Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker im Preisbereich 500 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
Ixtana
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Aug 2006, 14:09
Hi,
ich besitze bereits die Jamo D-570 und suche nun einen Verstärker im Preisbereich 500 Euro (kann auch weniger sein). Ich war heute beim HiFi Händler in meiner Umgebung und habe

Rostel RA-02
Harman/Kardon HK 970
Marantz PM4001 OSE

gehört. Mich würde interessieren, ob jemand Erfahrung mit diesen Geräten hat (besonders in Kombo mit diesen Boxen) und was es noch für Alternativen gibt.
eger
Stammgast
#2 erstellt: 02. Aug 2006, 14:15
Warum nicht den Yamaha AX 596?

Grüße
agnes
taubeOhren
Inventar
#3 erstellt: 02. Aug 2006, 14:20
... wozu eigentlich 500,- Euro ausgeben ... für die 99,- Euro Lautsprecher ?!?

Ich meine das jetzt nicht böse, aber da kannst Du auch im Bereich bis 200,- einen guten gebrauchten nehmen ...


taubeOhren
taubeOhren
Inventar
#4 erstellt: 02. Aug 2006, 14:21
... z.B. einen A-656 von Pioneer ...


taubeOhren
Ixtana
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Aug 2006, 14:27
Tendiere ehrlichgesagt eher zu einem neuen als gebrauchten.
taubeOhren
Inventar
#6 erstellt: 02. Aug 2006, 14:47
... HK 970 ... für 390,- bei Hirsch & Ille ...

wenn es denn ein Neuer sein soll ... ich habe für meine Zweitanlage einen feinen Musical Fidelity E1 für 100,- erworben und bin mehr als zufrieden ... richtigerweise war ... mein Bruder hat ihn mir "abgeschwatzt" und betreibt damit die Wharfedale Diamond 9.5 und ist sehr zufrieden ...


Gruß
taubeOhren
Jörg-Peter
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 02. Aug 2006, 14:53
Hallo!

Ich würde mir den Harmon Kardon kaufen und mir später vielleicht nochmal andere Boxen. Meine Ex-Frau hatte einen Harmon Kardon mit kleinen JBL-Boxen, das klang unverschämt gut (für die Größe zumindest).

Nachtrag: Ich habe neulich kleine KEF-Lautsprecher gehört, ich fand die ziemlich gut. Die haben das Paar etwa 400€ gekostet, ich fand das Preis/Leistungsverhältnis extrem gut.

Gruß

J-P


[Beitrag von Jörg-Peter am 02. Aug 2006, 14:58 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 02. Aug 2006, 18:06
Hallo,

die Jamos sind im Bass etwas Substanzlos und neigen im Hochtonbereich etwas zum Überzeichnen. Du brauchst einen Amp der dies ausgleicht. Er sollte also im Hochton nicht übertreiben und einen guten Bums haben.

Den Marantz 4001 mag ich nicht, der ist mir zu tempramentslos. Der Yamaha ist schon besser ich würde aber den kleinen 396 nehmen, der paßt besser in das Leistungsprofil. Yamaha ist aber in den Höhen etwas kritisch.

Wenn du auch mal gerne Klassik hörst, würde ich zum Harman Kardon 970 oder Rotel RA-02 greifen. Bei überwiegend Pop und Rock zum NAD C320 BEE. Als preiswertere Alternativen kämen der Onkyo 9211 oder der Pioneer A209R (www.idealo.de) in Frage.

Du warst schon zum Probehören....das ist gut...aber ohne die Jamos....das ist weniger gut...Klemme die die Jamos unter den Arm und gehe nochmal los. Hast Du den richtigen für dein Ohr gefunden, dann kannst Du zuschlagen.

Gruß von der Ostsee
Bärchen
Ixtana
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 02. Aug 2006, 18:35
Ne glücklicherweise hatten die in dem Laden die Jamos. Der Marantz hat mir auch nicht so gut gefallen.


[Beitrag von Ixtana am 02. Aug 2006, 18:45 bearbeitet]
Fidell_Carsto
Stammgast
#10 erstellt: 02. Aug 2006, 21:30
also hier jetzt für jede musikrichtung einen andere amp zu empfehlen...naja

meine empfehlung entweder einen NAD C320 BEE ist zur zeit um 300€ zu bekommen,sehr guter preis imho
rotel gibts im unteren preisbereich soweit ich weiß nur ohne fernbedienung.
marantz gefällt mir persönlich sehr gut pm7001 500€ oder pm5001 300€.

oder der denon pma 700AE um 370€ auch sehr schön
meiner meinung sind ja die verstärkerklänge nicht so ausschlaggebend aber ist nur meine meinung.

mfg Carsten
Ixtana
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 03. Aug 2006, 11:34
hat der NAD 320 BEE eine Fernbedienung? Ich habe bis jetzt keinen Hinweis gefunden ob er eine hat.
Fidell_Carsto
Stammgast
#12 erstellt: 03. Aug 2006, 11:37
ja hat er,
auch sonst ein recht ordentlicher amp,bis auf die front,
alles imho

mfg Carsten
HighEnderik
Inventar
#13 erstellt: 03. Aug 2006, 20:11
Hol dir den Denon PMA-1500Ae, der bei Audio-markt.de angeboten wird.





Henrik
digitalfrost
Stammgast
#14 erstellt: 03. Aug 2006, 20:20
Wie wäre es mit dem Advance Acoustic MAP103?
Maestro_T
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 03. Aug 2006, 21:41
hallo,
ich hatte das problem mit einem neuen verstärker auch gerade.
ich schließe mich digitalfrost an, der advance acoustic map 103 ist für seinen preis fasst unschlagbar.

habe mich aber wegen der sommeraktion von nad für den nad c 320 bee entschieden, denn der ist momentan immerhin 100 günstiger, und somit wohl der preisbrecher des sommers.
Monky
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 04. Aug 2006, 08:48
@ixtana: ich schließe mich mit Carsto an: der NAD 320BEE hat mir sehr gut gefallen. Persönlich habe ich meinen Jamo D-590 an den alten Luxman L-230 angeschlossen.

Viel Spass
Ixtana
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 04. Aug 2006, 20:05
Hi,
ich war heute nochmal bei dem HiFi Händler in meiner Nähe und habe den NAD gehört und muss ganz ehrlich sagen, dass ich ihn nicht so gut fand. Die Bäse waren zwar gut aber in den Höhen hat mir definitiv das gewisse etwas gefehlt. Ich hatte dann noch den HK970 und Marantz PM4001OSE gehört und mich für den Marantz entschieden.
Monky
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 05. Aug 2006, 14:44
@ixtana: herzliche Glückwünsche:=) Viel Spass mit dem Verstärker

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo-Verstärker bis 500 Euro
remataklan am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 23.01.2005  –  3 Beiträge
Fernbedienung -> Verstärker unter 500 Euro.
Jannnyck am 21.12.2009  –  Letzte Antwort am 21.12.2009  –  15 Beiträge
Gebrauchtkaufempfehlung Lautsprecher ~500 Euro
team_snowden am 03.09.2013  –  Letzte Antwort am 13.10.2013  –  44 Beiträge
Lausprecherpaar bis 500 euro
fredimac am 01.12.2003  –  Letzte Antwort am 02.12.2003  –  29 Beiträge
welcher stereo-verstärker für unter 500,- euro
Henneman am 06.05.2005  –  Letzte Antwort am 19.05.2005  –  92 Beiträge
Verstärker und Boxen bis 500 Euro gesucht
elkos am 05.01.2016  –  Letzte Antwort am 06.01.2016  –  2 Beiträge
Neuer Verstärker ~500 euro
Carsten1994 am 11.08.2009  –  Letzte Antwort am 16.08.2009  –  9 Beiträge
Gute Stereoanlage im Bereich 500-600 Euro
Ole92 am 16.05.2010  –  Letzte Antwort am 16.05.2010  –  7 Beiträge
Standlautsprecher für ca. 500,- Euro
MarantzSR am 22.02.2007  –  Letzte Antwort am 28.02.2007  –  44 Beiträge
Neue Standboxen bis 500 Euro
thamers am 24.08.2011  –  Letzte Antwort am 26.08.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • NAD
  • Jamo
  • Wharfedale
  • Advance Acoustic
  • Pioneer
  • Rotel
  • Denon
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedLobo1949
  • Gesamtzahl an Themen1.345.804
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.234