Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wenn ich nicht in einer Telefonzelle hausen müsste....

+A -A
Autor
Beitrag
-scope-
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 20. Feb 2005, 18:58
....dann könnten mir diese Lautsprecher gefallen.
Ab 60 Qm aufwärts dürfte das machbar sein...

Sowas wird nicht allzu oft angeboten. Selbst die infinity IRS Beta wurde in den letzten 3 Jahren nur 2 mal versteigert.

22K € sind m-E. aber dennoch etwas happig , und wohl schwer zu erzielen.

http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW
gierdena
Stammgast
#2 erstellt: 21. Feb 2005, 15:04
Hmm, wenn ich die Bilder Deiner Anlage so richtig im Kopf habe sah dass alles andere als nach Telefonzelle aus....

Und weiter meine ich mich daran erinnern zu können, dass die dort abgebildeten LS keine der Kompaktklasse war, oder irre ich da!!??

Komm, gibbs zu, Du willst nur nicht Dein Sparschwein schlachten!
hifiaktiv
Inventar
#3 erstellt: 21. Feb 2005, 17:36
Auch wenn Du's nicht glaubst, dieses System hatte ich einmal probehalber (ist aber schon viele Jahre her) bei mir im Geschäft. Geht gewaltig, ist aber auch gewaltig groß! Klar ist, dass so etwas ideale Aufstellungsbedingungen benötigt und äußerst schwierig anzuspielen ist. Aber da hättest Du sicher irgend eine Monsterendstufe zur Verfügung. Die dazugehörige Endstufe für den servogeregelten Bassteil ist aber auch nicht von schlechten Eltern.
Ich kann mir trotzdem nicht vorstellen, dass dieses System um den angedachten Preis weggeht, dazu ist es einfach zu groß und doch schon recht alt.

Nur so am Rande: die Infinity IRS Beta hatte ich einmal privat. War damals ein feiner LS, nur im Bass immer etwas schwammig und dröhnig (trotz ML-Elektronik).

Gruß
David
jororupp
Inventar
#4 erstellt: 21. Feb 2005, 17:39
Hallo,

das sind schon gigantische Teile, die da angeboten werden.

Wenn ich mir die Bilder so ansehe habe ich den Eindruck, dass der abgebildete Raum auch nicht sooo groß bzw. breit ist.

Ohne dem Verkäufer zu nahe treten zu wollen erscheint mir im übrigen die Unterbringung der Elektronik und der CDs etwas unvorteilhaft und lieblos. Das passt für mich nicht zu diesen Superboxen.

Aber: jedem das seine, so wie es ihm gefällt.

Gruß

Jörg
Franzii
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Feb 2005, 18:08
Hallo , früher war sowas mal mein Traum -große Infinitys! Ich besaß Ende der Siebziger ne Infinty Quantum , das war ein geschlossener Dreiwege - Speaker. Was mich heute vom Prinzip her nicht mehr überzeugt, ist die Dipol -Abstrahlung ! Solche Systeme haben hinsichtlich ihrer Abstrahlung auch Vorteile - große Folien bündeln vertikal stark , werde also nicht vom Diffus -Kalng erschlagen ! Aber wer kann sowas 3 Meter vor der Rückwand aufstellen ? Die Magnetostaten von Boehlander&Grabner ,sind seid einiger Zeit nicht mal so teuer käuflich zu erwerben. Franzii
-scope-
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 21. Feb 2005, 18:54
Hallo,


Auch wenn Du's nicht glaubst,


Ich glaub nicht an den room animator, und auch nicht an CD-spray....Aber das glaub ich jetzt einfach mal



Nur so am Rande: die Infinity IRS Beta hatte ich einmal privat. War damals ein feiner LS, nur im Bass immer etwas schwammig und dröhnig (trotz ML-Elektronik).


Die dicke Be(r)ta hat mein Arbeitskollege auch. Er hat auch den passenden Raum, den er nur als Hörraum nutzt....So viel "Raum" haben wohl eher wenige Hifi-Freunde zur "freien" Verfügung...Nun....Er betrieb die Baßtower bisher mit einer HCA 2200II, und hat jetzt eine Plinius SA250 daran im Einsatz. (Ich bin ja der Meinung , dass sich da fast, oder "gar"nichts getan hat...aber das will er nicht hören )
Die Folien hängen an einer SA 100....Ein echt schönes Gerät.

Der Bass ist dort sogar etwas "schlanker" als an meinen Gammas, was zweifellos mit dem Hörrauum zu tun hat.
Dröhnig ist er aber (besonders dort) eigentlich nicht. Er irst halt ungewohnt "dominant", wenn das passende CD-Material aufgelegt ist....
Zwar könnte ich durch die Beta´s klanglich nicht mehr zulegen, aber trotzdem bedauere ich ich es immer, dass ich diese (subjektiv ) schönen "Legenden" hier nicht wirklich stellen kann....Die Kosten für ein gutes Paar sind ja mittlerweile mit etwa 5-7000 € als durchaus "human" zu bezeichnen.

Dafür bekommt man in unserer "Eurozeit" gerade mal zwei kleine und unscheinbare Lautsprecher im Oberklassesegment, wenn man Neuware kauft...

Die sog. "Soundstage" und Livehaftigkeit dieser IRS Systeme ist (trotz mässiger Messwerte)und einigen durchaus lästigen "Schwächen" immer wieder "toll"...zumindest empfinde ich das so.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
"Knistern" in einer Box
kevin89 am 19.02.2011  –  Letzte Antwort am 19.02.2011  –  4 Beiträge
Sph 450tc in einer Transmissionline
dada88 am 10.04.2010  –  Letzte Antwort am 10.04.2010  –  4 Beiträge
NEU: Fragen zur Aufstellung und Anschluss einer Bose 901
stornello am 25.10.2012  –  Letzte Antwort am 22.12.2012  –  18 Beiträge
Sprachqualität einer Surroundanlage grundsätzlich nicht so gut?
HF12 am 19.05.2009  –  Letzte Antwort am 19.05.2009  –  3 Beiträge
Canton ergo in silber hat die einer???
vkvg am 24.10.2004  –  Letzte Antwort am 26.10.2004  –  3 Beiträge
Sorry wenn ich nerve aber....
vogelhirn2 am 18.11.2003  –  Letzte Antwort am 19.11.2003  –  3 Beiträge
Blaue LED in BR?????!!!!
XCell am 17.01.2003  –  Letzte Antwort am 20.01.2003  –  4 Beiträge
Warum 2 Bässe in StandLautsprecher
Z0ckerT0bi am 18.09.2013  –  Letzte Antwort am 21.09.2013  –  11 Beiträge
Quarzsand in der Kammer der Frequenzweiche einer Vulkan?
master-psi am 30.08.2009  –  Letzte Antwort am 05.09.2009  –  6 Beiträge
Was schadet einer Box mehr?
S.P.S. am 19.07.2005  –  Letzte Antwort am 20.07.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedmanuel77ac
  • Gesamtzahl an Themen1.345.796
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.177