beiträge
Stereomischbetrieb aktiv und passiv?
MiBSuM am 29.12.2012  –  Letzte Antwort am 30.12.2012  –  3 Beiträge
Aus passiv mach Aktiv
Nixgehtmehr am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 07.09.2004  –  2 Beiträge
Passiv oder Aktiv LS mit Verstärker?
Marky am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  2 Beiträge
Elac EL 135 aktiv/passiv
sinus2k1 am 27.09.2004  –  Letzte Antwort am 28.09.2004  –  4 Beiträge
Aktiv-Lautsprecher passiv verwenden?
iDroid am 23.11.2012  –  Letzte Antwort am 03.12.2012  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.168 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedSauce12
  • Gesamtzahl an Themen1.510.411
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.733.852

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen