Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Frage: Wann ist eine Lautsprecher kaputt?

+A -A
Autor
Beitrag
Kenjo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Sep 2004, 11:23
Hallo,

wann ist eine Lautsprecher kaputt?
Bsp.: Ich besitze zwei alte Magnat Standlautsprecher, vor kurzem habe ich die Frontblende entfernt und gesehen das die Mitte vom der Mebranen eingedrückt ist.
Die Lautsprecher geben aber noch Ton vom sich
Jetzt die Frage, sind die beide Lautsprecher im Eimer, oder erst wenn alle Teile aussereinander gefallen ist?

Gruss
Kenjo
Dopolus
Inventar
#2 erstellt: 30. Sep 2004, 11:36
Hallo,
Also mit der "Mitte" der Membran meinst du bestimmt die Staubschutzkappe. Sie dient in erster Linie dazu, die Schwingspule vor Staub und Schmutz zu bewahren. Es gibt Lautsprecher, bei denen ist diese Kappe erst garnicht vorhanden. Trotzdem wird dadurch der Klang natürlich beeinflusst. Ist diese Kappe nun eingedrückt, heißt das aber nicht, dass der Lautsprecher defekt ist. Man kann einen Staubsauger nehmen, und versuchen die Kappe wieder in die Ausgangsposition zu "saugen". Manchmal funktioniert das.
Für den normalen Hausgebrauch sind die Lautsprecher aber noch voll in Ordnung. Auch mit eingedrückter Staubkappe.
Knegge
Stammgast
#3 erstellt: 30. Sep 2004, 11:43
Hmm mit dem staubisauger würde ich aufpassen sonst haste noch die ganze membran in der hand!
Ich würde des mit einer nadel machen (mit einer freinen)
einfach reinstechen und vorsichtig von innen rausdrücken, funkitoniert super hab ich auch schon gemacht!
hoffe konnte helfen
cya
andre'
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 30. Sep 2004, 13:11
hi kenjo!!

hatte dasselbe problem bei meinen sonus faber, da war der hochtöner halbwegs drinnen hmm, was nun??
hab aber das problem mit dem staubsauger (fast)gelöst, man muss aber sehr behutsam + überlegt vorgehen!!!
der rest (eine sehr kleine delle) spielte sich mit der zeit von selber raus. glück gehabt!!
mit der nadel wärs mir zu gefählich!

lg
hydro
Stammgast
#5 erstellt: 30. Sep 2004, 14:36
ich würd' sie drinlassen - da haben schon einige ihren ls verschlimmbessert
hgisbit
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 02. Okt 2004, 23:46
man kann das auch so machen wie ein bekannter von mir und ne titan-kalotte mit ner nadel versuchen rauszuziehen ;-)
und sich dann wundern, dass ein loch zurückbleibt!

Mit klebeband kann das auch zu guten ergebnissen führen...
Tony_Cologne
Stammgast
#7 erstellt: 03. Okt 2004, 08:47

andre' schrieb:
hatte dasselbe problem bei meinen sonus faber, da war der hochtöner halbwegs drinnen hmm, was nun?? hab aber das problem mit dem staubsauger (fast)gelöst, man muss aber sehr behutsam + überlegt vorgehen!!!
der rest (eine sehr kleine delle) spielte sich mit der zeit von selber raus. glück gehabt!!
mit der nadel wärs mir zu gefählich!


Krass, wie hast Du denn bei Deinen schönen Sonus Faber den Hochtöner eindrücken können? Ja wie konnte das nur passieren Du musst wissen ich besitze auch Sonus Faber Boxen, deshalb die Anteilnahme

Gruß

Tony
Pax
Neuling
#8 erstellt: 07. Okt 2004, 16:42
Habe grade meine Lausprechermembran nach einer Kinderattacke mit einer Nadel ausgebeult, funktionierte bei dem Stoff einwandfrei. Staubsauger hat nicht funktioniert, wohl eher was für Metallmembrane.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
wann gehen lautsprecher oder anlagen, verstärker kapputt?
dee-jay am 26.10.2004  –  Letzte Antwort am 26.10.2004  –  3 Beiträge
Lautsprecher kaputt?
dw123 am 24.12.2008  –  Letzte Antwort am 27.12.2008  –  2 Beiträge
Ab wann ist ein Lautsprecher zu überdimensioniert?
Stefan90 am 28.10.2006  –  Letzte Antwort am 28.10.2006  –  2 Beiträge
Verstärker kaputt- Ursache Lautsprecher???
bane am 14.09.2005  –  Letzte Antwort am 18.09.2005  –  2 Beiträge
Dumme Frage (Boxen kaputt Wattleistung zu hoch) ?
Tom2k am 18.05.2008  –  Letzte Antwort am 10.08.2008  –  20 Beiträge
Wann sind Boxen schlechter oder besser ?
Leisehöhrer am 28.08.2004  –  Letzte Antwort am 30.08.2004  –  13 Beiträge
Lautsprecher Membran Bewegung Frage !
jiggi666 am 19.02.2010  –  Letzte Antwort am 20.02.2010  –  3 Beiträge
Canton LE 500 Wer weiss von wann?
firstolli am 08.03.2007  –  Letzte Antwort am 11.03.2007  –  5 Beiträge
Lautsprecher kaputt???
michiglaser am 07.08.2004  –  Letzte Antwort am 07.08.2004  –  8 Beiträge
Wann ist ein Lautsprecher zu groß für einen Raum ?
KoiFanatic66 am 02.03.2011  –  Letzte Antwort am 05.03.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 87 )
  • Neuestes Mitgliedtomsorg
  • Gesamtzahl an Themen1.345.431
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.368