Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

gute stereo oder billiges 5.1 ?

+A -A
Autor
Beitrag
h5n1_1991
Stammgast
#1 erstellt: 25. Jan 2007, 13:31
hallo,

so, habe schon in anderen threads über mein kleines zimmer und meine austattung gesprochen.

mein zimmer hat ca. 8qm, n 20 zoll philips lcd und nen dvd-player.

ich wollte mir zuerst ein kleines 5.1 system kaufen. ich war mir sicher, dass ich bei teufel concept e magnum power edition nix falsch mache.

aber nach kleinen überlegungen lohnt es sich vllt nicht ganz ein 5.1 zu kaufen, wenn mein couch direkt an der wand steht (wo sollen dann die rear boxen hin???). jetzt weis ich nicht ob ich vllt doch 2 mehr hochwertigere regalboxen kaufen soll...
budget: 200€

danke für die tipps im voraus:)

mfg
h5n1
floschu
Inventar
#2 erstellt: 25. Jan 2007, 13:45
Nun, liegt Dein Hauptaugenmerk auf Filmen oder auf Musik?
Beim vorhandenen Budget würde ich aber in jedem Fall zu zwei Kompaktlautsprechern raten, da das CEM meiner Meinung nach nichts taugt!
Die Mitten fehlen nahezu komplett und der Subwoofer bollert extren ortbar vor sich hin.
Mag zwar beeindrucken, wenn man noch keinen richtigen Subwoofer gehört hat, aber Bass ist was anderes!
Für 100%-igen Filmeinsatz könnte man das mit zwei zugedrückten Augen (und Ohren) vielleicht noch ertragen, aber bei Musik:
NO WAY!

Hast Du denn schon einen Stereoverstärker, oder müsste der im Budget von 200€ schon inbegriffen sein?

Gruß, Florian
h5n1_1991
Stammgast
#3 erstellt: 25. Jan 2007, 14:03
hey,

ja, das is jetzt die frage: was will ich machen...

ab und zueinen filmeabend...
aber ich denk dass musik eine größere rolle spielt...

rap, hiphop, reagge, jazz und sowas... hauptsächlich rap, also musik mit viel bass


aber fernsehen sollte drin sein...

der pc steht jetzt im gleicher zimmer...
da hab ich jetzt stereo-lautsprecher... da ist der sound schon ordentlich... ich wollte jetzt aber was gescheites...

stereoverstärker ? für was ?

danke für die schnelle antwort..

PS: und die lautsprecher sollten halt nicht zu groß sein, also keine 1m dinger... wie sollte den der abstand zwischen den beiden lautsprechern sein ... ?

mfg
h5n1


[Beitrag von h5n1_1991 am 25. Jan 2007, 14:05 bearbeitet]
hifi-packman
Stammgast
#4 erstellt: 25. Jan 2007, 14:06
Hallo h5n1!


stereoverstärker ? für was ?


An was bitte möchtest du deine Regalboxen (zu denen ich dir bei dem Budget auf jeden Fall rate!) anschliessen?!

Gehe also davon aus, das noch keiner vorhanden ist ...
Erleichtert die Sache nicht
h5n1_1991
Stammgast
#5 erstellt: 25. Jan 2007, 14:11
hallo,

achso, ja klar mein fehler

und.... wii viel kostet so ein verstärker...

kann man das dann auch zu 5.1 später ausbauen...
so eine möglichkeit wär cool, dann müsste ich mir in zukunft, wenn mein budget größer wird, einfach nur 2 rear boxen kaufen...

so ein stereo-receiver kann aber teuer werden, hab grad bei denon geschaut... 300 ... das wird mit meinem budget nix...

h5n1
floschu
Inventar
#6 erstellt: 25. Jan 2007, 14:11
Naja, das CEM ist ja ein vollaktives System. Im Subwoofermodul ist ein Verstärker integriert, der nicht nur das Subwooferchassis, sondern auch die fünf Sateliten versorgt.

Aber da Du auch Musik hören willst:
Vergiss das CEM ganz schnell!

Wenn Du Dir allerdings ein Paar Stereolautsprecher zulegst, dann brauchst Du noch einen Verstärker, da (fast) alle HiFi-Lautsprecher passiv sind.
Mit diesem ist das Budget dann wieder richtig eng...

Zur Aufstellung das Stichwort "Stereodreieck".
Du bildest ein gleichseitiges Dreieck, wobei die Lautsprecher jeweils einen Eckpunkt markieren und Deine Sitzposition sozusagen die Spitze des Dreiecks bildet.
Dann winkelst Du die Lautsprecher noch nach Belieben an.

Gruß, Florian
hifi-packman
Stammgast
#7 erstellt: 25. Jan 2007, 14:15
Genau da liegt das Problem ...

Zusammengefasst heisst das, es muss ein Verstärker + Boxen her. Ein Stereoverstärker lässt sich nicht auf surround "umbauen". Zumal Surround Komponente auch noch teurer sind, würde ich dir zu reinem Stereo raten. Sollte schwer genug werden da was für 200€ zu finden
Wirst dich wohl oder übel nach Gebrauchtartikeln umsehen müssen, oder noch ein wenig sparen.

LG
h5n1_1991
Stammgast
#8 erstellt: 25. Jan 2007, 14:16
hallo,

müssen die stereolautsprecher nicht in einem bestimmten abstand sein, dass man links und rechts bei filmen unterscheidet... ?

ich hätte also 4 quellen: pc, fernseher, dvd-player, mp3-player
evt eine 5te quelle, ein sat-receiver.

und könnt ihr mir da n paar modelle nennen, die da entsprechend wären ?
h5n1_1991
Stammgast
#9 erstellt: 25. Jan 2007, 14:18
hey, über die gebrauchtartikel hab ich mir schon einige gedanken gemacht..

nur wo kann man solche geräte kaufen?

will nicht bei ebay...

h5n1
hifi-packman
Stammgast
#10 erstellt: 25. Jan 2007, 14:19
Vllt hier im Forum mal nachsehen / nachfragen?
h5n1_1991
Stammgast
#11 erstellt: 25. Jan 2007, 14:21
gibts da nicht irgendwelche internetshops extra für hifi.. ?

...für laptops gibts zb www.lapstore.de
gibts das nicht für hifi-elemente ?

h5n1
floschu
Inventar
#12 erstellt: 25. Jan 2007, 14:23

h5n1_1991 schrieb:

nur wo kann man solche geräte kaufen?


Ich könnte Dir da was anbieten, biete im Moment meine qualitativ hochwertige Kompaktanlage zum Verkauf an, die ich nur noch als Radiowecker nutze.
Dafür ist sie zu schade!
Ohne schlechtes Gewissen kann ich behaupten, dass Du für 200€ keinen besseren Sound bekommen wirst!

Näheres hier:

Yamaha Pianocraft CRX-E200, bestehend aus:
Receiver, CD-Player, Lautsprechern und dem kompletten Zubehör in OVP aus 08.2002.

Durch Tape-In, MD-In und AUX-In können auch noch andere Quellen betrieben werden...

Sollte Interesse bestehen, melde Dich einfach!

Gruß, Florian
h5n1_1991
Stammgast
#13 erstellt: 25. Jan 2007, 14:30
hey,

interessant, auf yamaha.de finde ich es nicht mehr... ist doch schon ein älteres gerät.

wie viele quellen kann ich da anschließen ?

h5n1

PS achso... das kaufdatum hab ich übersehen...
PS. wie lang ist die garantie bei yamaha ?


[Beitrag von h5n1_1991 am 25. Jan 2007, 14:31 bearbeitet]
hifi-packman
Stammgast
#14 erstellt: 25. Jan 2007, 14:34

gibts da nicht irgendwelche internetshops extra für hifi.. ?

...für laptops gibts zb www.lapstore.de
gibts das nicht für hifi-elemente ?

h5n1


Nicht dass ich wüsste, aber würde mich auch für interessieren!
floschu
Inventar
#15 erstellt: 25. Jan 2007, 14:36
Der Nachfolger ist die CSX-E410, auch auf der Homepage zu finden.
Die CSX-E200 sieht fast genauso aus, lediglich das Design der Knöpfe ist anders.
Was hast Du denn für einen DVD-Player?
Die Anlage beinhaltet nämlich auch schon einen CD-Player, der klangmäßig die 50€-DVDP von Aldi, Lidl und Co. deklassiert...

Anschließen kannst Du insgesamt 4 Quellen.

Kannst es ja versuchen, aber mehr ist bei Deinem Budget kaum möglich!

Gruß, Florian

EDIT:
Als HiFi-Gebrauchtmarkt meiner Meinung nach sehr interessant: Audio-Markt

Garantie waren meines Wissens zwei Jahre, ich kann Dir aber versichern, dass die Anlage neuwertig ist.


[Beitrag von floschu am 25. Jan 2007, 14:40 bearbeitet]
h5n1_1991
Stammgast
#16 erstellt: 25. Jan 2007, 17:34
also, was könntet ihr mir empfehlen?

@floschu: ich werde mir es überlegen, aber ich bevorzuge warscheinlich ein neueres gerät...

welche lautsprecher könnt ihr mir emphelen ? welche firma?
ich möchte es warscheinlich auf die wand montieren...



h5n1
sound_of_peace
Inventar
#17 erstellt: 25. Jan 2007, 18:05
floschu
Inventar
#18 erstellt: 25. Jan 2007, 18:09

h5n1_1991 schrieb:
aber ich bevorzuge warscheinlich ein neueres gerät...


Dann wünsche ich Dir (ehrlich) viel Erfolg und Glück bei der Suche!

Gruß, Florian
DER-Optimist
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 25. Jan 2007, 23:56
@h5n1:

Ich würde dir keine neueres Gerät empfehlen. Bei deinem Budget wirst du dir früher oder später sowieso eine komplett neue Anlage zulegen, wenn du merkst, wie viel schöner es ist Musik qualitativ hochwertig zu hören.

Die 200€ in die Anlage von floschu sind da gut investiert. Wenn du in der Nähe wohnst, kannst du dir sie ja sogar anhören! Wenn nicht musst du ihm halt blind vertrauen... aber das sollte hier im Forum eigentlich kein Problem sein.

MfG
Optimist
CyberTim
Stammgast
#20 erstellt: 26. Jan 2007, 00:25
was haltet ihr von der idee, erstmal nen kleinen, nicht all zu schlechten 5.1receiver zu nehmen und dazu ein alutsprecher-system mit nem halbwegs tauglichen sub und satelliten, bei denen das Austauschen "nicht weh tut".
erstmal darein investieren und dann die vorderen LS austauschen gegen was vernünftiges. Für Filme richen ja die einfachen Geschichten im Normalfalls aus und dann später nochmal investieren.
Von pioneer gibts immer mal Sets für ca. 300 Euro.

n kumpel hat ne ziemlich merkwürdige Zusammenstellung für ein ähnlich kleines Zimmer gewählt. Er hat ein 5.1 System aus dem Computer-Zubehör genommen und sich dazu 2,5 paar gebrauchte Regallautsprecher besorgt. Der Aktiv-Sub, der auch für die Satelliten als Verstärker dient, reicht sogar aus. Das Klangergebnis ist erstaunlich gut für die Umstände. Finanzielle Einsatz lag bei ca. 120 Euro.

Ist alles andere als eine High-End-Lösung, aber machbar. So kann man vielleicht erstmal gebrauchte Regallautsprecher günstig ergattern und dann später den Verstärker tauschen. Stereo und 5.1 ist mit dieser Lösung auch machbar. Gerade bei nem schmalen Budget würde ich unbedingt auf die Ausbaufähigkeit achten. ich kenns nur zu gut, wenn die finanziellen Mittel fehlen, um ne vernünftige Basis aufzubauen...
h5n1_1991
Stammgast
#21 erstellt: 26. Jan 2007, 14:47
hey, gegen gebraucht geräte hab ich ja nichts...
nur ich finde nichts. ebay gibts nichts tolles und hab schlechte erfahrungen...im ausnahmefall würde ebay ja noch gehen...

aber irgendein shop... ?

die drei seiten, die sound_of_piece gepostet hat, sind nicht die tollsten meines erachtens nach... oder ich bin einfach zu blöd um durchzublicken...

mfg
h5n1
kadioram
Inventar
#22 erstellt: 26. Jan 2007, 15:39
hi,
du wirst bei deinem budget nicht um die bucht rumkommen.

hier mal paar anregungen (mit bedacht auf deine räumlichen verhältnisse, 8m² sind nicht viel, da brauchste auch nich viel):

Amps:
- http://cgi.ebay.de/P...QQrdZ1QQcmdZViewItem

- http://cgi.ebay.de/S...QQrdZ1QQcmdZViewItem


- http://cgi.ebay.de/Y...QQrdZ1QQcmdZViewItem

- http://cgi.ebay.de/S...QQrdZ1QQcmdZViewItem

lautsprecher:
- http://cgi.ebay.de/H...eZWD1VQQcmdZViewItem


- http://cgi.ebay.de/M...QQrdZ1QQcmdZViewItem

- http://cgi.ebay.de/H...QQrdZ1QQcmdZViewItem

für 200 kriegt man schon was, zwar nicht das neueste, aber verstecken muss es sich auch nicht.

gruß max


[Beitrag von kadioram am 26. Jan 2007, 15:47 bearbeitet]
h5n1_1991
Stammgast
#23 erstellt: 26. Jan 2007, 16:18
hey,

vielen dank für die tollen links

kann man an so einen amp auch ein subwoofer anschließen?
wenn nicht, was für einen amp brauch ich, damit ich auch ein subwoofer anschliefen kann ?

mfg
h5n1

edit:
diese geräte haben mit design eigentlich nicht viel zu tun...
naja, aber was kann man schon für 50-100 euro erwarten... ^^


[Beitrag von h5n1_1991 am 26. Jan 2007, 16:22 bearbeitet]
kadioram
Inventar
#24 erstellt: 26. Jan 2007, 16:26
bei deiner raumgröße dürfte imho ein sub überflüssig sein, anschließen kann man einen sub, je nach bauart (aktiv/passiv), über den 2. ls-anschluss (aktiver sub mir hochpegeleingängen/passiver sub) oder über einen line-ausgang (sprich tape-/video-out) mittels Y-kabel, falls der sub über eine interne weiche verfügt (nur aktiv-sub)

gruß max


diese geräte haben mit design eigentlich nicht viel zu tun...
naja, aber was kann man schon für 50-100 euro erwarten


du sagst es, aber schwarz ist zeitlos, das kleine schwarze hat damals wie heute die männerwelt begeistert


[Beitrag von kadioram am 26. Jan 2007, 16:29 bearbeitet]
h5n1_1991
Stammgast
#25 erstellt: 26. Jan 2007, 18:31
hallo,

ich werde mir warscheinlich zuerst einen 5.1 receiver holen, dann 2 gute frontboxen und irgendwann mal kleine, flache rear lautsprecher.
das ist wohl die beste wahl. was könnt ihr mir so emphelen, als rear ? nicht größer als 20x15 und flach.

thx
h5n1
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 26. Jan 2007, 19:34
vorschlag 1)

tipp mal "yamaha pianocraft" in die suche ein.

vorschlag 2)

tipp mal "behringer truth" in die suche ein.

die yamaha ist eine gute kompaktanlage, gibts in den verschiedensten ausstattungsvarianten, und hat recht viele fans gefunden.

die behringer sind kleine nahfeldmonitore. dürften in einem kleinen raum durchaus sinn machen, wurden in der unteren preisklasse schon mehr als einmal gelobt. bei einem umzug in einen größeren raum werden sie aber mit sicherheit auch noch gut klingen.

beides ist kein surround. da surround bei schlechter aufstellung so oder so wenig sinn macht, könnte man über hochwertiges stereo durchaus mal nachdenken.

wenn du viel zockst und gerne filme in 5.1 sehen möchtest, ist ein brüllwürfelset möglicherweise besser. da wären die kleinen teufel sets dann doch ne überlegung wert.

wenn du wirklich receiver + standboxen + rears + center + subwoofer willst, wird das langfristig recht teuer, und du musst die komponenten sinnvoll aufbauen können. das ergebniss macht selbstverständlich spaß, aber über diese nachteile solltest du dir im klaren sein.
kadioram
Inventar
#27 erstellt: 26. Jan 2007, 20:06

ich werde mir warscheinlich zuerst einen 5.1 receiver holen, dann 2 gute frontboxen


da kommst du aber mit 200 € nicht weit, oder willst du doch mehr ausgeben? passabler av-receiver (der gute stereoqualitäten hat) und gute front-ls kommen dich gut auf das 3-4fache, und surrond bei 8m²?

was genau ist das denn für ein raum? schlafzimmer, zockzimmer, kinderzimmer, hörzimmer, kellerkammer? was steht drin und wie lang sind die einzelnen wände? dachschräge?
bist du schüler oder stud. oder älter? wenn ersteres, dann ist die grundidee, schrittweise "aufzubauen" nicht ganz verkehrt, andererseits will man aber endlich mal loslegen und was in der hand haben. ich kenn das

ich hatte mal bei meinen eltern ein zimmer mit 9m² und dachschräge. dazu hatte ich diese ls: http://beoworld.co.uk/beovoxm100_m75.htm , die m75, und glaub mir, sie waren nur deswegen grade noch verwendbar, weil sie eine geschlossene bauart hatten.
ansonsten, im nachhinein betrachtet, war es völlig größenwahnsinnig, heut hab ich mehr platz und kleinere ls.

aber musst letztlich du entscheiden. mit gutem stereo fährst du besser als mit schlechtem 5.1 (um auf den titel deines thread zurückzukommen).

gruß max

edit: hab deinen anderen thread grad gelesen, kann mir ungefähr ein bild von deinen räumlichkeiten machen.


[Beitrag von kadioram am 26. Jan 2007, 20:12 bearbeitet]
h5n1_1991
Stammgast
#28 erstellt: 26. Jan 2007, 20:18
hey,

also das zimmer ist ca 2.5x4 m groß auf einer langen seite ist ein regal und die tür, gegenüber fenster. dachschräge ist auch dabei :), und auf einer kurzen wand is n schreibtisch. ich bin schüler

thx
h5n1
kadioram
Inventar
#29 erstellt: 26. Jan 2007, 20:25
und das sofa?
h5n1_1991
Stammgast
#30 erstellt: 26. Jan 2007, 20:39
das sofa ist gegenüber den regalen, und der fernseher steht in den regalen.

h5n1
h5n1_1991
Stammgast
#31 erstellt: 26. Jan 2007, 20:46
hey, so ungefähr sieht das aus..

h5n1

CyberTim
Stammgast
#32 erstellt: 26. Jan 2007, 21:46
Schau dich mal nach der Kanton LE-Reihe um. Da gibts nen Nachfolger (klingt imho schlechter). Die LEs sind aber verdammt günstig zu kriegen. Die LE 120 (kräftige Regallautsprecher) gibts bspw. bei Hirsch Ille für 85 Euro das Stück. Hab mir heute mal solche geholt und für den Anfang kann ich sie mir in nem kleinem Raum im reinen Stereo-Betrieb ohne Sub auch vorstellen.
Keynoll
Stammgast
#33 erstellt: 26. Jan 2007, 22:05
Die LE 120 ist sicher nicht schlecht, aber ich würde an deiner stelle irgendwas gebrauchtes kaufen. Da bekommt man doch schon schöne Kompaktlautsprecher für 150€ bis 200€. Sind dann vielleicht 5 Jahre alt, aber sie sind sicher besser als ne LE 120.
Hatte mal die LE 130 hier und begeistert war ich nicht gerade. Der Lautsprecher ging mir ziemlich schnell auf die Nerven. Lag jetzt nicht unbedingt an dem Hochton, aber das gesamte Klangbild war irgendwie "kalt".
h5n1_1991
Stammgast
#34 erstellt: 26. Jan 2007, 22:18
ja, und wo bekommt man kompaktlautsprecher für 150 ???

auf der herstellerseite finde ich nichts. was ist denn der unterschied zwischen le 130 und le 120 ???

thx
h5n1
ilovejet
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 26. Jan 2007, 22:25
Habe mir das Thema mal ungenau durchgelesen. Was haltet ihr von dem Logitech 5500 thx system? Das kannste auch noch an deinen PC anschliesen (kostet dafür 280€).

Ps: würde mich auch mal interessieren wie ihr die findet.
h5n1_1991
Stammgast
#36 erstellt: 26. Jan 2007, 22:30
hey,
naja, logitech ist ja eigentlich eine gute firma wenn es um mäuse, tastaturen, computer zubehör geht. aber für lautsprecher würde ich es nicht empfehlen...
leiber was besseres wie canton, heco, yamaha... eine firma die erfahrung hat...
h5n1_1991
Stammgast
#37 erstellt: 26. Jan 2007, 22:38
hey,

jetzt hätte ich noch ne idee, wenn ich an 5.1 denke...
zuerst würde ich vllt 2 regallautsprecher kaufen (vllt canton le 120/130) und dann 2 kleine rear-lautsprecher, zB canton plus xs.2

was hält ihr davon ? lohnt sich so eine konfiguration bei meinem zimemr oder würdet ihr mir 5.1 abraten... .?

und... n receiver dazu halt...

h5n1
hifi-packman
Stammgast
#38 erstellt: 26. Jan 2007, 22:39
Ganz so schlecht sind die Logitech Systeme nicht für das was sie kosten, vor allem Bassstark sollen sie sein.
In deinem Fall würde ich aber auch auf was anderes zurückgreifen und würde die LEs echt in die engere Wahl mit einbeziehen!

h5n1_1991
Stammgast
#39 erstellt: 26. Jan 2007, 22:43
ja, danach schaut es auch aus...

die gefallen mir... nur mich würde der unterschied zwischen le 120 und le 130 interessieren...

kennt jemand ne internetseite ???

t hx
h5n1
hifi-packman
Stammgast
#40 erstellt: 26. Jan 2007, 22:49
www.hifi-fabrik.de

Klasse Seite, sehr zu empfehlen der LAden
Da sollten auch Technische Unterschiede klar werden.

kadioram
Inventar
#41 erstellt: 27. Jan 2007, 00:12

lohnt sich so eine konfiguration bei meinem zimemr


auf jeden fall, stell am besten dein zimmer um, mein tip
tequ
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 27. Jan 2007, 00:37
Hier mal ein "Konfigurationsvorschlag" von mir. Du kaufst dir jetzt folgende Lautsprecher, gibts immer wieder bei ebay:

http://cgi.ebay.de/W...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Dazu einen günstigen Surroundreceiver, Sonyreceiver gehen da meiner Erfahrung nach am günstigsten her und sehen auch noch relativ ansprechend aus und haben einen komfortablen Funktionsumfang:

http://cgi.ebay.de/S...QQrdZ1QQcmdZViewItem


Das ganze kannst du dann, wenn du evtl. mal ein größeres Zimmer hast, auch schön mit passenden Standlautsprechern aufrüsten und die 9.1er als Rears verwenden:

http://cgi.ebay.de/W...QQrdZ1QQcmdZViewItem
h5n1_1991
Stammgast
#43 erstellt: 27. Jan 2007, 09:31
hey,

wie soll ich so ein kleines zimmer umstellen ??

und.... danke für die 3 ebay-links, sehr interessant...
kadioram
Inventar
#44 erstellt: 27. Jan 2007, 10:17
mogäääähn,

umstellen, ja, gute frage, wo ist denn die schräge vom dach?
h5n1_1991
Stammgast
#45 erstellt: 27. Jan 2007, 10:24
hallo,

beim schreibtisch und schrank ist das zimmer ca. 3 m hoch.

beim sofa, bettwäschekiste ist das ganze ca. 70cm hoch...

mfg
h5n1

edit:
der schrank muss wegen seiner höhe (über 2m) da bleiben, wo er steht. der schreibtisch kann weg. kann auch n neuer her... ein brett, vier füße und fertig ...

ich hab da keine idee, du ... ?


[Beitrag von h5n1_1991 am 27. Jan 2007, 10:25 bearbeitet]
tequ
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 27. Jan 2007, 11:20
Hm, vielleicht in der Richtung, ob und wie genau das geht, musst du selbst herausfinden, je nachdem wie hoch bspw. das Regal ist:

h5n1_1991
Stammgast
#47 erstellt: 27. Jan 2007, 13:42
hey,

die aufstellung wie du sie beschreibst würde doch gar nichts an der gesammtsituation ändern...
dadurch ist eine bessere aufstellung der boxen trotzdem nicht möglich....

h5n1

edit:
achso, hab die boxen auf dem schreibtisch gar nicht bemerkt...
da wären sie vllt weiter auseinander, aber nicht symetrisch....
(geschweige con 5.1). ich denke, dass der abstand zwischen den boxen ja nicht das größte problem ist, sondern dass es nicht möglich ist, 5.1 zu machen, weil sofa ja an der wans steht...
trotzdem danke.


[Beitrag von h5n1_1991 am 27. Jan 2007, 13:44 bearbeitet]
Multisaft
Stammgast
#48 erstellt: 27. Jan 2007, 15:16
mal über wharefedale crystal nachgedacht?
als einstieg sehr gut
und gut erweiterbar von stereo auf 5.1
mit den crystal 30 als kleinste standbox und nem gebrauchten stereo-verstärker wirst du sicherlich schon nichts falsch machen. und wenn du dann dir z.b. noch drei crystal 10 kaufst - irgendwann - mit nem sub dabei und nem gebrauchten reciever geht das schon. aber man muss halt klein anfangen
ich würde kein teufel 200€ system kaufen. wirklich glücklich kannst du damit lange nicht bleiben. irgendwann kommt dann der wunsch nach mehr.
also besser jetzt 160€ für ein paar crystal 30 ausgeben oder bei ebay nach gebrauchten crystal ausschau halten und nen gebrauchten stereo verstärker kaufen und später nachrüsten
an verstärkern gibt es z.b. die maratz 22xx reihe. zwar aus den 70er jahren aber immer noch traumhaft schön und mit ca. 50-60€ absolut zukunfstauglich
wie kommst du denn bitte darauf, dass 5.1 nicht geht nur weil dein sofa direkt an der wand steht?
guck mal www.minhembio.com an oder bei mir ein paar beispielbilder:
http://gehirn.ge.funpic.de/Heimkino/3.jpg
sind zwei crystal 10 die du da siehst
in dem ordner gibts auch noch mehr bilder


[Beitrag von Multisaft am 27. Jan 2007, 15:19 bearbeitet]
h5n1_1991
Stammgast
#49 erstellt: 27. Jan 2007, 15:29
hallo,

boah, nicht schleht wa du da hast... richtig geil sieht das aus... wird man richtig neidisch...

also ist das kein problem wenn mein sofa an der wand steht und ich dann noch an der wand direkt 2 kleine rear lautsprecher habe...
und wären die canton plus xs.2 gut für rear ???

danke für die tollen posts euch allen !!!

deine idee ist nicht schlecht. das mit zuerst stereo und danach auf 5.1 aufrüsten find ich auch gut... so werd ich es auch warscheinlich machen... in meinem mini zimmer leide ich halt unter platzmangel

mfg
h5n1
ilovejet
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 27. Jan 2007, 15:49
Darf ich hier mal mein Zimmer posten?(stelle die frage nur, damit du[h5n1] nciht das gefühl hast ihc möchte mich in dein Thema einmischen)
Mein zimmer is noch Komplizierter! und das zur aufstellung von allem!
kadioram
Inventar
#51 erstellt: 27. Jan 2007, 16:13

Darf ich hier mal mein Zimmer posten


tu du
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Grundsätzliche Entscheidung: Stereo oder 5.1
Alois24 am 01.01.2008  –  Letzte Antwort am 04.01.2008  –  20 Beiträge
Soundbar ,Stereo, 2.1 oder doch 5.1?
NJay289 am 16.09.2016  –  Letzte Antwort am 18.09.2016  –  2 Beiträge
5.1 oder Stereo?
Saro am 25.12.2003  –  Letzte Antwort am 25.12.2003  –  5 Beiträge
Stereo oder doch 5.1 ?
alecc12 am 08.07.2006  –  Letzte Antwort am 10.07.2006  –  13 Beiträge
5.1 & oder Stereo ?
d_hu am 25.07.2006  –  Letzte Antwort am 27.07.2006  –  11 Beiträge
5.1 oder Stereo Boxen?
Steve1405 am 16.05.2008  –  Letzte Antwort am 18.05.2008  –  10 Beiträge
5.1 oder stereo?
luego am 22.08.2008  –  Letzte Antwort am 22.08.2008  –  4 Beiträge
stereo oder 5.1
lordwurst am 14.12.2008  –  Letzte Antwort am 24.12.2008  –  54 Beiträge
Suche was ganz billiges ;)
blizz2k am 09.06.2011  –  Letzte Antwort am 09.06.2011  –  4 Beiträge
Denon Anlage: Stereo oder 5.1 ?
stefan_ue am 17.05.2011  –  Letzte Antwort am 18.05.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Pioneer
  • Sony
  • Marantz
  • Magnat
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 124 )
  • Neuestes Mitgliedreiseresi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.484
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.304