Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker für die Kef iq5

+A -A
Autor
Beitrag
Ewatz
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Dez 2007, 17:24
Hallo bei mir hat sich die Tage der Verstärker verabschiedet.
Jetzt suche ich ein neuen.

Boxen: Kef iq5

Ich habe bisher zwei Verstärker gehört:
Music hall ir 25.2
NAD c325

Der Nad hat mir Preis/Leistung besser gefallen.

Der versterker sollte ein Stereo gerät sein.

Welchr Verstärker würde noch zu den Boxen passen?
Welcher lohnt sich noch anzuhören?

Es soll schon ein gescheiter Verstärker sein... soll aber auch nicht so teuer sein.

Vieleicht will ja auch jemand sein Gebrauchten los werden???

Danke im vorraus
Ewatz
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 02. Jan 2008, 21:38
Hm kennt niemand die Lautsprecher??
CarstenO
Inventar
#3 erstellt: 02. Jan 2008, 21:48
Hallo Ewatz,

die Lautsprecher sind hier bekannt wie´n bunter Hund. Warum machst Du nicht einfach mit Deinen Hörproben weiter? Was gefiel Dir am Music Hall nicht, dass er Dir die 250 EUR Aufpreis gegenüber dem NAD für 450 EUR nicht wert war? Was hat Dich davon abgehalten, den günstigeren NAD zum Favoriten zu erklären?

Fragenüberfragen.

Carsten
klingtgut
Inventar
#4 erstellt: 02. Jan 2008, 22:08

CarstenO schrieb:
Was hat Dich davon abgehalten, den günstigeren NAD zum Favoriten zu erklären?

Fragenüberfragen.

Carsten


Hallo Carsten,

andeutungsweise hat er das ja gemacht


Ewatz schrieb:

Der Nad hat mir Preis/Leistung besser gefallen.


und da der NAD sehr gut zur iQ 5 passt kann man ihm da auch nur zustimmen.

Viele Grüsse

Volker
Ewatz
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Jan 2008, 13:02
Mein Problem ist ich kenn nur 2 Händler in meiner gegend. und bei dem einen habe ich probegehört.
der eine hatte noch ein verstärker von Cambridge Audio er sagte nur bei dem brauche ich garnich reinhören... der währ nicht so kräftig im Bassbereich.

Sonst haben beide nichts anderes im sortiment.

ich bin jetzt auch nicht so in der Materie drin das ich die Marken so kenne.

Der Music hall wer nicht viel besser als der NAD (naja Optisch vieleicht) aber dafür im Preis auch ne ganze ecke teurer.
Ewatz
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 07. Jan 2008, 15:45
Wie ist der Verstärker Marantz PM-8000
jopetz
Inventar
#7 erstellt: 07. Jan 2008, 16:55

Ewatz schrieb:
Der Music hall wer nicht viel besser als der NAD (naja Optisch vieleicht) aber dafür im Preis auch ne ganze ecke teurer.

Der genannte NAD ist ja auch schon ein recht ordentlicher Verstärker. Du wirst bei weiteren Hörproben vermutlich feststellen, dass von diesem 'recht ordentlichen' Niveau aus jede Verbesserung richtig ins Geld geht. Und vom besseren zum noch besseren wird es noch viel teurer (wobei ich nicht sagen will, dass immer teurer = besser gelten muss!). Da musst du dir letztlich überlegen, ob dir die Verbesserungen den Aufpreis wert sind (und in diesem Fall hast du das ja praktisch getan).


Ewatz schrieb:
der eine hatte noch ein verstärker von Cambridge Audio er sagte nur bei dem brauche ich garnich reinhören... der währ nicht so kräftig im Bassbereich.

Ich würde eher sagen: von dem Händler brauchst du Beratung gar nicht erst zu erwarten. Wer soll denn mit dem Verstärker zufrieden sein? DU oder der Händler? DU musst ihn dir anhören und entscheiden, ob er dir klanglich gefällt! (Man fragt sich auch: warum hat der Händler CA im Sortiment? Oder aber: haben die anderen Marken vielleicht bessere Händlermargen?)

Jetzt andere Verstärkermarken (Marantz, Onkyo, Denon, ...) in den Raum zu werfen bringt m.E. recht wenig, wenn du sie dir nicht anhören kannst -- am besten mit den KEFs in deinem Hörraum.


Jochen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kef IQ5
olihannover am 20.05.2008  –  Letzte Antwort am 21.05.2008  –  6 Beiträge
Welcher Verstärker für Kef iq5
Ewatz am 19.01.2009  –  Letzte Antwort am 20.01.2009  –  5 Beiträge
Welchen Verstärker für KEF iQ5?
hifityp am 15.05.2008  –  Letzte Antwort am 12.06.2008  –  34 Beiträge
KEF IQ5 ?
yostorm am 20.10.2007  –  Letzte Antwort am 31.10.2007  –  6 Beiträge
Kabel und Verstärker für KEF iQ5
GrunertMartin am 25.02.2009  –  Letzte Antwort am 25.02.2009  –  10 Beiträge
Ersatz für Kef iQ5?
Crashdummy am 23.11.2011  –  Letzte Antwort am 24.11.2011  –  6 Beiträge
Einsteigeranlage: KEF iQ5 + ?
ping_ch am 21.07.2007  –  Letzte Antwort am 23.07.2007  –  6 Beiträge
Welchen Verstärker für KEF iq5 bzw. iq50
charli1980 am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 27.10.2008  –  2 Beiträge
Denon PMA 655R ausreichend Power für KEF iQ5
colorblind am 10.01.2006  –  Letzte Antwort am 10.01.2006  –  2 Beiträge
Maranatz PM 6004 und KEF IQ5
Jens25482 am 03.04.2015  –  Letzte Antwort am 03.04.2015  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2007
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.789