Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Boxen mit Bass bis 500€

+A -A
Autor
Beitrag
Arok9
Stammgast
#1 erstellt: 24. Apr 2007, 07:59
Hi,

ich stelle mir gerade meine erste richtige Stereoanlage zusammen, habe seit Jahren ein Technics EH 760 Komplettsystem.

Als Verstärker hab ich mir jetzt den Nad 320 zugelegt, und seit einer Woche habe ich die Nubox 481 zum probehören da. Leider bleibt die im Bassbereich deutlich hinter meinen Erwartungen zurück. Sie sind ja auch linear/ehrlich abgestimmt, und ich komme immer mehr zum dem Schluß, dass dies nichts ist für mich. Ich vermisse einfach den gewissen Punch, das ist irgendwie alles zu schlank/mau.

Jetzt bin ich auf der Suche nach Alternativen zum vergleichen. Gehört wird hauptsächlich (Prog) Metal. Die Höhen sollten nicht zu scharf sein, und es sollte ein gutes Bassfundament vorhanden sein. Preislich am besten nicht mehr als 500€. Obwohl mein Raum nicht größer als 20m² ist, möchte ich gerne kleinere Standboxen haben. Welche Boxen könntet ihr mir da empfehlen?

Was ist von denen zu halten:

Kef IQ 5
Mordaunt Short Avant 904i

Problem ist bei mir das Probehören, ausser einem Media Markt kenne ich keinen Laden in meiner Nähe. Wenn jemand einen vernünftigen Shop in der Nähe von 94032 Passau kennt wäre das toll.

Gruß,
Arok
klingtgut
Inventar
#2 erstellt: 24. Apr 2007, 08:11

Arok9 schrieb:
Was ist von denen zu halten:

Kef IQ 5
Mordaunt Short Avant 904i


Hallo,

alternativ zur KEF würde ich mir noch die Monitor Audio Bronze Reference BR 5 anhören.

http://www.monitoraudio.de/products/bronze/br/br5.htm

http://www.digital-movie.de/dvd-news/newsinfo.asp?ArtNr=11641

http://www.areadvd.de/lm/AV_Hardware/test_ma_bronze_1.shtml


Arok9 schrieb:
Problem ist bei mir das Probehören, ausser einem Media Markt kenne ich keinen Laden in meiner Nähe. Wenn jemand einen vernünftigen Shop in der Nähe von 94032 Passau kennt wäre das toll.

Gruß,
Arok


ist hier keiner in Deiner Nähe ?

http://www.monitoraudio.de/dealer.htm

http://www.kefaudio.de/dealers/germany_search_form.asp

Viele Grüsse

Volker
vksi
Stammgast
#3 erstellt: 24. Apr 2007, 10:52
Bin ja selbst Fan und stolzer Besitzer der KEF iQ5 ... aber wenn Du wert auf "viel" Bass legst, ist die kleine KEF sicherlich nicht das richtige für Dich ...

Ich denke die von Dir genannten Mordaunt Short 904i geht in die gewünschte Richtung.

Bis denne ...
ayran
Stammgast
#4 erstellt: 24. Apr 2007, 10:58
Ich finde die Quadral Agentum 07.1 haben im Bassbereich viel zu bieten. Alternativ sonst vielleicht auch noch die Argentum 09, sind eben ne Nummer größer aber vielleicht auch schon ein bisschen zu teuer. Die kann man des öfteren auch im MM probehören.
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 24. Apr 2007, 11:06
Hallo,

ich möchte noch zwei Boxen ins Rennen werfen:

ASW Cantius IV gibt es allerdings nur noch in diesem Shop. Zum Testen kann man die aber Bestellen und bei Nichtgefallen innerhalb von 14 Tagen wieder zurückschicken.

Wenn es um Bass geht, kommen in den unteren Preisregionen auch die Boxen der Northridge Serie von JBL ins Spiel. Für Deinen Raum wäre die E80 wohl das Maximum.

Gruß
Bärchen
Arok9
Stammgast
#6 erstellt: 24. Apr 2007, 11:16
Danke erstmal für die Vorschläge!

Ich sag mal so, ein ordentliches Bassfundament sollte schon sein, aber nur um Bass gehts dann auch nicht.
ayran
Stammgast
#7 erstellt: 24. Apr 2007, 11:21
also die argentums können es meiner meinung nach auch sehr klar und deutlich in den höhen und mitten. ich würde aber lieber probehören gehen, denn sonst erlebst du noch ein großes übel.
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 24. Apr 2007, 11:49
Hallo,

wenn es dann doch eher um ein gutes Fundament und nicht um einen aufgeblähten Brummbass geht, dann würde ich bei max 500 Euro zu der Monitor Audio BR5, ASW Cantius IV SE oder auch Nubert 481 raten. Wobei ich dir ASW Cantius IV SE näher ans Herz legen möchte. Die Cantius IV ist das Vorgängermodel der Cantius 404 und ist im Auftrag von Audiovision nochmal neu aufgelegt worden. Gehört wie die 404 aber eigentlich in die 1000 Euro Klasse, kostet jedoch nur noch die Hälfte und ist imho den sehr guten MA BR5 und Nubert 481 doch überlegen.

Gruß
Bärchen
ayran
Stammgast
#9 erstellt: 24. Apr 2007, 11:53
kurze frage, sind die 500€ als paarpreis gedacht?
Arok9
Stammgast
#10 erstellt: 24. Apr 2007, 12:00

ayran schrieb:
kurze frage, sind die 500€ als paarpreis gedacht?


Ja.


baerchen.aus.hl schrieb:
Hallo,

wenn es dann doch eher um ein gutes Fundament und nicht um einen aufgeblähten Brummbass geht, dann würde ich bei max 500 Euro zu der Monitor Audio BR5, ASW Cantius IV SE oder auch Nubert 481 raten.

Gruß
Bärchen


Die 481 habe ich ja momentan zum Probehören da, und da bin ich mit dem Bass nicht so richtig zufrieden
baerchen.aus.hl
Inventar
#11 erstellt: 24. Apr 2007, 12:10
Hallo,

na das macht doch nichts, dann schick die Nubert zurück und hör dir erstmal die anderen Boxen, speziell die ASW, an.

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 24. Apr 2007, 12:10 bearbeitet]
ta
Inventar
#12 erstellt: 24. Apr 2007, 12:57
Die Nubert hat eigentlich schon Bass. Der Bereich bis -3dB reicht jedenfalls sehr weit runter.

Wenn du Boxen mit BassBETONUNG suchst, schau dich mal bei JBL um. Die E80 wurde ja schon genannt. Ich denke daß die Monitor oder die KEF dagegen eher in Richtung Nubert geht.


[Beitrag von ta am 24. Apr 2007, 12:58 bearbeitet]
vksi
Stammgast
#13 erstellt: 24. Apr 2007, 13:55
Ins Budget würde auch noch die 906i von Mordaunt Short fallen ...

http://www.hifisound...i-STANDLAUTSPRECHER/


[Beitrag von vksi am 24. Apr 2007, 13:55 bearbeitet]
Arok9
Stammgast
#14 erstellt: 24. Apr 2007, 15:37
So, ich habe jetzt mal versucht über die Vorschläge hier mehr in Erfahrung zu bringen...sowohl über die JBL, Mordaunt als auch Kef wird geschrieben, dass die recht höhenlastig sind. Damit wären die schonmal aus dem Rennen wenn das stimmt.

Auch die Nubox 481 finde ich zu hell/schrill bzw. zu aggresiv im Klang. Manche CDs gehen nur einigermaßen wenn ich den Höhenregler am Verstärker zurückdrehe

Ich suche ja eher warm bzw. angenehm abgestimmte Boxen. Wäre mir sogar noch wichtiger als möglichst viel Bass. Gibt es da in meinem Preisbereich irgendwelche Empfehlungen?
klingtgut
Inventar
#15 erstellt: 24. Apr 2007, 15:40

Arok9 schrieb:

Ich suche ja eher warm bzw. angenehm abgestimmte Boxen. Wäre mir sogar noch wichtiger als möglichst viel Bass. Gibt es da in meinem Preisbereich irgendwelche Empfehlungen?


ich würde mir aber trotzdem die genannten Kandidaten anhören da Du das eventuell ganz anders empfindest.

Eher zurückhaltend abgestimmt wären z.B. Wharfedale Diamond 9.5 bzw. Mission M 34 i oder M 35 i

Viele Grüsse

Volker
123Micha
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 24. Apr 2007, 22:55
Ziemlich witzig.. ich habe fast das identische Problem wie Du.. siehe mein Posting von eben, hatte Deins nicht gleich gesehen.. hab aber statt den 481 die 511 von Nubert zum Testen bestellt, habe aber exakt die gleichen Probleme damit wie Du, obwohl die 511 doch deutlich mehr Volumen hat.

Also Bass ist mir für die Boxengröße doch deutlich zu schlapp und die Höhen finde ich nur in Schalterstellung "sanft" erträglich.. bei höheren Laustärken und bei Musik wie Phil Collins schmerzte mir zumindest am Anfang geradezu das Gehör. Wobei man dazu sagen muss, dass das ganze nach etwas Einspielzeit jetzt nicht mehr ganz so scharf klingt!

Eigentlich wollte ich mir ja die Canton GLE 409 bestellen, aber nachdem die ja recht höhenlastig sein sollen und bei den ich bei den Nuboxen solcherlei Beschwerden eigentlich nicht gelesen habe, frage ich mich, wie das dann bei den Cantons werden soll.. habe Angst, dass die dann NOCH höhenbetonter sind. Testhören im örtlichen MM/Saturn hat leider fast nix gebracht.


[Beitrag von 123Micha am 25. Apr 2007, 10:53 bearbeitet]
ayran
Stammgast
#17 erstellt: 25. Apr 2007, 08:15
wie schon gesagt, probiert mal die quadral argentum. Ich habe sie mir aus genau dem Grund gekauft.
locoroco
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 25. Apr 2007, 15:57
Hallo,

Wharfedale Diamond 9.5
oder
allerdings etwas teurer die Diamond 9.6

Gruß
tiger007
Stammgast
#19 erstellt: 26. Apr 2007, 01:48
Hi Arok 9!

Ich glaub das Problem ist du musst dich noch an den Klang einer richtigen Stereoanlage gewöhnen.

Jetzt hast jahrelang mit der Technics Komplettanlage musikgehört, die hatte sicher Equalizer,Bassboost etc.

Jetzt hörst zum ersten Mal nur mit Verstärker,Cd-Player und richtigen Hifi-Ls,ohne nennenswerte Klangregler (Bass,Trebble am Verstärker mal ausgenommen). Da klings einem im ersten Moment nur schrill,blechern und bassschwach.Ich kenn das!

Richtige Hifi-Ls wie die Nubert haben zudem mehr Auflösung in den Höhen,besser zur Geltung kommende Mittenwiedergabe...

Da kann ich mir gut vorstellen,dass gerade bei Metal der gewohnte Kompaktanlagensound als bassreich und angenehm warm empfunden wird im Vergleich zu einer richtigen Stereoanlage ohne viel Klangregler.(Hängt bei einer guten Anlage im weiteren Sinne auch von der Aufnahme ab wies klingt,ich sag nur digital remastering,damits auf Kompakten und Ghettoblastern gut klingt, dafür auf ner Hifi/Highendanlage zum davonlaufen,aber das ist ein anderes Thema )

Ich wünsche dir jedenfalls viel Glück bei der Suche nach deinem Traumlautsprecher, die klanglichen Unterschiede sind jetz aber nicht soooo gross unter den Ls einer Preisklasse,so wie du das erwartest.

Imho ist das Sounding der verschiedenen Ls nicht so stark ausgeprägt,um genau deinen Hörgeschmack zu treffen, da müsste man schon massiver den Klang anpassen. (EQ)

Zumal du eh schon eher bassstarke Ls gehört hast,doch dir das auch noch als zuwenig vorkommt.

Von daher wäre das meine Vermutung.


[Beitrag von tiger007 am 26. Apr 2007, 02:02 bearbeitet]
Arok9
Stammgast
#20 erstellt: 26. Apr 2007, 07:27

tiger007 schrieb:
Hi Arok 9!

Ich glaub das Problem ist du musst dich noch an den Klang einer richtigen Stereoanlage gewöhnen.

Jetzt hast jahrelang mit der Technics Komplettanlage musikgehört, die hatte sicher Equalizer,Bassboost etc.


Genau das ist es! Der Knopf heißt "Digital Subwoofer"



Da kann ich mir gut vorstellen,dass gerade bei Metal der gewohnte Kompaktanlagensound als bassreich und angenehm warm empfunden wird im Vergleich zu einer richtigen Stereoanlage ohne viel Klangregler.


Auch das ist korrekt, aber diesem warmen Klangbild trauere ich schon hinterher.

Mal sehen, evtl. gebe ich dem Nubert ABL Modul ne Chance...zumindest die scharfen Höhen sollte man damit zähmen können. Oder ich rück der ganzen Sache (wenn ich mich an den Klang nicht gewöhnen kann) mit einem Equalizer auf die Pelle.
bonnie_prince
Stammgast
#21 erstellt: 26. Apr 2007, 09:26
@Arok9


... habe seit Jahren ein Technics EH 760 Komplettsystem ...


Oh, das mit dem Zusammenstellen wird schwer.
Das Ding klingt insgesamt zwar wie 'n Pforzeimer mit Subwoofer, aber letzterer hats in sich .
Wenn mein Nachbar mal schlecht drauf ist, fliegt bei mir die Suppe vom Tisch und beim Sprechen gibts Blubberblasen (und der wohnt inner anderen Haushälfte ).
Mit richtigem Hifi wirste das wohl kaum hinkriegen .

Grüße bonnie_prince.


[Beitrag von bonnie_prince am 26. Apr 2007, 09:36 bearbeitet]
ta
Inventar
#22 erstellt: 26. Apr 2007, 18:46
außer man kauft sich einen (oder zwei?) Aktiv-Subwoofer und dreht diese voll auf, aber da kommt man mit 500 Euro kaum hin.
cool_aj
Neuling
#23 erstellt: 27. Apr 2007, 12:15
[quote=123Micha]
Ziemlich witzig.. ich habe fast das identische Problem wie Du.. siehe mein Posting von eben, hatte Deins nicht gleich gesehen.. hab aber statt den 481 die 511 von Nubert zum Testen bestellt, habe aber exakt die gleichen Probleme damit wie Du, obwohl die 511 doch deutlich mehr Volumen hat.[/quote]


Das ist ja Quark! Die 511er hat weder mehr Volumen, noch einen tieferen Frequenzgang als die 481er!!!


[Beitrag von cool_aj am 27. Apr 2007, 12:16 bearbeitet]
Arok9
Stammgast
#24 erstellt: 28. Apr 2007, 06:31
So, hab mir jetzt das ABL schicken lassen. Das Höhenproblem hat sich damit scheinbar erledigt und habe jetzt den von mir gewünschten sanften/warmen Klang.

Auch bassmäßig scheint mit dem noch einiges möglich zu sein, was das Ding vor allem im Tiefbass herbeizaubert ist schon beeindruckend
Lanzelet
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 29. Jun 2007, 09:33
Wo hast Du denn das ABL her, das doch nach Angaben auf der Nubert-HP erst ab August lieferbar ist???
Gregor_Samsa_83
Neuling
#26 erstellt: 29. Jun 2007, 10:00
In Passau ist doch das Klangbild. Die haben auch NAD im Angebot und sollten dir hinsichtlich passender LS helfen können.

Vorbeischauen kostet ja nix

greetz
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche 2.1 Aktiv-Boxen bis 500? mit digital-Eingang
24bits am 11.03.2014  –  Letzte Antwort am 13.03.2014  –  9 Beiträge
Suche Komplettsystem bis 500 Euro
legendary9 am 15.05.2008  –  Letzte Antwort am 22.05.2008  –  9 Beiträge
Suche nach Komplettanlage bis 500?
Miyako am 07.05.2011  –  Letzte Antwort am 09.05.2011  –  8 Beiträge
Suche neuen Verstärker bis 500 ?
Fly/ am 20.03.2013  –  Letzte Antwort am 20.03.2013  –  29 Beiträge
Hilfe bei Standboxenwahl bis 500?
Nightfighter am 24.05.2011  –  Letzte Antwort am 25.05.2011  –  12 Beiträge
Aktivlautsprecher für PC bis 500?
dehein2 am 02.09.2013  –  Letzte Antwort am 23.10.2013  –  25 Beiträge
Suche Stereoanlage bis 500?
......xD am 17.08.2011  –  Letzte Antwort am 21.08.2011  –  24 Beiträge
Suche Verstärker für 2-4Boxen bis ca 500?
crusader#34 am 14.03.2011  –  Letzte Antwort am 21.03.2011  –  32 Beiträge
Suche Standboxen bis 500 ?
Fry3k-KA am 07.08.2011  –  Letzte Antwort am 09.10.2012  –  28 Beiträge
Stereo Receiver und Boxen bis 500?
robaertblack am 23.10.2007  –  Letzte Antwort am 25.10.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Wharfedale
  • ASW
  • Mordaunt Short
  • KEF
  • Nubert
  • Quadral
  • Mission

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 47 )
  • Neuestes Mitgliedmentelly
  • Gesamtzahl an Themen1.345.857
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.314