Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


B&W 805 und was nun?

+A -A
Autor
Beitrag
stevimail
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Jan 2005, 15:55
hallo leute,

bin durch einen umstand, auf den ich gern verzichtet hätte, vor einiger zeit besitzer von zwei dieser besagten ls geworden.
da ich in den vergangenen jahren mein geld für andere dinge ausgegeben habe, nun aber diese, für meine verhältnisse recht edlen boxen richtig nutzen will, stehe ich vor dem problem, diesen neue technik zu gönnen.

als techisch ziemlich unbefleckter hörer habe ich auch schon versucht, mich ein wenig kundig zu machen, brauche jedoch zur entscheidungsfindung noch professionellen rat!

zunächst ne allgemeine frage. im zeitalter von homecinema etc., macht es da sinn, sich verstärker, player, tuner usw. einzeln zu kaufen oder kann man doch sagen, dass die etablierten marken doch in der lage sind, die receiver so zu bauen, dass auch (fast) ungetrübter stereogenuss möglich ist? denke da an marken wie nad, marantz, harman-kardon etc...

desweiteren die frage, was passt am besten zu den nautilus 805? viele sagen ja die ls brauchen auch die entsprechende technik, passen mit manchen nicht zusammen usw.
bei b&w höre ich da immer dass yamaha nicht klappt!?!
dafür wird oft von nad, rotel usw gesprochen.
2000,- € sollte die technik dann möglichst auch nicht überschreiten! ich bin sicher nicht der profihörer, der nasale klänge aus ner nautilus heruashören kann, aber ich höre schon was gut klingt. höre auch eher bissel basslastige musik oder nen ruhigeren rock........
was könnt ihr mir diesbezüglich empfehlen?

freue mich auf eure antworten,
danke stevimail
Towny
Inventar
#2 erstellt: 27. Jan 2005, 16:14
Hi,

hör dir mal bei nem Händler den Vollverstärker NAD 372 (800Eur) (evtl. auch 352 (500Eur)) und CD Spieler 542 (ca. 450Eur) an der B&W 805 an...

Mit Rotel kannst du auch nicht viel falsch machen. Einfach mal anhören.

Wenn du nur Stereo hören willst kommst du mit einem Vollverstärker und CD-Player qualtitätsmäßig weiter für ein bestimmtes Budget als mit AV-Receivern (die 3-5 ExtraEndstufen+Soundprozessoren gibts ja nicht geschenkt )
Für den Fall das du auch Heimkino haben möchtest mußt du für ähnlich gute Stereowiedergabe rund 2-3mal soviel für den AV-Receiver wie für nen Stereo-Vollverstärker allein ausgeben (Pers. Empfehlung DENON 3805)

Wichtig, egal wie du dich entscheidest: Hör dir die Komponenten in DEINEM Hörzimmer an bevor du dich entscheidest...

mfg Towny
stevimail
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Jan 2005, 16:34
danke für die schnelle antwort und du wirst lachen, genau die beiden hab ich mir bei unserem b&w händler angehört. die lagen preismässig bei 590 bzw. 895 €. ob da noch was geht? huch ich sehe grad, du hast ja schon preise hingeschrieben. die sehen schon freundlicher aus! der händler ist wohl hier nen halsabschenider hab aber noch nix verhandelt, lediglich die nad-preisliste bekommen und da stehen die preise. geben die händler im moment wirklich soviel nach?
also ich denke schon, dass es am ende ein receiver werden wird. das ist der kompromiss den ich mit meiner regierung ausgehandelt habe (meine frau ).
trotzdem war es mir wichtig zu wissen, wie die experten hier dazu stehen. wenn ich dich richtig verstanden habe, bekomme ich also für recht ordentliches geld auch nen ordentlichen receiver, der auch ordentlich stereo von sich gibt?!? wäre ja dann quatsch noch mehr geräte rumstehen zu haben.
im auge habe ich den t 773 von nad (7.1). hoffe damit für die nächsten 30 jahre gut bedient zu sein. und mit 7x110 watt mindestdauerleistung und 2x145 watt ausgangsleistung sollte ich doch zufrieden sein, oder?
allerdings wäre das dann auch schon genau mein budget gewesen! normal reicht ja auch der t 763, aber.....

wie sieht es denn bei deinem empfohlenen denon aus?


[Beitrag von stevimail am 27. Jan 2005, 16:38 bearbeitet]
Towny
Inventar
#4 erstellt: 27. Jan 2005, 16:42
Hi,

ich hatte schon überlegt ob ich dir den NAD T773 empfehlen sollte... Finde ihn klasse!

der T763 reicht meiner Meinung nach auch völlig aus...kostet ja auch 1/4 weniger als der 773er...

Der Denon AVR 3805 kostet etwa 1350Eur... alternativ gibt's auch noch den 2805 und den 2105... drunter würde ich bei Denon mit den 805 nicht gehen... kannst dir ja selber mal ein Bild von denen machen und mal anhören ob sie dir gefallen...Viel Spaß dabei!

Towny


[Beitrag von Towny am 27. Jan 2005, 16:42 bearbeitet]
stevimail
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Jan 2005, 17:01
ja werd wohl noch ein bissel probieren und hören. immerhin komme ich ja beim t 773 und dem passenden player schon auf 2600,-€, das darf die frau alles nicht wissen
muss ich dann alles geschwind und geschickt im gesamtzahlenwerk von verstärker, player bzw. receiver und plasma verschwinden lassen
lieberkater
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Jan 2005, 17:08
Ja, B&W sind schon verstärkerkritisch. Hatte eine 804 an zwei Linn LK100, danach probeweise ein Gamut D200. Klar andere Preisklasse, eigentlich schon Overkill für den LS, aber trotzdem war ich erstaunt was so aus den 804 rauskam! Jetzt benutze ich einen dicken Röhrenverstärker, auch wiederum ein Riesenunterschied. Wechseln zu (gebraucht gekauften) Nautilus 802 hat trotzdem nochmal mehr gebracht.

Habe auch einen oft gelobte Verstärker an beiden LS gehört (einen grossen Krell) und war *überhaupt* nicht begeistert. Laut, sauber, aber Noten statt Musik.

Würde auf jeden Fall gute Elektronik (gebraucht!) vor die LS schalten!
stevimail
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 27. Jan 2005, 17:24
na was denn in dem genannten budget zum beispiel?
obwohl du mit deinen boxen ja eh schon in ner anderen liga spielst.....
Danzig
Inventar
#8 erstellt: 27. Jan 2005, 18:09
also rotel klingt an b&w sehr gut.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
kaufberatung zu B&W 805
djcaprice am 03.01.2011  –  Letzte Antwort am 04.01.2011  –  7 Beiträge
B&W Nautilus 805
apple am 19.11.2003  –  Letzte Antwort am 20.11.2003  –  3 Beiträge
B&W 805 Diamond
kroethe am 24.11.2011  –  Letzte Antwort am 24.11.2011  –  2 Beiträge
Welche ist besser die neue B&W 705 oder die B&W Nautilus 805?
trommelfellriss am 13.04.2004  –  Letzte Antwort am 12.06.2004  –  6 Beiträge
B&W 805 oder Audio Physic SPARK ?
lucaa am 09.08.2003  –  Letzte Antwort am 27.07.2004  –  40 Beiträge
B&W 705 vs. 805 - Vergleich?
Bajo4ME am 31.08.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2007  –  14 Beiträge
b&w 805 oder dynaudio 1.4 ,...etc?
björk303 am 06.01.2008  –  Letzte Antwort am 07.01.2008  –  5 Beiträge
Frage zu B&W 805S und Ständer FS-805
dcdeus am 08.08.2008  –  Letzte Antwort am 12.08.2008  –  6 Beiträge
Abstrahlung B&W Nautilus?
Fledermaus am 02.11.2003  –  Letzte Antwort am 09.11.2003  –  24 Beiträge
B&W Nautilus 805 vs. Dynaudio Special 25
ruhri am 26.02.2004  –  Letzte Antwort am 21.10.2004  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins
  • Denon
  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 72 )
  • Neuestes MitgliedListen2TheSound
  • Gesamtzahl an Themen1.345.418
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.095