Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|

Neue Nautilus-Boxen von B&W

+A -A
Autor
Beitrag
zwersch
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Nov 2004, 22:55
vor allem die Modelle 800, 801, 802 und 803 wurden richtig aufgemotzt: Die genannten vier brillieren nun (statt mit einem Alumium-) mit einem Diamant-Hochtöner
Die Preise stehen auch schon fest: die N 800 kostet nun 20 000, die 801 kostet 16 000, die 802 12 000 und die 803 kostet 8000 Euro.

das wäre ein aufpreis von 50% bei der 803......

hat schon jemand fotos?

mfg
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 20. Nov 2004, 23:23
Hallo,

woher hast du die Infos?

Markus
zwersch
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Nov 2004, 23:26
Cassie
Inventar
#4 erstellt: 20. Nov 2004, 23:26
Moin moin
Würde auch gerne mal nen paar bilder Sehen
Vor Kurzem war doch hier schon die rede von In-Wall`s von B&W die auf der 800er Serie Basiert (Hässlich imho)

Mfg
Cassie
zwersch
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Nov 2004, 19:58
bin jedenfalls gespannt,was daraus wird.... sehr gutes noch besser zu machen, ist nicht so einfach!
und vor allem, wieviel besser!?!

mfg
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 21. Nov 2004, 20:28
Diamanthochtöner? könnte wirklich was bringen. Und bei den Preisen sicherlich machbar... gibts so was schon bei anderen boxen?
zwersch
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Nov 2004, 20:55
yep-die gibts......
GandRalf
Inventar
#8 erstellt: 21. Nov 2004, 20:55
Moin auch,

Avalon bietet Lautsprecher mit Diamanthochtöner an.(Eidolon) Das Chassis kommt glaube ich von Thiel!? Bin mir aber nicht sicher.


[Beitrag von GandRalf am 21. Nov 2004, 20:56 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 21. Nov 2004, 22:36
MLuding
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 22. Nov 2004, 17:10
Hier gibt's noch mehr infos:

http://www.stereophile.com/news/112204bw/

....aha: neuer HTM1 mit 3 8" Woofern fuer "nur" 8000 USD!
zwersch
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 22. Nov 2004, 17:18
...und 2 803modelle

jetzt fehlen nur noch die bilder

mfg
Beobachter
Stammgast
#12 erstellt: 22. Nov 2004, 19:07
Das Universum, in dem sich die "Monitor Audio"-Lautsprecher und deren Bewunderer befinden, scheint ja ziemlich klein zu sein. Offenbar sind die Dinger noch nicht einmal als Vollaktiv-Version erhältlich. Wie können sie dann irgendeinen Referenzanspruch erheben?
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 22. Nov 2004, 22:32

Beobachter schrieb:
Das Universum, in dem sich die "Monitor Audio"-Lautsprecher und deren Bewunderer befinden, scheint ja ziemlich klein zu sein. Offenbar sind die Dinger noch nicht einmal als Vollaktiv-Version erhältlich. Wie können sie dann irgendeinen Referenzanspruch erheben?


Hallo,

ahh..nur Vollaktiv kann Herrlichkeit bringen. Es wäre besser sich einfach mal zu überzeugen, was die "Dinger" drauf haben und was es für Alternativen in den jeweiligen Preisklassen mit Aktiv gibt....

Die Luft wird da für andere im Universum IMO dünne.

Markus


[Beitrag von Markus_P. am 22. Nov 2004, 22:40 bearbeitet]
anon123
Administrator
#14 erstellt: 22. Nov 2004, 22:35
Moin,

was hat das Philosphieren über des Universums beste Lautsprecher mit dem Thema zu tun? Es sein denn, es sind B&

Bitte back to topic. Danke.
Elric6666
Gesperrt
#15 erstellt: 22. Nov 2004, 23:07
Hallo zwersch,

dann ist es jetzt ja offiziell – was lange bezweifelt wurde!

Sogar die angesagte Preislage passt zu den Infos von „damals“.

Gruss
Robert
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 22. Nov 2004, 23:28
Hallo,

es wurde nie bezweifelt das mal Nachfolger kommen oder gar vorgestellt werden. Schon welche im Handel gesehen, Elric?

Markus
Elric6666
Gesperrt
#17 erstellt: 23. Nov 2004, 15:01
Nur über das Jahr war man sich wohl nicht einig.

Gesehen? Hast du die Meldung nicht gelesen – oder war das nur ein rhetorischer
Winkelzug.
zwersch
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 23. Nov 2004, 15:05
hallo,

welche meldungen meinst du?? (+von wo)

mfg
Oliver67
Inventar
#19 erstellt: 23. Nov 2004, 15:20
Auf der Website von Stereophile könnt Ihr den PR-Text auch nachlesen

Diamanthochtöner klingen zwar auch nicht besser, denn gute herkömmliche Hochtöner sind schon (fast) perfekt, aber der Kunde will halt was neues noch weißeres

In der nächsten Version werden dann bestimmt wieder mal organische Materialien eingesetzt, vielleicht Seide (ist ja alterprobt) oder gedrechseltes Balsaholz (unerreichte innere Dämpfung).

Nichts gegen B&W, ist bei anderen Herstellern die gleiche Taktik.

Oliver
zwersch
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 23. Nov 2004, 15:40
Diamanthochtöner klingen zwar auch nicht besser, denn gute herkömmliche Hochtöner sind schon (fast) perfekt, aber der Kunde will halt was neues noch weißeres



Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben.
Rollei
Inventar
#21 erstellt: 23. Nov 2004, 15:49
Na hoffentlich klingen sie dann besser als die alten 803er. z.b.

greetings

Rollei

PS: ja ich habe sie schon gehört und ich fand sie zum wegrennen.


palisanderwolf
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 23. Nov 2004, 16:34

wurden richtig aufgemotzt


das trifft's ja dann wohl.

MfG Bernd
fender
Stammgast
#23 erstellt: 23. Nov 2004, 19:48
Hallo,

Was sollen die 803er kosten 8000 Euro
Das ist ja ein Witz, oder.
Da waren ja die Alten schon maßlos überteuert, aber das schießt ja jetzt den Vogel ab.

Und das die jetzt besser klingen sollen???

Gruß, Fender.


[Beitrag von fender am 23. Nov 2004, 20:05 bearbeitet]
zwersch
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 23. Nov 2004, 20:16
sonderangebote waren es noch nie, aber wenn ich die verarbeitungsqualität (schichtverleimung mit holzfurniere,gehrungen in rundungen!)furniere,die schon fast zu perfekt scheinen(da diese gestürzt sind), ist dieses produkt keinesfalls überteuert!

sooooo schlecht, wie manche hier in forum tun, klingen die dinger auch nicht, sonst wären sie in keiner liste zu finden.



mfg
Rollei
Inventar
#25 erstellt: 23. Nov 2004, 20:25

zwersch schrieb:

sooooo schlecht, wie manche hier in forum tun, klingen die dinger auch nicht, sonst wären sie in keiner liste zu finden.



mfg



Was meinst Du den für Listen?
Meinst Du die sogenannten Fachzeitungen. Mit den tollen Hochglanzwerbungen ausssen und innen?

greets

Rollei
zwersch
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 23. Nov 2004, 20:48
tja, werbung gehört eben zum business....
oder kennst du einen hersteller der keine werbung für seine produkte macht????????
zwersch
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 23. Nov 2004, 20:54
und 2.
es würde mich brennend interessieren, nach was du dich orientierst, wenn du dir ein gerät aussuchst, um es dann probe zu hören??????





Trotzdem schöne Grüsse aus Luxemburg!
dernikolaus
Inventar
#28 erstellt: 23. Nov 2004, 21:12

tja, werbung gehört eben zum business....
oder kennst du einen hersteller der keine werbung für seine produkte macht????????


Klar! Ich mache keine Werbung (außer jetzt gerade) für die LS meiner Hausmarke "Schubbert".
Sind recht billig, robust und schnell herzustellen. Man nehme einen Parkettboden, schneide 6 Quadrate heraus, leime diese zusammen und schraube wahllos ein paar alte Chassis rein.
Fetig ist das High-End-Produkt für den kleinen Geldbeutel.
Ähnliche Produkte werdn übrigens auch bei Ebay angeboten.
fender
Stammgast
#29 erstellt: 23. Nov 2004, 21:21
Hallo zwersch,

Nur ist es schon immer verwunderlich, dass gerade die Hersteller dieser ominösen "Testsieger" immer die meiste Werbung in den "Fachzeitschriften" haben.

Also ich richte mich nie nach "Testsiegern", sondern nach meinem Gehör.

Wenn man dann die Testsieger mit anderen Geräten vergleicht, die in den gewissen Listen vielleicht schlechter abgeschnitten haben, oder Geräte von kleinen Herstellern die gar nicht in solchen Listen auftauchen, erlebt man meistens eine ganz große Überraschung.

Sehr viele kleine Hersteller lassen ihre Produkte gar nicht testen, bzw. die Zeitschriften testen die einfach nicht.

Denn es wäre doch ein Skandal wenn ein Gerät eines völlig unbekannten Herstellers das obendrein auch noch
um einiges billiger ist, plötzlich die Testsieger von den "Superherstellern" an die Wand spielt.
Und dafür sorgen die Zeitschriften und die Großen Hersteller schon, dass das nicht passiert.

Das ist jedenfalls meine Meinung zu dem Thema, und ich glaube, dass ich da gar nicht so falsch liege.

Gruß, Fender.


[Beitrag von fender am 23. Nov 2004, 21:34 bearbeitet]
Elric6666
Gesperrt
#30 erstellt: 23. Nov 2004, 21:39
Hallo fender,


und ich glaube, dass ich da gar nicht so falsch liege.


Die Test`s sind sicher nicht getürkt – bestenfalls etwas geschönt. Nur die Testhäufigkeit steigt sicher mit der Anzahl von Anzeigen.

Das ist "normal" und ist nicht auf HiFi beschränkt.

Gruss
Robert
zwersch
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 23. Nov 2004, 21:43
hallo Fender

Ich gebe dir absolut Recht, mit deiner Aussage!
Ich selbst richte mich ja auch nach meinem Gehör, trotzdem braucht man ausgangspunkte, um einen vergleich anzugehen!
der rest ist sowieso geschmackssache
und dann noch die unzählige variationen......

mfg
Elric6666
Gesperrt
#32 erstellt: 23. Nov 2004, 21:48
Hallo zwersch,


„ Ich gebe dir absolut Recht, mit deiner Aussage!“


Was denn jetzt? Nicht oder doch oder doch nicht?

Gruss
Robert
fender
Stammgast
#33 erstellt: 23. Nov 2004, 21:54
Hallo,

Ob man aber gerade diese Testsieger immer als Ausgangspunkt nehmen sollte??

Oft sind es ja immer nur die bekanntesten Firmen.

Ich habe jedenfalls schon oft festgestellt, dass weniger bekannte Geräte besser klingen als viele Testsieger.

Gruß Fender.


[Beitrag von fender am 23. Nov 2004, 21:56 bearbeitet]
zwersch
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 23. Nov 2004, 21:55
hallo Elric

wie verbleiben wir den jetzt? hehehehehe

würde mal sagen , zusammengefasst:
wer sich nach den zeitschriften richtet, liegt auf jedenfall nicht "sooooo daneben"
ausnahmen gibt es immer! (nur zu selten...leider!!!)

ok ?
Elric6666
Gesperrt
#35 erstellt: 23. Nov 2004, 22:06
Hallo FrankCH,


Ich habe jedenfalls schon oft festgestellt, dass weniger bekannte Geräte besser klingen als viele Testsieger.


Da möchte und kann ich auch nicht widersprechen – nur ist das etwas anderes als deine 1`te These.


@zwersch

Daraus kann man auch einen Stiefel schnüren und wer dann die Erfahrung von zB FrankCH
verfügt (nicht Ironisch) kann sich auf die Suche nach den vermeidlichen Außenseitern machen.



Gruss
Robert


[Beitrag von Elric6666 am 23. Nov 2004, 22:07 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 24. Nov 2004, 00:57
Hallo,

Bilder von zwei Beispielen hier:
http://www.audiomap..../mesg_id/11758/page/

Markus
Thono
Stammgast
#37 erstellt: 24. Nov 2004, 09:49
Hallo,


Sehr viele kleine Hersteller lassen ihre Produkte gar nicht testen, bzw. die Zeitschriften testen die einfach nicht.


es ist aber auch manchmal schwierig. Eine bundesweit verkaufte Zeitschrift soll etwas testen, was nur in einem kleinen Dorf zu kaufen ist? Oder anders gesagt: auch eine Zeitschrift muß gewisse Kriterien für ein Testgerät haben. Eines wäre z.B. eine gewisse Verfügbarkeit bei Händlern, damit potentielle Interessenten auch die Möglichkeit haben, sich die Geräte oder Lautsprecher anzuhören.
Aber welcher Händler stellt sich Geräte oder Lautsprecher in den Laden, wenn der Hersteller absolut unbekannt ist? Es gibt genügend Händler die lieber verkaufbare Sachen (gerne "Testsieger") im Laden haben möchten. Außerdem gibt es - so ist es mir jedenfalls zu Ohren gekommen - auch manchmal Probleme mit anderen Marken.


Denn es wäre doch ein Skandal wenn ein Gerät eines völlig unbekannten Herstellers das obendrein auch noch
um einiges billiger ist, plötzlich die Testsieger von den "Superherstellern" an die Wand spielt.


Na ja, das wird - hast Du ja auch geschrieben - nicht passieren. Wobei es dann meistens so ist, daß das Gerät eine zur Preisklasse passende Einstufung bekommt. So weit, so gut. Liest man die Texte kann auch mal ein anderer Eindruck entstehen (z.B. euphorischer Text und normale Einstufung).

Gruß
Thomas
Rollei
Inventar
#38 erstellt: 24. Nov 2004, 13:30

zwersch schrieb:
und 2.
es würde mich brennend interessieren, nach was du dich orientierst, wenn du dir ein gerät aussuchst, um es dann probe zu hören??????





Trotzdem schöne Grüsse aus Luxemburg!


Z.b. verlasse ich mich auf meine Ohren und vergleiche.
Nicht mehr und nicht weniger.

greets

Rollei
Rollei
Inventar
#39 erstellt: 24. Nov 2004, 13:31

fender schrieb:
Hallo,

Ob man aber gerade diese Testsieger immer als Ausgangspunkt nehmen sollte??

Oft sind es ja immer nur die bekanntesten Firmen.

Ich habe jedenfalls schon oft festgestellt, dass weniger bekannte Geräte besser klingen als viele Testsieger.

Gruß Fender.

Meine Worte, danke

Rollei
Rollei
Inventar
#40 erstellt: 24. Nov 2004, 13:32

zwersch schrieb:
hallo Elric

wie verbleiben wir den jetzt? hehehehehe

würde mal sagen , zusammengefasst:
wer sich nach den zeitschriften richtet, liegt auf jedenfall nicht "sooooo daneben"
ausnahmen gibt es immer! (nur zu selten...leider!!!)

ok ? ;)



Dann hast Du bis dato wohl immer Glück gehabt.

Hoffentlich bleibt das so.

Rollei
front
Inventar
#41 erstellt: 24. Nov 2004, 15:08
Könnte ein günstiger Zeitpunkt sein um sich an den alten zu vergreifen...
front
Inventar
#42 erstellt: 24. Nov 2004, 15:16
Ach ja, zum allgemeinen hier. Natürlich machen LS hersteller Werbung und natürlich spielt marketing eine Rolle, das dieses aber dazu führt das die Testzeitschriften falsche Testergebnisse veröffentlichen ist schlichtweg LÄCHERLICH.

Ausserdem, ja, die Nautilus ist schlechter als ne ALR Jordan (man machen die vielleicht viel Werbung!!!) oder auch manch andere Produkte getestet.

Labert nicht immer so nen "alternativen" Quark. Es ist unglaublich wie sich Menschen sobald etwas erfolgreich wird und grössere Marktanteile gewinnt weil es eben Qualitativ überzeugt sich die Rübe darüber zermartern wie man die Ware oder den Hersteller (oder auch im privaten, sobald wer erfolgreich wird und Geld verdient ist es der "scheiss Kapitalist mit der dicken protzigen Karre"!!!) schlechtreden kann.

B&W produziert sehr gute Ware, sie haben entgegen Carton und andere MM-Marken eine anständige Firmenpolitik und eine solide Preispolitik wo nicht der Kunde verarscht wird weil etwas zu nem LP von 2.000 schon unschlagbar gut ist und dann zu nem SP von 1Euro 50 verkloppt wird und somit verdienen sie sich ihre "mittelmässigen" und keineswegs übertrieben Testergebnisse auch.
MLuding
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 24. Nov 2004, 15:44
...hattet Ihr das gelesen????


Summary highlights:
Available globally on 15 January 2005
Significantly broader range of models
Standard speakers markedly better than the previous Signature series, for only a small step up in the price for the previous standard range (makes the price rises seem so much better!)
Diamond series even better again in quality with the new tweeter!
All new bass drivers based on having a sandwich construction using carbon fibre skins and a Rohacell® core.
Upgraded FST midranges using the technology from the Signature 800 (aluminium phase plug and neodymium magnet system) and a further improved chassis design.
Standard tweeter based on the previous Signature series Aluminium dome (response up to 50Kz)
Diamond Tweeter in the D series range offering even better performance up to 70 Khz
Both Tweeters frequency low end frequency response improved allowing a first order capacitive filter for the tweeter, giving smoother high frequency integration and phase response.
Upgraded crossovers using higher quality components
Cabinet designs based on an improved version of the signature series (e.g. continuous curved back panels and even greater rigitity bracing.
Model overview and pricing (US $):
800D $20,000 a pair - A 3-way system comprising 2x 250mm (10 in) Rohacell bass drivers, 1x 150mm (6 in) Kevlar FST mid driver and a 1x 25mm (1 in) diamond dome tweeter. Contains several unique refinements, most notably the ultimate in crossover capacitors using silver and gold metals.
801D $16,000 a pair - A 3-way system, comprising 1x 380mm (15 in) Rohacell bass driver, 1x 150mm (6 in) Kevlar FST mid driver and 1x 25mm 1 in) diamond dome tweeter.
802D $12,000 a pair - A 3-way system, it comprises 2x 200mm (8 in) Rohacell bass drivers, 1x 150mm (6 in) Kevlar FST mid driver and 1x 25mm (1 in) diamond dome tweeter.
803D $8,000 a pair - The 803D is a completely new speaker introduced as result of market feedback with the aim of providing something of the performance levels of the flagship 800 models but using a more conventional looking cabinet. Of slightly larger dimensions than the 803S, the 803D is a 3-way system comprising 3x 180mm (7 in) Rohacell bass drivers, 1x 150mm (6 in) Kevlar FST mid driver and 1x 25mm (1 in) diamond dome tweeter.
803S $5,500 a pair - A 3-way system comprising 2x 180mm (7 in) Rohacell bass drivers, 1x 150mm (6 in) Kevlar FST mid driver and 1x 25mm (1 in) alloy dome tweeter. The 803S’s cabinet, and internal Matrix, have been revised to increase stiffness, which has resulted in an increase in weight of 11kg (25 lb) over the previous 803 model.
804S $4,000 a pair – The entry-level 3-way model in the 800 Series and comprises 2x 165mm (6.5 in) Rohacell bass drivers, 1x 150mm (6 in) Kevlar FST mid driver and 1x 25mm (1 in) alloy dome tweeter.
805S $2,500 a pair - Builds on the huge success of the Signature 805, offering greatly improved performance from the same cabinet design. It is a 2-way system comprising 1x 165mm (6.5 in) Kevlar bass/midrange driver and 1x 25mm (1 in) alloy dome tweeter,
SCMS $2,200 a pair - Based on the 805S and designed to offer 800 Series performance from an on-wall location. It comprises 1x 165mm (6.5 in) Kevlar bass/midrange driver and 1x 25mm (1 in) baffle-mounted alloy dome tweeter.
DS8 $3,000 a pair - A new rear channel speaker designed for both dipole or monopole operation, selectable via a 12V trigger or mechanical switch. It comprises 1x 165mm (6.5 in) Kevlar bass/midrange driver, 2x 100mm (4 in) Kevlar midrange drivers and 3x 25mm (1 in) alloy dome tweeters.
HTM1D $8,000 each - The new flagship centre channel of the 800 Series. Referred to internally as the ‘Hummer’, it, for the first time, offers the Marlan head unit of the flagship 800 models in a centre channel. It comprises 3x 200mm (8 in) Rohacell bass drivers, 1x 150mm (6 in) Kevlar FST driver and 1x 25mm (1 in) diamond dome tweeter.
HTM2D $4,000 each - A new model offering the diamond tweeter in a more conventional cabinet. It comprises 2x 180mm (7 in) Rohacell bass drivers, 1x 150mm (6 in) Kevlar FST driver and 1x 25mm (1 in) diamond dome tweeter.
HTM3S $2,500 each – Similar to outgoing Nautilus HMT1 and comprises 2x 165mm (6.5 in) Rohacell bass drivers, 1x 150mm (6 in) Kevlar FST driver and 1x 25mm (1 in) alloy dome tweeter.
HTM4S $1,300 each - Builds on the outgoing Nautilus HTM2 and is near identical acoustically to the 805S. It comprises 1x 165mm (6.5 in) Kevlar mid/bass driver and 1x 25mm (1 in) alloy dome tweeter.
ASW875 $TBA each - (1x 380mm / 15 in) Rohacell bass driver, coupled to a 1000w power amplifier and B&W’s digital room correction system.
ASW865 $TBA each - (1x 300mm / 12 in) Rohacell bass driver, coupled to a 1000w power amplifier and B&W’s digital room correction system.
ASW825 $TBA each - Identical to the outgoing ASW800, except for the upgrade of a 300mm (12 in) Rohacell cone driver.
Some useful links:
Copy of B&W’s Press Release which is well worth reading
Article in Stereophile by Kalman Rubinson (technical features - not listening!)
Thread in avsforum (US forum tracking news on the new speakers)
Thread in avforum (UK Forum tracking news on the new speakers)
Article in Portuguese hificube site (nice pictures - so here's a link to Google to translate it to English automatically!)
Some comments on mixing and matching:
Quote:
One of the design goals that B&W had for the new Nautilus range was to preserve the investment made by existing owners by allowing “mix and matching”. To support this, the new range deliberately retained the same visual look and aesthetics as the previous range. With the Nautilus range already being extremely neutral, maintaining a compatible sonic signature was also a natural outcome.

The new Standard or Diamond series front speakers can be added to an existing surround sound system using older model Nautilus rear speakers. Equally the new Standard range surround speakers (SCMS and DS8 ) can be added to systems with older model Nautilus front speakers. ASW subwoofers are fully compatible across the new and old Nautilus ranges.

B&W do, however recommend that the front speakers are maintained of the same series wherever possible to maintain a seamless soundstage. Recommended combinations are:
1) 800D or 801D or 802D with HTM1D
2) 802D or 803D with HTM2D
3) 803S or 804S with HTM3S
4) 804S with HTM4S


So we don't have to replace everything to buy the new range

Some FAQ:
Will B&W be providing upgrades for existing owners? - No too much has changed and the cost of the all new drivers, crossover and speaker mountins would not be worth it.
Are they really that much better? - Apparently so - B&W and a few select people who have heard them are very confident that the standard models in the new range are substantially better than even the Signature Series in the current range
When can I hear them? - Some dealers (USA and UK) will have demo stock by the new year for orders for delivery 15 January 2005. Manufacturing is underway to allow dealers who commit to have initial stock shipped for then.
MLuding
Hat sich gelöscht
#44 erstellt: 24. Nov 2004, 15:47
Ich bin auf alle Faelle schon mal neugierig wie ein Surroundsystem mit den grossen Nautilus (800-802) und dem neuem HTM1 (3[!!!] 20cm Tieftoener und die Nautilus-Mitteltoenereinheit) klingt... ...ganz unvoreingenommen...
FideliusMusicus
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 24. Nov 2004, 16:00
'
Servus B&W Nautilus Interessierte,

ich habe im Internet ein paar Links zu interessanten Artikeln zur neuen B&W Nautilus-Serie gefunden,
Bilder sind auch darunter,
so braucht man nicht einen Haufen Platz zu verschwenden, für bereits geschriebene Artikel.


Damit keiner mehr suchen muss, hier nun der Original B&W-Artikel als pdf-File :

http://www.mts.net/~glendap/files/800_Series_Nov17_Release.pdf


Hier ein weiterer Artikel, der in der US-Stereophile veröffentlicht wurde :

http://www.stereophile.com/news/112204bw/


Der folgende Artikel wurde von "Aussie Geoff" aus der B&W-Info erstellt unter :

http://www.htguide.com/forum/showthread.php4?t=10031


Fotos zur neuen Nautilus-Serie findet Ihr in einem Portugisischen Artikel unter folgender Adresse :

http://www.hificlube...s&subseccao=Noticias

Durch Google ins Englische übersetzt :

http://translate.goo...ev=%2Flanguage_tools

Vom Design her sieht die neue Serie besser aus als die Alte. Ob sie auch vielbesser klingt als die alte Serie ist abzuwarten. Aber der Preis-Aufschlag ist schon gewaltig !!!!!

Auf die ersten Klang-Bewertungen bin ich sehr gespannt.

Gruss FM
GandRalf
Inventar
#46 erstellt: 24. Nov 2004, 17:28
Moin auch,

Klang-Bewertungen? Na wie schon.

Funkelnde Höhen wie ein perfekter lupenreiner Diamant.
Ein Klangerlebnis wie feinstes Geschmeide.

B&W ist unter die akustischen Edelsteinschleifer gegangen..

etc. pp. ...



[Beitrag von GandRalf am 24. Nov 2004, 17:28 bearbeitet]
fRESHdAX
Inventar
#47 erstellt: 24. Nov 2004, 20:48
WoW, der Center ist ja Hardcore! Wie und wo soll man das Ding unterbringen?...

...ja klar, im Safe (wo hält man denn sonst Diamanten?)

In diesem Sinne,
fRESHdAX
Rainer_B.
Inventar
#48 erstellt: 24. Nov 2004, 21:46

Markus_P. schrieb:
Hallo,

es wurde nie bezweifelt das mal Nachfolger kommen oder gar vorgestellt werden. Schon welche im Handel gesehen, Elric?

Markus


Die Teile werden erst am Wochenende den deutschen
Händlern gezeigt.

Rainer
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#49 erstellt: 24. Nov 2004, 23:49

Rainer_B. schrieb:

Markus_P. schrieb:
Hallo,

es wurde nie bezweifelt das mal Nachfolger kommen oder gar vorgestellt werden. Schon welche im Handel gesehen, Elric?

Markus


Die Teile werden erst am Wochenende den deutschen
Händlern gezeigt.

Rainer


Hallo Rainer,

herzlich willkommen in deiner ungeliebten Welt! Viel Spass hier!
Ich weiss, das es noch keine zu sehen gibt. Es ging um einen Streit über Gerüchte.

Markus
Rainer_B.
Inventar
#50 erstellt: 25. Nov 2004, 04:54

Markus_P. schrieb:

Rainer_B. schrieb:

Markus_P. schrieb:
Hallo,

es wurde nie bezweifelt das mal Nachfolger kommen oder gar vorgestellt werden. Schon welche im Handel gesehen, Elric?

Markus


Die Teile werden erst am Wochenende den deutschen
Händlern gezeigt.

Rainer


Hallo Rainer,

herzlich willkommen in deiner ungeliebten Welt! Viel Spass hier!
Ich weiss, das es noch keine zu sehen gibt. Es ging um einen Streit über Gerüchte.

Markus


Mift(TM). Schon wieder erkannt ;-) Gerüchte gab es schon vor Monaten, aber alle haben recht gut geschwiegen. Selbst die B&W Vertreter durften zeitweise nicht die Fabrik in England besuchen um nicht über die neuen Modelle zu stolpern.

Rainer
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#51 erstellt: 25. Nov 2004, 18:36
Nanu..Bw scheint ja massig feinde zu haben? besonders in den uperklass preisklassen.
Naja... das die diamantenhochtöner-krachmacher nicht unbedingt das beste preis leistungsverhältnis auf dem markt haben will einfach mal glauben.

trotzdem... diamantenhochtöner klingt cool. selbst wenn es klanglich (keine) verbesserungungen bedeutet.

Ich will ja keinen mit meinen physik-kentissen nerven... aber....
Diamant ist recht schwer. hat ne recht hohe dichte. daher dürften die rückschnellkräfte (der hochtöner bewegt sich ja immerhin, oder) recht hoch sein. heißt man sollte die box vermutlich am besten mit 50 kilo blei beschweren (was ja auch sonst den hochtönern zu gute kommt, wenn die box das gewicht aushält ) sonst dürfte das verzerrungen mit sich bringen.
Dafür sollten bei einem so harten material wie diamant doch eigentlich keine partialschwinungen auftauchen.
Heben sich die effekte wirklich gegenseitig weg? Dachte eigenltich, dass das wichtigste beim hochtöner das gewicht ist... ?????? und dann die härte...???? darum gibts doch auch kunstoffhochtöner..? (nicht nur bei tevion)

Naja... allein für das wissen, dass da n diamant drin ist. würd ich schon die boxen haben wollen.
den diamant würd ich aber auch ohne den ganzen holz müll drumerum nehmen.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue B&W Nautilus im Handel
jororupp am 15.01.2005  –  Letzte Antwort am 27.04.2005  –  205 Beiträge
Lieferzeit B&W Nautilus
cycomiko am 05.04.2005  –  Letzte Antwort am 12.05.2005  –  24 Beiträge
B&W Nautilus Signature - Preis
red_faction am 19.05.2012  –  Letzte Antwort am 19.11.2014  –  32 Beiträge
B&W nautilus
sunrise am 22.09.2004  –  Letzte Antwort am 22.09.2004  –  3 Beiträge
B&W Nautilus
Badhabits am 24.05.2009  –  Letzte Antwort am 25.05.2009  –  2 Beiträge
B&W Nautilus 805
apple am 19.11.2003  –  Letzte Antwort am 20.11.2003  –  3 Beiträge
Mythos B&W Nautilus
Dr.No am 06.07.2003  –  Letzte Antwort am 05.02.2009  –  63 Beiträge
B&W Nautilus 800
IRSI am 26.10.2004  –  Letzte Antwort am 28.10.2004  –  4 Beiträge
B&W Nautilus 804
ManniXXX am 19.06.2009  –  Letzte Antwort am 22.06.2009  –  3 Beiträge
B&W Nautilus 803s oder 804s
hirzi am 23.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.08.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2004
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel
  • Quadral
  • Denon
  • Octave
  • Bowers&Wilkins
  • Accuphase
  • T+A
  • SEG
  • Classé Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 71 )
  • Neuestes MitgliedDennis1702
  • Gesamtzahl an Themen1.345.744
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.314