Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mebran "festgefahren"?

+A -A
Autor
Beitrag
dernikolaus
Inventar
#1 erstellt: 15. Sep 2004, 18:45
Hi! Ich hab zwei alte Sharp LS mit Conrad-Bässen ( nicht lachen!) in meinem Gartenhäuschen stehen.
Nachdem irgend so ein Dödel meinte, er müsste mal voll aufdrehen, hat einer der Mitteltöner angefangen zu kratzen und ließ sich sich irgendwie nicht mehr richtig bewegen, sondern "hing fest". Was ist da kaputtgegangen?
Also hab ich das Teil ausgebaut, bin zum nächsten Hifi-Laden gefahren und hab mir nen Ersatz gekauft: Monacor Number One SPH-130 Hifi-BASSmitteltöner. Ist mit Bass gemeint, dass er ein TMT ist, oder dass der MT viel Bass hat. Achso... was ist denn von dem Teil zu halten? Sieht eigenltich recht ordentlich aus! Kostenpunk 32€.

http://www.dieboxhif...tonlautsprecher.html


[Beitrag von dernikolaus am 15. Sep 2004, 18:48 bearbeitet]
Herbert
Inventar
#2 erstellt: 15. Sep 2004, 19:04

at einer der Mitteltöner angefangen zu kratzen und ließ sich sich irgendwie nicht mehr richtig bewegen, sondern "hing fest". Was ist da kaputtgegangen?


Die Schwingspule wurde zu heiss. Dadurch ist die Verklebung der Schwingspule aufgequollen und sitzt -im jetzt zu engen Luftspalt fest.
dernikolaus
Inventar
#3 erstellt: 15. Sep 2004, 19:08
Oh! Das heißt das Teil wurde überlastet! Na toll! Hoffenltich geht der andere auch bald kaputt.
Dann kauf ich mir noch einen. Dann ist das wenigstens wieder ausgeglichen.
Was ist denn jetzt eigenltich von dem LS zu halten?
Die Sharp im ganzen klingen eigenltich überraschend gut! Dafür das Billigstbässe und Philips HT drin sind.
mILLhAuS
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Sep 2004, 19:31
was ich schon überraschend finde bei meinen alten billigen "made in conrad" tieftönern war, dass die magneten immerhin eine polkernbohrung besaßen also konnten die membrane wenigstens n bissle aushalten auch bei etwas höheren temps
dernikolaus
Inventar
#5 erstellt: 15. Sep 2004, 19:50
Naja... immerhin! Was will man auch von 12,50€ Chassis erwarten?
Die Sharp dienen sowieso mehr als "Bastel-LS". Nachdem ich die Tieftöner austauschte (bei den Originalen hatten sich die Sicken aufgelöst) hab ich mir selber ein Paar BR Rohre aus Aluminium gebastelt, da die LS eigenltich ein geschlossenes Gehäuse hatten, die Conrad Bässe aber für BR konzipiert waren. Beim Einbau hab ich dann auch noch aus Versehen die FW eines LS mit der Stichsäge durchgeschnitten.
Also auch noch schnell die FWs ausgetauscht (Monacor) und siehe da: der Klang war wieder ein wenig besser.
Ehrlich gesagt wundert es mich, dass die LS nach diesen Aktionen überhaupt noch tönen.


---------------

Ich war jung, brauchte das Geld und hatte noch keine Ahnung.



/Edit: Der richtige Link zum MT lautet
http://www.dieboxhif...acorMittelt_ner.html
Oben rechts der isses.


[Beitrag von dernikolaus am 15. Sep 2004, 20:17 bearbeitet]
The_Wolf
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Sep 2004, 01:37
Hallo,

ich bin zwar neu hier, lese aber schon einige Monate fleißig mit.

Ich steige aber trotzdem jetzt schon voll mit einer Frage ein :

Ich habe mir jetzt neue Boxen geleistet, weil bei meinen alten Boxen (bzw. bei einer) der Mitteltöner GAR KEINEN Laut mehr von sich gegeben hat. Woran kann DAS denn liegen? Eine Frequenzweiche müsste doch eigentlich an beide Chassis nichts weitergeben. Andererseits müsste ein Chassis doch wenigstens kratzen oder so.....

In dieser Verfassung würde ich die LS ungerne verkaufen. Da kriege ich ja nichts mehr für und die waren damals gar nicht einmal sooo schlecht (Dual-Lautsprecher für damals 600 DM das Paar).

Hat jemand eine Idee?
Malcolm
Inventar
#7 erstellt: 16. Sep 2004, 06:59

Beim Einbau hab ich dann auch noch aus Versehen die FW eines LS mit der Stichsäge durchgeschnitten.




Hoffentlich fallen niemals ein paar Isophon Europa etc. in Deine wilden Bastlerhände
dernikolaus
Inventar
#8 erstellt: 16. Sep 2004, 11:57

Hallo,

ich bin zwar neu hier, lese aber schon einige Monate fleißig mit.

Ich steige aber trotzdem jetzt schon voll mit einer Frage ein :

Ich habe mir jetzt neue Boxen geleistet, weil bei meinen alten Boxen (bzw. bei einer) der Mitteltöner GAR KEINEN Laut mehr von sich gegeben hat. Woran kann DAS denn liegen? Eine Frequenzweiche müsste doch eigentlich an beide Chassis nichts weitergeben. Andererseits müsste ein Chassis doch wenigstens kratzen oder so.....

In dieser Verfassung würde ich die LS ungerne verkaufen. Da kriege ich ja nichts mehr für und die waren damals gar nicht einmal sooo schlecht (Dual-Lautsprecher für damals 600 DM das Paar).

Hat jemand eine Idee?


Ich weiß zwar nicht woran das liegt, aber hatte auch mal son ein Problem. Mein Nachbar hat mir zwei Noname LS geschenkt. Da ein TT defekt war, hat er einfach einen anderen schräg hineingelegt.
Aber darum geht es nicht. Ich also die Teile angeschlossen, aufgedreht und siehe da: es kam NICHTS aus den HT und MT.
Sehr seltsam! Ich hab sie dann mal aus der Box rausgeschraubt und von der FW abgelötet und an einen Amp angeschlossen. Ohne Erfolg. Die Konsquenz war, dass ich die Boxen verbrannt habe. Natürlich hab ich vorher die 2 TT ausgebaut.
Die sind aber imho nicht besser als Conrad TT.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alte Sonobull LS kaputt??
cooli04 am 08.04.2005  –  Letzte Antwort am 09.04.2005  –  5 Beiträge
Sph 450tc in einer Transmissionline
dada88 am 10.04.2010  –  Letzte Antwort am 10.04.2010  –  4 Beiträge
ich hab da mal paar fragen...
mg... am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 16.12.2004  –  10 Beiträge
Richtig alte LS-Chassis
Ohrenschoner am 12.06.2013  –  Letzte Antwort am 15.06.2013  –  11 Beiträge
es bewegt sich was...
17.09.2002  –  Letzte Antwort am 17.09.2002  –  7 Beiträge
Anschlußkennung alte HIFI-Boxen
JerryCotton am 14.11.2004  –  Letzte Antwort am 16.11.2004  –  6 Beiträge
LS stehen schief und kippeln!
nico21784 am 24.06.2011  –  Letzte Antwort am 01.07.2011  –  6 Beiträge
hifi bass und surround bass begriffserklärung
meier02 am 17.12.2005  –  Letzte Antwort am 19.12.2005  –  17 Beiträge
Aufdrehen bei Clipping?
awengefeld am 25.11.2004  –  Letzte Antwort am 26.11.2004  –  9 Beiträge
Bass Chassis schwingt nicht mehr ein und aus
aileena am 25.08.2006  –  Letzte Antwort am 26.08.2006  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 138 )
  • Neuestes MitgliedEsskuchen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.936
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.289