Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo-Receiver/Surround-Receiver bis 400 EUR. Unterschied wirklich hörbar?

+A -A
Autor
Beitrag
dirk031068
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Feb 2007, 13:01
Hallo,
ich habe bisher über Surround Musik gehört und möchte jetzt in meinem 16qm Wohnzimmer auf Stereo umsteigen.

Bei den Lautsprechern habe mich für ein Paar KEF IQ3 entschieden.
Habe die Musik wie gesagt bisher über Surround, über einen Yamaha RX-V440 gehört.

Ich möchte möglichst wenig investieren, so 200 bis 400 EUR.
Lohnt sich in dieser Preisklasse ein Umstieg auf einen Stereo-Receiver

Habe an den Yamaha RX-797 gedacht.
Ist ein Unterscheid richtig deutlich hörbar
Ich lege großen Wert auf einen sehr sauberen klaren Klang bei geringer Lautstärke. An Musik höre ich quer durch den Garten, na ja bis auf Klassik und sowas.
Habe zur Zeit nicht die großen finanziellen Mittel zur Verfügung. Wenn es sich nicht wirklich lohnt, würde ich wohl lieber darauf verzichten.

Ich danke


[Beitrag von dirk031068 am 26. Feb 2007, 15:22 bearbeitet]
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 26. Feb 2007, 18:32
Hallo,

das Geld kannst Du Dir imho sparen. Bei geringer Lautstärke gibt´s keine deutlichen Unterschiede. Hab bereits ein paar Verstärker ausprobiert. Deutliche Unterschiede erreicht man mit den Lautsprechern, und da hast Du bereits eine gute Wahl getroffen.

Gruß
Robert
EinerVonVielen
Stammgast
#3 erstellt: 26. Feb 2007, 22:46

aol-fuzzi schrieb:
Hallo,

das Geld kannst Du Dir imho sparen. Bei geringer Lautstärke gibt´s keine deutlichen Unterschiede. Hab bereits ein paar Verstärker ausprobiert. Deutliche Unterschiede erreicht man mit den Lautsprechern, und da hast Du bereits eine gute Wahl getroffen.

Gruß
Robert


Schuldigung, wenn ich dir da mal kurz wiedersprechen muss.
Es kommt natürlich darauf an, was man unter geringer Lautstärke versteht, aber ich hatte vorher auch nen Yamaha Surround Receiver und nun nen AX 1090, das is nen Unterschied wie Tag und Nacht, auch bei geringerer Lautstärke.

Vorallem schult sich das Gehör mit der Zeit, was bei einem Surround Receiver garnicht möglich ist.

Erst mag einem der Unterschied nicht so groß erscheinen, wenn man jedoch ersteinmal ein paar Monate nen Stereo Amp hatte und sich dann wieder ne Surroundgurke anhört, luft man schreiend aus dem Raum.

Ich muss jedoch noch sagen, dass die neuen Surround Receiver auch immer besser im Stereo werden.

Die neuen Denons und Yamahas klingen schon richtig gut im Vergleich zu den älteren Modellen.
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 26. Feb 2007, 23:15
Hallo,

dann bleibt Dirk bei 2 sich widersprechenden Aussagen (wie soll´s auch beim Thema Verstärkerklang anders sein ) nur eine Möglichkeit: Selber hören und eigene Meinung bilden. Der Yammi ist kein Exot, da gibt´s bestimmt Möglichkeiten das Gerät vor Ort zu testen.

Gruß
Robert


[Beitrag von Schwurbelpeter am 26. Feb 2007, 23:44 bearbeitet]
soundfield
Stammgast
#5 erstellt: 27. Feb 2007, 00:00
Klanglich wird es schon ein kleiner hörbarer Sprung nach vorne werden, aber sicherlich kein Riesensatz.
ICh würde das Geld sparen um dann in ein bis zwei Jahren eine richtig gute ANlage zu kaufen.
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 27. Feb 2007, 00:09
@soundfield
Die KEF IQ3 in einem 16 m² Zimmer ist doch schon was ordentliches.
soundfield
Stammgast
#7 erstellt: 27. Feb 2007, 00:32
Ich habe die Kefs nie gehört.
SOllen aber laut vielen Aussagen ganz gut sein.
Für 16 qm. sollten sie von der größe her auch gut passen.
In dieser Preisklasse habe ich auch noch die Magnat QUantum 503 vor Augen.
Diese habe ich gehört und finde sie sehr gut.
Sie hat ein sehr helles, fröhliches Timbre.
Auch der Bass wird im Gegensatz zu dne Kefs kräftiger sein.
dirk031068
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 27. Feb 2007, 00:47

aol-fuzzi schrieb:
Hallo,

das Geld kannst Du Dir imho sparen. Bei geringer Lautstärke gibt´s keine deutlichen Unterschiede. Hab bereits ein paar Verstärker ausprobiert. Deutliche Unterschiede erreicht man mit den Lautsprechern, und da hast Du bereits eine gute Wahl getroffen.

Gruß
Robert



Hallo Robert,
ich danke Dir für Deinen Tip, gefällt mir sehr gut, kurz, präzise und vor allem genau das was ich hören wollte:D

Wenn die Unterschiede nicht so groß sind, spare ich mir doch lieber das Geld. Ich weiß ja nicht was der später angesprochene AX-1090 so kostet, er wird mein Budget aber sicherlich bei weitem sprengen.
EinerVonVielen
Stammgast
#9 erstellt: 27. Feb 2007, 12:05

dirk031068 schrieb:

aol-fuzzi schrieb:
Hallo,

das Geld kannst Du Dir imho sparen. Bei geringer Lautstärke gibt´s keine deutlichen Unterschiede. Hab bereits ein paar Verstärker ausprobiert. Deutliche Unterschiede erreicht man mit den Lautsprechern, und da hast Du bereits eine gute Wahl getroffen.

Gruß
Robert



Hallo Robert,
ich danke Dir für Deinen Tip, gefällt mir sehr gut, kurz, präzise und vor allem genau das was ich hören wollte:D

Wenn die Unterschiede nicht so groß sind, spare ich mir doch lieber das Geld. Ich weiß ja nicht was der später angesprochene AX-1090 so kostet, er wird mein Budget aber sicherlich bei weitem sprengen.


Nein, sprengt er nicht, er wird nicht mehr gebaut, deswegen kommt man auch drum rum sich die 1900 Mark die er mal gekostet hat zu schenken. In eBäi kostet das Ding je nach Lust und Laune 300 Euro, aber das ist ein Verstärker, der ein wenig überdimensioniert ist für deinen Raum und deine Lautspreche, ich hab ihn auch vorwiegend des guten Phonoeingangs wegen. Aber man bekommt schon gute Vollverstärker gebracuth für 100 Euro, aber wenn du kein Wert legst auf einen guten Stereoklang, dann kannst du auch bei deinem Receiver bleiben.
Soll ja auch Leute geben die Musik auf ner Aiwa Anlage hören und damit glücklicher sind.

Ich habe ja nicht gesagt, dass du nen Stereoverstärker bracuhst, ich habe nur gesagt, dass der Unterschied groß ist zwischen altem Surround Receiver und Stereo Amp und daran hat sich nichts geändert.

In diesem Sinne
dirk031068
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 27. Feb 2007, 14:17

EinerVonVielen schrieb:

dirk031068 schrieb:

aol-fuzzi schrieb:
Hallo,

das Geld kannst Du Dir imho sparen. Bei geringer Lautstärke gibt´s keine deutlichen Unterschiede. Hab bereits ein paar Verstärker ausprobiert. Deutliche Unterschiede erreicht man mit den Lautsprechern, und da hast Du bereits eine gute Wahl getroffen.

Gruß
Robert



Hallo Robert,
ich danke Dir für Deinen Tip, gefällt mir sehr gut, kurz, präzise und vor allem genau das was ich hören wollte:D

Wenn die Unterschiede nicht so groß sind, spare ich mir doch lieber das Geld. Ich weiß ja nicht was der später angesprochene AX-1090 so kostet, er wird mein Budget aber sicherlich bei weitem sprengen.


Nein, sprengt er nicht, er wird nicht mehr gebaut, deswegen kommt man auch drum rum sich die 1900 Mark die er mal gekostet hat zu schenken. In eBäi kostet das Ding je nach Lust und Laune 300 Euro, aber das ist ein Verstärker, der ein wenig überdimensioniert ist für deinen Raum und deine Lautspreche, ich hab ihn auch vorwiegend des guten Phonoeingangs wegen. Aber man bekommt schon gute Vollverstärker gebracuth für 100 Euro, aber wenn du kein Wert legst auf einen guten Stereoklang, dann kannst du auch bei deinem Receiver bleiben.
Soll ja auch Leute geben die Musik auf ner Aiwa Anlage hören und damit glücklicher sind.

Ich habe ja nicht gesagt, dass du nen Stereoverstärker bracuhst, ich habe nur gesagt, dass der Unterschied groß ist zwischen altem Surround Receiver und Stereo Amp und daran hat sich nichts geändert.

In diesem Sinne




Hallo Sebastian,
also alles was ich bei mir rumstehen habe hört schon auf den Namen Yamaha. Ob Einsteigermodelle von Yamaha mehr hermachen als eine gehobene Klasse von Aiwa, kann ich allerdings beurteilen.
Klang ist und bleibt nun man leider Gottes eine Frage der finanziellen Mittel. Diese sind, wie ich manchmal auch, leider sehr beschränkt. Aber ich mache mich gerade daran, dass für mich Beste aus den paar Kröten rauszuholen.

FRAGE:
Du hast ein 16qm Wohnzimmer. Du möchtest Radio und CD hören. Toller klarer Klang bei geringer Lautsärke. Du willst keine riesen Kiste als Anlage, möglichst wenig Komponenten. Du hast noch nichts und möchtest höchstens 1.000 EUR ausgeben.

Was kaufst Du

Mach mir doch mal ´nen netten Vorschlag, bin für fast alles offen, na ja, vielleicht bis auf Aiwa
EinerVonVielen
Stammgast
#11 erstellt: 27. Feb 2007, 14:51
Das hängt von vielen Faktoren ab und ist wahrscheinlich von Mensch zu Mensch unterschiedlich.

Aber wenn du wenig Platz hast, keine hohe Lautstärke brauchst und guten Klang:

Yamaha Pianocraft. Gibts mal bei ebay oder neu kosten die so zwischen 500-800 Euro.

Ist nur ein Tipp, mit dem man sich aber bestimmt auseinandersetzen kann. Aber wenn du schon alles hast und damit zufrieden bist, dann sollte man überhaupt ersteinmal überlegen ob man unbedingt wechseln will. Wie gesagt aus Aiwa Anlagen kommt aus Ton raus und der reicht viele hörern schon, mit leider nicht, aber das is halt ein anderes Thema.


[Beitrag von EinerVonVielen am 27. Feb 2007, 14:53 bearbeitet]
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 27. Feb 2007, 15:04
Hallo Dirk,

Unterschiede gibt´s schon, nur bei Zimmerlautstärke kommen die nocht nicht so zur Geltung, ich hab´ nur die Frage nach einem deutlichen Unterschied beim Leisehören (Zimmerlautstärke) verneint. Aber wie Du hier lesen kannst ist auch das keine Aussage, der jeder zustimmt.

Das müßtest Du dann für Dich beurteilen, Klangbeurteilung ist was sehr subjektives. Wenn Du mal Zeit hast könntest Du den Yammi in Deiner Nähe mal probehören. Nur damit Du Gewissheit bekommst ob sich der Kauf wirklich lohnt.

Oder hast Du Dich schon für Dein Geld und gegen einen Neuerwerb entschieden?

Gruß
Robert


[Beitrag von Schwurbelpeter am 27. Feb 2007, 15:09 bearbeitet]
dirk031068
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 27. Feb 2007, 16:12

aol-fuzzi schrieb:
Hallo Dirk,

Unterschiede gibt´s schon, nur bei Zimmerlautstärke kommen die nocht nicht so zur Geltung, ich hab´ nur die Frage nach einem deutlichen Unterschied beim Leisehören (Zimmerlautstärke) verneint. Aber wie Du hier lesen kannst ist auch das keine Aussage, der jeder zustimmt.

Das müßtest Du dann für Dich beurteilen, Klangbeurteilung ist was sehr subjektives. Wenn Du mal Zeit hast könntest Du den Yammi in Deiner Nähe mal probehören. Nur damit Du Gewissheit bekommst ob sich der Kauf wirklich lohnt.

Oder hast Du Dich schon für Dein Geld und gegen einen Neuerwerb entschieden?

Gruß
Robert



Nein, ich habe mich noch für garnichts entschieden.
Das mit dem Ausprobieren ist bei mir so eine Sache, habe momentan ausser wenig Geld leider auch sehr wenig Zeit.
Ich würde eher versuchen die Sachen zum Ausprobieren zu bestellen und bei Nichtgefallen zurück zu schicken oder wieder zu verkaufen.
Bin daher leider sehr auf Aussagen und Tests angewiesen, damit das nicht in einem ewigen hin und her endet.
Na muß mal schauen
CarstenO
Inventar
#14 erstellt: 01. Mrz 2007, 03:03
Hallo Dirk,

ich habe die KEF iQ 3 selbst und meine, dass Du mit einem RX-797 eine Klasse unter den Möglichkeiten der Box bleibst. Falls ein Radioteil verzichtbar ist, würde ich den Betrag für den Receiver in einen neuen Vollverstärker investieren.

Meine Vorschläge zum Probehören:

Cambridge Audio Azur 340/540/640
NAD C 352/372
Creek EVO Amp
Pioneer A-A6-J
Advance Acoustic (habe ich aber selbst noch nie gehört)
Creek A 50 i (Ausläufer)

Gruß, Carsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Stereo-Receiver bis etwa 300 EUR?
thomas-agt am 27.06.2006  –  Letzte Antwort am 28.06.2006  –  25 Beiträge
Stereo Receiver bis ca. 400 EUR an Wharfdale Evo 20 gesucht
micmax am 21.11.2010  –  Letzte Antwort am 05.12.2010  –  14 Beiträge
Stereo receiver
Roberto187 am 02.02.2017  –  Letzte Antwort am 05.02.2017  –  17 Beiträge
klassischer Stereo-Verstärker/Receiver bis 400? gesucht
kossi9999 am 08.12.2011  –  Letzte Antwort am 08.12.2011  –  4 Beiträge
Kaufberatung Receiver / Verstärker bis 400?
JoeMojito am 01.08.2014  –  Letzte Antwort am 14.08.2014  –  18 Beiträge
Stereo-Receiver für max. 600,00 EUR
NooN am 03.01.2010  –  Letzte Antwort am 04.01.2010  –  9 Beiträge
Stereo oder Surround Receiver
mountkenia am 10.11.2003  –  Letzte Antwort am 10.11.2003  –  2 Beiträge
Stereo- oder Surround-Receiver
Emphatica am 23.03.2009  –  Letzte Antwort am 24.03.2009  –  16 Beiträge
Kaufberatung Stereo: Preisklasse 500 bis 800 EUR
Parerga2012 am 19.12.2012  –  Letzte Antwort am 19.12.2012  –  12 Beiträge
Kaufberatung Stereo-Receiver bis 300?
weida am 01.12.2011  –  Letzte Antwort am 28.12.2011  –  13 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • NAD
  • KEF
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.305 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedHilde_Schmitt
  • Gesamtzahl an Themen1.362.233
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.946.539