Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Soll ich meine Anlage umrüsten ?

+A -A
Autor
Beitrag
matze1000
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Feb 2008, 19:00
Liebe Forumteilnehmer, ich habe heute erst durch Zufall dieses Forum kennen gelernt und gemerkt, dass hier ziemliche Experten sind. Meine Anlage steht seit 7 Jahren (seit dem Umzug in unser Haus)unangeschlossen im Wohnzimmer. Ab und an wird Staub gewischt ...
Zu den Komponenten: ich habe mir das damals einfach im Expert Markt gekauft: Verstärker Kenwood KA 5050R, Deck Kenwood KX 5060S und Plattenspieler Technics Quartz SL1210 MKZ, dazu Boxen Canton Fonum 701 DC. Ich habe diese Anlage vor ca. 10 Jahren gekauft und sie jetzt 7 Jahre, wie schon erwähnt, unangeschlossen stehen lassen, weiß auch nicht mehr, wie sie geklungen hat. Ich höre viel Musik auf meinem Discman SONY CD Walkman D-EJ955 und im Auto.
Was haltet ihr von der Anlage im Wohnzimmer? Ist es sinnvoll umzustellen? Ich wollte sie jetzt mal anschließen, soll ich, oder doch was Besseres kaufen?
Danke für eure Hilfe!

PS: Welchen CD-Player empfehlt ihr? Kann ich auch CD´s auf meinem DVD Player (Panasonic DVD S35 abspielen, wenn ja, ist das sinnvoll?
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 23. Feb 2008, 19:03
Hallo matze1000 !

Das sind doch schon mal "vernünftige" Komponenten.

Ich würde sie auf jeden Fall anschließen und testen.

Und dann ( wenn Du meinst, es klingt nicht gut ) kannst Du ja immer noch zum ProbeHören im XYZ-Markt oder Fachhandel gehen.

Und ja - Du kannst ( zumindest erstmal ) den DVD-Player nutzen.

Gruß
jopetz
Inventar
#3 erstellt: 23. Feb 2008, 19:13
Hallo & willkommen!

Also der Plattenspieler ist auf jeden Fall schon ganz ordentlich -- den Verstärker kenne ich nicht, aber soooo schlecht wird der sicher nicht sein. Das Kassettendeck wird vermutlich eher keine wirkliche Zukunft haben -- oder hast du noch viele Kassetten?

Auf jeden Fall also anschließen und ausprobieren, ob alles geht.

Zur Frage, ob ein CDP besser ist als ein DVD-P gibt es hier schon etliche Threads -- und natürlich verschiedene Meinungen. Ich vermute, dass du bei 100-200-Euro-Geräten kaum große Unterschiede hören wirst -- der größte Unterschied dürfte sein, dass der DVD-P länger braucht um die CD einzulesen und die Bedienung eventuell umständlicher ist. Aber wenn man CDs eh eher durch hört, ist das eigentlich kaum ein Problem. Dann kannst du den DVD-P auch länger als CDP nutzen.


Jochen
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 24. Feb 2008, 01:33
Hallo,

ich finde, das ist doch eine respektable Anlage, die sich auch heute nicht verstecken muss. Gerade der Amp ist was sehr feines. Wenn dir der Sound der Anlage nicht gefällt, bräuchtest du dich imho nur nach neuen Boxen umsehen.

Neben der Ergänzung mit einem CD-Player wäre evtl. ein Phonopre für den Technics sinnvoll.

Passende CD-Player z.B.:
Kenwood DP 5040
Kennwood DP 7040

Gruß
Bärchen
matze1000
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Feb 2008, 09:32
Hallo, vielen Dank für eure Tipps und Meinungen, ich werde die Anlage mal anschließen und reinhören.
Was ist ein Phonopre ?
Gruß Matze1000
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 24. Feb 2008, 11:58
Hallo,

ein Phonpre ist ein Vorverstärker für den Plattenspieler. Solch ein externer Vorverstärker macht meißt Sinn, da die Phonoplatinen der meisten Verstärkern eher mau sind.

Gruß
Bärchen
_axel_
Inventar
#7 erstellt: 24. Feb 2008, 12:07

matze1000 schrieb:
Ist es sinnvoll umzustellen? Ich wollte sie jetzt mal anschließen, soll ich, oder doch was Besseres kaufen?

Hallo,
schließt denn das eine das andere aus?
Selbst wenn die derzeitige Anlage "schlecht" wäre, was sie sicher nicht ist (falls nicht defekt), sollte man sie erstmal anschließen.

Gib es besseres? Sicher! Gibt es immer
Braucht man das bessere? Mal ja, mal nein, das hängt von vielen Faktoren ab und letztlich kannst nur Du für Dich entscheiden, ob Du Geld für besseres ausgeben willst, oder nicht.

Vorerst ist ein Aufbauen der alten Sachen auf jeden Fall sinnvoll. Erst dann kannst Du sagen, ob Dir das gebotene Spaß macht ... und, ob Du überhaupt wieder auf Dauer Lust+Muße hast, zuhause Musik zu hören. Denn wozu Geld für eine bessere Anlage ausgeben, die dann nicht benutzt wird (oder nur für Hintergrund-Gedudel)?

Gruß

P.S.: Ein Phono-Pre wird zw. Plattenspieler und Verstärker gehängt, falls der Verstärker keinen Plattenspieler-Eingang hat (oder dieser qualitativ nicht befriedigt). Darüber brauchst Du Dir erstmal keine Gedanken zu machen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sukzessives Umrüsten einer alten HiFi-Anlage
Ben_1979 am 19.12.2011  –  Letzte Antwort am 04.01.2012  –  3 Beiträge
Frage zum Umrüsten einer Rotel / B&W Anlage
VigraShino am 11.08.2012  –  Letzte Antwort am 13.08.2012  –  3 Beiträge
Umrüsten zu Stereo
Martneck am 01.02.2005  –  Letzte Antwort am 03.02.2005  –  13 Beiträge
Meine Anlage - Wo soll ich Ansetzen?
PhonoReganier am 05.10.2008  –  Letzte Antwort am 05.10.2008  –  4 Beiträge
Auf-/Umrüsten oder ganz weg?
Misan am 28.04.2005  –  Letzte Antwort am 29.04.2005  –  9 Beiträge
2.1 + AVR umrüsten zu 2.0 und Stereo-Verstärker !
Terr0rSandmann am 26.01.2012  –  Letzte Antwort am 27.01.2012  –  5 Beiträge
Stereo Sys zu Surround umrüsten
*hacker* am 15.07.2004  –  Letzte Antwort am 23.07.2004  –  19 Beiträge
Wie verbessere ich meine Anlage?
cubano am 07.02.2008  –  Letzte Antwort am 08.02.2008  –  10 Beiträge
Neuling sucht Hilfe beim "auf / umrüsten"
peddor am 18.11.2015  –  Letzte Antwort am 04.12.2015  –  9 Beiträge
Meine erste Anlage
Der_Zersäger am 18.02.2003  –  Letzte Antwort am 10.03.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Kenwood
  • Technics
  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedBlacksmoore
  • Gesamtzahl an Themen1.345.529
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.510