Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dynaudio 72 /SE?

+A -A
Autor
Beitrag
fine
Stammgast
#1 erstellt: 18. Jan 2005, 20:55
Hallo
was hat es eigentlich mit der 72 SE auf sich? Ist es eine 72 ab einer bestimmten Modellüberarbeitung (sozusagen ab Baujahr so uns so) oder muss da auch SE dabeistehen. Auf der Dynaudio Hompage steht beispielsweise kein SE dabei.
Es werden teilweise Dy 72er für 800 € pro Stück angeboten, wie unterscheide ich diese?

Danke.
Wolfenstein_2k2
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 19. Jan 2005, 02:11
Hallo!

Auf der Dynaudio Seite unter "Editionen" ist die Audience 72SE, Audience 52SE und die Dynaudio Special 25 aufgeführt. Es handelt sich hierbei um Sondereditionen (SE) bzw. um einen Lautsprecher, der zum 25. Jubiläum der Firma herausgebracht wurde.

Genaueres kann dort nachgelesen werden. Im Prinzip besitzen die 72SE und die 52SE die Tief-/Mittelton Chassis aus der alten Contour Serie (Contour 1.8 MkII bzw. 1.3 MkII), die Hochtöner stammen aus der aktuellen Contour Serie. Die Anschlussterminals sind ebenfalls höherwertiger gestaltet und wurden mit WBT-Klemmen versehen.

Die normale Audience Serie wurde 2003 ebenfalls aufgewertet, indem sie nur noch mit Echtholzfurnieren aktuell zu haben sind. Daher muss man speziell auf die von dir angesprochene Audience 72 insgesamt 3 Varianten beachten:

1.) Audience 72 SE (1250€ UVP Stückpreis)
2.) Audience 72 (Echtholzfurnier, 875€ UVP Stückpreis)
3.) Audience 72 (foliertes Gehäuse, Auslaufmodell < 875€)
fine
Stammgast
#3 erstellt: 19. Jan 2005, 07:59
Hallo Wolfenstein
Danke für die ausfürliche Antwort. Werde es beachten falls ich mich für die Box entscheiden sollte. Denke schon, dass wenn dann die SE in frage kommen würde.
Kann man an den Rückseitigen anschlüssen erkennen, ob es sich wirklich um eine SE handelt ?

Gruß
R.V.
Neuling
#4 erstellt: 19. Jan 2005, 11:05
Man kann, Typenschild und wie gesagt WBT-Klemmen.

Viel Spass,
rolf
natrilix
Inventar
#5 erstellt: 19. Jan 2005, 12:38
auf der Homepage steht ürbigens schon was zur SE - rechts oben steht der Link Editionen, und da ist die 52SE, sowie die 72SE aufgelistet!
hier dr link:http://www.dynaudio.de/d/editionen/audience_72se.htm

Der 72Se ist praktisch ein Contour Modell im Audience Körper, die Frequnezweiche ist zu den Chassis auch neu...

klingt wesentlich besser wie die normale 72...

ich würde aber noch folgendes in Betracht ziehen:
die alte Contour Serie!
Diese bekommt man deutlich - ca. 2/3 billiger.
Die Contour 1.8MKII übertrifft die 72 und 72SE - das hochwertigere und stabilere Gehäuse bedämpt wirksamer Resonanzen, es klingt einfach besser. denn: nur der Hochtöner der 72SE ist neuer(aber nicht wesentlich besser als der alte) , der Rest, also die beiden Bass-Chassis sind identisch mit der 1.8MKII! Das Gehäuse ist wesentlich hochwertiger: Box in Box Primzip, Spezialdämpfung, extreme Versteifung.

Ist nur ne Möglichkeit, für ca. 1000€ das Paar - fährt man zudem günstiger als wie mit den normalen Audience Modellen, viele Gebrauchte, ca. nur 1-3 Jahre alt, sind am Markt wie ebay, audiomarkt.de, highendmarkt.de erhältlich.

Und wenns größer sein soll: die Contour 3.0 gibts für ca. 1500€, die 3.3 für 2200€ - immer noch günstiger als der Listenpreis für die 72SE - und um Welten überlegen!!

Hier wirst du fürs Geld mehr Klang bekommen!
fine
Stammgast
#6 erstellt: 19. Jan 2005, 13:03
Hallo,

danke für die Infos! Habe die SE auf der HP von Dyn gefunden
Hätte schon interesse an einer 3.3 ,leider kann ich keine zu den von dir genannten konditionen finden die schon der überarbeiteten serie entsprechen, also mit den neueren Anschlüssen usw....
fine
Stammgast
#7 erstellt: 26. Jan 2005, 07:52
Hallo,

habe gestern die 3.4 und 5.4 gehört. Zuerst an einem 372 von NAD und anschließend an einem 1230 von T+A. Die 3.4 hat mich an beiden Geräten doch recht start entäuscht. whärend die höhen und Mitten am T+A doch ziemlich sauber waren fehlte mir jegliches fundament! Die 5.4 ist IMHO ein andere Welt. Leider kann ich die 3.3 nirgends hören um zu sehen ob sie in etwa der 5.4 entspricht. Deswegen vielleicht nocheinmal die frage: löst die 3.3 die höhen und Mitten in etwa genauso wie die 3.4 und bietet ein vergleichbares Bassfundament wie die 5.4?


Danke
Gruß
d-fens
Inventar
#8 erstellt: 26. Jan 2005, 10:12
Moin!

Meinung Meinung nach löst die 3.0 oder 3.3 genauso auf wie die 3.4 oder 5.4.Liegt vielleicht daran,dass die neuen Contour Modelle etwas brillianter abgestimmt sind.Das Bassfundament der 3.3 ist ähnlich der 5.4.Obwohl ich den Bass der 5.4 noch etwas straffer aber dennoch genauso voluminös und tief wie bei der 3.3 empfand.
Man sollte sich von der biederen Optik der alten Contour Serie nicht täuschen lassen.Einen LS der in allen Frequenzbereichen so aus einem Guss spielt finden man selten.
Ich muss aber zugeben dass nicht oft die passende 3.3 angeboten wird.Da muss man Geduld haben.
Der gute natrilix hatte seiner Zeit wohl Glück schnell den passenden LS zu finden.

Viele Grüße
fine
Stammgast
#9 erstellt: 26. Jan 2005, 14:18
Danke für deinen Eindruck.
Werde mich jetzt wohl zwischen den drei "Boxen" entscheiden:
Dali H. 400
JmLab 927 BE
und wenn ich sie noch bekomme eine Dynaudio 3.3

Mal sehen was rum kommt, konnte leider nicht in einem Raum an gleicher elektronik hören, somit ist der Vergleich etwas schwer. Aber jede hat mir auf ihre weisse in kombi mit der elektronik schon sehr gut gefallen (Im falle der Dynaudio war es eben die 5.4).
d-fens
Inventar
#10 erstellt: 26. Jan 2005, 18:03
Hi!
Sind bestimmt alles gute LS.Kann mir vorstellen dass dir die Contour 5.4 am besten gefallen hat.Aber hier hinkt der Vergleich denke ich ein bißchen.Ich glaub nicht dass die JM Lab 927 BE irgendeinen Stich gegen die Contour 5.4 sieht.
Ich durfte damals die JM Lab Elektra 926 und 936 hören.Gegen die würde ich meine Contour 3.0 nicht eintauschen.Der Mittelton bei JM Lab ist schon klasse.Haben mir aber ansonsten nicht so gefallen.Ein Hochton der Ohrenschmerzen verursacht und auf Dauer zu anstrengend ist.Meine Meinung natürlich.
Vielleicht klappt es ja mit der 3.3 bei dir.Schon mal in den audiomarkt.de oder highendmarkt.de geguckt?

Viele Grüße

PS:Im audiomarkt ist ein Paar Contour 3.3 drin.Die dürften schon die WBT Terminals haben.Makellos sollen sie auch sein.Da spielt das Alter wohl nicht so eine Rolle.


[Beitrag von d-fens am 26. Jan 2005, 18:05 bearbeitet]
fine
Stammgast
#11 erstellt: 27. Jan 2005, 20:48
So habe jetzt meinen Verstärkerwahl getroffen. Nächste Woche bekomme ich meinen T+A. Dann werden die Lautsprecher damit gehört, und entschieden.
fine
Stammgast
#12 erstellt: 02. Feb 2005, 14:40
....is noch nicht da...also noch etwas geduld mit den Hörerfahrungen Falls es überhaupt jemanden Inter.


[Beitrag von fine am 02. Feb 2005, 14:41 bearbeitet]
natrilix
Inventar
#13 erstellt: 02. Feb 2005, 15:07
na klar!

Warte schon ungeduldig
fine
Stammgast
#14 erstellt: 11. Feb 2005, 23:38
T+A ist vorgestern eingetroffen Gleich ein paar stunden eigespielt (ich weiss reicht nicht, aber ging nicht länger) und dann die Dali 400 gehört. Die hören sich schon sehr gut an, doch leider hat mir etwas der aha effekt gefehlt. Anschliessend zum Vergelich noch die Phonar credo 100 gehört. Die empfanden wir als etwas dynamischer, aber etwas zu vordergrund lastig spielender Mittelton, was mir nicht ganz so gut gefiel. Um einen Höreindruck zu bekommen, haben wir noch die Dali Euphonia MS4 angeschlossen. Dieser Lautsprecher klingt schon wirklich sehr gut, leider ist er etwas zu teuer
Jetzt fehlt noch die JMLAB 927BE und dann wird entschieden. Mit der Dyn. 3.3 kann ich mich nur an der 5.4 orientieren, da ich die 3.3 nicht hören kann. Ist deshalb etwas schwer sich für diesen Lautsprecher zu entscheiden. Auch bin ich nicht sicher ob die 3.3 im Bassbereich nicht zu stark sein könnte.


[Beitrag von fine am 11. Feb 2005, 23:39 bearbeitet]
natrilix
Inventar
#15 erstellt: 12. Feb 2005, 00:12
na dann pack deinen Amp ein und komm vorbei! Die 3.3 hören
d-fens
Inventar
#16 erstellt: 12. Feb 2005, 09:42
@fine

Ich dachte schon du hast die Contour 3.3 aus dem audiomarkt genommen,nachdem ich mir per PM die Finger wund geschrieben hatte.
Hast du schon mal an eine B&W Nautlilus 804 oder CDM 9 NT gedacht.Die machen Bass,aber nicht soviel wie die 3.3,falls du vor der 3.3 basstechnisch zurückschreckst.
Du solltest auf jeden Fall noch ne alte Contour hören.Wie wärs mit ner 3.0.Die ist nicht ganz so kräftig im im Tiefbass,aber auch sehr straff und druckvoll abgestimmt.Von vielen unterschätzt.Und dann dieser Hoch- und Mittelton;wie aus einem Guss!
Hab ich grad als Dynaudio Hörer B&W empfohlen?

Ciao

PS Bei JM Lab und T+A hätt ich Bedenken dass das Ganze etwas zu "cool" klingt.Muss man natürlich hören...


[Beitrag von d-fens am 12. Feb 2005, 09:47 bearbeitet]
fine
Stammgast
#17 erstellt: 12. Feb 2005, 14:10
So war gerade mit menem T+A unterwegs. Das mit den JmLAb hat nicht geklappt. Habe nochmals die 5.4 an meinem T+A gehört. Einfach klasse!!!! Die strahlen eine tolle Räumlichkeit, trocken vollen klang aus! Dabei beindruckt mich einfach mit welcher Gelassenheit sie dass rüberbringen, als wenn die nix aus der Ruhe bringen kann.
Denke ich werde zur 3.3 greifen in der Hoffnung das der Unterschied nicht alzu gravierend ist. Die 5.4 ist zu teuer

@d-fens : Ne hatte ich noch nicht genommen, wollte erst meinen T+A da haben um nochmal zu hören. Das mit dem hören der alten contour ist nicht so einfach wie wohl weißt, WO?.
Es ist nicht so, dass ich nicht viel Bass mag aber er muss kontorlliert und trocken rüber kommen. Bin mir eben wegen mines Raums nicht sicher. 5.6m x 3,4m x2.7m (LxBxH) Die Lautsprecher würden an der Langen Wand aussen stehen, Sofa gegenüber an der langen Wand mittig. Hätte also einen recht grossen Winkel, was ja nicht schlecht wäre. (ca. 3,3m zwischen den Boxen und vom Hörpunkt jeweils zu den Boxen ca. 2,5m)
P.S.:Gleiche bedenken habe ich auch mit T+A und JamLab!

@natrilix: Danke für dein Angebot, wenn du recht nah wohnen würdest, dann würde ich dass machen
d-fens
Inventar
#18 erstellt: 12. Feb 2005, 15:16
Hi fine

19 qm ist echt hart.Könnte vielleicht knapp werden mit der 3.3.Die ist schon basstark.Das kann natrilix am besten beurteilen.Der hört glaube ich auch auf 19 oder 20 qm.Mag es aber gern wenn es rummst.Bei ihm läuft sogar noch ein Sub mit.Könnte also ohne Sub trotzdem bei dir klappen.Vielleicht wäre eine 3.0 besser bei dir aufgehoben.
Ich habe die 3.0 auf 23 qm und kann mich über Bass nicht beklagen.Nur bei einigen Aufnahmen läuft noch dezent ein kleiner Sub mit.Ansonsten ein sehr volles,kräftiges und rundes Klangbild.Da fehlt nichts.

Ciao

PS Im audiomarkt ist grad eine 3.0 für 1590 Euro drin.Der Preis ist sehr gut
natrilix
Inventar
#19 erstellt: 12. Feb 2005, 16:13
mit den Schaumstoffröhren die mitgeliefert werden, kann man das BR Rohr bestücken, daducr kann man die Bassfähigkeit minimieren - bei meinen 16qm spielt die 3.3 sehr schön... natürlich muss die Aufstellung passen.

meine PLZ 97215
fine
Stammgast
#20 erstellt: 12. Feb 2005, 17:53
Ja 19qm ist nicht viel, aber die Boxen werden die wohnung definitv überleben und dann habe ich keine Lust mir wieder neue zu holen.
Ein paar spikes auf betonplatte die mit Teppich gedämmt ist müsste doch schon einiges an ruhe bringen, oder?

Habe 38er Postl. wären so 400 KM ist mir zu weit aber danke.
Falls die 3.3 Montag noch da sind werde ich sie nehmen.


[Beitrag von fine am 12. Feb 2005, 17:54 bearbeitet]
frage
Stammgast
#21 erstellt: 12. Feb 2005, 18:44
Hallo,

die Contour 3.0 ist in jeder Hinsicht eine ernshafte Alternative. Also an Bass hat es mir wirklich noch nie gefehlt, der ist bei mir schon gewaltig. Und optisch gefällt mir die alte Contour Serie sowieso besser als die Neue.

Momentan stehen sogar 3 Contour 3.0 im Audio Markt....

Gruß
Frank
fine
Stammgast
#22 erstellt: 12. Feb 2005, 20:08
Falls ich die 3.3 nicht bekomme, werde ich mich mit 3.0 beschäftigen
Bei ebay läuft gerade ne 2.8. Der schreibt da von einem besonderen Hochtöner, haben den die 3.0 bzw 3.3 auch ?
Kann mir kaum vorstellen, dass die 2.8 fast so wie die Confidence 5 klingen soll ?!
natrilix
Inventar
#23 erstellt: 12. Feb 2005, 22:39
die 2.8 ist ne Spur älter wie die 3.0 oder 3.3 - beiden bieten das modernere Konzept, über die alten Produkte kannst du dich bei www.dynaudiousa.com infomieren - da gibts für die alten Serien ein Archiv...
http://www.dynaudiousa.com/products/archive/archive1.htm

da sind z.B die 2.8 gar nicht mehr drin, sind ja schon mind. 10 Jahre alt, das Konzept sogar fast 15 Jahre!
fine
Stammgast
#24 erstellt: 13. Feb 2005, 14:03
Danke, würde denke ich eh nicht in Frage kommen auch wenn ich die 3.3 nicht mehr bekommen sollte.
xenokles
Stammgast
#25 erstellt: 13. Feb 2005, 15:48
Die aktuelle Audience-Serie soll höhere Wandstärken und neue Weichen haben, außen natürlich das Holzfurnier, nicht Vinyl wie bei den Vorgängern. Stereoplay hat in 11/2004 die 72SE mit der 1.8mkII verglichen, preislich ja auch vergleichbar, 2.500 Euro zu 5.000 DM. Ich habe die 1.8mkII letztes Jahr bei einem Händler gebraucht für 1.100 Euro erworben, fairer Preis. War aber wirklich Zufall.
fine
Stammgast
#26 erstellt: 15. Feb 2005, 15:09
Dynaudio sind noch da. Wenn alles klappt habe ich am kommenden WE meine 3.3
Bin schon gespannt!!
Violine111
Neuling
#27 erstellt: 20. Feb 2005, 01:51
Wer interesiert sich für Dyn72? schaut mal hier
http://www.hifi-schl...detail.cfm?artid=857

Grüße Ch.
fine
Stammgast
#28 erstellt: 20. Feb 2005, 10:12
@Violine111

Danke aber ich habe mich für die C 3.3 entschieden.

Gruß
d-fens
Inventar
#29 erstellt: 20. Feb 2005, 12:10
Erzähl doch mal fine.Was ist jetzt aus dem Hasen(3.3) geworden.

Ciao
fine
Stammgast
#30 erstellt: 20. Feb 2005, 19:24
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dynaudio audience 72 se oder 72?!
Audio am 07.07.2005  –  Letzte Antwort am 10.07.2005  –  42 Beiträge
Aktueller "Neupreis" für Dynaudio AUDIENCE 72 SE
Metalyzed am 26.12.2008  –  Letzte Antwort am 29.12.2008  –  11 Beiträge
Dynaudio 72 SE oder die neue Focal 918 Profile 3?
HiFiTina am 22.05.2005  –  Letzte Antwort am 19.06.2005  –  9 Beiträge
Dynaudio Audience 72 - 72 SE / Focus 220
Scarpia am 22.10.2006  –  Letzte Antwort am 25.10.2006  –  10 Beiträge
Dynaudio Audience 72
vussl am 09.05.2008  –  Letzte Antwort am 13.05.2008  –  5 Beiträge
Dynaudio 72 SE!
Audio am 05.09.2004  –  Letzte Antwort am 07.09.2004  –  13 Beiträge
Dynaudio Audience 72 von 2001
Nixwisserin am 26.06.2005  –  Letzte Antwort am 29.06.2005  –  7 Beiträge
Seriennummern Dynaudio Contour 1.3 SE
roterteufel6 am 17.02.2004  –  Letzte Antwort am 09.11.2004  –  12 Beiträge
Dynaudio Audience122 oder 72
lum13 am 02.05.2005  –  Letzte Antwort am 02.05.2005  –  2 Beiträge
Neue KEF IQ SE
Japs am 12.05.2009  –  Letzte Antwort am 13.05.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynaudio
  • Jamo
  • Dali
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 97 )
  • Neuestes MitgliedUdo_Weiler
  • Gesamtzahl an Themen1.345.786
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.949