Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


ich bin der neue und suche eine neue anlage

+A -A
Autor
Beitrag
struunzi
Neuling
#1 erstellt: 04. Mrz 2008, 21:27
hallo ihr HiFi - Spezialisten. Schön, dass es sowas wie hier gibt.

Erstmal kurz zu meiner Person: (hoffentlich gehört das überhaupt hier hin und ist gewünscht)
ich bin 52 Jahre alt, im KFZ - Sektor tätig, (nein,ich kaufe keine Autos von der Strasse auf und klemme auch keine Visitenkarten hinter die Scheibenwischer )
habe eine fränkische Freundin, wohne aber mit ihr zwischen Bodensee und Schwarzwald, wo ich auch herkomme. Meine Hobbys sind meine Motorräder, meine alten Mercedes und vieeel Krautrockmusik, wobei die deutsche Band "Grobschnitt" ganz vorne auf der Liste steht.

Nun zu meinem Anliegen:
meine "Anlage" ist etwas in die Jahre gekommen und ich möchte wenigstens die Boxen oder Lautsprecher austauschen, deren Sound ich sehr gut fand, bis diese Gummilippe zerbröselt ist und ich billige passende von Ebay eingebaut habe. Und nun mag ich seit längerer Zeit gar keine Musik mehr hören, denn der Klang ist furchtbar für meine Ohren.

meine Anlage: (ja, ihr dürft ruhig lachen, aber damals hat sie für meine Verhältnisse sehr viel Geld gekostet)

Boxen: 2 Stück Jamo Power 130T
Plattenspieler(wird fast nie gebraucht):Denon Quartz DP 21F
Kassettendeck (wird fast nie gebraucht):Kenwood KX 790R
Verstärker: Denon PMA 717
Radio(wird fast nie gebraucht):Denon TV 747
CD-Player: Pioneer PD-104

Da ich mich nicht auskenne und vermeiden will, dass ich Schrott kaufe und auch nicht tagelang durch die ganzen "Märkte" wandern will, wo man eh nur angelogen wird, habe ich gedacht, ich gehe mal diesen Weg zu Euch. Vielleicht habt Ihr nen guten Tipp für mich und ich kann schon mal mit einer Vorstellung in die Geschäfte zum probehören. Ich hoffe, mein Posting ist nicht unverschämt. Über Antworten würde ich mich sehr freuen.

Danke und Gruss Hans


[Beitrag von struunzi am 04. Mrz 2008, 21:28 bearbeitet]
foe!
Stammgast
#2 erstellt: 04. Mrz 2008, 21:35
Na denn: herzlich Willkommen im Forum!

Du solltest erstmal ein paar Informationen preisgeben: wie ist dein Budget, willst du bei Stereo bleiben oder doch mal Surround haben, wie groß ist der Raum/welche akustischen Eigenschaften bietet er und wie weit sitzt du von den Lautsprechern weg?
struunzi
Neuling
#3 erstellt: 04. Mrz 2008, 21:49
Ohhh, das ging aber schnell,dass schon eine Antwort gekommen ist. Danke foe!.

Also wenn das gesamte Paket ersetzt werden soll, habe ich so an 2-2500 Euro gedacht.
Surround...hmmm...weiss nicht so genau. Ich brauchs eigentlich nur zum Musik hören.
Das Wohnzimmer ist sehr klein. Gerade mal 3,50m x 4m.
Im Moment sind die Boxen schräg nach unten links und rechts in den Ecken augehängt und auf meine angestammte Sitzposition auf dem Sofa ausgerichtet. Die Entfernung beträgt etwa 4 Meter.

Unglaublich, was da alles ne Rolle spielt.
foe!
Stammgast
#4 erstellt: 04. Mrz 2008, 22:04
Klingt jetzt nicht gerade so, als hättest du Platz für Standlautsprecher, allerdings sind 4 Meter für kompakte u.U. auch schon kritisch.

Ich würde in Anbetracht deiner Musikrichtung etc. eher weniger in die Monitor-Richtung schauen, sondern schon Lautsprecher wählen, die auch in der Lage sind, eine nicht optimale Aufnahme ganz vernünftig klingen zu lassen.

Die RF-63 von Klipsch wären zum Beispiele eine Alternative (Vorsichtig: Geschmackssache, entweder man hasst sie oder man liebt sie ;)), dank des guten Wirkungsgrades wäre auch der Betrieb deines Denon-Amps kein Problem. Bei vergleichbaren Lautsprechern von Dynaudio oder B&W könnte das möglicherweise schon anders aussehen.
struunzi
Neuling
#5 erstellt: 04. Mrz 2008, 22:18
Ich will noch was zur Musikrichtung sagen, da das ja anscheinend auch wichtig ist. Natürlich höre ich nicht nur Krautrock. Ich mag sehr gerne Pink Floyd, die alten Genesis, Kitaro, überhaupt ruhigere Psychedelic, höre aber auch gerne mal den Ludwig Hirsch. Mal will ich es krachen lassen, (wohne im Industriegebiet ohne direkte Nachbarn) und manchmal auch feine Lautstärke zu einem Glas Rotwein. Ich lege auf "Durchsichtigkeit" und Brillianz sehr viel Wert. Aber wer nicht?
struunzi
Neuling
#6 erstellt: 04. Mrz 2008, 23:54
danke erstmal für Deinen Tipp. Ich habe vergessen, dass ich die Lautsprecher gerne wieder in die Ecken hängen würde, da ich ja ein Platzproblem habe. Ich habe mir mal das design von den Klipsch angesehen und Bedenken, dass man diese aufhängen kann.
Jonny_der_Depp
Stammgast
#7 erstellt: 05. Mrz 2008, 13:13
die Klipsch aufhängen? Mhhh würde ich nicht machen

Dann nehme anständige Kompakt LS, alles andere wäre sicher blödsinn, wenn kein Platz.
bei 2500 würde ich mind. 1000-1500 für die LS ausgeben.
da sollten richtig gute drin sein.
Focal/Sonus Faber etc.

Muss alles neu sein? Verstärker und cd-Player zu tauschen bringt nicht unbedingt viel. Muss man schauen, hier heißt alt in keinem Fall schlecht.


Das Wohnzimmer ist sehr klein. Gerade mal 3,50m x 4m.
Im Moment sind die Boxen schräg nach unten links und rechts in den Ecken augehängt und auf meine angestammte Sitzposition auf dem Sofa ausgerichtet. Die Entfernung beträgt etwa 4 Meter.

Unglaublich, was da alles ne Rolle spielt.


Meiner Meinung nach die größte bzw. 2 größte Rolle. Du kannst noch so eine tolle Anlage haben, wenns der Raum nicht hergibt ist es rausgeschmissenes Geld. Ich spreche da aus eigener Erfahrung

Gruß
foe!
Stammgast
#8 erstellt: 05. Mrz 2008, 19:09

struunzi schrieb:
danke erstmal für Deinen Tipp. Ich habe vergessen, dass ich die Lautsprecher gerne wieder in die Ecken hängen würde, da ich ja ein Platzproblem habe. Ich habe mir mal das design von den Klipsch angesehen und Bedenken, dass man diese aufhängen kann.


Nun gut. mit 1000-1500 Euro für Kompaktlautsprecher bist du mit Sicherheit schon ganz weit vorn dabei, da geht so einiges. Beispiele wären hier etwa die Focus 110 (Dynaudio), xQ10 (KEF), 705 (B&W), 310 bzw. BS244 (ELAC), Mentor 1 (Dali), GS10 (Monitor Audio) oder oder oder.
Das ist alles ungefähr eine Preisklasse, unterscheidet sich klanglich aber teilweise enorm. Letztlich wirst du hören müssen, was dir gefällt.

Ein Hinweis noch zu deiner Aufstellung: Wenn du die Lautsprecher ohne spezielle Wandhalterung an die Wand und schräg nach unten hälst, entlockst du ihnen damit natürlich häufig nicht den optimalen Klang. Du solltest beim Testen deshalb zumindest darauf achten, deine Bedingungen zu Hause ein wenig zu reproduzieren und Modelle, die du in der engeren Wahl hast, auf jeden Fall zuhause ausprobieren.

Was den Verstärker angeht: willst du das Ding behalten oder eher was neues anschaffen, rein emotional gesehen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche eine neue Anlage
Christian_E am 04.07.2003  –  Letzte Antwort am 06.07.2003  –  12 Beiträge
Neue Anlage?
Biene-07 am 18.10.2011  –  Letzte Antwort am 29.10.2011  –  29 Beiträge
Neue Anlage
Kampfgans am 22.12.2010  –  Letzte Antwort am 23.12.2010  –  15 Beiträge
Neue Anlage
Brachiator am 22.11.2007  –  Letzte Antwort am 23.11.2007  –  6 Beiträge
Neue Anlage
dulki am 15.05.2003  –  Letzte Antwort am 18.05.2003  –  6 Beiträge
Suche neue Anlage + Boxen
Links2000_de am 05.11.2008  –  Letzte Antwort am 29.11.2008  –  11 Beiträge
neue Anlage gesucht
hi-fanatiker am 04.01.2011  –  Letzte Antwort am 04.01.2011  –  2 Beiträge
Neue Anlage muss her.
phozzie am 04.12.2012  –  Letzte Antwort am 05.12.2012  –  16 Beiträge
Neue Anlage gesucht!
felix6494 am 09.08.2009  –  Letzte Antwort am 19.08.2009  –  152 Beiträge
Anlage sucht neue Frontboxen
SakeOn am 26.12.2009  –  Letzte Antwort am 28.12.2009  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynaudio
  • Dali
  • Pioneer
  • KEF
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.038