Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Linn vs. Teac

+A -A
Autor
Beitrag
bellring
Neuling
#1 erstellt: 27. Feb 2007, 23:39
Hallo,
ich möchte mir nach ca. 30 Jahren wieder mal eine neue Stereoanlage zulegen. hatte ich bis jetzt Einzelbausteine, solls nun was kleines,kompakteres sein.
Zur Auswahl stehen nun ein Linn Classic Music mit Piega TP 5 Lautsprechern und ein Teac DR-H300 mit Chorus 700 V Lautsprechern. Der Preisunterschied zwischen den beiden Anlagen ist 4600€ zu 1150€.
Jede Anlage habe ich bei einem anderen Händler angehört und mir gefallen eigentlich akustisch beide sehr gut. Von der Technik bietet der Teac mehr, optisch sehen die Piegas besser aus (Metallic passt am besten ins Zimmer) und geldmäßig würde das auch ein guter Kompromiss sein, aber das Problem ist, wenn ich Teac mit Piega verbinde: Teac hat 4 Ohm Ausgang, die Piegas aber eine Impedance von 8 Ohm. Wie wirkt sich das leistungsmäßig und akustisch aus?
Wie ist Eure Meinung dazu? Mein Musikstil ist Pop, Rock (darf ruhig auch mal härter sein) und Psychodelic (Pink Floyd, Ashra Tempel). Ein zusätzlicher Subwoofer hat keinen Platz. Surround scheidet aus.
Wie würdet Ihr entscheiden?

Gruß
Bellring
bellring
Neuling
#2 erstellt: 13. Mrz 2007, 20:55
Ähm, sorry
bin ich hier im falschen Forum oder sind meine Fragen unverständlich?
Vielleicht kann mir irgendwer nur mal ganz kurz eine Antwort geben, was ich falsch mache, daß mir keiner antwortet.

Gruß
bellring
fawad_53
Inventar
#3 erstellt: 13. Mrz 2007, 22:16
deine Frage erscheint mir seltsam - Äpfel und Birnen vergleichen - vielleicht hält das den einen oder anderen ab, deinen Thread zu lesen.

Wenn Du wissen willst, ob der Teac die Piega betreibt, musst Du das ausprobieren und hören, ob es dir auch gefällt.

Wenn Du wissen willst, ob Du 3000 Euro sparen willst, gilt das gleiche.

Hast Du keinen Händler in der Nähe, der Kombigeräte in unterschiedliche Preisklassen hat?

Bei uns kannst Du ZB TEAC und Marantz vergleichen mit Audio Analogue Enigma (1200) Linn Classik (2000) und t&A K1.

Mein Favorit ist Enigma mit Dynaudio Focus 220, aber jeder hört anders

Gruß
Friedrich
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teac DR-H300 und Teufelboxen
Assi40822 am 06.05.2008  –  Letzte Antwort am 08.05.2008  –  5 Beiträge
Teac DR-H300 welche Boxen
saratim am 06.12.2006  –  Letzte Antwort am 06.12.2006  –  10 Beiträge
TEAC DR-H300
Jazzer_81 am 14.07.2007  –  Letzte Antwort am 19.07.2007  –  7 Beiträge
Boxen zu Teac DR-H300?
harald77 am 26.03.2007  –  Letzte Antwort am 30.03.2007  –  8 Beiträge
Teac DR-H300
MCMLXXXVII am 27.02.2007  –  Letzte Antwort am 28.02.2007  –  3 Beiträge
Teac DR-H300 in HiFi-Test 1/2007, Labormesswerte
brain-r am 21.01.2007  –  Letzte Antwort am 01.02.2007  –  10 Beiträge
TEAC vs. Yamaha
GadgetJunkie am 01.04.2006  –  Letzte Antwort am 03.04.2006  –  4 Beiträge
Kaufempfehlung einer Micro-Anlage (Teac DR-H300, JVC EX-A10, Philips MCD708)
annajo am 31.10.2006  –  Letzte Antwort am 09.02.2008  –  24 Beiträge
Denon vs. Teac
zwittius am 09.05.2005  –  Letzte Antwort am 09.05.2005  –  3 Beiträge
Teac A-H500
tofu23 am 05.07.2010  –  Letzte Antwort am 06.07.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynaudio
  • Linn
  • Piega

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 37 )
  • Neuestes Mitgliedk4540
  • Gesamtzahl an Themen1.345.844
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.171