LS für Denon A1 SRA

+A -A
Autor
Beitrag
psy
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Dez 2004, 00:38
Ich habe vor mir nächstes Jahr zu Weihnachten den Verstärker Denon A1 SRA zu kaufen.

Dieses Jahr zu Weihnachten will ich meine bereits vorhandene Anlage um 2 Front-Ls, einen Center-Ls (und den Denon DVD 2910) erweitern.
Eigentlich hatte ich vor mir von Canton aus der Ergo Serie (passend zu meinen bereits vorhandenen Ls) zwei Ergo 1002 und den Ergo CM 502 zu kaufen. Aber ich bin mir nicht mehr sicher ob die Ergo Boxen von Canton nicht zu schlecht für den Denon A1 SRA sind. Der Verstärker hat z.B. deutlich mehr Leistung als die Ls (besonders als der Ergo CM 502).

Ich würde mich freuen, wenn irgendjemand diese Kombination beurteilen könnte.

meine Anlage:
7 Kanal A/V Receiver: Denon AVR-2803, Stereo Verstärker: Yamaha AX-892, Front-Ls: 2 x Canton Ergo 900, Sub: Canton AS-50, (bestellt: Plasma: Panasonic TH-42PA30E)
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 14. Dez 2004, 01:45
Hallo,

was soll man an deiner Anlage beurteilen können? Boxen sollte man nicht nach dem Receiver kaufen, sondern nach Budget, Anspruch und vor allen Dingen deiner Raumakustik. Diese solltest du nicht unterschätzen.

Du solltest dir einfach mal ein paar Alternativen anhören, z.B. B&W 700er Serie, KEF XQ und Monitor Audio Gold Reference Series.

Markus
psy
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Dez 2004, 12:59
Naja, ich würde schon gerne meine bereits vorhandenen Ls auch mit dem neuen Verstärker nutzen. Ich weiß nur nicht, ob die Ergo Serie von Canton geeignet ist für den Verstärker. vom Budget her sind die ergo 1002 als Front-Ls für mich das maximal machbare.

Oder würdet ihr mir empfehlen lieber etwas weniger Geld in den Verstärker zu stecken und dafür mehr in die Ls zu investieren?

Werden meine bereits vorhandenen Ls (Ergo 900; Nennbelastbarkeit: 170W; Musikbelastbarkeit: 300W) beschädigt, wenn ich die an den Denon A1 SRA (220W) anschließe? Sollte die Nennbelastbarkeit der Ls immer über der Leistung des Verstärkers liegen?
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 14. Dez 2004, 14:20
Hallo,

grundsätzlich würde ich mehr in die Boxen investieren.
Für deine technischen Fragen schaue doch einfach mal hier im Forum in den Wissen-Bereich

Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
warme LS für Denon 2106?
steffen6i am 30.01.2006  –  Letzte Antwort am 01.02.2006  –  7 Beiträge
welche ls für denon pma 1500ae
Pierre16 am 13.01.2008  –  Letzte Antwort am 14.01.2008  –  4 Beiträge
LS für Denon 3313 bis ca. 2000 ?
shuremini am 28.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  5 Beiträge
Preisfrage: LS Denon SC-M37
PeopleAreStrange am 23.06.2010  –  Letzte Antwort am 23.06.2010  –  4 Beiträge
Denon PMA-1060 mit 4Ohm-LS?
Monsta am 12.08.2003  –  Letzte Antwort am 13.08.2003  –  3 Beiträge
LS für Onkyo TX 8050? Denon SC 350S noch brauchbar?
conny1978 am 12.03.2013  –  Letzte Antwort am 13.03.2013  –  5 Beiträge
Welche LS passen zum Denon 3806 ???
rudirednose am 05.02.2006  –  Letzte Antwort am 05.02.2006  –  2 Beiträge
JBL LS 80 und DENON PMA 1500ae ?
Lucifer am 08.12.2009  –  Letzte Antwort am 30.12.2009  –  3 Beiträge
Denon
Kernspalter am 08.10.2005  –  Letzte Antwort am 08.10.2005  –  8 Beiträge
Kompakt Box für Denon DRA F100?
pingp76 am 16.04.2007  –  Letzte Antwort am 17.04.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Denon
  • Panasonic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder818.149 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedflozze83
  • Gesamtzahl an Themen1.365.586
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.009.531