Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


stereo-LS hilfe: magnat, jbl, wharfedale?

+A -A
Autor
Beitrag
wasabi61
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 07. Aug 2006, 09:09
bräuchte dringend neue stereo wohnzimmer-lautsprecher. finanziell bin ich etwas begrenzt, würde bis um die 200EUR für ein paar ausgeben, bei einem sinnvollen angebot eventuell auch etwas mehr.

habe einen yamaha AX-396 verstärker (Ausgangsleistung: 2x95 Watt • Impedanz: 4 Ohm • Signal/Rausch-Abstand: 110 dB • Frequenzbereich: 20Hz-100000Hz).

musikalisch höre ich hauptsächliche härteren metal, die anlage läuft auch schon mal lauter (aber im normalen ich-hab-nachbarn-bereich). lautsprecher sollten kraft haben, auf audiophile feinheiten leg ich nicht den größten wert. durchschnittlicher rock-musikgenuß einfach

im günstigen bereich hab ich folgende boxen entdeckt, sind halt echt einsteiger-lautsprecher, leider ist zur zeit nicht viel mehr drinnen. habt ihr eine meinung zu den boxen/herstellern, gäbs alternativen?

vielen dank!!

- Wharfedale Diamond 9.1 - 200EUR (Paar)
Typ:2-Wege, Prinzip: Bassreflex
Nenn-/Musikbelastbarkeit (W):20/100
Übertragungsbereich (Hz):50...24.000
Wirkungsgrad (dB/1W/1m):86
Für Verstärker (Ohm):6 Ohm
Abmessungen: 194x296x278

- Magnat Soundforce 1200 - 130EUR (Paar)
3-Wege Standbox • Belastbarkeit: 300 W max. • Frequenzbereich: 35-25000 Hz • Impedanz: 4 Ohm • Maße (B/H/T): 290/555/260 mm

- Magnat Systema Pro - 90EUR (Paar)
Prinzip 2-Wege Bassreflex, Ausgangsleistung RMS/max. 75 /150 Watt, Impedanz 4 - 8 Ohm, Frequenzbereich 38- 25.000 Hz, Übergangsfrequenz 4.000 Hz, Maße (B x H x T) 155 x 240 x 150 mm

- JBL Control One - 100EUR (Paar)
Leistung: max 200W • Tief-/Mitteltöner: 130mm • Hochtöner: 12mm Titankalotte • Frequenzbereich: 70Hz-20000Hz • Schalldruck: 89dB • Impedanz: 8ohm • Abmessungen (HxBxT): 230x155x140mm
feller6098
Stammgast
#2 erstellt: 07. Aug 2006, 09:20
Moin,

suchtst Du Stand oder RegalLS. Die von Dir angegebenen sind m.E. alle RegalLS.

Alternativen im Bereich Stand LS wären die Jamos von H&I. Zur Zeit für kleines Geld zu bekommen. Gibts einige Berichte hier im Forum.

Eventuelle auch die Wharfedale Crystal 30 - bei LiH für 80,00 Pro Stück im Angebot. Ich habe die CR 40 an Yamaha RX-V440 RDS. Die Crystals spielen sehr klar, wie auch der Yamaha. Muss man also mögen. Ist sicherlich nicht jedermanns Geschmack.
wasabi61
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 07. Aug 2006, 09:23
danke für die rasche antwort. suche eher regal-lautsprecher. hatte noch nie stand-ls und fühle mich immer etwas erschlagen wenn ich vor so teilen stehe. fänd regal-maße einfach praktischer.
RemoteControl
Stammgast
#4 erstellt: 07. Aug 2006, 09:24
eine sehr gute idee!

schaust du hier

jamo d570 - 99,-/stück plus 45 versand...

wenn du kannst hör sie dir vorher an ob sie dir gefallen...

grüsse
RC
RemoteControl
Stammgast
#5 erstellt: 07. Aug 2006, 09:27
oh, ok, das ist schade

ich glaub in der aktuellen audio ist ein test zu kompakten in deiner
preisregion, ich kann mich leider grad nich mehr an die genau modell
bezeichnung errinnern, aber ich glaube es waren magnat LS um 160eur
die den test gewonnen haben...

selber hören ist immer ein guter tipp...

grüsse
RC
Roland04
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 07. Aug 2006, 09:29
hallo
ein schnäppchen und dazu noch ganz wunderbare lautsprecher sind die, ASW Cantius 1/2
guckst du hier:
http://www.dieboxhifi.de/home.html?target=BoxenASWBoxen.html
feller6098
Stammgast
#7 erstellt: 07. Aug 2006, 09:29
Hallo remotecontrol,

Danke für die Unterstützung. Ich bekomm das mit der Verlinkung nicht so ganz geregelt. Wär schön, wenn Du´s mir mal erklärst.

Scheint sich mit den Stands ja fast erledigt zu haben. Ich würde aber empfehlen sich mal Stand und Regal LS von einer Reihe im Vergleich anzuhören. Die Vorbehalte dürften sich dann erledigen.


Grüße
sigma6
Inventar
#8 erstellt: 07. Aug 2006, 09:30
Hi,

Magnat Motion 220 waren die Testsieger bei Audio.

MfG

Ronny
Insomniac
Stammgast
#9 erstellt: 07. Aug 2006, 09:59


Magnat Motion 220 waren die Testsieger bei Audio.

Ich denk hier wird nicht viel um Testergebnisse gegeben.

Ich würd mal Klipsch vorschlagen. Für mein Gefühl das Beste was er in seiner Situation machen kann.

Entweder RB-15 oder RB-25


http://cgi.ebay.de/K...QQrdZ1QQcmdZViewItem

http://cgi.ebay.de/K...QQrdZ1QQcmdZViewItem


Die werden hier für Metal und Rock gerne empfohlen.
Ich kann das nur bestätigen. Ich hab die 15er an meinem
Yamaha AX-496 und bin voll und ganz zufrieden.


MfG Chris
wasabi61
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 07. Aug 2006, 10:21
WOW! vielen dank euch allen für die superschnellen antworten und tipps, bin echt beeindruckt!
tja, muß sagen, daß die Jamos standboxen schon sehr sexy sind, und der preis bei H&l ist eigentlich ziemlich schräg im vergleich zu anderen anbietern.. bin jetzt tatsächlich am überlegen ob ich mein LS-dogma über bord werfen sollte und mir mal standgeräte zulege, scheint ja echt ein sehr tolles angebot zu sein. porto nach österreich kostet leider 90EUR (eben angerufen).
werd mich jetzt mal durch die diversen jamos threads arbeiten..

ein problem bei stand-ls könnte die aktuelle raumaufteulung sein. raum is zwar etwas größer, die lautsprecher würden aber nur rechts und links vom schreibtisch passen, d.h. wenn ich vorm rechner sitz wären die ca. einen meter rechts und links von mir, ca. 45° vor mir. wäre das nicht zu knapp?
Roland04
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 07. Aug 2006, 10:26

wasabi61 schrieb:

ein problem bei stand-ls könnte die aktuelle raumaufteulung sein.

Hallo
tja der punkt mit den kompromissen, mit dem haben wir glaube ich alle zu kämpfen


raum is zwar etwas größer, die lautsprecher würden aber nur rechts und links vom schreibtisch passen, d.h. wenn ich vorm rechner sitz wären die ca. einen meter rechts und links von mir, ca. 45° vor mir. wäre das nicht zu knapp?

also umso mehr platz zum atmen umso besser, allerdings sind 1 m in jede richtung schon komfortabel , ich denke für den preis von 300 euro wirst du nichts vergleichbares finden
wasabi61
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 07. Aug 2006, 10:59
@ Insomniac: danke auch für deinen tip. die klipsch 25 kommen auf den selben preis wie die jamos, vermute mal, daß ich in dem fall mit zweiteren besser fahren würde, muß mir das ganze noch genauer ansehen. hab aber schon gelesen, daß die bass leistung bei den betreffenden klipsch ls nicht ganz so toll sein soll, und einen sub will ich mir eigentlich nicht anschaffen.. aber ich werd noch genauer nachlesen..

glaubt ihr, daß die jamos 570 für metal geeignet sind?
Roland04
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 07. Aug 2006, 11:02

wasabi61 schrieb:
..

glaubt ihr, daß die jamos 570 für metal geeignet sind?

ist sie
Insomniac
Stammgast
#14 erstellt: 07. Aug 2006, 11:23

@ Insomniac: danke auch für deinen tip. die klipsch 25 kommen auf den selben preis wie die jamos, vermute mal, daß ich in dem fall mit zweiteren besser fahren würde, muß mir das ganze noch genauer ansehen. hab aber schon gelesen, daß die bass leistung bei den betreffenden klipsch ls nicht ganz so toll sein soll, und einen sub will ich mir eigentlich nicht anschaffen.. aber ich werd noch genauer nachlesen..


Ich weiss ja nich...also ich hör mehr Rock als Metal und da is jetzt im Bass nich so dermaßen viel los dass ich dringend nen SUB bräuchte. Den SUB (Klipsch RW-8) hab ich mir hauptsächlich für Filme gekauft.

Ich hab leider keine einzige Metal CD so dass ich sagen könnte dass der Bass reicht. Daher kann ich dazu nich viel sagen.

Ich hab mir aber mal sagen lassen dass die RB-25 tiefer gehen als die 15er. In wie weit das jetzt stimmt und sich bemerkbar macht weiss ich nicht...


[Beitrag von Insomniac am 07. Aug 2006, 11:25 bearbeitet]
Roland04
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 07. Aug 2006, 11:28
hallo
die klipsch haben sicher einen gewissen reiz durch ihren fun-faktor, allerdings können auch die 25er nicht aussergewöhnlichen bass produzieren, ich halte sie eher für sinnvoll in kombination mit dem pc, bei äusserst kleinen räumen, oder für die zweitanlage, sie kommen qualitativ noch nicht einmal annähern an die jamos ran
Insomniac
Stammgast
#16 erstellt: 07. Aug 2006, 11:39
na ja...wenn du das sagst...
ich steh dem mythos JAMO sehr kritisch gegenüber...
gibt es die eigentlich wirklich?
hab die noch nie gesehen...oda gehört...(klar ich weiss...es sind auslaufmodelle und h+i hat die letzten aufgekauft)

also ich mag die klipsch ls von der optik her lieber...

tut mir leid aber mir fällt schwer zu glauben dass die jamos so viel besser spielen sollen...das glaub ich erst wenn ich sie gehört hab...

vielleicht macht das ja auch der preis dass die sich so klasse anhörn:D bei nem stand ls für 200€ würd mir das auch noch n paar mal so viel spass machen...


[Beitrag von Insomniac am 07. Aug 2006, 11:44 bearbeitet]
Roland04
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 07. Aug 2006, 11:49

Insomniac schrieb:
na ja...wenn du das sagst...
ich steh dem mythos JAMO sehr kritisch gegenüber...
gibt es die eigentlich wirklich?
hab die noch nie gesehen...oda gehört...(klar ich weiss...es sind auslaufmodelle und h+i hat die letzten aufgekauft)

also ich mag die klipsch ls von der optik her lieber...

tut mir leid aber mir fällt schwer zu glauben dass die jamos so viel besser spielen sollen...das glaub ich erst wenn ich sie gehört hab...

vielleicht macht das ja auch der preis dass die sich so klasse anhörn:D bei nem stand ls für 200€ würd mir das auch noch n paar mal so viel spass machen...

hallo
hier mal infos
http://www.jamo.de/
und sie klingen um welten besser , desweiteren sind es wie gesagt auslaufmodelle, uvp lag bei 1000 euro , und was die optik betrifft, sorry aber da sind ja die klipsch mit das hässlichste was ich je gesehen habe
feller6098
Stammgast
#18 erstellt: 07. Aug 2006, 11:51
Hi, wollte mal an die Crystals erinnern.

Ausserdem hat mir RemoteControl das Verlinken erläutern und ich muss das mal ausprobieren.

Crystal30

Grüße
Insomniac
Stammgast
#19 erstellt: 07. Aug 2006, 12:08
Ich kenne die Seite. Ich hab da auch gelesen. Aber ehrlich gesagt...was erwartet man auch?! BOSE schreibt so was auch!


...und was die optik betrifft, sorry aber da sind ja die klipsch mit das hässlichste was ich je gesehen habe


Also ich für meinen Teil find die Jamos pott hässlich. Allein schon die Form find ich total schlimm.

Wenn ich mir dann diese schönen kupfer farbenen Membranen und die Hörner anschau und dazu dann noch ein bisschen Musik laufen lass dann weiss ich wieder weshalb ich mir keine Jamos gekauft hab.

Sorry aber ich denke nicht dass ich auf der "Jamo-welle" mitschwimmen werde. Ich hab was gegen Sachen die künstlich hochgepusht und über alle Maße gelobt werden.

So was macht mich zumindest mal skeptisch.


[Beitrag von Insomniac am 07. Aug 2006, 12:16 bearbeitet]
rob00
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 07. Aug 2006, 13:44

Insomniac schrieb:

Wenn ich mir dann diese schönen kupfer farbenen Membranen und die Hörner anschau und dazu dann noch ein bisschen Musik laufen lass dann weiss ich wieder weshalb ich mir keine Jamos gekauft hab.


Über Geschmack lässt sich nicht streiten, allerdings würd ich mich mit Urteilen über LS die ich nicht gehört habe zurückhalten.

@wasabi: Wäre schön einen Erfahrungsbericht zu bekommen wenn die Entscheidung gefallen ist


Liebe Grüße,
rob
Roland04
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 07. Aug 2006, 13:51

rob00 schrieb:

Insomniac schrieb:

Wenn ich mir dann diese schönen kupfer farbenen Membranen und die Hörner anschau und dazu dann noch ein bisschen Musik laufen lass dann weiss ich wieder weshalb ich mir keine Jamos gekauft hab.


Über Geschmack lässt sich nicht streiten, allerdings würd ich mich mit Urteilen über LS die ich nicht gehört habe zurückhalten.

, zumal wenn ich nur solche tröten höre/gehört habe


@wasabi: Wäre schön einen Erfahrungsbericht zu bekommen wenn die Entscheidung gefallen ist
Liebe Grüße,
rob

ja, das schliesse ich mich auch an, wäre schön wenn ein bericht folgt
Insomniac
Stammgast
#22 erstellt: 07. Aug 2006, 13:54
ich habe zu keiner zeit gesagt dass die jamos schlecht sind...
ich kann nur den hype um diese lautsprecher nicht verstehen.
ich denke man sollte auch bei 200€ ls (oda gerade dann???)
etwas genauer hinschauen.

dass man sie nirgends probehören kann find ich für meinen teil
ärgerlich und bedauerlich. aber so ist das halt wenn nur noch
h+i die ls führen.

und das zitat bezieht sich nur auf optik...
ich habe lediglich gesagt dass ich die jamos von der optik her
nicht mag...nicht mehr nicht weniger.
natürlich lässt sich über geschmack streiten und nicht nur im
bezug auf aussehen...aber das ist ja nichts neues.


zumal wenn ich nur solche tröten höre/gehört habe

na hauptsache man bleibt immer schön konstruktiv.
tut mir leid aber ich muss dich enttäuschen.
ich habe mir sehr wohl andere ls angehört bevor ich gekauft habe...aber ich denke das steht hier nicht zur debatte.

aber ich mein keine ahnung zu haben ist ja kein grund nich
über andere zu richten nich wahr?!


MfG Chris


[Beitrag von Insomniac am 07. Aug 2006, 13:59 bearbeitet]
rob00
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 07. Aug 2006, 14:09
Irgendwo muss man sie doch Hören können. Zumindest glaube ich mich zu erinnern, das im Jamo Thread jemand davon berichtet hat, sie erst kürzlich bei nem Händler Probegehört zu haben.

Aber es wär schade wenn das hier zu nem erneuten Jamo-Streitthread werden würde, vor allem weil das garnicht das Thema ist.

Insomniac
Stammgast
#24 erstellt: 07. Aug 2006, 14:15

Aber es wär schade wenn das hier zu nem erneuten Jamo-Streitthread werden würde, vor allem weil das garnicht das Thema ist.

Das habe ich auch gar nicht vor.
Ich bekomm nur manchmal das Gefühl das hier
jemanden gibt der da Interesse dran hat und
einen n bisschen vor anderen Usern fertig
machen bzw einfach nur ärgern will.

Ich habe in Düsseldorf und Umgebung alles abgeklappert
was mir einfiel. Aber nirgendswo Jamo ls...


Gruß Chris


[Beitrag von Insomniac am 07. Aug 2006, 14:17 bearbeitet]
wasabi61
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 07. Aug 2006, 21:26
hey, danke noch mal für eure schnellen antworten und tipps, echt eine feine sache!

bin zur zeit 100% von den jamos überzeugt, bestellen werd ich sie allerdings erst im september, da es ab der bestellung wohl ca. 14 tage dauern wird bis sie in österreich sind, und ich zu der zeit "leider" auf urlaub bin. einer von H&l meinte heut am telefon, daß sie auch im september sicher noch welche haben, aber ungut ist das schon, wenn man sich entschieden hat und nun zittern muß ob dieses angebot in vier wochen auch noch so vorhanden sein wird.. ich hoff mal stark.

september wird ein teurer monat, denn neben den lautsprechern muß auch noch ein 19" tft monitor und ein neuer dvd-player her.. wird dann aber auch ein sehr, sehr schöner monat
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
MAGNAT vs. TEUFEL. HILFE!
Kenny2011 am 10.12.2011  –  Letzte Antwort am 04.03.2012  –  76 Beiträge
JBL ES 30 oder Magnat Monitor 200 ?
dr.1968 am 01.09.2011  –  Letzte Antwort am 07.11.2011  –  2 Beiträge
Hilfe bei LS-Suche: Heco oder Magnat
darrenk am 08.10.2007  –  Letzte Antwort am 09.10.2007  –  3 Beiträge
Teac A1 mit Wharfedale oder Magnat
Lück am 05.05.2005  –  Letzte Antwort am 09.10.2005  –  7 Beiträge
Magnat Vector 55 als Stereo LS?
Martin_Gigerl am 21.09.2004  –  Letzte Antwort am 22.09.2004  –  5 Beiträge
Vergleich Wharfedale Diamond 10.5 - Magnat Quantum 605
Fugazi3 am 24.06.2010  –  Letzte Antwort am 26.06.2010  –  8 Beiträge
Heco, Magnat, JBL? Was kaufen?
Manneemmmeer am 20.10.2010  –  Letzte Antwort am 22.10.2010  –  12 Beiträge
JBL balboa, northridge oder magnat oder was anderes -Hilfe????
meischda am 06.04.2008  –  Letzte Antwort am 08.04.2008  –  5 Beiträge
Wharfedale Dia 10.4 -> 10.7? Stereo-Verstärker?
Cupido86 am 02.03.2013  –  Letzte Antwort am 06.03.2013  –  13 Beiträge
Hilfe bei Stereo LS bis 400?
Hinnehmen am 25.09.2013  –  Letzte Antwort am 25.09.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Yamaha
  • Klipsch
  • Wharfedale
  • Magnat
  • Rodek
  • Speaka

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliedbilakos77
  • Gesamtzahl an Themen1.345.008
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.273