Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Denon DCD 485;PMA 495 Elac 105 II

+A -A
Autor
Beitrag
I.P.Pavlova
Neuling
#1 erstellt: 09. Nov 2005, 18:40
Greetings!

Ich bin derzeit auf der Suche nach einer neuen Anlage.
Zurzeit besitze ich so ein paar Jahre altes, extrem gammeliges Komplettsystem von Philipps. Da ich mir mittlerweile eine kleine CD Sammlung angehäuft habe und da noch mehr hinzu kommen soll, wollte ich mir jetzt eine neue Anlage kaufen (auch als Investition für die spätere Studentenbutze).
Ich habe hier im Forum die Leitfäden mal angelesen
und habe mich dann entschlossen einen HiFi Händler hier in der Nähe aufzusuchen (und nicht den Mediamarkt ;)).

Zu meinen Ansprüchen:
-Ich wollte höchstens 500 € ausgeben.
-Die Anlage ist nur für den Musikgenuss gedacht, sprich kein Surround Kram.
-Die Komponenten die ich benötige wären ein CDP, ein Verstärker und Boxen.
-Die Raummaße kann ich leider nicht mitteilen, da ich nächstes Jahr eh umziehe.
-Da ich kein trainierstes Gehör habe, kann ich zu Klangwünschen keine allzu präzisen Angaben machen.
Die Musik die ich damit hören würde, reicht von alten Rocksachen (The Who, Rolling Stones) über Blues und Folk bis hin zu Klassik.
-Die Anlage sollte ein paar Jahre vorhalten, es sollten also nicht allzu billige Komponenten sein.

Ich muss die groben Angaben entschuldigen, aber mit dem Bereich HiFi hab ich mich zuvor noch nicht so richtig auseinandergesetzt.

So jetzt zu der Empfehlung meines lokalen Händlers:
Der hat mir da etwas rausgesucht, das würde mich jetzt 620 €
kosten. Da musste ich schon schlucken, er meinte aber zu mir, das wäre dann ein richtig gutes System. Wenn dem wirklich so ist, wäre ich auch noch bereit die genannte Summe auszugeben!
Ich wollte jetzt einfach mal hier um Rat bitten, da sich hier wohl auch einige Experten herumtreiben.
Wie der Titel es bereits nennt, handelt es sich um folgende Komponenten:
CDP: Denon DCD 485
http://www.denon.de/...action=detail&Pid=15
Verstärker: Denon PMA 495
(Auf der Denon HP gab es nur den 495r, wo da genau der Unterschied liegt, kann ich nicht sagen)
http://www.denon.de/...action=detail&Pid=93
Lautspreche: ELAC 105 II (Hier hat er mir Standlautsprecher empfohlen, da die soundmäßig mehr hermachen würden, als Regal- oder Wandlautsprecher)
http://www.elac.com/de/products/one/pdf/105II.pdf

Bevor ich jetzt viel Geld ausgebe:
Macht diese Zusammenstellung Sinn? Ist der Preis von 620 €,
den er mir dafür machen will gerechtfertigt oder kriege ich für den Preis (oder gar günstiger?) bessere Ware?
Mir fehlt ein wenig die Motivation und vor allem auch Zeit, um jetzt sehr weit zu fahren und mir aus allen Ecken die Komponenten zusammenzukratzen. Eigenbau Boxen kämen jetzt auch noch nicht in Frage, vielleicht widme ich mich der ganzen Sache später mal intensiver.

Ich wäre sehr dankbar, wenn ihr das einfach mal bewerten würdet oder ,noch besser, gleich Gegenvorschläge macht.

Grüße, Christoph
Scorpion_XIII
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 10. Nov 2005, 20:01
Da ich auch am Suchen nach Verstärker + Boxen bin, hier meine Favoriten von Verstärkern (alle so ca 200,-)
Denon PMA 495 R
Yamaha AX 396
Pioneer A-307 R
Onkyo A-9211
Die Verstärker sind untere Mittelklasse würd ich so sagen. Also ein gutes Gerät für wenig Geld; genau das Richtige für Einsteiger, an die man auch später noch bessere Boxen dranhängen kann.

Als Boxen habe ich die Magnat Quantum 503 oder 502 im Auge (130-150,- STK) [Regallautsprecher]
Die gehen auch noch in die hohen Frequenzen, sind dafür halt nicht so mit Bass gesegnet.
Das wichtigste ist aber vorher nen Preisrahmen festlegen und dann
ANHÖHREN!!!
GMT_-_Master
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Nov 2005, 10:40
@Scorpion XIII

Hi...
vieleicht habe ich da n Anlagen schnäppchen für dich...
ist so wie ich das in deinem Thread gelesen habe evtl. was für dich....

Kennwood KAF 1030 Voll Verstärker
- Anschlüsse für Phono,AUX,TAPE,Reciever,CD und Endstufe
- 130Watt (16 - 8 Ohm) und /oder (8-4Ohm)
- 4 x Lautsprecher Anschlüsse (Brückbar)
- Zusatand 1- mit Orig. Gebrauchsanweisung
- ca. 1 1/2 -2 Jahre alt


Quadral Standlautsprecher (mit sicherheit besser als die aus dem Media Markt) (für fast den Selben Preis)
110x28x36 cm + 1-2cm Spikes
150/230Watt
28-48.000 Herz

Klanglich sehr gut auflösend und ist eine sehr gute Kombi mit dem Kennwood. Es sind noch ca. 3Jahre Restgarantie auf die Quadral.

(ich verkaufe Teile meine Anlage, nur wegen um stieg auf Arcam)

zusätzlich hätte ich noch einen CD Player passend zu dem Verstärker von Kennwood so hättest du alles passend...

Und einen guten Tuner von SONY hätte ich auch noch.

Wenn du aus dem Raum NRW kommst, können wir gern mal in Kontackt treten wegen vorführung...



marc
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon DRA295 DCD 485
selleri am 08.01.2004  –  Letzte Antwort am 20.01.2004  –  5 Beiträge
Verstärker für ELAC 105: Denon oder Yamaha?
petemande am 02.05.2016  –  Letzte Antwort am 03.05.2016  –  3 Beiträge
lautsprecher für DENON PMA 495
trillian78 am 26.07.2004  –  Letzte Antwort am 08.08.2004  –  10 Beiträge
CDP an Denon PMA-495R und Viechern
royal-ts am 11.12.2005  –  Letzte Antwort am 12.12.2005  –  7 Beiträge
Denon PMA-495 + Canton LE 103 sinnvoll?
Laertes am 10.02.2006  –  Letzte Antwort am 20.02.2006  –  9 Beiträge
Denon DCD 1500 AE, DCD 1500 AE vs DCD 700 AE, PMA 700 AE
garfield_72 am 22.09.2007  –  Letzte Antwort am 22.09.2007  –  2 Beiträge
Boxen zu Denon Anlage, ELAC ok?
raschi am 22.11.2004  –  Letzte Antwort am 23.11.2004  –  2 Beiträge
Denon PMA-500 mit DENON DCD-700 ?
harlekin1234 am 25.02.2007  –  Letzte Antwort am 28.02.2007  –  15 Beiträge
Denon PMA-710 + Denon DCD-710 + Lautsprecher?
Lorentz_Schachtschneider am 16.09.2010  –  Letzte Antwort am 06.04.2011  –  6 Beiträge
Denon PMA-1500AE ,Denon DCD-1500AE,Denon-TU-1500AE bzw.1800dab
woodpecker-specht am 19.02.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2007  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Denon
  • Magnat
  • Onkyo
  • Yamaha
  • Kenwood
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.797
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.183