Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


nu 380 + sub, nu 400, nu 580, canton le 190 ???

+A -A
Autor
Beitrag
s-a-m
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 09. Dez 2004, 22:55
hi !

als fehlkäufer + neuling auf akkustischem gebiet, versuche ich mal hier bei euch mein glück.

voraussetzungen: wohnraum 24m², 3m raumhöhe leicht hallig, finanzieller rahmen zwischen 500-800 eu

hatte mich vor 2 jahren für ein bose accoustimass 10 system + avr 1803 entschieden mit dem ich leider so gar nicht glücklich wurde - schon aus dem grund weil schlussendlich eindeutig das musikhören gegenüber dem dvdschauen dominiert hat. ob der raum bose das genick gebrochen hat, oder das system ansich absolut ungeeignet ist um meinem doch recht breit gefächerten musikalischen interessensspektrum das von rock über pop, hip hop, metal usw reicht gerecht zu werden weiss ich nicht.
seis drum

aus diesem fehler gelernt möchte ich meinen bescheidenen räumlichkeiten ein recht bassgeladenes 2 bzw. 2.1 system zukommen lassen, dass vor allem auch im hiphopbereich anpackt und einen recht voluminösen eindruck vermittelt.

aufgrund von preisleistungstests und unzähligen zeitschriften vermute ich mit den oben genannten boxen in die richtige richtung zu tendieren wobei ich natürlich für alle gutgemeinten vorschläge ein offenes ohr habe. die möglichkeit boxen probezuhören blieb mir bisweilen abgesehen von elac 108, infinity beta40 verwehrt. (in diesem fall gefiel mir elac fast besser, hatte aber auch keine eigene cd dabei)
eine prinzipielle frage - gibt es aufgrund der bisher genannten voraussetzungen eine empfehlung in richtung 2.1 regalboxen+sub bzw standboxen?

hat jemand schon erfahrung mit nu 380, 400, 580, le 190 und kann empfehlungen aussprechen oder bin ich hiermit aufgrund der doch recht kleinen raumdimensionen ohnehin am holzweg?

besten dank im vorraus
hoffe den einen oder ander hint zu bekommen

ps wohne in österreich wo hifi stores sehr dünn gestreut sind und diese sich vornhemlich mit teurerer materie beschäftigen. -> probehören schwer möglich
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 10. Dez 2004, 00:31
Hallo,

das Problem mit Österreich ist mir leider sehr gut bekannt. Mein persönlicher Favorit bei bassgeladenen Sachen ist die Monitor Audio Bronze B6, welche in deinem preislichen Rahmen spielt.
Bekommst du z.B. bei www.best-of-british-hifi.de

Markus
ROBOT
Inventar
#3 erstellt: 10. Dez 2004, 00:38
Hi,

zum Thema Bose siehe Suchfunktion....

Also Du solltest erst einmal ein Budget vorgeben.

Der 1803 war sicher kein schlechter Kauf. Darauf kann man aufbauen.

Die Frage 2.1 oder 2.0 System ist nun recht komplex...ich preferiere hier die Standboxen Lösung, obwohl ein Sat-Sub-System auch seine gewissen Reize hat: z.B. die Anpassung des Basspegels und somit die Anpassung an den Raum (was für einen Raum hast Du eigentlich?).

Ich eher preiswerten Bereich -das soll jetzt keine Hochnäsigkeit darstellen- zeigt die Erfahrung das für das gleiche Geld meist die Standboxen im Vorteil sind ggü. der 2.1 Lösung. Der Hersteller kann hier einfach mehr in die Chassisqualität investieren als in diverse Gehäuse + Elektronik des SW...

Wenn das Fernziel allerdings wäre, irgendwann eine sowohl im Stereo- wie im Surroundbereich "endgültige" Lösung zu haben, wäre die Überlegung auch erstmal zwei hochwertige Regal-LS zu kaufen, die im Ober-Bass...Mittel...Hochtonbereich schon sehr sehr gut sind. Dann erweitert man später mit dem Center, den Sub, den Rears.
Viele "Fehlkäufer" gehen jetzt so vor, und werden damit glücklich!

Eigentlich wollte ich mir eine konkrete Empfehlung verkneifen...aber wenn letztere Lösung in Betracht kommt kann ich nicht anders...ELAC BS 204.2 ...kannst ja mal testen wie die Dein accoustimass 10 bügelt
Roland04
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 10. Dez 2004, 07:04
Hallo,
meine Empfehlung geht die gleiche Richtung wie Markus sein Tipp, eine Monitor Audio Bronze 4/6 oder evtl. Wharfedale 9.6, allerdings wenn Dir der Elac Sound zugesagt hat, solltest Du in jedem Fall auch die Nubis probehören!!!
Bei den Elac oder Nuberts klingt es etwas analytischer gegenüber den englischen Modellen
s-a-m
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 10. Dez 2004, 20:36
hi danke für eure tips, habe mir heute b&w 602 s3 603 s3 ... anhören können und musste feststellen, dass ich wohl an einem sub nicht so wirklich vorbeikomme ... da habe ich auch schon einen ins herz geschlossen euer feedback dazu bitte jm lab chorus sw 700 s ... weiters wollte ich wissen was von jm lab generell zu halten ist optisch finde ich die chorus produktreihe absolut top ...

aber ich hätte halt auch gerne lautsprecher die wies immer so schön heisst knackige bässe liefern und auch für hip hop chrunch metal ... geeignet sind ... ich weiss ziemlich viele wünsche für ein bescheidenes gesamtbudget von 800 eu ..

naja vielleicht gibts ja noch ein paar die mir von einem 2.1 system absolut abraten würden .. und wenn ja warum ... bin sehr unsicher und will wie gesagt nie wieder die enttäuschung wie nach bose kauf erleben

danke lg
Roland04
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 11. Dez 2004, 11:20
Ja so was Dummes aber auch
Nur wirst Du nur von einer Entäuschung verschont bleiben, wenn Du Dir selber einen Eindruck über einen Hörtest verschaffst!!!
Alles andere hier ist völliger Blödsinn, mehr nicht
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton LE 109 oder Nubert nu 381
woelfle am 06.02.2007  –  Letzte Antwort am 09.02.2007  –  15 Beiträge
Nun habe ich nuBox und nuWave probegehört, UND NU ???
KlaDiMu am 26.05.2004  –  Letzte Antwort am 29.05.2004  –  29 Beiträge
Canton LE 190 ohne extra Sub
IndianaX am 06.11.2006  –  Letzte Antwort am 08.11.2006  –  7 Beiträge
Was denn nu?
HSV-fan19 am 19.12.2002  –  Letzte Antwort am 21.12.2002  –  6 Beiträge
Nubert Nu Wave 35
snopy112 am 16.12.2005  –  Letzte Antwort am 23.09.2008  –  5 Beiträge
Canton Reference 9.2 oder Nubert nu vero 4 ?
Briardkumpel am 18.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  54 Beiträge
Canton LE 190 bzw 109 mit rotel
doctrin am 10.11.2005  –  Letzte Antwort am 17.11.2005  –  3 Beiträge
Nu Line 30 von Nubert
Rene am 22.11.2003  –  Letzte Antwort am 22.11.2003  –  2 Beiträge
Canton LE 190 einspielen?
clemibambini am 17.10.2005  –  Letzte Antwort am 18.10.2005  –  6 Beiträge
Canton LE 190 Informationen ?
B15 am 17.11.2005  –  Letzte Antwort am 22.11.2005  –  39 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Focal
  • Denon
  • Elac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedkairogalski
  • Gesamtzahl an Themen1.345.664
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.500