Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Entscheidungshilfe Dali & Wharfedale

+A -A
Autor
Beitrag
Saber02
Neuling
#1 erstellt: 07. Okt 2004, 18:13
Hallo

Da ich auf dem Gebiet Hifi/Stereo LS ein gnadenloser Rookie bin, hoffe ich, dass Ihr mir meine Entscheidung zum Lautsprecherkauf etwas erleichtern könnt. Nachdem ich mich nun seit mehreren Jahren voller Treue von meiner
Kompaktanlage getrennt habe, habe ich damit begonnen meine neue Hifi Anlage aus einzelnen Komponenten zu errichten.
Als AV Receiver nutze ich den Yamaha RX -V540, an dem derzeit noch meine alten LS der Kompaktanlage hängen.

Nach einigen Testberichten und vielen Meinungen, habe ich mich entschlossen folgende Boxen in die engere Wahl zu nehmen:

1.) DALI Concept 2

+ tolles Design
+ gutes abschneiden in Testberichten
+ 300 Euro
- Verarbeitung soll lt. Aussage einiger User jedoch nicht sehr gut sein

2.) Wharfedale Diamond 8.2 bzw. 8.3/8.4

+ überwiegend positives Feedback der User
+ Design
+ Preis


3.) Wharfedale Pacific EVO 8 bzw. 10

+ tolles Design
- sehr teuer
Klangqualität ???

4.) Wharfedale Anniversary 70 & Wharfedale Diamond 9.x Series (9.2/9.3/9.4)

- leider gibt es zu diesen LS so gut wie kaum Informationen


Der Raum der beschallt werden soll, ist ca. 20 m² gross (desshalb auch hauptsächlich Regallautsprecher aufgeführt) im Neubau.
Da ich zu 70 % Musik höre, möchte ich die Boxen im Stereo Bereich betreiben, evtl. wird später zu einem 5.1 System ausgebaut.
Maximal 400 Euro würde ich für die Boxen ausgeben können.
Favourisierte Musikstile sind hauptsächlich Metall, Hardcore, Punk aber auch ne Menge Electro ( Drum´n Bass etc.).

Danke schon mal im Vorraus für viele Meinungsvorschlaege

Greetz Saber02
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 07. Okt 2004, 20:50
Hallo,

ich persönlich würde mich zwischen Monitor Audio Bronze 2, Wharfedale Anniversary 70 und Dali Concept 2 nach einer Hörprobe (wenn möglich an der eigenen Anlage bevor man kauft)
Vorteil der Monitor Audio könnte der höhere Wirkungsgrad sein.

Woher kommst du denn?

Markus
pratter
Inventar
#3 erstellt: 08. Okt 2004, 05:31
Im übrigen ist nun auch die Diamond 9 an den Start gegangen, d.h. auch die hätte es verdient, gehört zu werden.
Taurui
Inventar
#4 erstellt: 08. Okt 2004, 09:36

Saber02 schrieb:

2.) Wharfedale Diamond 8.2 bzw. 8.3/8.4

+ überwiegend positives Feedback der User


Naja, nicht überall, auf Amazon.com werden die 8er Diamonds ganz schön verrissen
Ich würd übrigens noch den JMLab Chorus 714 S zu deiner Auswahl dazunehmen wenn du ihn irgendwo probehören kannst.

-Taurui
Saber02
Neuling
#5 erstellt: 08. Okt 2004, 15:47
Nun ja, das mit dem Probehören ist so ne Sache. Ich komm aus Berlin und kenne kein Hifi Fachgeschäft das die o.g. Boxen führt.

Ist eigentlich davon abzuraten, das man Boxenserien z.B. Wharfedale Diamond 8.x (front) mit Wharfedale Diamond 9.x (rear) mixt ?

Danke für eure weiteren Vorschläge, werde mich mal über JMLab Chorus 714 S und Audio Bronze 2 schlau machen.

Bis denne
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 08. Okt 2004, 15:57

Saber02 schrieb:
Nun ja, das mit dem Probehören ist so ne Sache. Ich komm aus Berlin und kenne kein Hifi Fachgeschäft das die o.g. Boxen führt.


allo,

dann frag doch.... www.horch-und-guck.de

Markus
Arminius
Stammgast
#7 erstellt: 08. Okt 2004, 17:21

Saber02 schrieb:
Nun ja, das mit dem Probehören ist so ne Sache. Ich komm aus Berlin und kenne kein Hifi Fachgeschäft das die o.g. Boxen führt.



Wharfedale:

Da mal klick-> http://www.wharfedale.de/html/kontakt.html

Dann Telefonhörer in die Hand, schnell (tagsüber an Werktagen) die auf der Page angegebene Telefon-Nr. gewählt und nett gefragt wo denn Wharfedale-Händler in Berlin zu finden sind.

Focal / JMLab:

Da mal klick->

http://www.in-akusti...d=jmlab&serie=chorus

Ups, Auswahl ist gar nicht so groß:

Boxen Groß
Oranienplatz 5
10999 Berlin
030/6246055
040/6242068

Hifi Elements
Hubertusstr. 7
12163 Berlin
030/7929099
030/7931923

Dali:

Da mal klick-> http://www.dali.dk/Page.asp?MMID=4&MID=9&PID=128

Und scrollen bis "Germany" erscheint und die dort angebenen Telefon- oder e-Mail-Adresse nutzen.

Viel Spaß beim Hören!

Gruß
Arminius


[Beitrag von Arminius am 08. Okt 2004, 17:28 bearbeitet]
Nasreddin
Stammgast
#8 erstellt: 02. Mrz 2005, 12:01
Ich kann die "Wharfedale Anniversary 70" wärmstens empfehlen. Die hängen bei mir als Front Speaker am Yamaha RX-V1500 zusammen mit nem Canton CX Sorround System.
Gerade bei Musik gefällt mri der Klang sehr gut, vornehmlich Rock, Metal etc. Aber auch im Klassikbereich vermsise ich nichts. Am Besten ma Probe hören gehen und nen Film / CD mitnehmen die man gut kennt.
Richard_Strauss
Stammgast
#9 erstellt: 30. Sep 2006, 07:56
Sind die Wharfedale 8.4 denn gut im Klang weil ich mir überlege die zuzulegen?Hab die aber eher für Jazz und Klassik gedacht.
visir
Inventar
#10 erstellt: 30. Sep 2006, 21:03
Hi Saber!


Saber02 schrieb:
Der Raum der beschallt werden soll, ist ca. 20 m² gross (desshalb auch hauptsächlich Regallautsprecher aufgeführt) im Neubau.


Ich hab auch ein 20m2-Wohnzimmer und käme nie auf die Idee, da Kompaktboxen reinzustellen. Die würden den Raum nie ordentlich bespielen, es sei denn mit einem Subwoofer. Aber besser klingen da sicher Standboxen.

Da gibt's doch irgendeinen JBL-Typ, der in dieser Region immer wieder empfohlen wird!?! Oder war es Jamo?

lg, visir


[Beitrag von visir am 30. Sep 2006, 21:05 bearbeitet]
Quo
Inventar
#11 erstellt: 30. Sep 2006, 21:55

visir schrieb:
Hi Saber!


Saber02 schrieb:
Der Raum der beschallt werden soll, ist ca. 20 m² gross (desshalb auch hauptsächlich Regallautsprecher aufgeführt) im Neubau.


Ich hab auch ein 20m2-Wohnzimmer und käme nie auf die Idee, da Kompaktboxen reinzustellen. Die würden den Raum nie ordentlich bespielen, es sei denn mit einem Subwoofer. Aber besser klingen da sicher Standboxen.

Da gibt's doch irgendeinen JBL-Typ, der in dieser Region immer wieder empfohlen wird!?! Oder war es Jamo?

lg, visir


Hi Jungs der Thread ist 2 Jahre alt.

@ visir, die Aussage ist definitv falsch.
Zwischen ordentlich und bassgewummere liegen Welten.
visir
Inventar
#12 erstellt: 01. Okt 2006, 18:06

Quo schrieb:

Hi Jungs der Thread ist 2 Jahre alt.


ups



@ visir, die Aussage ist definitv falsch.
Zwischen ordentlich und bassgewummere liegen Welten.


Sehe ich etwas anders. Ich glaube nicht, dass in meinem Zimmer der Bass wummert, bzw. wummern wird, wenn ich mit dem Einrichten fertig bin (am Mittwoch werden die Möbel geliefert).
"Standboxen" ist ja nicht automatisch gleichzusetzen mit 30cm-Tieftönern. Aber eine Regalbox ist "untenrum" nun einfach einmal begrenzt. Mir wäre es zuwenig. Kann ja jeder halten, wie er will, ich sag nur, wie ich es sehe.

lg, visir
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audio Physic, Wharfedale, Dali ?
vacci am 21.01.2004  –  Letzte Antwort am 25.01.2004  –  39 Beiträge
:: DALI AXS 5000 oder Wharfedale Diamond 8.3 ? ::
Bluestar am 26.12.2004  –  Letzte Antwort am 26.12.2004  –  3 Beiträge
neue kompakt LS wharfedale, dali oder oderß
sic1606 am 30.01.2005  –  Letzte Antwort am 14.02.2005  –  9 Beiträge
Wharfedale 10.7 vs Dali LEKTOR 6
Spave am 22.09.2012  –  Letzte Antwort am 22.09.2012  –  2 Beiträge
Entscheidungshilfe.
tomas7 am 01.01.2013  –  Letzte Antwort am 12.01.2013  –  18 Beiträge
Dali Concept 6 ;Wharfedale 9.4; Monitor Audio Bronze TEST
Affenhauermeister am 29.08.2006  –  Letzte Antwort am 20.09.2006  –  27 Beiträge
wharfedale
Anfängerpur am 04.01.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2005  –  7 Beiträge
entscheidungshilfe gesucht
goldknopf am 22.01.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2006  –  2 Beiträge
Entscheidungshilfe gesucht
roitherkur am 06.10.2006  –  Letzte Antwort am 06.10.2006  –  5 Beiträge
Wattarten ? / Entscheidungshilfe
-Simon- am 12.04.2009  –  Letzte Antwort am 13.04.2009  –  9 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Monitor Audio
  • Yamaha
  • Dali
  • Focal

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 67 )
  • Neuestes MitgliedXYZKREATIV
  • Gesamtzahl an Themen1.346.150
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.520