Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton Karat M90 DC Silber

+A -A
Autor
Beitrag
tknauth
Neuling
#1 erstellt: 02. Feb 2005, 10:48
Hat von Euch auch jemand Lackprobleme an dieser Box.
Bekomme die Hand/Fingerabdrücke vom aufstellen nicht mehr abgewischt!?

Gruß Toni
Esche
Inventar
#2 erstellt: 02. Feb 2005, 10:52
morgen

einfach etwas spülmittel auf ein weiches tuch, damit müsste es eigentlich verschwinden.

grüße
tknauth
Neuling
#3 erstellt: 02. Feb 2005, 14:21
Geht definitiv nicht weg!
iGerri
Stammgast
#4 erstellt: 02. Feb 2005, 15:20
Hallo!

Kann mir jemnd schon etwas zu diesen Boxen berichten? Habe sie mal kurz bei einem Händler anhören können, und schließe sie in die engere Wahl.

Was mich ein wenig stört ist, das der Mitteltöner an der Seite angebrcht worden ist. Kann es da zu Klangeinbußen kommen, wenn man sie nicht frei aufstellen kann?

Mit welchem Receiver steuert ihr die Boxen denn an? Ich selber habe einen Hrman Kardon AVR 630 und weiss nicht, ob die Leistung ausreichend ist, und ob dieser Vertärker mit den Boxen vernünftig harmoniert.

Wäre nett, wenn mal jemand seine Erfahrungen mit den Boxen hier preisgben würde.

Danke!

Gruß, Gereon
dernikolaus
Inventar
#5 erstellt: 02. Feb 2005, 15:22

Was mich ein wenig stört ist, das der Mitteltöner an der Seite angebrcht worden ist. Kann es da zu Klangeinbußen kommen, wenn man sie nicht frei aufstellen kann?


Das ist nicht der Mittel-, sondern der Tieftöner.
Und ja, es kann zu Klangeinbusßen kommen, wenn du die LS nicht frei aufstellen kannst.
toaotom
Stammgast
#6 erstellt: 02. Feb 2005, 16:49

Mit welchem Receiver steuert ihr die Boxen denn an? Ich selber habe einen Hrman Kardon AVR 630 und weiss nicht, ob die Leistung ausreichend ist, und ob dieser Vertärker mit den Boxen vernünftig harmoniert.



Die Leistung des HK ist schon ausreichend (Mehr ist aber nie verkehrt ). Tonal sollte es auch keine Überraschung geben.

Ich würde mein "GO!" geben...
JanHH
Inventar
#7 erstellt: 04. Feb 2005, 06:39
Ich würde davon abraten. Wenn nicht mal klar ist, dass das an der Seite der Tieftöner ist, und die Frage nach der Aufstellung noch eine Frage ist, dann bist Du ganz klar mit den Boxen überfordert ;).

Naja ich hab die selber und bin eher enttäuscht, würde sie nicht wieder kaufen, denke ich.
fischpitt
Inventar
#8 erstellt: 04. Feb 2005, 13:36
eben wenn Sie nicht frei aufzustellen sind,Finger weg.
darum habe ich Ergo`s.
Peter
toaotom
Stammgast
#9 erstellt: 04. Feb 2005, 18:25

Naja ich hab die selber und bin eher enttäuscht, würde sie nicht wieder kaufen, denke ich


Echt? Mit welchem Verstärker betreibst Du die denn?
Vielleicht liegts ja daran...
JanHH
Inventar
#10 erstellt: 04. Feb 2005, 19:11
Sony TA-F 707 ES
Baierle
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 04. Feb 2005, 23:34
was genau ist denn dein problem mit den ls?
liebäugle auch mit der m90dc.
konnte sie aber bis jetzt nur beim händler hören.
habe zur zeit noch die rcl am laufen
JanHH
Inventar
#12 erstellt: 05. Feb 2005, 04:12
Schau hier:

http://www.hifi-foru...um_id=30&thread=7970

Genau das ist das Problem. Sie klingen objektiv toll, aber ich find sie total langweilig. Vor allem wenn Du die RC-L magst sind sie vermutlich nicht Dein Fall. Vor allem der Bass wird Dir fehlen ;). Damit kann die M90 nämlich nicht so dienen, und die Höhen sind auch eher zurückhaltend, es ist eigentlich alles eher zurückhaltend. Die räumliche Auflösung und Luftigkeit ist zwar enorm gut, aber das wars dann auch schon.
toaotom
Stammgast
#13 erstellt: 05. Feb 2005, 14:04
Hallo JanHH...

hmmm, von Sony halte ich nicht viel... Mit diesen Verstärkern hatte ich früher schon Probleme mit dem Sound, trotz toller Messwerte.

Ich empfehle: Höre dir mal einen anderen Verstärker an...eine Rotel-Kombi oder einen großen Harman Kardon... warscheinlich löst das schon dein Problem.

Meine M80 fühlen sich auch erst an einer größeren Endstufe wohl...
Baierle
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 05. Feb 2005, 22:32
naja mal schauen ob ich sie mir in nächster zeit mal an meiner vincent kombi zu hause anhören kann.
rein optisch finde ich die ls auf jeden fall klasse. . .
JanHH
Inventar
#15 erstellt: 06. Feb 2005, 20:55
Ja Sony ist ja nicht ganz unumstritten. Ich hab sowieso vor den auszutauschen, und zwar gegen audiolabor stark Monoblöcke. Allerdings find ich Sony schon ok, der TA-F 830 ES klingt einfach riesig, und meine Sony-Vorstufe (TA-E 80 ES) ist auch nicht schlecht. Allerdings ist dies auch kein Sony-Thread, genug davon.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Karat M90 DC - Verkaufspreis?
Gonzo2003 am 23.10.2012  –  Letzte Antwort am 30.10.2012  –  3 Beiträge
Canton Karat 711 DC silber; Aufstellung
Fingerman7373 am 09.08.2011  –  Letzte Antwort am 10.08.2011  –  3 Beiträge
Hat jemand Aufstellungtipps für Canton Karat M90 DC ?
hifimarius am 10.12.2006  –  Letzte Antwort am 13.12.2006  –  45 Beiträge
Canton Karat M90 - Karat 709DC
Midnight_Angel am 31.10.2006  –  Letzte Antwort am 01.11.2006  –  4 Beiträge
Canton M90 DC - Bericht
laslo am 22.08.2006  –  Letzte Antwort am 24.08.2006  –  6 Beiträge
Canton Karat M90 Dc + Denon AVR 3806 oder Yamaha Rx-V2600?
peppino am 16.03.2006  –  Letzte Antwort am 17.03.2006  –  6 Beiträge
M90, 709 DC, 790 DC ? Wo ist der Unterschied?
derFloh am 20.09.2007  –  Letzte Antwort am 01.10.2007  –  12 Beiträge
Vergleich Nubox / Canton Karat
eco20 am 02.09.2010  –  Letzte Antwort am 05.09.2010  –  3 Beiträge
CANTON Karat Unterschiede?
rhe am 22.11.2007  –  Letzte Antwort am 23.11.2007  –  6 Beiträge
Canton Karat M70 DC
klabauter am 14.12.2003  –  Letzte Antwort am 16.12.2003  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.442