Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
Xaralas
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Feb 2007, 12:30
Also ich Ziehe bald und würd mir zum Umzug gerne eine neue Stereoanlage kaufen.

Ein paar Informationen:

- Mein Zimmer ist ca. 16 m2 groß.
- Ich hör hauptsächlich Indie Rock, Electro und gelegentlich
Klassik.
- Ich würde so ca. 800 € ausgeben.
- Der Cd-Player sollte mp3 Cds abspielen können.

Also ich brauch alles Verstärker, Cd-Player, Boxen.
Was würdet ihr mir da empfehlen?

Danke schonmal im Vorraus
Tunbes
Stammgast
#2 erstellt: 25. Feb 2007, 13:34

Xaralas schrieb:

Ein paar Informationen:

- Mein Zimmer ist ca. 16 m2 groß.
- Ich hör hauptsächlich Indie Rock, Electro und gelegentlich
Klassik.
- Ich würde so ca. 800 € ausgeben.
- Der Cd-Player sollte mp3 Cds abspielen können.

Danke schonmal im Vorraus


200-250 Euro für einen (evtl. auch gebrauchten?) Verstärker, 50-100 Euro für einen Standard DVD-Player mit den benötigten Features, den Rest für Kompakte nach Wahl, bspw. Nubert, Canton etc.


[Beitrag von Tunbes am 25. Feb 2007, 13:35 bearbeitet]
Xaralas
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Feb 2007, 13:44
Kannst du mir auch konkrete Empfehlungen geben da ich mich selber jetzt nicht so gut auskenn...
CarstenO
Inventar
#4 erstellt: 25. Feb 2007, 16:11
Hallo Xaralas,

wie wäre es mit dieser Kombination:

Denon DCD-700 AE 359,00 EUR
Denon PMA-500 AE 229,00 EUR
Canton LE 130 212,00 EUR inkl. Vers. bei www.hirschille.de

Macht zusammen 800,00 EUR. Punktlandung.

Carsten
Vince23
Stammgast
#5 erstellt: 25. Feb 2007, 16:17
sry..doppelpost!


[Beitrag von Vince23 am 25. Feb 2007, 16:18 bearbeitet]
Vince23
Stammgast
#6 erstellt: 25. Feb 2007, 16:17

CarstenO schrieb:
Hallo Xaralas,

wie wäre es mit dieser Kombination:

Denon DCD-700 AE 359,00 EUR
Denon PMA-500 AE 229,00 EUR
Canton LE 130 212,00 EUR inkl. Vers. bei www.hirschille.de

Macht zusammen 800,00 EUR. Punktlandung.

Carsten



Naja...ein doppel so teurer CDP als LS...ich würde es anderes rum machen:

LS: Kef iQ 3 ( ca. 400)(eignen sich hervorragend für Rock & Klassik)

AMP: Denon 500 AE (200)
DVD-Player: Harman Kardon DVD22 ( ca. 195)( sehr gute Audio-Quali & hat Mp3 Funktion)

Das wäre mein Vorschlag!


[Beitrag von Vince23 am 25. Feb 2007, 16:20 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#7 erstellt: 25. Feb 2007, 16:28
Hallo Vince,

Du hast Recht, es sind für sich betrachtet alles gute Geräte. Jedoch reizt weder der Verstärker die Boxen (besitze ich selbst), noch der DVD-Player den Verstärker aus. Warum überhaupt ein DVD-Player? Da ist doch bekannt, dass diese kaum die Qualität eines reinen CD-Players erreichen.

Eine Kette aus Geräten aufzubauen, die (vermeindlich) ein Qualitätsgefälle von der Quelle bis zum Lautsprecher haben, hat da schon eher Tradition. Siehe britische Fachpresse.

Weitere Alternative aus meiner Sicht:

Wharfedale Diamond 9.1 á 99,50 EUR www.hifi-edition.de
Onkyo A-9211 229,00 EUR
Denon DCD-700 AE 359,00 EUR

Gruß, Carsten
Vince23
Stammgast
#8 erstellt: 25. Feb 2007, 16:35
Es liegt daren, dass er MP3 abspielen will und es für 200 keinen CDP gibt, der es kann. Aber der DVD-Player ( hab ihn selber) spielt die CD sehr gut ab und es ist ein kleiner verlust zu meiner Soundkarte (M-Audio Delta 1010LT).

Die Boxen hab ich auch selbst und ich denke, um die Preisklasse, ist der AMP schon gut und würde zu den Kefs gut passen.

Sonst kann man sich um einen gebrauchten AMP umgucken für den preis.

Ich würde die Kette trotz der Tradition von den LS>>AMP>>CDP aufbauen...es bring nichts,wenn die Quelle toll ist und die LS damit nicht umgehen können...aber jeder hat da seine eigene Meinung bzw. Philisopie
CarstenO
Inventar
#9 erstellt: 25. Feb 2007, 16:38
Von den verschiedenen Meinungen lebt dieses Forum!
Vince23
Stammgast
#10 erstellt: 25. Feb 2007, 16:42

CarstenO schrieb:
:prost Von den verschiedenen Meinungen lebt dieses Forum!


Hast recht Carsten,aber muss am besten selbst testen, um für seinen Geschmack das beste zu finden
Diego1912
Inventar
#11 erstellt: 25. Feb 2007, 16:44
Ich würde den Kompromiss machen, mir einen gebrauchten MP3-CD Player laufen und den PMA 500 mit den IQ3

Denn es gibt schon einen Unterschied billig DVD-Player--billiger CD-Player. Und auch für mich machen die Boxen die Musik, aber nicht bei komplett versauten Quellen
Xaralas
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 25. Feb 2007, 16:53
Ok sagen wir mal ich will doch nur einen Cd-Player der keine MP3s abspielen kann was dann?

Danke für die vielen Antworten
Vince23
Stammgast
#13 erstellt: 25. Feb 2007, 16:56
Wenn du keine Mp-3 abspielen willst,dann würde ich die Combi:

Kef iQ 3
Denon DCD-500AE CD-Player
Denon PMA-500AE Stereo

vorschlagen...da liegst du am Ende bei ca. 780 Euro.

mfg
CarstenO
Inventar
#14 erstellt: 25. Feb 2007, 17:02
Quengel:

780 EUR ohne zu erfahren, was die Boxen wirklich können ...
Vince23
Stammgast
#15 erstellt: 25. Feb 2007, 17:04

CarstenO schrieb:
Quengel:

780 EUR ohne zu erfahren, was die Boxen wirklich können ...



hmm...ein hartes Urteil...welchen AMP schlägst du vor?
CarstenO
Inventar
#16 erstellt: 25. Feb 2007, 17:19
Hallo Vince,

diese Box macht aus meiner Sicht keinen Sinn in einer Kombination bis 800,00 EUR. Auch nicht, wenn sich die alte Faustregel (ca. 1977 aufgekommen) hartnäckig hält, die Boxen sollen die Hälfte des Gesamtbudgets ausmachen. Die Quelle muss schon ordentlich sein. Siehe hierzu auch Audio 5/2006.

Mit ein bisschen Feilscherei geht sogar die hier (ohne MP3):
Wharfedale Diamond 9.1 200,00 EUR
Cambridge Audio Azur 340 A 333,00 EUR
Cambridge Audio Azur 340 C 333,00 EUR

In der Summe dürfte die KEF-/Denon-Kombi dagegen keine Chance haben, obwohl die iQ 3 so gut ist.

Wenn es die KEF iQ 3 -nun zur Antwort auf Deine Frage- sein soll, habe ich folgende Verstärker erfolgreich getestet:

Cambridge Audio Azur 540 A V2 (mit 540er CD-Player)
Creek 5350 SE (mit Creek EVO CD)
Dynavox VR-70E 2 (Röhre, mit Creek EVO CD)
Grundig V 1000 (Oldie, 1980, mit Technics SL-PG 480)

Diese Amps passen aber alle (Ausnahmen: die Oldies) nicht ins Preisraster. Die iQ 3 ist ein Überflieger. Meiner Meinung nach.

Carsten
Diego1912
Inventar
#17 erstellt: 25. Feb 2007, 17:28
Und ich bleibe dabei: vorrangig machen die Boxen die Musik. Und 666€ an 200€ KOMPAKTE anzuschließen ist meiner meinung nach purer Overkill. Den nachteil der Boxen kann man nicht einfach mit Elektronik kompensieren.

BTW: Bin selber IQ3-besitzer.


[Beitrag von Diego1912 am 25. Feb 2007, 17:28 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#18 erstellt: 25. Feb 2007, 17:34

Diego1912 schrieb:
Und 666€ an 200€ KOMPAKTE anzuschließen ist meiner meinung nach purer Overkill.


Hallo Diego,

da haben wir einfach nur unterschiedliche Erfahrungen gesammelt. Ich denke allerdings, dass wir Xaralas schon einen Eindruck vermittelt haben, wie intensiv er sich mit dem HiFi-Kauf auseinandersetzen sollte.

@ Xaralas: Oder, Xaralas?

Carsten


[Beitrag von CarstenO am 25. Feb 2007, 17:36 bearbeitet]
Diego1912
Inventar
#19 erstellt: 25. Feb 2007, 17:36

CarstenO schrieb:

Hallo Diego,

da haben wir einfach nur unterschiedliche Erfahrungen gesammelt.

Carsten

Natürlich

Ist ja auch nur meiner meinung nach.
Xaralas
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 25. Feb 2007, 17:52
Ja ihr habt mir einen guten Eindruck vermittelt jetzt würd ich aber auch noch gern wissen: Wieviel kostet denn ein Cd-Mp3-Player?


[Beitrag von Xaralas am 25. Feb 2007, 17:53 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#21 erstellt: 25. Feb 2007, 20:15
Xaralas, da gibt´s was von ratio... ääh Yamaha. Der CDX-497 kostet etwa 280 EUR und kann auch MP 3.

Carsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
verstärker+boxen+cd ca.700euro
Frostklinge am 11.12.2007  –  Letzte Antwort am 11.12.2007  –  2 Beiträge
Neue Anlage
Psychotronic am 21.11.2004  –  Letzte Antwort am 21.11.2004  –  10 Beiträge
Stereoanlage für Klassik, ca. 700?, Verstärker, CD-Player, Lautsprecher
Bachmaninow am 06.11.2011  –  Letzte Antwort am 10.04.2012  –  24 Beiträge
Kompaktboxen + Verstärker + CD Player
hummer2000 am 03.02.2009  –  Letzte Antwort am 03.02.2009  –  4 Beiträge
Kaufberatung Boxen+Verstärker+CD-Player
zenith12 am 02.05.2008  –  Letzte Antwort am 07.05.2008  –  26 Beiträge
Brauche eine neue Stereoanlage
Tattoofreak am 07.12.2005  –  Letzte Antwort am 07.12.2005  –  6 Beiträge
Alternativen zum CD-Player?
stan0r am 15.11.2009  –  Letzte Antwort am 16.11.2009  –  5 Beiträge
CD/MP3-Player + Verstärker kaufen
menantes am 16.01.2010  –  Letzte Antwort am 17.01.2010  –  15 Beiträge
Verstärker + CD-Player gesucht bis ca. 1200?
sandbart am 01.08.2011  –  Letzte Antwort am 03.08.2011  –  11 Beiträge
Gebrauchte Stereoanlage für Heco Metas 300. Verstärker und CD-Player
candyman77 am 29.09.2011  –  Letzte Antwort am 02.10.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Denon
  • Yamaha
  • Wharfedale
  • Onkyo
  • Cambridge Audio
  • Canton
  • Technics
  • Dynavox

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.026