Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher Lautsprecher paßt zum Denon PMA 1500R II ?

+A -A
Autor
Beitrag
JohnnyPro
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Feb 2005, 18:24
Hallo,
habe mich gerade neu eingeloggt - bin also noch ein Frischling!
Ich benötige fachkundige Auskunft.
Ich habe einen Stereoverstärker "Denon PMA 1500R II" und bin jetzt auf der Suche nach passenden Lautsprechern.

Allerdings gibt es einige Einschränkungen:
1. ich habe nicht viel Platz - riesige Standboxen kommen daher für mich nicht in Frage!
2. preislich sollten 800 Euro Komplettpreis nicht überschritten werden.

Kann ich auch 2-Wege-Lautsprecher mit einen Subwoofer an meinen Stereoverstärker anschließen?
Wenn ja, wo schließe ich den Subwoofer an?
Vielleicht an den "Pre out"?
Wird der Subwoofer dann mit der Lautstärkeregelung gleichzeitig mitgeregelt? Soll heißen, ich muß die Intensität nicht direkt am Subwoofer regeln (leise Lautstärke=leiserer Bass).
Reicht das 2-Wege-System heutzutage qualitativ an das 3-Wege-System heran?
Ich hatte an die Canton CD 100 gedacht mit einem ASD 220SC Subwoofer, klingt in meinen Ohren ganz ordentlich.

Ich stelle mir auch die Frage, ob man PC-Lautsprecher an einen Verstärker anschließen kann. Logitech Z 22000 klingen wirklich gut. Vergleicht man die technischen Daten mit den Canton Boxen, kann ich keinen Unterschied feststellen. Preislich sind die Logitech Boxen auf jeden Fall interessant.

Ich hoffe, Ihr könnt mir hier weiterhelfen.
Gummiente
Stammgast
#2 erstellt: 22. Feb 2005, 18:45

JohnnyPro schrieb:
Reicht das 2-Wege-System heutzutage qualitativ an das 3-Wege-System heran?



Auf alle Fälle. Lieber ein gutes 2-Wege System als ein misserables 3-Wege System.



JohnnyPro schrieb:
Logitech Z 22000


Ich glaube du kannst diese PC Brüllwürfel nicht an dem Verstärker anschließen.

Logitech Z 2200 + Denon PMA 1500R II =

Das wäre so als wenn du versuchen würdest einen Ferrari 12 Zylinder Motor in eine Trabi Karosserie zu packen. Das kann nix werden. Ok, der Vergleich is doof, aber ich hoffe du weißt was ich damit ausdrücken möchte.

Schau lieber nach guten Hifi Regallautssprechern.

Beispielsweise von:
- DALI
- Bowers & Wilkins
- KEF
- Monitor Audio
- Cabasse
- Klipsch

Alles um Welten besser als diese Logitech Teile.

Landstreicher01
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Feb 2005, 18:45
Hallo,
in dieser Preisklasse zu empfehlen wäre
ein Pärchen Elac 207.2.
kleine Standlautsprecher,geiler Klang,einer der besten
Hochtöner die es je gab ( Jet III ),
warmer und tiefer aber trotzdem präziser Bass und extrem
hoch belastbar.

Einfach mal Probehören und die Ohren entscheiden lassen.

Preisklasse normalerweise 1400 € aber mit viel Handlungsgeschick ca 800-850 €.

Gruss
Peter
JohnnyPro
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 22. Feb 2005, 19:45
Hi Leute,
O.k., PC-Lautsprecher an den "Sahne Verstärker" anzuschließen wäre sowieso kein Dauerzustand gewesen.

Ich habe mir Eure Vorschläge bez. Lautsprecher mal im Internet angeschaut - schön aber leider auch zu groß für mich!

Ich bin eher auf der Suche nach einem schlanken, zartem Design - so wie die Canton CD 100!

Was haltet ihr von Bose Accoustimass 3 im Vergleich zu Canton CD100. Hat einer Erfahrungen damit?

Könnte mir jemand noch die Frage mit dem Subwoofer beantworten?


[Beitrag von JohnnyPro am 22. Feb 2005, 19:51 bearbeitet]
Gummiente
Stammgast
#5 erstellt: 22. Feb 2005, 20:16
Bose kannste in die Tonne treten. Für den Preis gibt es viel besser Dinge.

Wilder_Wein
Inventar
#6 erstellt: 22. Feb 2005, 20:25
Mein Bruder hat sich vor gar nicht allzu langer Zeit ein Bose Accoustimass 5 Set gekauft. Als Angestellter an der Frankfurter Börse war das natürlich klar, denn Bose hat trotz der bescheidenen Klangqualität einen verdammt guten Ruf.

Letztlich war er dann total unglücklich und hat seine Bose gegen ein KHT Surroundset von Kef getauscht.

Mir scheint aber, Du suchst eher einen Design Lautsprecher. Elac, B&W und Kef haben im Übrigen auch solche Säulen im Angebot, wobei ich nichts über die Quali sagen kann. Dass anschließen eines Sub dürfte über den Pre out ausgang des Denon kein Problem sein.

Aber es gibt von allen oben genannten Herstellern auch sehr gute und günstige Kompaktlautsprecher, die mit einem Sub hervorragend klingen.

Gruß
Didi
Jaco
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 22. Feb 2005, 20:33
Servus,

canton cd 100 absolut nur in verbindung mit einem subwoofer. die meisten besseren subs (zb. elac 111.2) kannst du mit ls-kabel am amp anschließen. dh: ls kabel vom amp zum sub, dann vom sub zu den ls.

als regallautsprecher kann ich dir die elac 204.2 (€ 469/stk) empfehlen. hab sie selbst an einem pma 2000 angehängt. klingt super, kenn sogar leute die die den 207.2 standlautsprechern vorziehen.

kommt dir wahrscheinlich sogar günstiger als die säulen-sub kombination. auch interessant die canton vento regallautsprecher. 510 €/stk

würde so ziehmlich alles den bose vorziehen.

außerdem hat man mit 2 guten ls meist ein besseres klangergebnis als die variante mit sub. gerade für dich als einsteiger. man ist da leicht versucht, den sub zu stark aufzudrehen=bassfalle.

wünsch dir viel spaß beim probehören! bei diesem amp kannst du auch ruhig mehr als 1000 € für ls ausgeben. vielleicht findest du einen händler, bei dem du die ls wieder zurückgeben kannst, denn zuhause hören sich die ls wieder anders an als im geschäft.

PS: nicht vergessen: auch kabel sind wichtig. so ca. 200-300 € solltest du dafür schon planen.
Wilder_Wein
Inventar
#8 erstellt: 22. Feb 2005, 20:40
Die 204.2 ist schon eine sehr gute Wahl, dafür brauchts dann mit Sicherheit keinen Sub mehr. Für eine Kompakte ein verdammt guter Bass, allerdings sollte man hier noch ein paar Ständer einplanen. Die schlagen mit ca. 80 - 100 Euro zu Buche.


auch kabel sind wichtig. so ca. 200-300 € solltest du dafür schon planen


Das halte ich für etwas übertrieben. Eine gute Chinch Verbindung und ein anständiges LS Kabel genügt vollkommen. Das LS Kabel gibts meist beim Boxenkauf dazu, beides zusammen sollte in meinen Augen die 100 Euro nicht übersteigen, wobei es noch wesentlich günstiger geht.
JohnnyPro
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 22. Feb 2005, 20:49
Hi Leute,
Danke erst mal für Eure Beiträge.
Ich such nicht unbedingt einen Design LS. LS sollen in erster Linie gut klingen, allerdings bin ich aufgrund der Platzverhältnisse auf kleinere/schlankere Erscheinungen beschränkt.

Vorteile der schlanken Säulen ist ja auch, daß man sich ein Stativ, Wandhalterungen oder Regalfläche, die eh nicht vorhanden sind, sparen kann.

Viele Grüße
Milli
JohnnyPro
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 22. Feb 2005, 21:05
Habe mir gerade Deine Empfehlung Elac BS 204.2 angeschaut.
Gefällt mir ganz gut!
Ich werde Sie mir mal im Geschäft zu Gemüte führen.
Jaco
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 23. Feb 2005, 20:10
hallo,

hab mir ein chichkabel für 119,00 und ls kabel für ca. 300 € ausgeliehen und an meine anlage angeschlossen. der effekt war sensationell! einfach ausprobieren!!!
Babagal
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 25. Feb 2005, 00:54
hör Dir mal die 603er von B&W an.Sind zwar Standboxen,aber mit 91cm Höhe nicht überdimensioniert.Schlanke und gute Standbox.Kostet allerdings fast 500€ das Stück;aber ich bin mir sicher,daß die sich ohne weiteres auf 400 runterhandeln läßt.Habe die 604er,also den "großen Bruder" sozusagen und auch den Denon PMA-1500RII.Die beiden Komponenten harmonieren sehr gut miteinander und bieten ein ausgewogenes und sehr warmes Klangbild.Allerdings läßt die räumliche Abbildung im Tieftonbereich ein wenig zuwünschen übrig.Hör die die LS in Kombination mit dem Denon mal an.Ist auf jeden Fall lohnenswert.


Gruß

Babagal
JohnnyPro
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 27. Feb 2005, 09:14
Hi Leute,
nun habe ich endlich die passenden Lautsprecher gefunden.

Ein echter Traum diese Boxen.

Ich weiß, eigentlich wollte ich kleine oder schlanke Boxen für mein Wohnzimmer - doch diese Boxen haben mich überzeugt!

Standlautsprecher der Marke Wharfedale - Pacific EVO 30 Piano - Farbe: Vogelaugenahorn.

Hört sich genial an, brilliant klar und druckvoll!

Nun was sagt ihr zu meiner Auswahl?

Jetzt brauche ich nur noch einen CD-Player.
Tulpe278
Stammgast
#14 erstellt: 27. Feb 2005, 12:14
Ersteinmal herzlichen Glückwunsch zur Wahl Deiner Lautsprecher. Habe sie zwar noch nicht gehört, aber wenn Du zufrieden bist, ist es echt super...


CD-Player ?

zu welchem Preis???

Zu dem Denon PMA-1500 MK II passt natürlich auch ein guter Denon CD-Player. Es gibt klanglich zwar bessere, (NAD, NAIM, Rega, Arcam, Marantz...) aber es muss ja oft auch optisch passen, oder???


[Beitrag von Tulpe278 am 27. Feb 2005, 12:15 bearbeitet]
JohnnyPro
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 27. Feb 2005, 19:07
...da hast Du wahrlich recht.

Optisch sollte der Verstärker zum CD Player passen.
Die Auswahl bleibt somit sehr bescheiden.
Wahrscheinlich tendiere ich eher zum Denon DCD 755AR! Den großen Unterschied zum DCD 1450AR habe ich noch nicht recht überreißen können.
Tulpe278
Stammgast
#16 erstellt: 27. Feb 2005, 22:19
Soweit ich dass von meinem Denon Vetreter in Erinnerung habe, hat er eine andere FB, einen koaxial Ausgang und hat eine vibrationsärmere Konstruktion. Beide haben aber einen guten D/A Wandler drin Alpha Processor mit PCM1702.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxen zum Denon PMA-500AE
Roger_Rekless am 09.12.2007  –  Letzte Antwort am 10.12.2007  –  10 Beiträge
Lautsprecher für Denon PMA 860
Robhob am 28.05.2005  –  Letzte Antwort am 29.05.2005  –  2 Beiträge
Lautsprecher an Denon PMA 665r
Bassoon am 15.11.2005  –  Letzte Antwort am 20.11.2005  –  10 Beiträge
Welche Standoxen zum Denon PMA - 700Ae
derniewasweis am 23.03.2008  –  Letzte Antwort am 23.03.2008  –  4 Beiträge
Passende Lautsprecher zu Denon PMA 700 AE
bastiologe am 30.08.2006  –  Letzte Antwort am 27.05.2007  –  57 Beiträge
Denon & Dynaudio / Paßt das?
wupman am 15.09.2004  –  Letzte Antwort am 16.09.2004  –  6 Beiträge
Denon PMA 1500,Kef iQ3, welcher Subwoofer passt dazu.
winfriedscheurich am 16.03.2009  –  Letzte Antwort am 16.03.2009  –  4 Beiträge
Canton Chrono 502 Lautsprecher an Denon PMA-860 Verstärker
f.thomas am 10.07.2010  –  Letzte Antwort am 11.07.2010  –  11 Beiträge
Denon PMA-1060 mit 4Ohm-LS?
Monsta am 12.08.2003  –  Letzte Antwort am 13.08.2003  –  3 Beiträge
Passen diese Lautsprecher zum Verstärker?
Steffen7777 am 31.10.2015  –  Letzte Antwort am 31.10.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Canton
  • Elac
  • Logitech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.766