Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Komplettanlage für ca. 500€.Welche Komponenten, welche Boxen?

+A -A
Autor
Beitrag
Jekan
Neuling
#1 erstellt: 16. Apr 2007, 18:16
Hallo,

ich habe mir nun endlich vorgenommen mir eine ordentliche Anlage anzuschaffen, bisher hatte ich so eine 5.1 Anlage, bei der der Verstärker im Subwofer ist, die jedoch auch gar nicht Mal so schlecht war...

Ich werde die Anlage hauptsächlich zum Musik hören verwenden, jedoch wäre es schön, wenn 5.1 Sound möglich wäre, da ich mir auch gerne ab und zu Mal Filme anschauen würde mit dem Sound...Das wichtigste ist jedoch das der Musik Klang Gut ist...

Es handelt sich hier um ein kleines Zimmer ca. 15qm, jedoch drehe ich die Musik schon gerne ziemlich laut, daher sollten die Boxen und der Verstärker auch eine eingermaßen gute Qualität besitzen...

Als Quelle benutze ich größtenteils meinen PC, wäre schön, wenn ihr mir dafür vllt. auch eine Soundkarte empfehlen könntet...

Also was ich genau benötige
-Verstärker
-Boxen (mit guten Stereo Klang, wenn möglich auch mit 5.1)
-CD Player (brauch keine Mp3 Funktion)
-Soundkarte

Wäre super nett, wenn ihr mir da was gutes empfehlen könntet, habe da gar keine Ahnung und bei der großen Auswahl findet sich wirklich kein Mensch zurecht...

Dane schon Mal für alle Antworten...
Sound__Ozzy
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 16. Apr 2007, 18:44
Hallo. Also du wirst mit 500 euro nix vernüftiges im 5.1 bereich finden was auch Stereo gut wiedergeben kann ausser die bekannten brüllwürfel cat etc.. was wohl nicht ein wierklicher fortschritt zu deiner jetztigen anlage ist.

Also denken wir mal ganz subjektiv. Mit 500 wirst du eine guten Verstärker+ Regalboxen bekommen neu natürlich oder was gebrauchtes aus der bucht.Z.b Einen Denon PMA-500 AE ca 229 oder und ein Paar Ls Monitor Audio Bronze R1 249 euro. vieleicht auch nen Guten Gebrauchten AMP aus der Bucht. Ne gute Soundkarte Wäre die bekannte Creativ Audigy Music. Oder ne M Audio 2496 die ist aber auch nur Stereo Tauglich.


MFG Ozzy


[Beitrag von Sound__Ozzy am 16. Apr 2007, 18:50 bearbeitet]
Sound__Ozzy
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Apr 2007, 18:48
Ups CD Player hab ich vergessen ja da musste schaun ob man was vernüftiges noch in der bucht bekommt oder aber wenn du ne vernüftige soundkarte hast dann kann man auch übern Pc CD`s hören. Wenn noch einer Verbässerungsvrschläge hatt ich lerne gern dazu


MFG Ozzy
Jekan
Neuling
#4 erstellt: 16. Apr 2007, 19:14

Sound__Ozzy schrieb:
Hallo. Also du wirst mit 500 euro nix vernüftiges im 5.1 bereich finden was auch Stereo gut wiedergeben kann ausser die bekannten brüllwürfel cat etc.. was wohl nicht ein wierklicher fortschritt zu deiner jetztigen anlage ist.

Also denken wir mal ganz subjektiv. Mit 500 wirst du eine guten Verstärker+ Regalboxen bekommen neu natürlich oder was gebrauchtes aus der bucht.Z.b Einen Denon PMA-500 AE ca 229 oder und ein Paar Ls Monitor Audio Bronze R1 249 euro. vieleicht auch nen Guten Gebrauchten AMP aus der Bucht. Ne gute Soundkarte Wäre die bekannte Creativ Audigy Music. Oder ne M Audio 2496 die ist aber auch nur Stereo Tauglich.


MFG Ozzy


Also, den Verstärker habe ich gefunden für 189€

Die Boxen habe ich leider nirgends gefunden...

Was meinst du mit einem Guten AMP?

Mir blieben jetzt noch ca. 300€ für Boxen, da müsste sich doch was Gutes finden lassen...


[Beitrag von Jekan am 16. Apr 2007, 19:14 bearbeitet]
Sound__Ozzy
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 16. Apr 2007, 19:28
Hallo. Die Ls kann ich diur zeigen http://www.audiovisi...raudio_bronze_r1.htm
ja vieleicht könnte man denn Denon PMA 700AE nehmen der ist natürlcih etwas teurer so ca 300 und dann noch ein paar standlautsprecher http://cgi.ebay.de/C...ZphotoQQcmdZViewItem
MFG Ozzy
Sound__Ozzy
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Apr 2007, 19:30
Noch ein Anderer verstärker wäre dieser hier ich habe denn eine nummer kleiner http://cgi.ebay.de/Y...QQrdZ1QQcmdZViewItem
Sound__Ozzy
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Apr 2007, 19:37
Was natürlich auch immer sehr gern empfohlen wird sind die Yamaha Pianocraft Komplett anlagen da ist alles drin aber es natürlich nicht so ausbaufähig wie eine Bausteinanlage http://cgi.ebay.de/Y...eZWD1VQQcmdZViewItem
Jekan
Neuling
#8 erstellt: 16. Apr 2007, 19:43
Hmm...Also bei dem Verstärker und den Boxen bin ich mir echt nicht so sicher..Bin wirklich verwirrt, sowohl Verstärker als auch Boxen sehen nicht gerade so aus als würde da Power hinter stecken...

Kann man wirklich mit so 2 kleinen Boxen Gute Laute Musik spielen...Vllt. auch Mal beim Geburtstag... also für 500€ sollten die ja schon was leisten...
Sound__Ozzy
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 16. Apr 2007, 19:53
Was verstehst du unter Power der kleine Denon recht schon reichlich um alle nachbarm im umkreis von 100m hellhörig zumachen Und es gilt nicht das gesetz = viel watt= viel power. Die Canton und der Denon PMA 700AE sind dürchaus sehr laut das könnte man später noch mit einem aktiven sub ergänzen wenn man noch mehr bass haben will. Du musst auch alles deinem Budget anpassen 500 euro sind nich geradzu viel geld für eine Stereoanlage. natürlich wenn du Was mit Power haben willst dann sage ich nur das http://www.thomann.de/de/tamp_ta1050ii_endstufe.htm und http://www.thomann.de/de/the_box_pa_15.htm aber da leider natürlich das gehör drunter.
Jekan
Neuling
#10 erstellt: 16. Apr 2007, 20:13
Also sollten
-Denon PMA-500 AE BKE2
-Monitor Audio BR-1
reichen...

Und wie kann ich da später einen Subwofer hinzufügen? Der Verstärker hat doch nur 2 Ausgänge oder?
Sound__Ozzy
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 16. Apr 2007, 20:24
Hallo.Du kannst später eine (aktiven) sub nachrüsten die meisten aktiven sub´s haben High level eingange das heist mann kann sie mittels eines normal den boxenkabel betreiben da der verstärker 2 paar boxen ausgänge hatt kann man an denn ersten ausgang die ls dranhängen und und an denn zweiten ausgang denn aktiven sub da aktive sub´s einen intikrierten verstärker haben zieht der sub sich nur das signal des verstärkers. hier kann man sehen was high level eingänge sind http://www.lsound.no/webedit_images/10674_original.jpg es sind die unteren 4 linken eingänge mit denn schraubanschlüssen mit der überschrift HIGHLEVEL INPUT !!!
MFG Ozzy
Lapinkul
Inventar
#12 erstellt: 16. Apr 2007, 20:48

Jekan schrieb:
Hmm...Also bei dem Verstärker und den Boxen bin ich mir echt nicht so sicher..Bin wirklich verwirrt, sowohl Verstärker als auch Boxen sehen nicht gerade so aus als würde da Power hinter stecken...

Kann man wirklich mit so 2 kleinen Boxen Gute Laute Musik spielen...Vllt. auch Mal beim Geburtstag... also für 500€ sollten die ja schon was leisten...


Was denkst du, was 500,00€ im HiFi Bereich sind?

Also für den Preis wäre meine Empfehlung (wenn man das so nennen kann)

1. Einen etwas älteren Panasonic SA-HE Receiver, weil der Stereomäßig noch ganz gut klingt
2. Ein Paar Elac Lautsprecher aus der EL Serie als Fronts
3. CD-Player tut es in der Preisklasse so ziemlich jeder, der z.B. bei eBay für 30,00-40,00€ zu haben ist...
4. Soundkarten technisch kann ich dir nicht weiterhelfen
Sound__Ozzy
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 16. Apr 2007, 21:31
Hallo .Also ich finde mit demm Denon PMA 500 und denn canton LE 107 wäre das schon ein akzeptables gespann. Die canton sind gewiss auch pegelfest genug um mal eine kleine party zu feiern.

MFG Ozzy
Jekan
Neuling
#14 erstellt: 16. Apr 2007, 22:03

Lapinkul schrieb:

Jekan schrieb:
Hmm...Also bei dem Verstärker und den Boxen bin ich mir echt nicht so sicher..Bin wirklich verwirrt, sowohl Verstärker als auch Boxen sehen nicht gerade so aus als würde da Power hinter stecken...

Kann man wirklich mit so 2 kleinen Boxen Gute Laute Musik spielen...Vllt. auch Mal beim Geburtstag... also für 500€ sollten die ja schon was leisten...


Was denkst du, was 500,00€ im HiFi Bereich sind?

Also für den Preis wäre meine Empfehlung (wenn man das so nennen kann)

1. Einen etwas älteren Panasonic SA-HE Receiver, weil der Stereomäßig noch ganz gut klingt
2. Ein Paar Elac Lautsprecher aus der EL Serie als Fronts
3. CD-Player tut es in der Preisklasse so ziemlich jeder, der z.B. bei eBay für 30,00-40,00€ zu haben ist...
4. Soundkarten technisch kann ich dir nicht weiterhelfen :L


Also ich weiß noch das ich mir vor 4 Jahren ein Set von Technics gekauft hatte, also ein CD Player, Verstärker, Radio und Cassetten Deck für etwa 400€ war das und das war eine Top Anlage...Super Sound, Gute Ausstattung usw....Hab ich bei meinem Umzug jedoch bei meinen Eltern gelassen...

Nun sollten doch eigentlich 500€ für einen Verstärker und 2 Boxen reichen oder? Sogar aktive PartyBoxen, die keinen Verstärker benötigen bekomme ich für einen günstigeren Preis...

Also ein Verstärker wie z.B. der genannte Denon kostet 189€ und Boxen für 300€ mit dennen man qualitativ gute Musik laut in einem kleinen Raum oder manchmal auch mal auf einer kleinen Party hören kann, müssten doch iwie zu finden sein...


[Beitrag von Jekan am 16. Apr 2007, 22:06 bearbeitet]
Jekan
Neuling
#15 erstellt: 16. Apr 2007, 22:04

Sound__Ozzy schrieb:
Hallo .Also ich finde mit demm Denon PMA 500 und denn canton LE 107 wäre das schon ein akzeptables gespann. Die canton sind gewiss auch pegelfest genug um mal eine kleine party zu feiern.

MFG Ozzy


Ich dachte ich sollte mir lieber die Monitor Audio BR-1 Boxen kaufen oder sind die Canton LE 107 viel besser?
ta
Inventar
#16 erstellt: 16. Apr 2007, 22:05
Hier mal ein Vorschlag (A) von mir, den ich als komplett und brauchbar einstufen würde.


A1) Boxen: Wharfedale Diamond 9.2 275 Euro /Paar.

A2) Verstärker: Pioneer A-209R 169 Euro

A3) CD-Player: Pioneer 6x-Wechsler 169 Euro.

A4) Soundkarte: vorerst vorhandener Onboardsound.

Summe(A): 613 Euro.
----------------------

AA4) Soundkarte: M-Audio Delta Audiophile 99 Euro

Summe (AA) 712 Euro.


===========================================

Jetzt noch eine Sparvariante:

B1) Lautsprecher: Wharfedale Diamond 9.1 199 Euro
Diese Boxen sind aber doch etwas klein...

B2) Verstärker: Pioneer A-109 129 Euro
Leistungsschwächer als der A-209R, nur ein Boxenanschluß, KEINE FERNBEDIENUNG!

B3) CD-Player: DVD-Player von Panasonic 79 Euro.

407 Euro. Mit einer M-Audio Delta Audiophile für 99 Euro kämst du damit genau in den Preisbereich. Allerdinsg wär mir diese Anlage etwas unkomfortabel, und die Boxen etwas zu kompakt


[Beitrag von ta am 16. Apr 2007, 22:07 bearbeitet]
tremore
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 16. Apr 2007, 22:15
Hallo,

habe die LE109 von Canton und bin zufrieden. Kann aber keine vergleiche mit genannten Boxen ziehen.

Günstige neue Cantons bekommt man auch hier:
http://www.hirschill...9_114&page=1&sort=4a

Würde aber an deiner Stelle nach was gebrauchten schauen.
Dann kannste es idealerweise auch gleich anhören vor dem Kauf.
Schau doch einfach nach ob du den Vorschlag A über mir von ta in der Bucht zusammenbekommst. Da solltest du auch mit 500€ hinkommen.


[Beitrag von tremore am 16. Apr 2007, 22:16 bearbeitet]
Jekan
Neuling
#18 erstellt: 16. Apr 2007, 22:15
Was ist mehr zu empfehlen

Angebot A:
-Boxen: Wharfedale Diamond 9.2 275€/Paar
-Verstärker: Pioneer A-209R 169€
Gesamt: 444€

Angebot B:
-Boxen: Monitor Audio BR-1 249€/Paar
-Verstärker: Denon PMA-500 AE BKE2 189€
Gesamt: 438€

Angebot C:
-Boxen: Canton LE 107 289€/Paar
-Verstärker: Denon PMA-500 AE BKE2 189€
Gesamt: 478€

Ich persönlich würde rein vom Design zum Angebot B greifen also von den Boxen her, da dies am besten zu meiner Einrichtung passt, aber wenn Ihr mir jetzt sagt, dass Angebot A oder C viel besser, leistungsstärker und lauter ist, dann werd ich natürlich eines von dennen nehmen.

Über weitere Angebote oder Kombinationen würde ich mich natürlich auch sehr freun...

Danke schon Mal an alle die bis jetzt geantwortet haben...;)


[Beitrag von Jekan am 16. Apr 2007, 22:20 bearbeitet]
ta
Inventar
#19 erstellt: 16. Apr 2007, 22:30
Es sind halt verschiedene Möglichkeiten. Ich denke, wenn du wirklich jeden Cent umdrehen mußt, kannst du den Denon durch den Pioneer A-209R ersetzen, das ist der günstigste zeitgemäße Vollverstärker den ich kenne. Allerdings gibts bei Pioneer keinen billigen Einzel-CD-Player dazu.


Allerdings haben Yamaha und Denon neue Verstärkerversionen und Einzel-CD-Player auf den Markt gebracht, die auch in den günstigsten Varianten oft noch teurer sind als der kleine Pio A-209R mit dem Wechsler (der zugegebenermaßen wirklich schon sehr lange auf dem Markt ist).

Ich persönlich fände es für den Einstieg schön, wenn die Geräte zueinander passen wegen der Fernbedienbarkeit über eine Sysemfernbedienung und Komfort. Wenn dir das nicht wichtig ist kannst du im Prinzip alle Hersteller kombinieren.

Bei den Boxen ist es sowieso egal, ob du an den Denon oder den pioneer die Monitor Audio, die Wharfedale oder die Canton anschließt.

Wenn du jetzt nur auf Verstärker+Boxen setzt, wären die Nubert Nubox 381 eventuell noch drin. Mit dem A-209R könntest du noch mit unter 600 rauskommen.


[Beitrag von ta am 16. Apr 2007, 22:39 bearbeitet]
Jekan
Neuling
#20 erstellt: 16. Apr 2007, 22:35

ta schrieb:
Es sind halt verschiedene Möglichkeiten. Ich denke, wenn du wirklich jeden Cent umdrehen mußt, kannst du den Denon durch den Pioneer A-209R ersetzen, das ist der günstigste zeitgemäße Vollverstärker den ich kenne. Allerdings gibts bei Pioneer keinen billigen Einzel-CD-Player dazu.


Allerdings haben Yamaha und Denon neue Verstärkerversionen und Einzel-CD-Player auf den Markt gebracht, die auch in den günstigsten Varianten oft noch teurer sind als der kleine Pio A-209R mit dem Wechsler (der zugegebenermaßen wirklich schon sehr lange auf dem Markt ist).

Ich persönlich fände es für den Einstieg schön, wenn die Geräte zueinander passen wegen der Fernbedienbarkeit über eine Sysemfernbedienung und Komfort. Wenn dir das nicht wichtig ist kannst du im Prinzip alle Hersteller kombinieren.


Ich benötige ja nicht wirklich einen CD Player...Es geht hier erstmal rein um einen Verstärker und 2 Boxen für 500€...

Naja, bisher habe ich die 3 oben genannten Angebote erhalten , die liegen alle 500€...Nun wollte ich gerne wissen, welches ihr für am besten erachtet?

Wobei ich ja bereits erwähnt habe, dass ich rein äußerlich Angebot B bevorzuge...
RulingTex
Stammgast
#21 erstellt: 17. Apr 2007, 07:42

Angebot B:
-Boxen: Monitor Audio BR-1 249€/Paar
-Verstärker: Denon PMA-500 AE BKE2 189€
Gesamt: 438€


Hast Du schon mal über den größeren Bruder BR-2 nachgedacht? Kostet 50 Euro mehr und ist somit auch noch innerhalb Deines Budgets. Diese Kombi wäre mein persönlicher Favorit.

Gruß, RulingTex
Jekan
Neuling
#22 erstellt: 17. Apr 2007, 14:40

RulingTex schrieb:

Angebot B:
-Boxen: Monitor Audio BR-1 249€/Paar
-Verstärker: Denon PMA-500 AE BKE2 189€
Gesamt: 438€


Hast Du schon mal über den größeren Bruder BR-2 nachgedacht? Kostet 50 Euro mehr und ist somit auch noch innerhalb Deines Budgets. Diese Kombi wäre mein persönlicher Favorit.

Gruß, RulingTex


Wenn die wirklich viel besser sind, dann würde ich natürlich die nehmen...Sry, aber ich find nirgends die Preise...Wo stehen die...?
RulingTex
Stammgast
#23 erstellt: 17. Apr 2007, 14:58

Wenn die wirklich viel besser sind, dann würde ich natürlich die nehmen...Sry, aber ich find nirgends die Preise...Wo stehen die...?


Z.B. im Shop eines Forumsmitglieds.

Ob die BR-2 wirklich viel besser ist als die BR-1, kann ich Dir nicht sagen. Ich habe die BR-1 noch nie gehört. Die BR-2 (die für den Preis echt klasse klingt) kann auf jeden Fall durch den größeren Tiefmitteltöner den Bassbereich besser abdecken.

Gruß, RulingTex
weise-eule
Stammgast
#24 erstellt: 17. Apr 2007, 15:23
Hi erstmal!
Falls es bei der Entscheidung hilft, hier gibt es beispielsweise die 9.2er als Ausstellungsstücke mit Garantie
und hier kosteten die Diamonds vor einer Woche noch (genau das gleiche Angebot) neu und alles 200€/Paar
(habs mir da gekauft, gefallen mit btw gut ), villeicht wirds nochma billiger.

Gruß,
weise-eule
ta
Inventar
#25 erstellt: 17. Apr 2007, 15:29
Wenn es günstigere Boxen werden sollen, käm vielleicht auch der Yamaha AX-397 in Frage, der hat ja ziemlich viel Dampf.


Ansonsten kosten 2x Nubert NuBox 381 394 Euro inklusive Versand wenn ich mich nicht verrechnet hab, und der Pioneer A-209R vermutlich 183 Euro(??) bei Alternate inklusive Versand. Also 577-580 Euro für eine gut klingende Anlage.


[Beitrag von ta am 17. Apr 2007, 15:34 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Komplettanlage
......xD am 05.05.2011  –  Letzte Antwort am 11.05.2011  –  15 Beiträge
Welche Komplettanlage Wohnzimmer
Kluska am 23.03.2014  –  Letzte Antwort am 25.03.2014  –  5 Beiträge
Komplettanlage für ca 500 Euro?
lordgoldbass am 25.01.2008  –  Letzte Antwort am 12.02.2008  –  44 Beiträge
Welche Boxen???
Bergnago am 09.08.2004  –  Letzte Antwort am 10.08.2004  –  5 Beiträge
Welche Boxen?
Brolly am 30.11.2003  –  Letzte Antwort am 01.12.2003  –  2 Beiträge
Welche Komponenten für 30m² Partykeller?
heiko73 am 03.05.2006  –  Letzte Antwort am 06.05.2006  –  6 Beiträge
Kleines Budget, welche Komponenten?
ExAzubi am 29.01.2004  –  Letzte Antwort am 29.01.2004  –  4 Beiträge
Welche Boxen für 250?
adam am 20.04.2003  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  5 Beiträge
Welche Komponenten für 2.1 Anlage für 30 qm Wohnzimmer?
snicky_77 am 30.10.2011  –  Letzte Antwort am 11.04.2012  –  26 Beiträge
Stereo Anlage/Komponenten für ca. 500?
Juulsn am 30.12.2010  –  Letzte Antwort am 30.12.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Pioneer
  • Wharfedale
  • Denon
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 101 )
  • Neuestes MitgliedD0M3-2030
  • Gesamtzahl an Themen1.344.877
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.561