Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brauche Boxen Tipp

+A -A
Autor
Beitrag
AC/DC
Neuling
#1 erstellt: 07. Dez 2004, 12:31
Hallo

Ich habe einen mittelklasse Har/Kar Verstärker und suche dafür boxen.
Das zu beschallende Zimmer ist eine Wohnküche mit 1 1/2 etagen .
Aus diesem Grund habe ich mir überlegt, das standlautsprecher in irgend welchen ecken nicht optimal wären und statt dessen vielleicht kleinere Boxen, zum aufhängen/ins Regal legen besser wären.

Der Anspruch den ich an die Boxen habe ist wie der Verstärker eher mittelmäßig. Sie sollten gebraucht günstig zu bekommen sein und einen vernünftigen Klang haben.
Wäre vielleicht ein zusätzlicher subwoofer oder gar ein ganzes 5.1 System das richtige???

Ich würde mich freuen wenn mir hier jemand weiterhelfen könnte.
Vielleicht kennt ja der ein oder andere ein paar für mich interessante systeme.

Vorab Danke für Antworten!!!

AC/DC
Master_J
Inventar
#2 erstellt: 07. Dez 2004, 16:09
Wie gross ist denn das Budget?

Gibt es Bilder oder einen Grundriss?

Was ist schon vorhanden?

Gruss
Jochen
AC/DC
Neuling
#3 erstellt: 07. Dez 2004, 17:38
Mein Verstärker ist ein harman/kardon avi 200....also nichts besonderes. das zimmer ist ca 8x9m groß. die schwelle verläuft in etwa mittig durch den raum und ist ca 70 cm hoch. im tiefer gelegenen bereich stehen sofa, bücherregal, anlage, etc. das ist also mehr der wohnzimmerbereich. oben ist dann küche und esstisch. die decke ist gleichbleibend und der dachneigung entsprechend. an den seiten des zimmers ca 2m und in der mitte ca 3,50m hoch. im unteren bereich ist sie entsprechend ca 70cm höher (bzw. der boden tiefer)

Ich bin student. daher sind die mittel begrenzt. es wird sich also nicht um meine letzte anschaffung in diesem bereich handeln.

Ich weiß nicht ob es in den unteren preisregionen überhaut so relevante qualitätsunterschiede gibt, aber ich suche halt was möglichst passendes...ich denke unter eur 500,- sollte es bleiben.

wichtig ist mir vor allem die frage, ob eine kombi aus recht kleinen boxen und nem subwoofer was taugt (für hifi) oder ob standlautsprecher einfach immer die bessere wahl sind.
ich hab zb. mal in ner audio zeitung einen test von boxen unter eur 600 gelesen, da schnitten die all ribbon 10 von magnat gar nicht schlecht ab. die gibts jetzt schon für eur 85 das stück. wären die was? (sind natürlich recht sperrig)
Master_J
Inventar
#4 erstellt: 07. Dez 2004, 17:51

AC/DC schrieb:
wichtig ist mir vor allem die frage, ob eine kombi aus recht kleinen boxen und nem subwoofer was taugt (für hifi) oder ob standlautsprecher einfach immer die bessere wahl sind.

Bei so einem grossen Raum und der Musikrichtung, die ich in Deinen Benutzernamen reininterpretiere ;), auf jeden Fall.


AC/DC schrieb:
ich hab zb. mal in ner audio zeitung einen test von boxen unter eur 600 gelesen, da schnitten die all ribbon 10 von magnat gar nicht schlecht ab. die gibts jetzt schon für eur 85 das stück. wären die was?

Für dieses Geld ist es schlicht unmöglich, halbwegs brauchbare (Stand!)Boxen zu bauen/verkaufen.

Würde Dir empfehlen, Dich erstmal auf 2 Stück gute Boxen zu beschränken.
Hast Du effektiv mehr von, als von 5 Quäken rundum.


Probehören wäre jetzt angesagt.
Dann bekommst Du ein Gefühl dafür, was in den Preisklassen geht.

Gruss
Jochen
dabrain
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Dez 2004, 12:34
Hi AC/DC. Ich hab die Magnat All Ribbon 12 mal vor ein Paar jahren gehabt. Die waren sehr viel schwerer und auch teurer. Ob die was mit den Ribbon 10 (Neuauflage) gemeinsam haben, weiß ich nicht. Allerdings waren die seeehr basslastig. Auch Rocksound hören wäre da nicht ohne rausnehmen der Bässe und reindrehen der Höhen möglich gewesen. das einzige, was mich immer noch nachhaltig beeindruckt waren die erdbebenähnlichen Bässe. Wahnsinn. Für Rock braucht man das aber nicht. Eher für Hiphop, Goa usw. Ansonsten klangen die Höhen so schlecht, daß ich überlegte ob sie defekt seien...waren sie aber wohl nicht. Ein Paar gebrauchte All Ribbon 10 aus der ersten serie (über 20 jahre alt)wären da wohl besser. Ansonsten gibts da ne ganze Menge preiswerter sachen, aber eher gebraucht. kann gut sein, daß ein passives Canton Sub.Sat-System Dir bestens gefallen würde. Zum Bleistift Canton Fonissimo (hoffentlich richtig geschrieben). Den Sub einigermaßen mittig zu den satelliten stellen, da die übergangsfrequenzen bei 120 Hz liegen. Wie gesagt kein High endiger Tip, aber so bin ich ebenfalls weniger drauf. So ein Sub liefert 2X160 bzw. 2X180 watt (herstellerangabe) je nachdem welche Serie und macht Spaß. Die dazugehörigen Satelliten sollten höher als breit sein (Die bezeichnungen habe sich über die jahre verändert bei fast gleichbleibender Bauart, die kann ich nicht alle aufzählen.)Gibts auch mit quadratischen sat`s, dann aber drauf achten, daß sie auf jeden fall eine Hochtonkalotte vor der Mitte des Mitteltöners haben. es gibt nähmlich ganz schreckliche Breitbandversionen. oder einfach nen Fonissimo ersteigern, und Satelliten (z.B. Plus X, Plus Xl, Plus GX, ältere "Combi") extra kaufen. neu oder gebracht, wie Du willst. die ganze sache ist etwas basslastig, nicht zu sehr, genau richtig für Rock Sounds. Alles in Allem so 90-180 Euro, je nachdem, ob Du die Sat`s neu kaufst oder gebr. Ein aktiver canton AS-20 z.B. klingt dagegen wie Vollschrott und ist lang teurer. Alle cantons haben Gummisicken, daher ist das Alter auch relativ egal. Die Geschmäcker sind verschiedener als man es sich vorstellen kann, daher---besser ANHÖREN. Ansonsten find ich neue Infinty Standlautsprecher für Rock ganz geil...Die gibts in allen preisklassen und Du findest auch nen laden, wo du sie anhören kannst.
_axel_
Inventar
#6 erstellt: 27. Dez 2004, 12:08

dabrain schrieb:
Allerdings waren die seeehr basslastig.

... wobei das bei _der_ Raumgröße ggf. sogar vorteilhaft sein könnte (weil kompensiert).

Wenn es nicht um "gleichmäßige Hintergrundbedudelung" des Raums geht, stimme ich Master_J unbedingt zu.
Sonst könnte ein 5.1-System ggf. auch sinnvoll sein.

Gruß
Music_Man
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Dez 2004, 03:14
Hi ACDC,
Gute Gebrauchtboxen für Rockmusik sind ältere Arcus Teile aus der TS und TL Serie (80er-90er Jahre). Klingen sehr präzise mit der nötigen Feinzeichnung und haben nen trockenen, tiefen Rumms im Bass. Würde sie immer irgendwelchen neuen Billig Magnats oder Cantons vorziehen-die Arcus sind ne andere Liga, auch was die Verarbeitung angeht (Echtholz). Außerdem sind sie meiner Erfahrung nach sehr aufstellungsunkritisch-kann man zur Not auch mit ner Wandhalterung befestigen wenns sein muss.
Beim Gebrauchtkauf auf Membrane und Gummisicken achten!
Gruss,
BE
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 29. Dez 2004, 10:52
Hallo...ich kann mich meinem Vorredner da durchaus anschließen! Die älteren Arcus-Jahrgänge sind durchgehend hochwertig bestückt, insbesondere die TM-Serien aus den Jahren 84-88 sind klanglich auch heute noch sehr ernstzunehmende Lautsprecher! Die Bauweise mit einem sehr resonanzarmen Gehäuse und dem TL-Auslass an der Vorderseite lassen auch eine wandnahe Position zu, dank hochwertiger Weiche und sehr guten Chassis (Vifa, Seas, Philips) ist auch bei älteren Lautsprechern das Risiko von technischen Defekten recht gering...gute Behandlung im Vorleben mal vorausgesetzt!

Nur mal zum Anschauen: http://cgi.ebay.de/w...item=3863008405&rd=1

Die Basswiedergabe ist tief und voluminös, ohne aber aufgeblasen zu wirken, etwas Präzision fehlt durch das TL-Konstruktionsprinzip, aber auch kurze, knackige Impulse werden gut wiedergegeben! Die Stimm- und Höhenwiedergabe ist sehr klar, die Boxen sind auch erstaunlich impulsfest!

Bei den Tieftönern z.T. Schaumstoffsicken! Aufpassen!

Ich denke mal auch, daß Du damit mehr Hörfreude bekommen kannst, als mit einem Sub-Sat-System der heutigen Mainstream-Hersteller in den unteren Preislagen!

Grüsse vom Bottroper
Music_Man
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 01. Jan 2005, 15:34
Hi,
Nix TS-tsts, meinte natürlich TM-klaro.
Wie war das mit lauter Musik und Gehirnzellen?
Bei meiner Freundin laufen TM 85 hauptsächlich mit Pop und Rock-absolut optimal.
Gruß,
BE
AC/DC
Neuling
#10 erstellt: 01. Jan 2005, 20:19
Danke...

das klingt doch schon mal viel versprechend!
So etwas habe ich gesucht.

Macht es sinn ein paar dieser boxen mit einem aktiv sub zu unterstützen?
Music_Man
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 06. Jan 2005, 21:41
na klar-man kann meiner Meinung nach fast alle guten Boxen mit Aktivsubs unterstützen.
Be
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxen
Mänumeier am 22.03.2007  –  Letzte Antwort am 23.03.2007  –  16 Beiträge
verstärker und boxen
simmm am 04.06.2004  –  Letzte Antwort am 05.06.2004  –  5 Beiträge
Welchen Verstärker für die neuen Boxen?
masahiko am 30.03.2009  –  Letzte Antwort am 30.03.2009  –  2 Beiträge
Welchen Widerstand haben meine Boxen?
.:Wolf:. am 12.04.2008  –  Letzte Antwort am 14.04.2008  –  13 Beiträge
Studio Boxen!?
Flori am 09.01.2005  –  Letzte Antwort am 16.01.2005  –  22 Beiträge
Boxen und (Abmessungen) Ständer
Maastricht am 30.01.2007  –  Letzte Antwort am 31.01.2007  –  3 Beiträge
2 Boxen an ein und denselben Anschluss
pekinesss am 10.01.2006  –  Letzte Antwort am 11.01.2006  –  2 Beiträge
Boxen Vergleich in Mittelklasse
paketpacker am 09.03.2010  –  Letzte Antwort am 11.03.2010  –  11 Beiträge
Funkübertragung von Verstärker zu Boxen
timtom2000 am 02.12.2007  –  Letzte Antwort am 02.12.2007  –  7 Beiträge
Boxen und Verstärker
gibson am 29.12.2003  –  Letzte Antwort am 30.12.2003  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2004
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Harman-Kardon
  • Boca

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.796