Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hifi-Kompaktanlage, brauche unbedingt Eure Hilfe!

+A -A
Autor
Beitrag
Misko2002
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Apr 2007, 13:28
Hallo,
möchte mir eine der hier aufgeführten Hifi-Kompaktanlagen holen. Nun weiß ich nicht, welche die bessere ist. Das wichtigste ist, dass der Sound gut rüber kommt. Vielleicht könnt ihr mir bei meiner Entscheidung behilflich sein. Ich wäre euch sehr dankbar.

- Kenwood AX-7
- Yamaha PianoCraft E410
Beckstar
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 30. Apr 2007, 16:14
Wie ich bereits in einem anderen Beitrag schon schrieb. Die Yamaha Pianocraft kenne ich, da meine Mutter auch eine Kompaktanlage und nichts mit Surround wollte. Wir waren dann im Geschäft probehören und der Sound der beiden Pianocraft Anlagen, die da standen, hat uns letztendlich überzeugt. Die waren wirklich soundtechnisch wesentlich besser als sämtliche andere Kompaktanlagen, so dass meine Mutter dann auch etwas mehr investiert hat und gleich die mit den größeren Boxen genommen hat. Meine Mutter ist bis heute sehr zufrieden und für einen Raum von ca. 15 - 20 qm ist die Anlage auch noch ausreichend. Die Pianocraft kann ich Dir nur empfehlen. Zu der anderen kann ich nichts sagen.

Siehe auch:
http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=18635


[Beitrag von Beckstar am 30. Apr 2007, 16:14 bearbeitet]
xlupex
Inventar
#3 erstellt: 30. Apr 2007, 18:02
Hallo!
Ich habe mir neulich die Kenwood angehört. Die Werbung bzw. Herstellerbeschreibung hört sich ja sehr gut an.
Direkt davor stehen war ich ermal ernüchtert, besonders werig ist das Gerät nicht, da ist die Pianocraft schon ne hganz andere Hausnummer.
Der Klang bei der Kenwood ist ebenfalls höchstens zweitklassig.
Für mich war das nichts.

Jetzt habe ich gerade die Pianocraft zuhause - und ich muss sagen, auch die gefällt mir nicht wirklich, eigentlich so, wie ich es schon Laden vermutete. Sie klingt eher dünn/lich. Mag sein dass das an den LS liegt. Ich habe gerade andere dran, so Flohmarktboxen und da spielt die Elektronik ganz gut.
Mein Wohnzimmer hat 22qm, mag sein dass die Piano dafür zu klein ist.

Insgesamt also 2x keine Empfehlung. Als Alternative gibt es noch die Denon Anlage, aber die klingt mir im Laden bereits zu dunkel...

Sinnvoll wäre vielleicht, die hübschere Anlage zu nehmen (imho die Piano) und andere LS dranzumachen. Empfehlung kann ich dir da keine geben.
Wilder_Wein
Inventar
#4 erstellt: 30. Apr 2007, 18:16
Hallo,

auch ich würde dir ganz klar zur PianoCraft raten.

Sie bietet in meinen Augen einfach das beste Gesampaket. Für eine Kompakte einen wirklich guten Klang, wertige Verarbeitung, schöne Optik und wertstabil ist sie zudem.

Du kannst sie früher oder später mit besseren Lautsprecher, z.Bsp. einer Kef iQ3 und bei Bedarf mit einem Subwoofer aufwerten.

Gruß
Didi
Phil-HIPP
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 30. Apr 2007, 18:28
Pianocraft!
Klingt gut (für den Preis) ist ausbau-fähig, und sieht dazu noch sehr schön aus.
Ich würde allerdings noch einen knappen 100 in vernünftige Lautsprecher Ständer investieren (z.B. von Empire, o.ä.). Bringt nämlich was, bei guter Aufstellung
Misko2002
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Mai 2007, 06:34
Vielen Dank für eure Antworten bzw. Statements.
Ich werde mir die Yamaha-Anlage kaufen, deren Boxen gegen die KEF IQ3 austauschen. Ist das OK so?


[Beitrag von Misko2002 am 03. Mai 2007, 06:35 bearbeitet]
Phil-HIPP
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 03. Mai 2007, 14:02
Das geht wunderbar.
Habs auch schon probiert...
Passt. Aber vergiss die Ständer nicht.
Wilder_Wein
Inventar
#8 erstellt: 03. Mai 2007, 17:49
Hallo,

ich habe die iQ3 auch schon an der Yamaha gehört, passt in meinen Augen (Ohren) hervorragend und wertet das Klangbild deutlich auf.

Kannst ja mal Deine Erfahrungen hier posten.

Gruß
Didi
baerchen.aus.hl
Inventar
#9 erstellt: 03. Mai 2007, 23:01
Hallo,

nichts gegen die Kef. Die Yamaha Pianocraft können auch andere Boxen aus der Preisklasse der Kefs antreiben. Daher nicht blind kaufen, sondern vorher Probehören. Weitere Kandidaten in der Preisklasse z.B: Montor Audio Bronze R2, Mission M31i oder 32i, Dali Concept 1, Wharefedale Diamond 9.2/9.3, usw, usw...

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 04. Mai 2007, 11:24 bearbeitet]
Wilder_Wein
Inventar
#10 erstellt: 04. Mai 2007, 06:12

baerchen.aus.hl schrieb:
Hallo,

nichts gegen die Kef. Die Yamaha Pianocraft können auch andere Boxen aus der Preisklasse der Kefs antreiben. Daher nicht blind kaufen, sondern vorher Probehören. Weitere Kandidaten in der Preisklasse gibt z.B: Montor Audio Bronze R2, Mission M31i oder 32i, Dali Concept 1, Wharefedale Diamond 9.2/9.3, usw, usw...

Gruß
Bärchen


Hallo Bärchen,

das wurde ja auch nicht in Frage gestellt. In dieser Preisklasse gibt es noch Canton, Elac, Magnat, Quadral, Focal JMLab, Tanoy etc.....

Ich persönlich empfehle für die PianoCraft aber die iQ3, denn hier spreche ich aus eigenen Erfahrungen, die Kef ist für ihren Preis einfach ein absoluter Knüller.

Jetzt lehne ich mich einfach mal ein bisschen aus dem Fenster. Die Kef iQ3 würde ich auch Leuten empfehlen, die blind kaufen. Bisher bin ich damit auch immer gut gefahren.

Gruß
Didi
Misko2002
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 04. Mai 2007, 06:43
Vielen Dank für die regen Kommentare. Ich werde mir dann Ende Juni die Pianocraft 410 mit den IQ3 Boxen bestellen.
Hifi-Tom
Inventar
#12 erstellt: 04. Mai 2007, 08:40

Vielen Dank für die regen Kommentare. Ich werde mir dann Ende Juni die Pianocraft 410 mit den IQ3 Boxen bestellen.


Hallo Misko,

ja, die Pianocraft ist auf jeden Fall eines sehr gute Lösung für moderates Geld. Aber ich würde sie erst mal nur mit Ihren eigenen Lautsprechern hören um zu sehen wie sie Dir gefällt. Wenn Du dann eventuell andere LS nachrüsten willst, unbedingt vorher probehören, blind würde ich nie einen Lautsprecher kaufen, der Schuß kann mächtig nach hinten losgehen, denn die Hörgeschmäcker u. auch Hörräume sind nun mal grundverschieden. Daher würde ich Dir auch zu der schon von Bärchen empfohlenen Vorgehensweise raten!!!
Wilder_Wein
Inventar
#13 erstellt: 04. Mai 2007, 10:00

Misko2002 schrieb:
Vielen Dank für die regen Kommentare. Ich werde mir dann Ende Juni die Pianocraft 410 mit den IQ3 Boxen bestellen.


Viel Spaß damit.
baerchen.aus.hl
Inventar
#14 erstellt: 04. Mai 2007, 12:04
Hallo,

die Kef ist ohne Zweifel eine empfehlenswerte Box, die vielen gefällt. Das Mittel-Hochtonkonzept von Kef ist von der Idee her bei Tannoys Dualconcentrischen Horn abgekupfert und hat auch ähnliche Klangeigenschaften. Sehr gute Dynamik und Auflösung sowie hervoragende Räumlichkeit. Aber auch Hang zur klanglichen Härte, was viele als nervig empfinden. Dieser, durch den Horneffekt doch etwas spezielle Sound, ist nicht jedermanns Sache. Daher gilt für mich gerade bei Kef der oberste Grundsatz nicht ohne Probehören oder einer Rückgabemöglichkeit einen Lautsprecher zu kaufen.

Als Eigentümer der Tannoy D700 bin ich übrigens dem Sound von Kefs iQ und Tannoys Dual Concentric Chassis natürgemäß nicht abgeneigt. Ich rate nur dringend zum Probehören

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 04. Mai 2007, 12:38 bearbeitet]
Hifi-Tom
Inventar
#15 erstellt: 04. Mai 2007, 12:17

Aber auch Hang zur klanglichen Härte, was viele als nevig empfinden. Dieser, durch den Horneffekt doch etwas spezielle Sound, ist nicht jedermanns Sache. Daher gilt für mich gerade bei Kef der oberste Grundsatz nicht ohne Probehören oder einer Rückgabemöglichkeit einen Lautsprecher zu kaufen. .


Richtig u. da Yamah auch nicht gerade als Schönfärber bekannt sind sondern eher auch heller klingen, sollte man auf jeden Fall probehören, wobei das Probehören bei Lautsprechern generell einfach Pflicht ist.
Wilder_Wein
Inventar
#16 erstellt: 04. Mai 2007, 14:31
Hallo,

ich gebe Euch Recht, dass man im Optimalfall einen Lautsprecher vorab hören sollte.

Nur wenn ich Eure Klangbeschreibungen so lese, dann frage ich jetzt einfach mal. Hat einer von Euch beiden schon mal eine PianoCraft in Verbindung mit einer Kef iQ3 gehört? Habt ihr beide schon mal einzeln gehört? Eure Klangbeschreibungen lassen nämlich etwas anderes vermuten.

Eine PianoCraft klingt bestimmt nicht hell, das mag auf ältere Vollverstärker aus gleichem Hause zutreffen.

Gruß
Didi
Phil-HIPP
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 04. Mai 2007, 16:59
JA ich! HA!
Die Kef empfinde ich jetzt gar nicht als hart, o. so.
Die Yamaha-Elektronik ist auch nicht so ,,Natural-Sound'' , wie alle immer meinen.
Der Klang im Gespann ist weder spitz noch hart. Sehr ausgewogen und entspannt. Vll. fehlt es etwas an ,,Aggresivität'' bei bestimmten Liedern, aber mehr kann man eigentlich nicht ankreiden.
Die 2 Bekannten (weiblich) waren auch angetaner, als von dem Yamaha-Only Programm.
baerchen.aus.hl
Inventar
#18 erstellt: 04. Mai 2007, 17:03
Hallo,

ich hatte schon das Vergnügen die Pianocraft und die Kef sowohl solo als auch zusammmen zu hören. Hat mir ganz subjektiv sogar gut gefallen. Aber wie Hifi-Tom schon sagte die Geschmäcker und die Hörräume sind nun mal verschieden.

Gruß
Bärchen
Hifi-Tom
Inventar
#19 erstellt: 05. Mai 2007, 12:14
So ist es,

ich verstehe auch gar nicht was es da zu diskutieren gibt, meine Empfehlung geht auch ganz klar zur Pianocraft u. dann in aller Ruhe ohne Schnellschüsse Alternativen hören um zu sehen was für einen persönlich in seinem Hörraum am besten klingt, Ein Bekannter von mir, seines Zeichens Musiker, betreibt z.B. die Pianocraft mit kleinen Adam-Monitoren, das klingt sehr gut, Alternativen zur Kef gibts wirklich mehr als genug u. was mir persönlich in meinen 4 Wänden gefällt u. ich blind empfehlen würde gefällt sicherl. deshalb noch lange nicht allen anderen auch.
Wilder_Wein
Inventar
#20 erstellt: 07. Mai 2007, 09:28

Hifi-Tom schrieb:
So ist es,

ich verstehe auch gar nicht was es da zu diskutieren gibt,


Guten Morgen,

richtig, ruhig mal durchgreifen und mit der Faust auf den Tisch hauen.

Herje, ich bin doch grundsätzlich auf Eurer Seite und würde den Leuten immer empfehlen die Produnkte vorab zu begutachten und entsprechend probezuhören.

Meine Aussage bezog sich ganz alleine auf meine Person. Ich, Wilder_Wein, kann/würde aus eigener Erfahrung ohne Bedenken und mit gutem Gewissen die iQ3 auch blind empfehlen. Natürlich müsste ich ein paar Hintergrundinformationen bezgl. der Anforderungen vom User haben. Für mich ist die iQ3 eine perfekte Allroundbox und in ihrer Preisklasse (gemessen am Marktpreis) einfach nicht zu toppen.

Ich habe erst vor kurzem für meinen Arbeitskollegen ein Pärchen besorgt. Er besitzt eine Denon 201 Minianlage und suchte einfach ein paar gute und günstige Lautsprecher. Sorry, aber da fällt mir in diesem Preisbereich absolut keine Alternative ein. Er nannte mir sein Budget (ca. 300 Euro), anständig klingen sollte sie und natürlich schick aussehen. Er hatte einfach keinen Bock sich mit dem Thema zu beschäftigen. So, jetzt hat er sie seit Wochen zuhause und ist zufrieden und glücklich.

Und genau das ist es. Wir haben ein wunderschönes Hobby, aber es gibt genug Menschen auf dieser Welt, die wollen beim Anlagenkauf einfach nicht so einen Aufriss machen. Da wird im Netz gesurft und irgendwann mal was bestellt. Da schöne daran, die meisten sind zufrieden....nicht jeder hört die Flöhe husten.

Gruß
Didi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
brauche unbedingt eure hilfe!
Deca20 am 11.10.2009  –  Letzte Antwort am 14.10.2009  –  15 Beiträge
Brauche eure Hilfe.
mohfiya am 15.12.2006  –  Letzte Antwort am 18.12.2006  –  9 Beiträge
Brauche eure Hilfe? Kompaktanl. oder Stereoverstärker
amplifythegoodtimes am 04.12.2004  –  Letzte Antwort am 07.12.2004  –  6 Beiträge
Ich brauche eure Hilfe
0nicom0 am 09.05.2009  –  Letzte Antwort am 15.05.2009  –  16 Beiträge
Brauche bitte eure hilfe
BASSFREAK^^ am 14.09.2006  –  Letzte Antwort am 17.09.2006  –  15 Beiträge
Brauche dringend Eure Hilfe !
greenhorn72 am 08.03.2016  –  Letzte Antwort am 14.03.2016  –  21 Beiträge
Brauche mal eure Hilfe - Hifi Subwoofer - Surround
ThoBi1 am 19.09.2009  –  Letzte Antwort am 26.09.2009  –  3 Beiträge
Hilfe, brauche HiFi-Laien Beratung
neuling40+ am 20.09.2009  –  Letzte Antwort am 29.09.2009  –  7 Beiträge
Brauche unbedingt Hilfe
Dude77 am 06.03.2005  –  Letzte Antwort am 06.03.2005  –  2 Beiträge
Brauche unbedingt hilfe!
travis76 am 27.01.2007  –  Letzte Antwort am 28.01.2007  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Wharfedale
  • Dali
  • Kenwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedPhönix12
  • Gesamtzahl an Themen1.345.936
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.992