Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Marantz PM 7200 KI oder NAD C 352 an B&W 603 S3

+A -A
Autor
Beitrag
abbob
Neuling
#1 erstellt: 07. Jan 2004, 11:49
Tag liebe Leute!

Mein erster Beitrag hier - ich hoffe ich mach alles richtig


Folgende Proble:

1)
Ich könnte zu einem echt günstigen Preis an einen Marantz PM 7200 KI kommen.
Soviel wollte ich eigentlich nicht ausgeben, aber er würde mich nur ca. 580 kosten, was ich eh fast für den PM 7200 zu zahlen hätte.
Ich habe allerdings nur den PM 7200 probegehört (übrigens an den B&W dm 603 S3, die es ebenfalls meine erste Einstiegs-Hifi-Anlage zieren sollen).
Kann ich den KI unbesehen nehmen? Oder ist der Quali-Sprung nicht besonders?

2)
Wenn ich mich jetz ohnehin zu über 500 Mäusen für den Amp durchgerungen habe - für das gleiche Geld besser den NAD C 352? Kommt hier im Forum ja besser weg (IMHO). Den habe ich leider noch nicht zum Probehören gefunden.

3)
Ich habe gelesen, die B&W nerven auf Dauer wg. zu basslastig (ja? im Studio fand ich die ganz geil...)
Da der Marantz, was ich auch selber gehört habe, schon selber ziemlich warm klingt, wäre das ja nicht so optimal.
Erfahrungsberichte (gerne auch vom Gegenteil)?!?

Ich finde die Nubert Teile -nach allem was ich gelesen habe- ja auch interessant (trotz der Selbstbeweihräucherung auf der hp ), aber das Probehören wird ja teuer, wenn man Sie nicht nimmt (Porto is futsch).



Sorry, viel Text, ich hoffe jemand kann mir helfen.
Thnx vorab!
EWU
Inventar
#2 erstellt: 07. Jan 2004, 13:13
"aber das Probehören wird ja teuer, wenn man Sie nicht nimmt (Porto is futsch)."
Nubert holt die Boxen mW.kostenlos ab.Selbst wenn man das Porto bezahlen muß, ist das immer noch billiger, als Boxen zu kaufen, ohne sie gehört zu haben.
albert23
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Jan 2004, 21:05
Also der Marantz PM 7200KI zu diesem Preis ist ein Schnäppchen, denn Herstellerpreis ist bei 799 Euro und er selten unter 700 zu finden. Der Klang ist wie bei vielem Geschmackssache, für klingt er angenehm klar und hat auch bei Klassik keine Schwächen. Kommt dabei allerdings auch auf die Boxen and Kabel etc. an. Ob der Mehrpreis von fast 300 Euro sich lohnt?? Ich weiß es auch nicht mit Bestimmtheit, bei 580 Euro könnte man aber durchaus den KI vorziehen.
MfG
Albert
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
NAD C 372 oder Marantz PM 7200 ki..?????
Evangelos* am 13.02.2004  –  Letzte Antwort am 04.04.2004  –  30 Beiträge
Marantz PM 7200 oder PM 7200 KI?
olibar am 14.02.2004  –  Letzte Antwort am 19.02.2004  –  13 Beiträge
Marantz PM 7001 oder NAD C 352
burkhalter am 21.06.2008  –  Letzte Antwort am 21.06.2008  –  4 Beiträge
Marantz PM 7200 KI
Sualk_2 am 23.12.2004  –  Letzte Antwort am 17.01.2005  –  25 Beiträge
Marantz PM 7200 KI vers. PM 17 MK II M
madmaxx am 13.05.2004  –  Letzte Antwort am 14.05.2004  –  8 Beiträge
Marantz PM 7200 oder NAD C 350
przyjaciel am 28.10.2003  –  Letzte Antwort am 29.10.2003  –  6 Beiträge
Rotel vs. NAD an B&W DM 603 S3
supertino am 10.06.2005  –  Letzte Antwort am 10.06.2005  –  3 Beiträge
Reciever zu B&W 603 S3
narg am 18.08.2005  –  Letzte Antwort am 19.08.2005  –  3 Beiträge
B&W DM 601 S3 vs. Wharfedale 70th An. für Marantz Pm 7200
trick17 am 06.09.2004  –  Letzte Antwort am 06.09.2004  –  18 Beiträge
B&W 603 S3 und welcher Verstärker?
ea1ea2 am 20.04.2003  –  Letzte Antwort am 22.04.2003  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Marantz
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 56 )
  • Neuestes Mitgliedtiesen68
  • Gesamtzahl an Themen1.345.402
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.783