Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hab ich den LS nun überlastet?

+A -A
Autor
Beitrag
CyberSeb
Inventar
#1 erstellt: 18. Jun 2004, 18:24
Hallo und guten Abend!

Ab wann kann man sagen, überansprucht man seine Lautsprecher?

Ich habe gestern Musik gehört, Verstärker auf - naja - ca. 11 Uhr Stellung und Bassregler voll oben. Dabei hat der eine Lautsprecher bei einigen lauten Tonsignalen kurz "gekracht", wie ein "breitbandiges" Knacksen - kein Kratzen ;-). Es kam denke ich vom Tiefmitteltöner, so als ob die Membran wo anstößt. Es ist nun weg und hat scheinbar keine Schäden hinterlassen; und ich werde den Teufel tun und nochmal so hoch aufdrehen!

Mich wundert es nur, dass es nur von dem einem Lautsprecher kam. Fertigungstoleranzen? Ist der jetzt im Eimer?

Gruß von
Seb
oliverkorner
Inventar
#2 erstellt: 18. Jun 2004, 20:07
ja dann hatter der lautsprecher wahscheinlich zuviel hub:)

macht eigentlich nichts...wenn das nur einmal war...solltest es aber net übertreiben irgendwann wird die membran bei deinen bassorgien zum projektil wenn die sicke dann reist
CyberSeb
Inventar
#3 erstellt: 18. Jun 2004, 20:13
Hi oliverkorner,

danke für deine Antwort. Scheinbar ist auch alles in Ordnung. Ich hatte nur nen fürchterlichen Schreck! Du weißt ja wie das ist, wenn man *DIE* Musik hört, in Euphorie verfällt - da wird man schon manchmal ein wenig leichtsinnig mit dem Bass und Lautstärkeregler.... :-)

Also Leute: Passt auf und übertreibts nicht!!!

Jetzt muss definitiv ein Subwooferchen her! Bin schon am suchen.

Gruß und gute Nacht,
Seb
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hochtöner-überlastet?
Boxensucher45 am 27.08.2006  –  Letzte Antwort am 27.08.2006  –  8 Beiträge
B&W DM601 S3 Boxen überlastet ?!?
AMG-Mercedes am 27.01.2005  –  Letzte Antwort am 17.02.2005  –  37 Beiträge
Lautsprecher mit Verstärker überlastet?
Emporion am 21.05.2007  –  Letzte Antwort am 23.05.2007  –  12 Beiträge
Wann werden Lautsprecher überlastet?
Brainhammer am 06.06.2005  –  Letzte Antwort am 06.06.2005  –  6 Beiträge
Löcher in den LS??!
gonzole am 20.09.2002  –  Letzte Antwort am 29.09.2002  –  2 Beiträge
Lautsprecher überlastet?
homecinemahifi am 19.09.2012  –  Letzte Antwort am 22.09.2012  –  13 Beiträge
Drönende LS
dudeldumm am 19.10.2003  –  Letzte Antwort am 22.10.2003  –  4 Beiträge
Lautsprechergitter bei Wharfedale LS
basswumme am 28.04.2005  –  Letzte Antwort am 29.04.2005  –  3 Beiträge
ls aufstellung / bass
hifipurist1 am 06.09.2005  –  Letzte Antwort am 07.09.2005  –  4 Beiträge
Raumverbesserung + LS Anschluss
Chris2003 am 30.09.2003  –  Letzte Antwort am 18.11.2003  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 97 )
  • Neuestes MitgliedUdo_Weiler
  • Gesamtzahl an Themen1.345.786
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.937