Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aktiv oder Passiv

+A -A
Autor
Beitrag
becky
Stammgast
#1 erstellt: 06. Jan 2006, 10:13
Hi Leute,

in der nächsten Zeit steht für mich die Anschaffung eines neuen Amp`s an z.Zt NAD 3100 Bj 1989.
In 2004 habe ich mit die T&A Talis TLS 3 gegönnt, da mein Händler mir einen sensationellen Preis für seine Ausstellungsstücke geboten hat und die Boxen durch den Familienrat gekommen sind.
Es wäre nun eine Überlegung sich einen Vorverstärker zu holen und die Talis in aktive zu tauschen.
Gibt es da Vorteile?
Hat jemand den Wechsel von passiv zu aktiv bereut?
Ich habe mich seinerzeit schon sehr schwer getan die T&A auszusuchen und habe einen puren Horror davor ja den richtigen Amp dafür zu finden. Natürlich macht das auch Spass aber mit eine Aktivbox wäre das ganze glaube ich einfacher.
liebe Grüße becky
Tourbillon
Stammgast
#2 erstellt: 06. Jan 2006, 17:45
Tach Becky

Ich habe beides. Passiv und aktiv. Grundsätzlich haben aktive Systeme nur einen Nachteil. Man kann keine dicken Monster-Endstufen mit noch dickeren Kabeln herzeigen. Für Protzer ist das also weniger geeignet. Wer einfach schön Musik geniessen will, der sollte sich schon mal Aktivlinge anhören. Die seriös gemachten können aber auch enttäuschen beim ersten hinhören, denn man hört dann oftmals schnell, dass viele CDs lausig klingen.

Grundsätzlich bin ich also ganz klar Anhänger des Aktiv-Konzepts. Aber auch passive Lautsprecher können sehr gut klingen. Komplexe Chose...Hören! Wenn's auch nach Stunden noch gefällt, dann ist das Konzept Wurst!

becky
Stammgast
#3 erstellt: 06. Jan 2006, 19:42
Ich denke mir, dass mit aktive viel Brumborium vereinfacht wird. Mit was für Marken habt Ihr denn Erfahrung?
liebe Grüße becky
ochse
Stammgast
#4 erstellt: 07. Jan 2006, 22:20

becky schrieb:
Ich denke mir, dass mit aktive viel Brumborium vereinfacht wird. Mit was für Marken habt Ihr denn Erfahrung?
liebe Grüße becky


Becky,

meine Erfahrungen mit Aktivlautsprechern basieren auf dem renommierten Namen Backes & Müller.

Ich habe lange Jahre die BM3 mit viel Genuss gehört (und als Elektroniker einiges an Frequenzweiche und Abstimmung "getunt") und ein Freund von mir ist auch seit vielen Jahren mit den Omega Akjtivlautsprechern glücklich.

Klare, anspringende, sehr aufgelöste, analytische und direkte Wiedergabe, knackiges Impulsverhalten und Bassfundament waren bei meinen BM3s die Stärken. Mit der Zeit habe ich dann mehr und mehr die "Bühne" und Räumlichkeit vermisst.

Nun das war vor Jahren und inzwischen fahre ich mit B&W Nautilus 804 am Accuphase E307 und bin Räumlichkeitsfanatiker...
(Die BM3s laufen immernoch: bei meinem Sohn...)

Aber die Sache ist gerade in Weiterentwicklung: Derzeit warte ich gerade auf meine aktive Frequenzweiche und werde die passiven Weichen der B&W N804 durch aktive ersetzen, die drei Wege der LS dann im Endausbau vollaktiv an je einer Vincent Mono SP-996 betreiben.

Lange Rede, kurzer Sinn: ich finde aktive LS schon prinzipiell aus physikalisch(elektronischer Sicht besser und hoffe daher durch meine Aktivierung klare, lebendige Wiedergabe mit guter Räumlichkeit und Ortung kombinieren zu können. Ist ein langer Weg wenn man das "highendig" und bezahlbar(!) machen will...

Gruss,
Winfried


[Beitrag von ochse am 07. Jan 2006, 22:23 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aus passiv mach Aktiv
Nixgehtmehr am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 07.09.2004  –  2 Beiträge
Aktiv/Passiv gut oder schlecht - Website gesucht
eddie78 am 17.01.2008  –  Letzte Antwort am 18.01.2008  –  5 Beiträge
Erfahrung zu T&A Talis TLS 10 ?
Neu_HIFI am 22.03.2011  –  Letzte Antwort am 23.03.2011  –  3 Beiträge
An Spezialisten: Geithain aktiv oder passiv
jensl am 02.03.2004  –  Letzte Antwort am 05.09.2004  –  91 Beiträge
T+A Talis TLS3 schnarrt
SteWie am 17.04.2009  –  Letzte Antwort am 01.05.2009  –  3 Beiträge
Aktiv zu Passiv+Frequenzweiche?
Jash13 am 24.06.2014  –  Letzte Antwort am 01.07.2014  –  10 Beiträge
Passiv oder Aktiv LS mit Verstärker?
Marky am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  2 Beiträge
Aktiv oder Passiv, das ist hier die Frage??
x-toph am 10.08.2005  –  Letzte Antwort am 10.08.2005  –  12 Beiträge
Passiv oder Aktiv
leon_k am 02.05.2005  –  Letzte Antwort am 25.05.2005  –  49 Beiträge
Elac EL 135 aktiv/passiv
sinus2k1 am 27.09.2004  –  Letzte Antwort am 28.09.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Accuphase
  • Bowers&Wilkins
  • Vincent
  • T+A

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedInforass
  • Gesamtzahl an Themen1.346.073
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.307